Login Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Summenregel

Summenregel

\(\definecolor{bl}{RGB}{20, 120, 200}\definecolor{gr}{RGB}{0, 220, 180}\definecolor{r}{RGB}{250, 50, 115}\definecolor{li}{RGB}{131, 99, 226}\definecolor{ge}{RGB}{255, 205, 0}\)Was die Summenregel ist, wie ihre Definition lautet, wie Du mit der Summenregel eine Ableitung für die e-Funktion bildest und vieles mehr erfährst Du in dieser Erklärung. Hier wird Dir die Summenregel für Ableitungen einfach erklärt!

Summenregel – Grundwissen

Die Summenregel ist eine der Ableitungsregeln. Davon gibt es mehrere:

Sie helfen Dir dabei, die Ableitungen von verschiedenen Funktionsarten zu bilden.

Mehr über die Ableitung an sich erfährst Du in der Erklärung Differentialquotient. Alle wichtigen Regeln zum Ableiten findest Du in der Erklärung Ableitungsregeln.

Summenregel – Ableitung einfach erklärt

Die Summenregel der Ableitung ist eine der fundamentalen Regeln für das Ableiten von Funktionen. Sie besagt, dass die Ableitung einer Summe nichts anderes ist, als die Summe der Ableitungen der einzelnen Summanden

Stell Dir vor, Deine Funktion lautet zum Beispiel \(f(x)={\color{bl}4x^2}+{\color{gr}5x}\). Dann ist diese Funktion die Summe der beiden Funktionen \(g(x)={\color{bl}4x^2}\) und \(h(x)={\color{gr}5x}\).

Die Ableitung \(f'(x)\) ist dann nichts anderes als die Summe der Ableitungen \(g'(x) = {\color{bl}8x} \) und \(h'(x)={\color{gr}5}\). Also \(f'(x) = {\color{bl}8x}+{\color{gr}5}\)

Wie Du mit der Summenregel ableiten kannst, erfährst Du jetzt.

Summenregel Ableitung Definition

Die Summenregel besagt, dass die Summe von Funktionen abgeleitet werden kann, indem die einzelnen Funktionen abgeleitet werden und ihre Summe gebildet wird.

Die Summenregel besagt, dass die Ableitung einer Funktion\(f(x)={\color{bl}g(x)}+{\color{gr}h(x)}\) als Summe der beiden Funktionen \({\color{bl}g(x)}\) und \({\color{gr}h(x)}\) wie folgt lautet: \[f^\prime(x)={\color{bl}g'(x)}+{\color{gr}h'(x)}\]

Du kannst also einzeln die Ableitungen der Funktionen \(g\) und \(h\) bestimmen und sie dann addieren, um die Ableitung von \(f\) zu erhalten.

Die Summenregel ist ebenso bei einer Differenz anwendbar, also wenn statt dem \(+\) ein \(-\) zwischen den Funktionen \({\color{bl}g(x)}\) und \({\color{gr}h(x)}\) steht: \[f(x)={\color{bl}g(x)}-{\color{gr}h(x)}\]

Das liegt daran, dass eine Subtraktion auch als Addition einer negativen Zahl, Variable oder Funktion geschrieben werden kann, z. B.: \[-x=+(-x)\]

In dem Fall heißt die Regel allerdings nicht mehr Summenregel, sondern Differenzregel, und es gilt: \[f'(x)={\color{bl}g'(x)}-{\color{gr}h'(x)}\]

Mehr zur Ableitungsregel für die Differenz zweier Funktionen findest Du in der Erklärung Differenzregel.

Summenregel Ableitung Beispiel

Sieh Dir dazu am besten direkt das Beispiel mit den oben genannten Funktionen an.

Gegeben ist die Funktion \(f(x)={\color{bl}4x^2}+{\color{gr}5x}\) als Summe der beiden Funktionen \(g(x)={\color{bl}4x^2}\) und \(h(x)={\color{gr}5x}\). Bestimme die Ableitung \(f^\prime\) der Funktion \(f\).

Dazu berechnest Du die Ableitungen der Funktionen \(g\) und \(h\): \begin{align}g^\prime (x)&={\color{bl}2 \cdot 4x^{2-1}}={\color{bl}8x} \\[0.1cm] h^\prime (x)&={\color{gr}5\cdot 1x^{1-1}}={\color{gr}5}\end{align}

Hierfür wurden die Potenzregel und die Faktorregel verwendet.

Die Ableitung von \(f(x)\) lautet also \[f^\prime (x)={\color{bl}8x}+{\color{gr}5}.\]

Beweis Summenregel Ableitung

Doch woher kommt diese Regel? Hier findest Du den Beweis bzw. die Herleitung der Summenregel.

