Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Mittelpunktswinkel

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Mittelpunktswinkel

Vielleicht kennst Du schon den einen oder anderen besonderen Winkel am Kreis. Vielleicht fragst Du Dich aber auch: „Winkel am Kreis? Aber der ist doch rund!“

Winkel am Kreis – die gibt es wirklich. Sie entstehen zum Beispiel durch die Unterteilung eines Kreises in Kreissektoren oder Kreisbögen. Einer dieser besonderen Winkel ist der Mittelpunktswinkel. Wo der genau liegt und was ihn besonders macht, erfährst Du in dieser Erklärung.

Mittelpunktswinkel – Grundlagenwissen

Der Mittelpunktswinkel ist ein Winkel, der vorwiegend im Zusammenhang mit Kreisbögen oder Kreissektoren auftaucht. Daher solltest Du Dir diese kurze Zusammenfassung eines anderen wichtigen Winkels am Kreisbogen sowie des Kreissektors ansehen.

Peripheriewinkel am Kreisbogen

Ein Kreisbogen ist ein Teil eines Kreises. Er wird begrenzt durch zwei Punkte auf einem Kreis, der diesen in zwei Kreisbögen unterteilt. Der Peripheriewinkel ist ein am Rand des Kreisbogens anliegender Winkel.

Der Peripheriewinkel \( \phi \), auch Umfangswinkel oder Randwinkel genannt, liegt am Rand des Kreisbogens und wird von den Strecken eingeschlossen, die von den Punkten A und B zu einem beliebigen Punkt P auf dem Kreisbogen verlaufen. Das bedeutet, dass es mehrere Peripheriewinkel gibt.

Hier wird der Kreis k durch die Punkte A und B in zwei Kreisbögen geteilt. Einer der Peripheriewinkel \( \phi \) ist hier eingezeichnet.

Mittelpunktswinkel Peripheriewinkel am Kreis StudySmarterAbbildung 1: Peripheriewinkel am Kreis

Mittelpunktswinkel Kreissektor

Der Begriff „Sektor“ bedeutet so viel wie „Bereich“. Hier handelt es sich also um einen bestimmten Bereich eines Kreises.

Der Kreissektor ist in der Geometrie eine Teilfläche eines Kreises, welche zwischen zwei Radien des Kreises und dem dazugehörigen Kreisbogen \(d_1\) liegt.

Der Kreissektor wird auch Kreisausschnitt genannt.

Mittelpunktswinkel Kreissektor StudySmarterAbbildung 2: Kreissektor

In dieser Erklärung werden die Begriffe Kreissektor und Kreisausschnitt gleichwertig benutzt. Wenn Du mehr über Kreisausschnitte erfahren willst, schau gerne in die Erklärung Kreisausschnitt.

Mittelpunktswinkel – Definition

Der Mittelpunktswinkel liegt, wie sein Name schon sagt, am Mittelpunkt des Kreises.

Der Scheitel des Mittelpunktswinkels, auch Zentriwinkel genannt, liegt im Mittelpunkt des Kreises. Seine Schenkel schneiden genau die Punkte, die den Kreisbogen begrenzen.

Die beiden Punkte A und B auf der Kreislinie unterteilen den Kreis in zwei Kreisbögen. Dabei gibt es zu jedem Kreisbogen genau einen Mittelpunktswinkel.

Hier wird der Kreisbogen \(\overset{\frown}{AB}\) betrachtet.

Mittelpunktswinkel Kreisbogen AB StudySmarterAbbildung 3: Mittelpunktswinkel des Kreisboges \( \overset{\frown}{AB} \)

Hier wird der Kreisbogen \(\overset{\frown}{BA}\) betrachtet.

Mittelpunktswinkel Kreisbogen BA StudySmarterAbbildung 4: Mittelpunktswinkel des Kreisbogens \( \overset{\frown}{BA} \)

Mittelpunktswinkel berechnen

Du weißt nun schon, wo der Mittelpunktswinkel liegt. Dieser kann unter bestimmten Gegebenheiten auch berechnet werden und hilft selbst bei der Berechnung anderer Größen am Kreis.

Mittelpunktswinkel Kreisbogen – Formel

Hast Du einen Kreisbogen gegeben, kannst Du den zugehörigen Mittelpunktswinkel ausrechnen, wenn Du die Größe der Peripheriewinkel des Kreisbogens kennst. Dafür wird jedoch ein bestimmter Satz benötigt – der

Zentri-Peripheriewinkelsatz.

