Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Autorität

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Autorität

Ob Deine Eltern, Deine Lehrer*innen oder die Polizei – Du triffst jeden Tag auf Menschen, die Du respektierst oder zu denen Du aufsiehst. Diese Menschen stellen für Dich also Autoritätspersonen dar und bilden einen wichtigen Bestandteil des menschlichen Miteinanders.

Definition und Bedeutung von Autorität

Der Begriff Autorität stammt aus dem Lateinischen und von dem Wort auctoritas ab. Die Autorität beschreibt eine übergeordnete soziale Stellung, aus der man andere Menschen beeinflussen kann.

Autorität ist die Möglichkeit einer Person, Gruppe oder Organisation auf jemand anderen Einfluss zu nehmen oder zu haben. Jemand, der Autorität besitzt, nutzt diese, um den eigenen Willen zu verwirklichen. Dadurch, dass eine Person Autorität ausübt, wird eine Beziehung von Über- und Unterordnung hergestellt.

Synonyme, die häufig für den Begriff Autorität verwendet werden, sind zum Beispiel: Anerkennung, Ansehen, Einfluss oder Führungskraft.

Autorität kann man auf verschiedenste Weisen erlangen und ausüben. Ein Anführender kann denen, die ihm/ihr unterstellt sind, zum Beispiel Anweisungen und Befehle erteilen. Autorität kann unter anderem dadurch erlangt werden, dass man bestimmte Fähigkeiten (wie z. B. soziale Intelligenz) und bestimmtes Wissen besitzt, das andere Menschen nicht haben. Autoritätspersonen können sich aber auch durch eine Vorbildfunktion bilden. Das folgende Beispiel zeigt, wie eine Person in einer Vorbildfunktion aussehen kann:

Lehrer*innen stellen eine autoritäre Person in einer Vorbildfunktion dar. Sie haben die Funktion, Schüler*innen etwas beizubringen und sie zu leiten. Zudem sind Lehrer*innen in der Position, ihren Schüler*innen Anweisungen zu erteilen und Dinge zu verbieten. Die Schüler*innen müssen auf die Lehrer*innen hören.

Soziale Intelligenz (auch interpersonale Kompetenz oder kommunikative Intelligenz genannt) ist die Fähigkeit, mit anderen Menschen zu kommunizieren und sich vorwiegend in diese hineinzuversetzen. So kann die Person mit der sozialen Intelligenz die eigenen Handlungen und Entscheidungen einschätzen.

Der Einfluss der Autorität

Menschen, Gruppen oder Organisationen können durch ihre Autorität Macht ausüben. Ihre Autorität verleitet wieder andere Menschen dazu, sich ihnen zu beugen, wodurch die autoritären Personen erst ihre Macht bekommen und diese dementsprechend ausüben können. Durch die Macht, die diese Personen innehaben, können sie einen großen Einfluss auf diejenigen haben, die ihnen untergeordnet sind. In dem anschließenden Beispiel wird Dir der Einfluss der Autorität noch genauer erklärt:

Die Vereinten Nationen sind der internationale Zusammenschluss von 193 Ländern. Die Vereinten Nationen befassen sich mit Dingen wie Frieden und Völkerrecht. Sie können weltweit auf Institutionen wie Schulen, Gerichte und Behörden Einfluss nehmen und üben somit eine gewisse Macht und Autorität aus.

Es kann aber auch zum Missbrauch von Autorität kommen. Das heißt, dass Menschen ihre Machtposition ausnutzen und dadurch weder Kritik noch Widerspruch anderer zulassen. Ein autoritäres System lässt keine andere Meinung als die eigene zu und schränkt somit die Freiheit anderer Menschen extrem ein (z. B. durch Zensur der Presse durch die Regierung).

Ein bekanntes Experiment in der Psychologie zum Thema Autorität und Gehorsam ist das Milgram Experiment aus den 1960er-Jahren. Es sollte die Bereitschaft zu Gehorsam gegenüber Autoritäten untersuchen und wurde an der Universität Yale von Stanley Milgram durchgeführt. Wenn Du noch mehr über das Thema erfahren möchtest, lies Dir doch mal die Erklärung "Experimente zu Konformität, Autorität und Gehorsam" durch.