BeschreibungBeweis
1. Die Ableitung wird ursprünglich mithilfe des Differentialquotienten berechnet. Daher wird zunächst die Ableitung der Funktion \(f(x)=g(x)+h(x)\) als Differentialquotient mit der h-Methode dargestellt und die Klammer aufgelöst.\begin{align} f'(x)&=\lim \limits_{h\to 0} \frac{f(x+h)-f(x)}{h}\\[0.2cm] &= \lim \limits_{h\to 0} \frac{{\color{bl}g(x+h)}+{\color{gr}h(x+h)}-({\color{bl}g(x)}+{\color{gr}h(x)})}{h} \\[0.2cm] &= \lim \limits_{h\to 0} \frac{{\color{bl}g(x+h)}+{\color{gr}h(x+h)}-{\color{bl}g(x)}-{\color{gr}h(x)}}{h} \end{align}
2. Nun kann das Kommutativgesetz angewendet werden, welches für die Addition und Subtraktion gilt. Es werden dabei einzelne Summanden im Zähler vertauscht.\[f'(x)= \lim \limits_{h\to 0} \frac{{\color{bl}g(x+h)}-{\color{bl}g(x)}+{\color{gr}h(x+h)}-{\color{gr}h(x)}}{h} \]
3. Als Nächstes kann der Bruch in zwei separate Brüche aufgeteilt werden, die beide den gleichen Nenner haben.\[f'(x)= \lim \limits_{h\to 0} \left({\color{bl}\frac{g(x+h)-g(x)}{h}}+{\color{gr}\frac{h(x+h)-h(x)}{h}} \right)\]
4. Somit können für diese beiden Brüche die Grenzwerte ebenfalls einzeln berechnet werden. \[f'(x)={\color{bl} \lim \limits_{h\to 0} \frac{g(x+h)-g(x)}{h}}+{\color{gr} \lim \limits_{h\to 0}\frac{h(x+h)-h(x)}{h}} \]
5. Diese beiden Grenzwerte bilden nun jeweils den Differentialquotienten von \(g(x)\) bzw. \(h(x)\). Sie können daher als Ableitung der einzelnen Funktionen geschrieben werden.\[f'(x)={\color{bl}g'(x)}+{\color{gr}h'(x)} \]

Tatsächlich gilt die Summenregel nicht nur für zwei Funktionen, sondern auch für beliebig viele Funktionen in einer Summe. Das liegt daran, dass der Zähler des Differentialquotienten wie in dieser Herleitung beliebig sortiert und in verschiedene Brüche auseinandergezogen werden kann, da der Nenner immer \(h\) lautet.

Summenregel – Ableitung e-Funktion

Die Summenregel kannst Du bei der Ableitung einer e-Funktion ebenso anwenden, wie z. B. bei einer ganzrationalen Funktion.

Bestimme die Ableitung der Funktion \(f(x)=3e^x+e^{2x}\).

Zunächst solltest Du die zwei Funktionen benennen, die in dieser Summe enthalten sind:

\begin{align} g(x)&={\color{bl}3e^x} \\[0.1cm] h(x)&={\color{gr}e^{2x}} \end{align}

Bestimme nun die Ableitungen von \(g\) und \(h\). Dafür solltest Du wissen, wie e-Funktionen im Allgemeinen abgeleitet werden. \begin{align}g^\prime (x)&={\color{bl}3e^x} \\[0.1cm] h^\prime (x)&={\color{gr}2\cdot e^{2x}}\end{align}

Entsprechend lautet also die Ableitung der Funktion \(f\):

\[f'(x)={\color{bl}3e^x}+{\color{gr}2e^{2x}}.\]

Mehr über das Ableiten der e-Funktion erfährst Du in der Erklärung e-Funktion ableiten.

Summenregel – Ableitung Aufgaben und Übungen

Du möchtest direkt testen, ob Du die Summenregel anwenden kannst? Dann findest Du hier ein paar Aufgaben mit Lösungen!

Aufgabe 1

Leite die folgenden Funktionen mithilfe der Summenregel einmal ab.