Der Zentri-Peripheriewinkelsatz beschreibt den Zusammenhang zwischen dem Mittelpunkts- bzw. Zentriwinkel und dem Peripheriewinkel.

Der Zentri-Peripheriewinkelsatz besagt, dass jeder Zentriwinkel/Mittelpunktswinkel über einem Kreisbogen doppelt so groß ist wie die zugehörigen Peripheriewinkel.

Mittelpunktswinkel Zentri-Peripheriewinkelsatz StudySmarterAbbildung 5: Zentri-Peripheriewinkelsatz

Du weißt nun also, dass der Mittelpunktswinkel doppelt so groß ist wie der Peripheriewinkel. Hast Du einen Peripheriewinkel gegeben, multiplizierst Du diesen also einfach mit \( 2 \).

Geben ist ein Kreisbogen \( \overset{\frown}{AB} \). Seine Peripheriewinkel haben die Größe \( 45^\circ \). Berechne den entsprechenden Mittelpunktswinkel \( \mu \) des Kreisbogens.

Mittelpunktswinkel berechnen StudySmarterAbbildung 6: Mittelpunktswinkel berechnen

Nach dem Zentri-Peripheriewinkelsatz verdoppelst Du dafür die Peripheriewinkel.

\begin{align}\mu &=2\phi \\ &=2 \cdot 45^\circ \\ &=90^\circ \end{align}

Mittelpunktswinkel Kreissektor – Formel

Hast Du einen Kreissektor, auch genannt Kreisausschnitt, gegeben, kannst Du mithilfe des Mittelpunktswinkels den Flächeninhalt des Kreisausschnitts und die Länge des zugehörigen Kreisbogens ermitteln. Der Mittelpunktswinkel eines Kreisausschnitts liegt dabei innerhalb des Kreissektors am Mittelpunkt und wird durch die zwei Radien begrenzt.

Flächeninhalt eines Kreissektors/Kreisausschnitts

Der Flächeninhalt \( A \) eines Kreisausschnitts ist proportional zum Mittelpunktswinkel \( \mu \). Verdoppelst Du die Größe von \( \mu \), verdoppelt sich automatisch auch die Fläche \( A \). Da ein Vollkreis einen Mittelpunktswinkel von \( 360^\circ \) besitzt, entspricht der Anteil des Winkels \( \mu \) am Vollwinkel \( 360^\circ \) dem Anteil der Fläche \( A \) des Vollkreises mit einem Flächeninhalt \( \pi \cdot r^2 \), wobei \(r\) der Radius des Kreisausschnitts ist. Deshalb gilt Folgendes:

Den Flächeninhalt A eines Kreissektors kannst Du berechnen, indem Du den Anteil des Mittelpunktswinkels am Vollwinkel mit dem Flächeninhalt des Vollkreises multiplizierst. Dafür kannst Du folgende Formel verwenden: \[ A= \pi \cdot r^2 \cdot \frac{\mu}{360^\circ}.\]

Mithilfe dieser Formel kannst Du also die Fläche berechnen, wenn Du einen entsprechenden Mittelpunktswinkel und Radius gegeben hast. Diese setzt Du, wie im folgenden Beispiel, in die Formel ein.

Gegeben ist folgender Kreissektor mit Mittelpunktswinkel \(\mu = 110^\circ \) und einem Radius \(r= 10 \, cm\).

Mittelpunktswinkel Beispiel Fläche Kreissektor StudySmarter Abbildung 7: Fläche eines Kreissektors berechnen

Mithilfe der Formel kann der Flächeninhalt also wie folgt berechnet werden:

\begin{align} A &= \pi \cdot r^2 \cdot \frac{\mu}{360^\circ} \\ &= \pi \cdot (10\,cm)^2 \cdot \frac{110^\circ}{360^\circ} \\ &= \pi \cdot 100\,cm^2 \cdot \frac{11}{36} \\ &\approx 96\,cm^2 \end{align}

Der Flächeninhalt des Kreisausschnitts ist also etwa \(96\,cm^2\).

Mehr zum Flächeninhalt von Kreisen findest Du in der Erklärung zum Flächeninhalt Kreis.

Länge des Kreisbogens eines dazugehörigen Kreissektors/Kreisausschnitts

Auf die ähnliche Weise wie beim Flächeninhalt kann der Teil des Kreisumfangs bestimmt werden, den die zwei Radien des Kreisausschnitts einschließen. Dieser Teil ist demnach wieder ein Kreisbogen, da er auf dem Rand des Kreises liegt und von zwei Punkten begrenzt wird. Dieser Kreisbogen wird hier \( u_1\) genannt.