Formen und Arten von Autorität

Es gibt vier Formen bzw. Arten der Autorität, die sich auf unterschiedliche Weise begründen und ausprägen. Wichtig zu wissen ist, dass sich die einzelnen Formen der Autorität ergänzen und vereinzelt auch überlappen. Was alle Arten gemein haben, ist die Grundlage für ihre Existenz: Autorität kann nur bestehen, wenn sie von den Untergeordneten anerkannt wird. Die folgende Liste umfasst die Formen der Autorität:

  • personale Autorität
  • epistemische Autorität
  • funktionale/positionale Autorität
  • natürliche Autorität

Personale Autorität

Die personale Autorität fundiert auf personenbezogenen Merkmalen, wie zum Beispiel Alter, soziale Stellung oder Körperkraft. Am Beispiel von Tim kannst Du erkennen, in welchen Situationen die personale Autorität auftritt:

In Tims Klasse ist ein Schüler namens Jan, der ein Jahr älter als die meisten anderen Klassenkamerad*innen ist. Außerdem ist er größer und stärker als Tim und seine Freund*innen. Durch das höhere Alter und die körperliche Überlegenheit nimmt Tim Jan als jemanden wahr, der Autorität ausstrahlt.

Epistemische Autorität

Die epistemische Autorität begründet sich auf Wissen, Bildung, Können oder Erfahrung der Autoritätsperson. In diesem Fall folgen Menschen der Autoritätsperson vorwiegend freiwillig, bewusst und gerne, da ihnen die Expertise Sicherheit gibt und sie daran lernen und wachsen können. Schau Dir an, welchen Einfluss die epistemische Autorität auf Tim haben kann:

Tims Freund Jonas hatte schon viele Verabredungen mit Mädchen und auch bereits zwei feste Beziehungen. Tim hat in diesem Gebiet noch keine Erfahrungen. Aufgrund von Jonas' Erfahrungen sieht Tim zu ihm auf. Wenn er sich nicht sicher ist, wie er sich bei einem Date verhalten soll, dann fragt er Jonas. Er erkennt Jonas' Meinung an und respektiert sie.

Funktionale/Positionale Autorität

Die funktionale Autorität (auch positionale Autorität genannt) begründet sich in der Position/dem Amt/dem sozialen Status einer Gruppe, Person oder Organisation. Diese Form der Autorität hat nicht wirklich etwas mit der Person an sich zu tun, da sich die Autorität aus dem Rang oder dem Amt der Person bildet. Auch Tim kommt in seinem Alltag mit der funktionalen Autorität in Berührung:

Funktionale Autorität geht auch von Eltern aus. Für Tim stehen seine Eltern in einer übergeordneten Position. Dadurch nimmt er sie als Autoritätspersonen wahr. Das bedeutet in diesem Fall, dass Tim auf seine Eltern hört und sich an die Regeln hält, die sie für ihn aufstellen.

Natürliche Autorität

Die natürliche Autorität entsteht eher durch die Persönlichkeit einer Autoritätsperson. Durch Charisma und Selbstsicherheit oder Fachwissen kann sich eine Person Autorität unter anderen Menschen verschaffen. Die natürliche Autorität entsteht durch die Persönlichkeitsmerkmale und nicht andersherum. Das zeigt Dir auch folgendes Beispiel:

Tims Klassenkamerad Sven ist selbstbewusst, sympathisch und humorvoll, deshalb ist er in seiner Klasse sehr beliebt und wird dadurch sogar zum Klassensprecher gewählt. Tim und seine anderen Klassenkamerad*innen sehen zu Sven auf und bewundern ihn.