  1. \(f(x)=7x+12x^3\)
  2. \(f(x)=18x+7\)
  3. \(f(x)=2x^2+4x^4\)

Lösung

  1. Bestimme die Ableitungen von \(g(x)={\color{bl}7x}\) und \(h(x)={\color{gr}12x^3}\) einzeln:\begin{align}g'(x)&= {\color{bl}7} \\[0.1cm] h'(x)&={\color{gr}3 \cdot 12x^{3-1}}={\color{gr}36x^2}\\\end{align}Die Ableitung von \(f\) lautet demnach:\[f'(x)={\color{bl}7}+{\color{gr}36x^2}\]
  2. Bestimme die Ableitungen der Funktionen \(g(x)={\color{bl}18x}\) und \(h(x)={\color{gr}7}\) einzeln:\begin{align}g'(x)&= {\color{bl}18} \\[0.1cm] h'(x)&={\color{gr}0}\end{align}Die Ableitung von \(f\) lautet demnach:\[f'(x)={\color{bl}18}\]
  3. Bestimme auch hier die Ableitungen von \(g(x)={\color{bl}2x^2}\) und \(h(x)={\color{gr}4x^4}\) einzeln:\begin{align}g'(x)&= {\color{bl}2\cdot 2x^{2-1}}={\color{bl}4x} \\[0.1cm] h'(x)&={\color{gr}4 \cdot 4x^{4-1}}={\color{gr}16x^3}\end{align}Die Ableitung von \(f\) lautet also:\[f'(x)={\color{bl}4x}+{\color{gr}16x^3}\]

Aufgabe 2

Bestimme die erste Ableitung der Funktion \(f(x)=2x^2+7x+2\).

Lösung

Die Funktion \(f\) kann als Summe der Funktionen \(g(x)={\color{bl}2x^2}\), \(h(x)={\color{gr}7x}\) und einer Konstanten \(c={\color{r}2}\) interpretiert werden.

Es gilt \begin{align}g'(x)&= {\color{bl}2\cdot 2x^{2-1}}={\color{bl}4x} \\[0.1cm] h'(x)&={\color{gr}7}\end{align}

Da die Ableitung der Konstanten \(c'={\color{r}0}\) beträgt, gilt daher \[f'(x)={\color{bl}4x}+{\color{gr}7} \]

Aufgabe 3

Bestimme die erste und zweite Ableitung der Funktion \(f(x)=3x^2+7x^3\).

Lösung

Bestimme zunächst die ersten Ableitungen der Funktionen \(g(x)={\color{bl}3x^2}\) und \(h(x)={\color{gr}7x^3}\) einzeln:

\begin{align}g'(x)&= {\color{bl}2\cdot 3x^{2-1}}= {\color{bl}6x}\\[0.1cm] h'(x)&={\color{gr}3 \cdot 7x^{3-1}}={\color{gr} 21x^2}\end{align}

Die erste Ableitung von \(f\) lautet also:

\[f'(x)={\color{bl}6x}+{\color{gr}21x^2}\]

Bestimme dann auch die zweiten Ableitungen einzeln: \begin{align}g''(x)&= {\color{bl}6}\\[0.1cm] h''(x)&={\color{gr}2 \cdot 21x^{2-1}}={\color{gr} 42x}\end{align}

Die erste Ableitung von \(f\) lautet also:

\[f'(x)={\color{bl}6x}+{\color{gr}21x^2}.\]

Die zweite Ableitung von \(f\) lautet dann:

\[f''(x)={\color{bl}6}+{\color{gr}42x}.\]

Summenregel – Das Wichtigste

  • Summenregel: Die Ableitung der Funktion \(f(x)={\color{bl}g(x)}+{\color{gr}h(x)}\) lautet \[f^\prime(x)={\color{bl}g'(x)}+{\color{gr}h'(x)}.\] Sie gilt für beliebig viele Funktionen in der Summe.
  • Die Summenregel ist ebenso bei einer Differenz anwendbar, sie lautet dann jedoch Differenzregel.
  • Als Beweis der Summenregel dient der Differentialquotient mit der h-Methode.
  • Die Summenregel kannst Du auch für Ableitung einer e-Funktion nutzen.

Nachweise

  1. Modler, Kreh (2009). Tutorium Analysis 1 und Lineare Algebra 1. Springer-Verlag.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Summenregel

Es gibt die Summenregel, die Differenzregel, die Faktorregel, die Potenzregel, die Produktregel, die Quotientenregel und die Kettenregel.

Die Ableitung einer Summe von Funktionen wird gebildet, indem die einzelnen Funktionen für sich abgeleitet werden und die Ableitungen addiert werden.

Die Summenregel kann angewendet werden, wenn eine Funktion die Summe mehrerer einzelner Funktionen ist, z. B. f(x)=g(x)+h(x).

Die Produktregel wird angewendet, wenn die Funktion das Produkt zweier Funktionen ist, z. B. f(x)=g(x)⋅h(x).

