Login Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Maßstab berechnen

Maßstab berechnen

Maßstäbe treten in unserem Alltag in unterschiedlichen Formen auf. Du nimmst sie nur nicht direkt wahr, weil es für Dich schon selbstverständlich erscheint, dass Berlin und Köln keine, wie es auf der Landkarte erscheint, 3 cm voneinander entfernt sind, sondern etwa 480 km. Dass eine technische Zeichnung auf einem DIN-A4-Blatt von einem Wolkenkratzer nicht der tatsächlichen Größe des Gebäudes entspricht, liegt an dem Maßstab. Der Maßstab setzt die Größen der realen Welt mit unseren Landkarten oder Zeichnungen ins Verhältnis. Es gibt an, wie groß etwas in Wirklichkeit ist.

Maßstab - Definition & Formel

Schau Dir zuerst die Definition des Maßstabes an.

Ein Maßstab setzt die Größen einer Nachbildung, z.B. auf einer Landkarte, mit den Größen in der Wirklichkeit ins Verhältnis.

Maßstab = Größe in der NachbildungGröße in der Wirklichkeit = KartenstreckeNaturstrecke

Ein Verhältnis zwischen zwei Größen wird über einen Doppelpunkt (öfter auch als Bruch) dargestellt.

Als Nächstes kannst Du anhand eines Beispiels verinnerlichen, wie die beiden Größen miteinander in Verbindung stehen.

Maßstab: 1 : 32

Ein Zentimeter einer nachgebildeten Größe entsprechen in Wirklichkeit 32 cm.

Ein nachgebautes Modell eines VW-Busses wäre somit 32-mal kleiner als das Original.

Einfachheitshalber wird eine der beiden Größen als 1 definiert. Das Verhältnis lässt sich dadurch besser nachvollziehen.

Maßstab berechnen maßstab berechnen Beispiel StudySmarterAbb. 2 - Ein Modellauto im Vergleich zum Original

Die Einheiten werden üblicherweise in cm angegeben. Die erste Zahl gibt die Größe des nachgebildeten Objektes wieder und die zweite Zahl die der Wirklichkeit.

Ein Maßstab von 1:5 bedeutet, dass 1 cm auf unserer Zeichnung 5 cm in der Wirklichkeit entsprechen.

Ein Maßstab von 5:1 dagegen bedeutet, dass 5 cm auf unserer Zeichnung 1 cm in der Wirklichkeit entsprechen.

Unser nachgebildetes Modell ist in dem Fall größer als in der Wirklichkeit. Zur Verdeutlichung sind in der nachfolgenden Tabelle einige Maßstäbe angegeben:

MaßstabNachgebildete Größe (z. B. Zeichnung)Wirklichkeit
1 : 1001 cm100 cm :1001 m
2 : 5.0002 cm5.000 cm :10050 m
10 : 1.000.00010 cm1.000.000 cm :10010.000 m
30 : 200.00030 cm200.000 cm :1002.000 m
400 : 1400 cm1 cm

Maßstab berechnen - Erklärung

Einheiten lassen sich je nach Sachverhalt beliebig umformen. Dies ist besonders bei größeren Zahlen bzw. Maßstäben sinnvoll. In der Erklärung Größen und Einheiten hast Du bereits kennengelernt, dass man 100 cm auch als 1 Meter schreiben kann. Genauso wie man 0,1 cm auch als 1000 Mikrometer schreiben kann. Je nach Problemstellung kann es von Vorteil sein, die Einheiten umzurechnen.

Um den 368 Meter großen Berliner Fernsehturm auf ein DIN-A4-Blatt maßstabgetreu abzubilden, benötigt man einen Maßstab von etwa 1:1.300. Ein Zentimeter auf dem DIN-A4-Blatt entsprechen 1.300 cm bzw. 13 m in Wirklichkeit.

1 cm : 1.300 cm

Umrechnung von Zentimetern in Metern

1300 cm :10130 dm :1013 moder1300 cm :10013 m

Maßstab berechnen - Dreisatz

Bei einem Maßstab von 8:200.000 kannst Du direkt ablesen, dass 8 cm in Wirklichkeit 200.000 cm entsprechen. Wenn Du wissen möchtest, wie viel z.B. 6 cm auf Deiner Zeichnung (oder auf einem anderen nachgebildeten Objekt) in Wirklichkeit entsprechen, verwendest Du den Dreisatz.