Autorität – Das Wichtigste

  • Autorität ist die Möglichkeit einer Person, Gruppe oder Organisation Einfluss auf jemand anderen Einfluss zu nehmen oder zu haben.
  • Autorität kann man auf verschiedenste Weisen erlangen und ausüben, z. B. durch
    • das Erteilen von Anweisungen und Befehle
    • den Besitz von bestimmten Fähigkeiten und Wissen
    • das Agieren als Vorbild
  • Es kann aber auch zum Missbrauch von Autorität kommen. Das heißt, dass Menschen ihre Machtposition ausnutzen und dadurch weder Kritik noch Widerspruch anderer zulassen.
  • Es gibt vier verschiedene Formen der Autorität:
    • personale Autorität
    • epistemische Autorität
    • funktionale/positionale Autorität
    • natürliche Autorität

Nachweise

  1. Grundwissen Psychologie - Sekundarstufe II (2022). Cornelsen Verlag GmbH
  2. Autorität und Charakter (2016). Springer.
  3. Werner Helsper (2008). Autorität und Schule. VS Verlag.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Autorität

Eine Autoritätsperson ist eine Person in übergeordneter Stellung, die anerkannt und/oder gesetzlich akzeptiert ist.

Autorität ist die Möglichkeit einer Person, Gruppe oder Organisation auf jemand anderen Einfluss zu nehmen oder zu haben. Jemand, der Autorität besitzt, nutzt diese, um den eigenen Willen zu verwirklichen. Dadurch, dass eine Person Autorität ausübt, wird eine Beziehung von Über- und Unterordnung hergestellt.

Autorität kann man beispielsweise dadurch entstehen, dass man bestimmte Fähigkeiten und bestimmtes Wissen besitzt, welches andere Menschen nicht erlangt haben. Autoritätspersonen können sich aber auch durch eine Vorbildfunktion bilden. 

Autorität ist beispielsweise wichtig, um Regeln der Gesellschaft anzuerkennen. Aber auch, um zu lernen, das Wissen und die Erfahrung anderer Menschen zu respektieren.

Finales Autorität Quiz

Frage

Definiere kurz den Begriff Konformität.

Antwort anzeigen

Antwort

Personen verhalten sich in Einklang mit den Werten, Regeln und Normen einer Gruppe oder der Gesellschaft.

Frage anzeigen

Frage

Würde das Milgram-Experiment zu ähnlichen Ergebnissen führen, wenn man es heute durchführen würde? Begründe deine Antwort kurz.

Antwort anzeigen

Antwort

Ja. Eine Untersuchung von Jerry Burger, die im Jahr 2009 durchgeführt wurde, führte zu ähnlichen Ergebnissen wie das Milgram-Experiment.

Frage anzeigen

Frage

Erkläre kurz, was es bedeutet, wenn Menschen "Gehorsam leisten".

Antwort anzeigen

Antwort

dass Menschen die Autorität einer Person, Personengruppe oder Institution anerkennen und sich ihr unterordnen

Frage anzeigen

Frage

Welche Bedingungen erhöhen die Bereitschaft zu Gehorsam?

Antwort anzeigen

Antwort

wenn die Autoritätsperson eine Machtperson innehält

Frage anzeigen

Frage

Ergänze die Lücke: ... bedeutet, dass die Ansichten, Vorschriften und Verbote einer Autorität nicht hinterfragt und uneingeschränkt befolgt werden. 

Das geschieht selbst dann, wenn diese in Widerspruch zu den eigenen Überzeugungen stehen.

Antwort anzeigen

Antwort

Blinder Gehorsam

Frage anzeigen

Frage

Nenne die beiden bekanntesten Experimente zu den Themen Autorität und Gehorsam.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Milgram-Experiment
  • Stanford Prison Experiment

Frage anzeigen

Frage

Was untersuchte das Milgram-Experiment?

Antwort anzeigen

Antwort

die Bereitschaft zu Gehorsam gegenüber einer Autorität

Frage anzeigen

Frage

Welche Erkenntnis brachte das Milgram-Experiment mit sich?