Die Summenregel besagt, dass die Ableitung Funktion f(x)=g(x)+h(x) als Summe der beiden Funktionen g(x) und h(x) wie folgt lautet: 

f'(x)=g'(x)+h'(x).

Finales Summenregel Quiz

Frage

Definiere die Summenregel.

Antwort anzeigen

Antwort

Die Summenregel besagt, dass die Ableitung einer Funktion\(f(x)=g(x)+h(x)\) wie folgt lautet:

\[f^\prime(x)=g'(x)+h'(x)\] 

Frage anzeigen

Frage

Beschreibe, wie Funktionen aussehen, auf die die Summenregel angewandt werden kann.

Antwort anzeigen

Antwort

Die Summenregel wird kann verwendet werden, wenn eine Summe von Funktionen abgeleitet werden muss:

\[f(x)=g(x)+h(x)\]

Frage anzeigen

Frage

Bewerte folgende Aussage: 


Die Summenregel ist ebenso bei einer Differenz von Funktionen anwendbar:

\[f(x)=g(x)-h(x)\]

Antwort anzeigen

Antwort

Die Aussage ist wahr. In dem Fall heißt die Regel allerdings nicht mehr Summenregel, sondern Differenzregel, und es gilt:

\[f'(x)=g'(x)-h'(x)\]

Frage anzeigen

Frage

Entscheide, welche der folgenden Aussagen wahr sind.

Antwort anzeigen

Antwort

Die Summenregel ist eine der Ableitungsregeln.

Frage anzeigen

Frage

Gegeben ist die Funktion \(f(x)=3x^5+16x\). 

Nenne die Funktionsvorschriften von \(g(x)\) und \(h(x)\), deren Summe \(f\) bildet.

Antwort anzeigen

Antwort

Die Funktionen lauten:

\begin{align}g(x)&=3x^5\\[0.2cm]h(x)&=16x\end{align}

Frage anzeigen

Frage

Überlege, wie Du vorgehen kannst, wenn eine Funktion aus drei Summanden besteht:

\[f(x)=g(x)+h(x)+i(x)\]

Antwort anzeigen

Antwort

Hier kannst Du ebenfalls die Summenregel anwenden, da sie für beliebig viele Funktionen in einer Summe gilt. Die Ableitung lautet also:

\[f'(x)=g'(x)+h'(x)+i'(x)\]

Frage anzeigen

Frage

Entscheide, ob die folgende Aussage wahr oder falsch ist.


Die Summenregel gilt nur für ganzrationale Funktionen.

Antwort anzeigen

Antwort

Falsch

Frage anzeigen

Frage

Gegeben ist die Funktion:

\[f(x)=3x^2+e^x\]

Entscheide, welche der folgenden Ableitungen die richtige ist.

Antwort anzeigen

Antwort

\(f'(x)=6x+e^x\)

Frage anzeigen

Frage

Nenne das Wort, welches in der Lücke fehlt:


Die Summenregel ist eine _________ für Funktionen.

Antwort anzeigen

Antwort

Ableitungsregel

Frage anzeigen

Frage

Entscheide, ob die folgende Aussage wahr oder falsch ist:


Die Summenregel gilt nicht nur für zwei Funktionen, sondern auch für beliebig viele Funktionen in einer Summe.

Antwort anzeigen

Antwort

Wahr

Frage anzeigen

Frage

Entscheide, zu welcher der folgenden Funktionen diese Ableitung gehört:

\[f'(x)=10x+3\]

Antwort anzeigen

Antwort

\(f(x)=5x^2+3x\)

Frage anzeigen

Frage

Bestimme die erste Ableitung der Funktion \(f(x)=x^2+x\).


Antwort anzeigen

Antwort

\[f'(x)=2x+1\]

Frage anzeigen

Frage

Bestimme die erste Ableitung der Funktion \(f(x)=2x^3+5x+8\).

Antwort anzeigen

Antwort

\[f'(x)=6x^2+5x\]

Frage anzeigen

Frage

Bestimme die Ableitung der Funktion \(f(x)=e^x+2e^{2x}\).

Antwort anzeigen

Antwort

\[f'(x)=e^x+4e^{2x}\]

Frage anzeigen

Frage

Leite die folgende Funktion mithilfe der Summenregel einmal ab:

\[f(x)=3e^{2x}+8x^2\]

Antwort anzeigen

Antwort

\[f'(x)=6e^{2x}+16x\]

Frage anzeigen

Mehr zum Thema Summenregel
60%

der Nutzer schaffen das Summenregel Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Get FREE ACCESS to all of our study material, tailor-made!

Over 10 million students from across the world are already learning smarter.

Get Started for Free
Illustration