Bei der Anwendung des Dreisatzes werden beide Größen des Maßstabes mit dem gleichen Faktor multipliziert, sodass am Ende die interessierende Größe direkt aus dem Maßstab ablesbar ist. Vorher multipliziert oder dividiert man jedoch die beiden Größen so, dass man einfacher an die gesuchte Größe kommt.

Schau Dir dafür das folgende Beispiel an:

8 cm auf unserer Zeichnung entsprechen 200.000 cm (auch 2000 m) in Wirklichkeit. Um zu wissen, wie viel 6 cm auf der Zeichnung entsprechen, verwendet man den Dreisatz und multipliziert bzw. dividiert beide Seite zuerst mit einem Faktor, sodass auf einer Seite eine 1 stehen bleibt.

In dem Fall dividierst Du beide Seiten des Maßstab 8:200.000 mit der Zahl 8 und erhältst den gleichen Maßstab nur umgeformt zu 1:25.000. Damit lässt sich der gesuchte Maßstab im zweiten Schritt einfacher berechnen.

Im zweiten Schritt multiplizierst Du den neuen Maßstab 1:25.000 mit dem Faktor 6 und erhältst den Maßstab 6:150.000. Die gesuchte Größe lässt sich nun aus Deinem Ergebnis direkt ablesen.

Demnach entsprechen 6 cm auf unserer Zeichnung 150.000 cm in Wirklichkeit.

Alle Maßstäbe in der Rechnung besitzen die gleiche Information. Das Verhältnis zwischen nachgebildeter Größe und die Größe in der Wirklichkeit bleibt unverändert.

Maßstab berechnen - Übungen

Du weißt jetzt, wofür Maßstäbe gebraucht werden und wie man sie umrechnet. Um das Rechnen mit Maßstäben zu üben und Dein Wissen auf die Probe zu stellen, kannst Du die unten stehenden Aufgaben lösen.

Aufgabe 1

Berlin und Köln haben auf einer Landkarte eine Entfernung von 6 cm. Der Kartenmaßstab beträgt 1:8.000.000 Wie weit liegen die beiden Städte in der Wirklichkeit voneinander entfernt. Gib das Ergebnis in km an.

Lösung

Um zu wissen, wie viel 6 cm auf der Landkarte in der Wirklichkeit entsprechen, kannst Du den Maßstab umrechnen.

Multipliziere dafür beide Seiden mit dem Faktor 6. Du erhältst 6:48.000.000.

1 cm : 8.000.000 cm ·66 cm : 48.000.000 cm

6 cm auf der Landkarte entsprechen 48.000.000 cm in der Wirklichkeit. Jetzt musst Du nur noch 48.000.000 cm in km umrechnen.

48.000.000 cm :100 480.000 m :1000 480 km

Die beiden Städte liegen 480 km voneinander entfernt.

Aufgabe 2

Du möchtest eine maßstabgetreue Zeichnung des 300 Meter hohen Eiffelturm anfertigen. Der Maßstab, mit dem Du arbeitest, beträgt 1:1.200. Wie hoch wird der Eiffelturm in Deiner Zeichnung?

Lösung

Uns interessiert die Größe auf unserem nachgebildetem Objekt (der Zeichnung). Die erste Zahl in einem Maßstab gibt diese Größe an.

Ein Maßstab von 1:1.200 bedeutet, dass 1 cm auf unserer Zeichnung 1200 cm bzw. 12 m in Wirklichkeit entsprechen. Um zu wissen, wie groß Deine Zeichnung sein wird, um den 300 Meter hohen Eiffelturm zu zeichnen, musst Du den Maßstab umformen.

Dafür multiplizierst Du wieder beide Seiten des Maßstabes mit einem Faktor. Davor musst Du aber noch den Faktor, mit dem Du beide Seiten multiplizieren möchtest, herausfinden.

Als Ergebnis erwarten wir 300 m also 30.000 cm. Teilst Du die 30.000 cm durch die 1.200 weißt Du, wie groß der Faktor sein muss.

Wie viel sind 300 m in cm?