Ähnlichkeit Länge Kreisbogen StudySmarterAbbildung 8: Länge eines Kreisbogens berechnen

Auch hier ist die Länge des Kreisbogens wieder proportional zur Größe des Mittelpunktswinkels. Ein Vollkreis besitzt den Umfang \( 2\cdot \pi \cdot r\) mit Radius \(r\).

Die Länge \( u_1\) des Kreisbogens eines Kreissektors kannst Du berechnen, indem Du den Anteil des Mittelpunktswinkels am Vollwinkel mit dem Umfang des Vollkreises multiplizierst. Dafür kannst Du folgende Formel verwenden: \[ u_1= 2\cdot \pi \cdot r \cdot \frac{\mu}{360^\circ}\]

Auch hier setzt Du bei gegebenem Mittelpunktswinkel und Radius wieder in die Formel ein und berechnest diese.

Gegeben sei der Kreisausschnitt aus vorigem Beispiel mit Mittelpunktswinkel \( \mu = 110^\circ \) und einem Radius \(r= 10\, cm\).

Mithilfe der Formel kann die Länge des Kreisbogens \(u_1\) also wie folgt berechnet werden:

\begin{align} u_1 &= 2\cdot \pi \cdot r \cdot \frac{\mu}{360^\circ} \\ &= 2\cdot \pi \cdot 10\,cm \cdot \frac{110^\circ}{360^\circ} \\ &= 2\cdot \pi \cdot 10\,cm \cdot \frac{11}{36} \\ &\approx 19,2 \, cm. \end{align}

Der Kreisbogen ist also etwa \(\text{19,2 cm}\) lang.

Mittelpunktswinkel weiterer Figuren

Nicht nur im Kreis kommen Peripheriewinkel und Mittelpunktswinkel vor. Auch andere geometrische Figuren besitzen diese Winkel.

Mittelpunktswinkel Dreieck

Der Mittelpunktswinkel eines Dreiecks ist der Mittelpunktswinkel des Kreisbogens, der auf dem Umkreis des Dreiecks liegt.

Ist ein Kreisbogen gegeben, entsteht durch die Verbindungsstrecken der Eckpunkte A und B mit einem Punkt auf dem Kreisbogen genau so ein Dreieck. Der Peripheriewinkel liegt hier also in der Spitze des Dreiecks. Durch die Verbindung der Eckpunkte mit dem Mittelpunkt M entsteht ebenfalls ein Dreieck, in dessen Spitze der Mittelpunktswinkel \(\mu\) liegt.

Mittelpunktswinkel Dreieck StudySmarterAbbildung 9: Mittelpunkswinkel Dreieck

Wie Du siehst, entstehen im Kreisbogen \( \overset{\frown}{AB} \) die beiden Dreiecke \( \triangle ABM \) und \( \triangle ABP \).

Mittelpunktswinkel Sechseck

Ein regelmäßiges Sechseck besteht aus sechs gleichseitigen Dreiecken. Das bedeutet, dass auch die Mittelpunktswinkel der Dreiecksteile alle gleich groß sind.

Mittelpunktswinkel Rechteck StudySmarterAbbildung 10: Mittelpunktswinkel Rechteck

In einem gleichseitigen Dreieck beträgt jeder Winkel genau \( 60^\circ\). Somit beträgt der Mittelpunktswinkel \( \mu\) im Sechseck ebenfalls genau \( 60^\circ\).

Mittelpunktswinkel Kegel

Am Kegel kannst Du den Mittelpunktswinkel der Mantelfläche ausrechnen, da diese einen Kreisausschnitt bildet.

Hast Du einen Kegel mit Radius \( r \) und Höhe \( h \) gegeben, so kannst Du den Mittelpunktswinkel berechnen, indem Du zunächst die Länge der Mantellinie \( s \) mithilfe des Satzes des Pythagoras berechnest. Du rechnest also

\[s=\sqrt{r^2+h^2}.\]

Mittelpunktswinkel Kegel StudySmarterAbbildung 11: Kegel

Hast Du \(s \) berechnet, kannst Du damit den Mittelpunktswinkel der Mantelfläche berechnen:

Um den Mittelpunktswinkel der Mantelfläche eines Kegels zu berechnen, kannst Du folgende Formel benutzen: \[\mu= \frac{r}{s} \cdot 360^\circ.\]

Sie beschreibt das Verhältnis vom Radius des Kreises zur Mantellinie und nimmt genau diesen Anteil vom Vollwinkel.