Antwort anzeigen

Antwort

dass die meisten Versuchspersonen Gehorsam mit den Aufforderungen einer Autoritätsperson zeigtenselbst wenn sie dabei einer anderen Person schadeten

Frage anzeigen

Frage

Nenne mindestens zwei Kritikpunkte an der ethischen Vertretbarkeit des Milgram-Experiments.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Die Probanden wurden bezüglich des Zwecks der Studie getäuscht.
  • Die Rolle des Lehrers verursachte eine psychische Belastung bei den Teilnehmenden.
  • Es wurde zu Beginn nicht klargestellt, dass die Teilnehmenden zu jeder Zeit das Recht hatten, von der Studie zurückzutreten.
  • Die Probanden gaben keine tatsächliche Einwilligung zu der Studie ab.

Frage anzeigen

Frage

Was untersuchte Solomon Asch in seinem Konformitätsexperiment?

Antwort anzeigen

Antwort

ob Personen sich auch dann von der Meinung anderer beeinflussen lassen, wenn sie wissen, dass die anderen falsch liegen

Frage anzeigen

Frage

Welche Schlussfolgerungen konnten aus dem Stanford-Gefängnis-Experiment gezogen werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Bestimmte äußere Situationen können dazu führen, dass Menschen andere Verhaltensweisen zeigen als sie es normalerweise im Alltag tun.

Frage anzeigen

Frage

Welches Bedürfnis liegt Konformität zugrunde?

Antwort anzeigen

Antwort

das Bedürfnis, Teil einer Gruppe bzw. der Gesellschaft zu sein

Frage anzeigen

Frage

Wodurch verfügt eine Person über Autorität?


Antworte in Stichpunkten.

Antwort anzeigen

Antwort

  • durch amtliche Befugnis
  • durch eine hohe (fachliche) Stellung 
  • durch eine innere Überlegenheit

Frage anzeigen

Frage

Wie hoch war im Linienexperiment von Asch der Anteil an Personen, der in mindestens einem Durchgang Konformität zeigte?

Antwort anzeigen

Antwort

76 %

Frage anzeigen

Frage

Erkläre kurz den Begriff Autorität.

Antwort anzeigen

Antwort

Möglichkeit einer Person, Gruppe oder Organisation auf jemand anderen Einfluss zu nehmen oder zu haben

Frage anzeigen

Frage

Wodurch können Menschen Autorität erlangen?

Antwort anzeigen

Antwort

durch bestimmte Fähigkeiten und bestimmtes Wissen, das andere Menschen nicht erlangt haben

Frage anzeigen

Frage

Welche Aussage trifft zu?

Antwort anzeigen

Antwort

Autorität kann missbraucht werden. Das heißt, dass Menschen ihre Machtposition ausnutzen und dadurch weder Kritik noch Widerspruch anderer zulassen. 

Frage anzeigen

Frage

Welches Experiment ist eins der bekanntesten Experimente zum Thema Einfluss von Autorität?

Antwort anzeigen

Antwort

das Milgram Experiment

Frage anzeigen

Frage

Welche Formen von Autorität gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

  • personale Autorität
  • epistemische Autorität
  • funktionale/positionale Autorität
  • natürliche Autorität

Frage anzeigen

Frage

Worauf begründet sich die personale Autorität?

Antwort anzeigen

Antwort

auf personenbezogene Merkmale

Frage anzeigen

Frage

Worauf begründet sich die epistemische Autorität?

Antwort anzeigen

Antwort

auf Wissen, Bildung, Können oder Erfahrung der Autoritätsperson

Frage anzeigen

Frage

Worauf begründet sich die funktionale Autorität?

Antwort anzeigen

Antwort

auf der Position/dem Amt/dem sozialen Status einer Gruppe, Person oder Organisation

Frage anzeigen

Frage

Wodurch entsteht die natürliche Autorität?

Antwort anzeigen

Antwort

durch die Persönlichkeit eines Menschen

Frage anzeigen

Frage

Welche Form der Autorität liegt bei der Beziehung zwischen Kindern und deren Erziehungsberechtigten vor?

Antwort anzeigen

Antwort

die funktionale Autorität

Frage anzeigen

60%

der Nutzer schaffen das Autorität Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.