Latein

Als Ursprung der meisten europäischen Sprachen hat Latein eine lange Tradition im deutschen Bildungswesen. Bis heute gilt es sogar als zweite Amtssprache im Vatikan. Wenn Du außerdem später Archäologie, Theologie oder Geschichte studieren möchtest, wird ein Latinum nach wie vor gefordert. 

Latein Latein

Erstelle Lernmaterialien über Latein mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsangabe

    Latein als Schulfach – Überblick

    Mithilfe der kostenlosen App kannst Du Lernpläne, Lerngruppen und Inhalte erstellen. Ob Du dabei allein lernst oder mit anderen, ist Dir selbst überlassen. Du kannst auf Tausende Karteikarten und Zusammenfassungen zugreifen, die von über fünf Millionen Nutzer*innen fleißig erstellt wurden. Alternativ kannst Du auch selbst welche einpflegen oder auf die professionellen Originals der Lernapp zugreifen.

    Latein Lehrplan & Themen

    Latein lernen bedeutet nicht nur die Sprache per se zu beherrschen, auch wenn Sprachbildung Teil des Latein Lehrplans ist. Die Sprache wurde vor allem in der Antike benutzt, also vor etwa 2.000 Jahren. In Latein werden deshalb Handlungen und Geschichten aus einer anderen Zeit behandelt.

    So wird in Latein als Schulfach auch Deine sogenannte historische Kommunikation gefördert. Das heißt, Du entwickelst ein besseres Verständnis dafür, woher kulturelle Aspekte im Leben kommen und warum sie heute so sind, wie sie sind. Die Sprache als zweite oder dritte Fremdsprache als Wahlfach angeboten. Du kannst Latein sogar im Abitur prüfen lassen.

    Zu seiner Hochphase umfasste das römische Reich weite Teile von dem, was Du heute als Europa kennst, sowie Teile Nordafrikas und Vorderasiens. Anhand von Originalwerken berühmter Persönlichkeiten, wie Cicero und Ovid, praktizierst Du Latein in der Schule und entwickelst darüber hinaus ein Gefühl für die gemeinsame Grundlage Europas.

    Grundwortschatz

    Wie in jeder Sprache, ist es auch in der lateinischen Sprache wichtig, Dir einen Grundwortschatz anzueignen. In Latein enthält der Grundwortschatz Begriffe, die zur damaligen Zeit normal waren. So war zum Beispiel das Auto im alten Rom noch nicht erfunden, dafür gab es Kaiser, Kriege und Sklavenhandel.

    Außerdem wurden viele verschiedene Götter für Naturereignisse verantwortlich gemacht und angebetet. Der Grundwortschatz nimmt Dich also in eine andere Zeit mit. Je nach Lektüre kannst Du dann noch erweiterndes Vokabular lernen, um den vorliegenden Text besser zu verstehen.

    Du wirst sicher auch feststellen, dass Du mit mehr Kenntnissen in Latein auch andere Sprachen leichter lernen kannst. Schließlich haben z. B. Französisch, Spanisch, oder Italienisch alle ihre Wurzeln im Lateinischen. Auch im Englischen findest Du Begriffe mit lateinischem Ursprung.

    Wichtig im Lateinischen sind übrigens auch die Zahlen, die Du sicher schon bei der Zählung von König*innen (Elizabeth II oder Henry VIII) gesehen hast. Mehr zu I, V und X lernst Du in der Erklärung "Grundzahlen Latein".

    Grammatik

    Damit Du dann nicht nur Worte aneinanderreihst, lernst Du im Schulfach Latein natürlich auch Grammatik. Anders als z. B. in Englisch oder Spanisch wird "Lateinisch" im Unterricht nicht gesprochen. Für die Anwendung der Sprache stehen Übersetzungen von antiken Texten im Mittelpunkt.

    Das Verständnis der Grammatik hilft Dir bei der Übersetzung von lateinischen Mythen, Gedichten oder politischen Texten. Sie erlaubt zu verstehen, welche Personen oder Objekte in welche Handlungen involviert waren und in welchem Zeitverlauf Geschehnisse abgelaufen sind. Bei der lateinischen Grammatik lernst Du alles zu "Wortarten Latein", "Satzlehre Latein" und "Formenlehre".

    Zuerst solltest Du jedoch mit dem Grundlegendsten beginnen: einen lateinischen Satz formulieren. Dieser folgt einer etwas anderen Struktur als der deutsche Satz, nämlich:

    Subjekt + Objekt + Verb

    Mit dieser Struktur kannst Du zum Beispiel sagen: Ego linguam Latinam disco (Ich lerne Latein).

    Wichtig sind außerdem Deklinationen und Konjugationen.

    Antike Kultur

    Einen besonderen Anteil am Latein Lehrplan hat die antike Kultur. Sie hilft Dir nicht nur, Menschen aus der Vergangenheit besser zu verstehen, sondern auch Verbindungen zur heutigen Zeit zu erkennen. Zur antiken Kultur gehören unter anderem die folgenden Themen:

    Wenn Du einfach nur ein wenig angeben möchtest, kannst Du Dir auch die Erklärung “Römische Zitate” ansehen. Dann kannst Du Latein einsetzen, ohne Dich mit der Grammatik aufzuhalten.

    Warum mit StudySmarter lernen?

    Nachdem Du Dir einen ersten Überblick über das Schulfach Latein verschafft hast, kannst Du nun tiefer in die Materie einsteigen. StudySmarter bietet einen intelligenten Lernplan, welcher den Lernfortschritt protokolliert und die Motivation während des Lernens durch Trophäen aufrechterhält.

    Die Vorteile von StudySmarter auf einen Blick:

    • Zahlreiche kostenlose, professionelle Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Karteikarten
    • alleine lernen oder mit Freund*innen
    • StudSmarter deckt neben Themen für das Schulfach Latein auch andere Fächer ab
    • 89% verbessern dank StudySmarter ihre schulischen Leistungen
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Latein

    Für wen ist Latein geeignet?


    Latein ist für alle Schüler*innen geeignet, die ein Studium in Theologie, Geschichte, Romanistik, Kunstgeschichte oder Germanistik anstreben. Auch bei dem Wunsch Medizin, Biologie oder Jura zu studieren kann es hilfreich sein, Latein in der Schule zu wählen. Einige Fachbegriffe sind dort bis heute in Latein gehalten.

    Ist Latein noch sinngemäß?

    Latein ist noch sinngemäß.

    Wofür braucht man Latein in der Schule?

    Man braucht Latein in der Schule, wenn man es als Wahlfach für die zweite oder dritte Fremdsprache wählt. Dabei liefert das Fach Grundlagen der Philosophie, Politik und Kultur in Europa und ermöglicht ein besseres Verständnis dieser. An manchen Schulen wird Latein auch als erste Fremdsprache angeboten, wodurch das Verständnis von Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch verbessert werden kann.

    Entdecken Lernmaterialien mit der kostenlosen StudySmarter App

    Kostenlos anmelden
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Latein Lehrer

    • 5 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!