Mittelpunktswinkel Mantelfläche Kegel StudySmarterAbbildung 12: Mantelfläche des Kegels

Gegeben ist ein Kegel mit Radius \( r=3\,cm \) und Höhe \( h=4\,cm \).

Wie groß ist der Mittelpunktswinkel der Mantelfläche des Kegels?

Die Mantellinie berechnest Du wie folgt:

\begin{align}s &=\sqrt{r^2+h^2} \\ &= \sqrt{(3\,cm)^2+(4\,cm)^2} \\ &= \sqrt{9\,cm^2+16\,cm^2} \\ &= \sqrt{25\,cm^2} \\ &=5\,cm. \end{align}

Nun kannst Du den Mittelpunktswinkel bestimmen:

\begin{align}\mu &= \frac{r}{s} \cdot 360^\circ \\ &= \frac{3\,cm}{5\,cm} \cdot 360^\circ \\ &= 216^\circ. \end{align}

Der gesuchte Winkel der Mantelfläche beträgt also genau \( 216^\circ \).

Du kannst auch beide Formeln zu einer verbinden, indem Du die Formel von \(s\) in den Nenner schreibst. Du erhältst dann \(\mu= \frac{r}{\sqrt{r^2+h^2}} \cdot 360^\circ.\)

Mittelpunktswinkel – Aufgaben

Hier kannst Du die Anwendung der Formeln direkt anhand einiger Aufgaben üben!

Aufgabe 1

Gegeben ist ein Kreisbogen mit Peripheriewinkeln \( \phi =37,5^\circ \).

Berechne den zugehörigen Mittelpunktswinkel.

Lösung

Mithilfe des Zentri-Peripheriesatzes gilt für den Mittelpunktswinkel \( \mu \):

\begin{align}\mu &=2\phi \\ &=2 \cdot 37,5^\circ \\ &=75^\circ \end{align}

Der Mittelpunktswinkel beträgt damit \(75^\circ\).

Aufgabe 2

Gegeben ist ein Kreissektor eines Kreises mit Radius \( r =5\, cm \). Der Mittelpunktswinkel des Kreissektors beträgt genau \( \mu =41^\circ \).

Berechne den Flächeninhalt \( A\) des Kreissektors.

Lösung

Mithilfe obiger Formel kannst Du den Flächeninhalt ausrechnen, indem Du den gegebenen Radius und Mittelpunktswinkel einsetzt:

\begin{align} A &= \pi \cdot r^2 \cdot \frac{\mu}{360^\circ} \\ &= \pi \cdot (5\,cm)^2 \cdot \frac{41^\circ}{360^\circ} \\ &= \pi \cdot 25\,cm^2 \cdot \frac{41}{360} \\ &\approx 8,94\,cm^2. \end{align}

Der Kreissektor hat damit eine Fläche von etwa \(\text{8,94 }cm^2\).

Aufgabe 3

Gegeben ist ein Kegel mit Radius \( r=10\,cm \) und Höhe \( h=10\,cm \).

Berechne den Mittelpunktswinkel der zugehörigen Mantelfläche.

Lösung

Du kannst die Berechnung in zwei Schritten machen (vorab \(s\) berechnen) oder direkt alles in die zusammengefasste Formel einsetzten. Zweiteres ist etwas genauer, weshalb hier die zusammengefasste Formel genutzt wird.

Du setzt also den Radius \(r\) und die Höhe \(h\) in die obige Formel ein:

\begin{align}\mu &= \frac{r}{\sqrt{r^2+h^2}} \cdot 360^\circ \\ &= \frac{10\,cm}{\sqrt{(10\,cm)^2+(10\,cm)^2}} \cdot 360^\circ \\ &= \frac{10\,cm^2}{\sqrt{200\,cm^2}} \cdot 360^\circ \\ &\approx 254,56^\circ. \end{align}

Der Mittelpunktswinekl der Mantelfläche des Kegels beträgt also in etwa \(\text{254,56}^\circ\).