300 m ·10030.000 cm

Mit wie viel muss ich mit 1.200 multiplizieren, damit 30.000 herauskommt?

30.000 cm1.200 cm=25

Maßstab umformen

1 cm : 1200 cm ·2525 cm : 30.000 cm

Aus dem umgeformten Maßstab kannst Du nun ablesen, dass der 30.000 cm hohe Eiffelturm auf der Zeichnung eine Höhe von 25 cm haben muss.

Aufgabe 3

Eine 2-Euro-Münze hat einen Durchmesser von etwa 26 mm. Die Münze wird mit einem Durchmesser von 130 mm auf ein Blatt Papier gezeichnet. Mit welchem Maßstab wurde gezeichnet.

Lösung

Der Maßstab beträgt 130:26 (in mm) bzw. 13:2,6 (in cm)

Maßstab berechnen - Das Wichtigste

  • Maßstäbe geben das Verhältnis zwischen nachgebildeten und den entsprechenden Größen in der Wirklichkeit an

  • Ein Maßstab von 1:50.000 bedeutet, dass 1 cm auf einer Zeichnung 50.000 cm in Wirklichkeit entsprechen

  • Maßstäbe lassen sich über den Dreisatz umrechnen, indem beide Seiten mit einem Faktor multipliziert bzw. dividiert werden. Das Verhältnis bleibt dabei gleich.

  • Größen und Einheiten können umgerechnet werden.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Maßstab berechnen

Ein Maßstab von 2:1000 bedeutet, dass 2 cm auf einer Zeichnung 1000 cm in Wirklichkeit entsprechen. Multiplizierst Du beide Seiten mit dem Faktor 5, erhältst Du 10:5000 und weißt somit, dass 10 cm auch 5000 cm in Wirklichkeit entsprechen.

Ein Maßstab von 1:50 (1 zu 50) bedeutet, dass 1 cm einer nachgebildeten Größe (z. B. auf einer Zeichnung) 50 cm in Wirklichkeit entsprechen.

Ein Maßstab beschreibt das Verhältnis zwischen nachgebildeten Größen (z. B. auf einer Landkarte) mit den Größen in der Wirklichkeit. Ein Maßstab von 1:50.000 bedeutet, dass 1 cm in Wirklichkeit 50.000 cm entsprechen.

Der Maßstab kann mithilfe des Dreisatzes umgerechnet werden. Dazu multipliziert Du beide Seiten mit einem Faktor. Das Maßstabsverhältnis bleibt dadurch erhalten.

Finales Maßstab berechnen Quiz

Frage

Wie lautet die Definition des Maßstabs?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Maßstab setzt die Größen einer Nachbildung, z.B. auf einer Landkarte, mit den Größen in der Wirklichkeit ins Verhältnis.

Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet der Maßstab 1 zu 50?

Antwort anzeigen

Antwort

1 cm einer nachgebildeten Größe (z. B. einer Zeichnung) entsprechen 50 cm in der Wirklichkeit (1:50).

Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet ein Maßstab von 5:1?

Antwort anzeigen

Antwort

5 cm auf einer nachgebildeten Größe (z. B. auf einer Zeichnung) entsprechen 1 cm in Wirklichkeit. 

Frage anzeigen

Frage

In welcher Einheit werden Maßstäbe üblicherweise angegeben?

Antwort anzeigen

Antwort

In Zentimetern (cm).

Frage anzeigen

Frage

Wo findet man in unserem Alltag Maßstäbe? Nenne einige Beispiele?

Antwort anzeigen

Antwort

Landkarten, technische Zeichnungen, Baupläne, Modellbau ...

Frage anzeigen

Frage

Welche beiden Größen setzt ein Maßstab ins Verhältnis?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Größen der realen Welt mit nachgebildeten Größen wie z. B. Landkarten oder Zeichnungen.

Frage anzeigen

Frage

Was wendet man an, um einen Maßstab umzurechnen?

Antwort anzeigen

Antwort

Den Dreisatz.

Frage anzeigen

Mehr zum Thema Maßstab berechnen
60%

der Nutzer schaffen das Maßstab berechnen Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Get FREE ACCESS to all of our study material, tailor-made!

Over 10 million students from across the world are already learning smarter.

Get Started for Free
Illustration