Mittelpunktswinkel – Das Wichtigste

  • Der Mittelpunktswinkel, auch Zentriwinkel genannt, liegt im Kreis. Sein Scheitel liegt im Mittelpunkt des Kreises. Seine Schenkel schneiden genau die Punkte, die den Kreisbogen begrenzen.
  • Der Zentri-Peripheriewinkelsatz besagt, dass jeder Zentriwinkel/Mittelpunktswinkel über einem Kreisbogen doppelt so groß ist wie die zugehörigen Peripheriewinkel. Der Mittelpunktswinkel ist also berechenbar mithilfe des Peripheriewinkels.
  • Den Flächeninhalt \(A\) eines Kreissektors berechnest Du mit der Formel \( A= \pi \cdot r^2 \cdot \frac{\mu}{360^\circ}\), wobei \(r\) der Kreisradius und \(\mu\) der Mittelpunktswinkel des Kreissektors ist.
  • Die Länge \(u_1\) eines Kreisbogens berechnest Du mit der Formel \( u_1= 2\cdot \pi \cdot r \cdot \frac{\mu}{360^\circ}\), wobei \(r\) der Kreisradius und \(\mu\) der Mittelpunktswinkel des Kreissektors ist.
  • Der Mittelpunktswinkel eines gleichmäßigen Sechsecks \( \mu\) beträgt genau \( 60^\circ\).
  • Die Mantelfläche eines Kegels ist ein Kreissektor. Der entsprechende Mittelpunktswinkel wird mit der Formel \[\mu= \frac{r}{s} \cdot 360^\circ.\] berechnet, wobei \(r\) der Kreisradius und \(s\) die Mantellinie ist.

Nachweise

  1. Agricola, Friedrich (2009). Elementargeometrie: Fachwissen für Studium und Mathematikunterricht. Springer-Verlag.
  2. Strick (2019). Mathematik ist schön: Anregungen zum Anschauen und Erforschen für Menschen zwischen 9 und 99 Jahren. Springer-Verlag.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Mittelpunktswinkel

Der Scheitel des Mittelpunktswinkels, auch Zentriwinkel genannt, liegt im Mittelpunkt des Kreises. Seine Schenkel schneiden genau die Punkte, die den Kreisbogen begrenzen.

Hast Du einen Kreisbogen oder Kreissektor gegeben, kannst Du den zugehörigen Mittelpunktswinkel ausrechnen, wenn Du die Größe der Peripheriewinkel des Kreisbogens kennst. Der Mittelpunktswinkel ist genau doppelt so groß wie der zugehörige Peripheriewinkel.

Ein Mittelpunktswinkel ist der Winkel, der in einer Figur an ihrem Mittelpunkt anliegt und durch zwei Strecken begrenzt ist. Er kann etwa in einem Kreisbogen oder Kreissektor liegen.

Finales Mittelpunktswinkel Quiz

Frage

Beschreibe, wo der Mittelpunktswinkel im Kreisbogen liegt.

Antwort anzeigen

Antwort

Der Scheitel des Mittelpunktswinkels liegt im Mittelpunkt des Kreises. Seine Schenkel schneiden genau die Punkte, die den Kreisbogen begrenzen.

Frage anzeigen

Frage

Nenne eine andere Bezeichnung für den Mittelpunktswinkel.

Antwort anzeigen

Antwort

Der Mittelpunktswinkel wird auch Zentriwinkel genannt.

Frage anzeigen

Frage

Bewerte folgende Aussage:


Zu jedem Kreisbogen gibt es mehrere Mittelpunktswinkel.

Antwort anzeigen

Antwort

Die Aussage ist falsch. Zu jedem Kreisbogen gibt es genau einen Mittelpunktswinkel.

Frage anzeigen

Frage

Beschreibe, wie der Mittelpunktswinkel mithilfe des Peripheriewinkels ausgerechnet werden kann.

Antwort anzeigen

Antwort

Hast Du einen Peripheriewinkel gegeben, multiplizierst Du diesen einfach mit 2, um den Mittelpunktswinkel zu erhalten. 

Frage anzeigen

Frage

Gegeben ist ein Kreisbogen mit Peripheriewinkel \(\phi=32^\circ\). Berechne den zugehörigen Mittelpunktswinkel.

Antwort anzeigen

Antwort

Mit dem Zentri-Peripheriewinkelsatz gilt, dass der Mittelpunktswinkel über einem Kreisbogen doppelt so groß ist, wie der zugehörige Peripheriewinkel. Demnach ist der Mittelpunktswinkel hier also \(\mu=64^\circ\).

Frage anzeigen

Frage

Bewerte folgende Aussage:


Der Flächeninhalt eines Kreisausschnitts ist proportional zu seinem Mittelpunktswinkel.

Antwort anzeigen

Antwort

Die Aussage ist wahr. Verdoppelt sich der Mittelpunktswinkel, so verdoppelt sich auch der Flächeninhalt des Kreisausschnitts.

Frage anzeigen

Frage

Nenne, welche Größen für die Berechnung des Flächeninhalts von einem Kreisausschnitt nötig sind.

Antwort anzeigen

Antwort

Für die Berechnung vom Flächeninhalt eines Kreisausschnitts werden der Radius des Kreises und der Mittelpunktswinkel des Kreisausschnitts benötigt.

Frage anzeigen

Frage

Entscheide, wie groß der Mittelpunktswinkel über einem Kreisbogen mit Peripheriewinkeln \( \phi=68^\circ\) ist.

Antwort anzeigen

Antwort

\( \mu=68^\circ\)

Frage anzeigen

Frage

Entscheide, wie groß der Mittelpunktswinkel eines Sechsecks ist.

Antwort anzeigen

Antwort

Der Mittelpunktswinkel eines Sechsecks beträgt \( \mu=60^\circ\), da ein Sechseck aus 6 gleichseitigen Dreiecken besteht, deren Innenwinkel alle immer \( 60^\circ\) betragen.

Frage anzeigen

Frage

Erkläre, wie der Mittelpunktswinkel der Mantelfläche eines Kegels berechnet wird.

Antwort anzeigen

Antwort

Zunächst wird mithilfe des Satzes von Pythagoras die Länge der Mantellinie \(s\) berechnet:


\[s=\sqrt{r^2+h^2}.\]


Dann wird das Verhältnis vom Radius \(r\) zur Mantellinie \(s\) mit dem Vollwinkel \(360^\circ\) multipliziert. Beide Schritte sind in folgender Formel zusammengefasst: 


\[\mu= \frac{r}{\sqrt{r^2+h^2}} \cdot 360^\circ.\]



Frage anzeigen

Frage

Berechne die Länge des Kreisbogens eines zugehörigen Kreissektors mit Mittelpunktswinkel \( 82^\circ \) und einem Radius \(r= 5 \,cm\).

Antwort anzeigen

Antwort

In die entsprechende Formel eingesetzt ergibt sich:


\begin{align} u_1 &= 2\cdot \pi \cdot r \cdot \frac{\mu}{360^\circ} \\ &= 2\cdot \pi \cdot 5\,cm \cdot \frac{82^\circ}{360^\circ} \\ &= 2\cdot \pi \cdot 5\,cm \cdot \frac{41}{180} \\ &\approx 7,16\,cm. \end{align}

Frage anzeigen

Frage

Berechne die Größe der Peripheriewinkel über einen Kreisbogen bei gegebenem Mittelpunktswinkel \(\mu=132^\circ\)

Antwort anzeigen

Antwort

Mit dem Zentri-Peripheriewinkelsatz ist der Mittelpunktswinkel doppelt so groß wie der Peripheriewinkel. Hier muss also der gegebene Mittelpunktswinkel halbiert werden und es ergibt sich für den Peripheriewinkel \(\phi=66^\circ\).

Frage anzeigen

Frage

Beschreibe die Aussage des Zentri-Peripheriewinkelsatzes.

Antwort anzeigen

Antwort

Der Zentri-Peripheriewinkelsatz besagt, dass jeder Zentriwinkel/Mittelpunktswinkel über einem Kreisbogen doppelt so groß ist wie die zugehörigen Peripheriewinkel.

Frage anzeigen

Frage

Gegeben ist ein Kreissektor mit Mittelpunktswinkel \( 98^\circ \) und einem Radius \(r= 4 \,cm\). Berechne den Flächeninhalt des Kreissektors.

Antwort anzeigen

Antwort

Mit entsprechender Formel ergibt sich


\begin{align} A &= \pi \cdot r^2 \cdot \frac{\mu}{360^\circ} \\ &= \pi \cdot (4\,cm)^2 \cdot \frac{98^\circ}{360^\circ} \\ &= \pi \cdot 16\,cm^2 \cdot \frac{49}{180} \\ &\approx 13,68\,cm^2. \end{align}

Frage anzeigen

Frage

Erkläre den Unterschied zwischen einem Kreissektor und einem Kreisbogen.

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Kreissektor ist eine Fläche, die von zwei Radien im Kreis begrenzt wird. Ein Kreisbogen ist ein Teil der Kreislinie, der von zwei Punkten beschränkt wird (z. B. von den Schnittpunkten einer Kreissehne mit dem Kreis).

Frage anzeigen

Mehr zum Thema Mittelpunktswinkel
60%

der Nutzer schaffen das Mittelpunktswinkel Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.