Semideponentien Latein

Vielleicht ist Dir beim Latein lernen schon aufgefallen, dass die Vokabeln unterschiedlich angegeben sind. Das soll Dir helfen, zu erkennen, um welche Wortart es sich bei den Vokabeln handelt. Substantive etwa werden mit ihrer Genitivendung angegeben und Verben mit ihren Stammformen:

Semideponentien Latein Semideponentien Latein

Erstelle Lernmaterialien über Semideponentien Latein mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    laudare, laudo, laudavi, laudatum

    Unter den Verben kann Dir allerdings auch eine Angabe begegnen, die so aussieht:

    gaudere, gaudeo, gavisus sum

    Dabei handelt es sich dann um ein Semideponens.

    Deponentien und Semideponentien – Definition

    Im Begriff Semideponens stecken die Wörter semi- (halb-) und Deponens. Deponentien sind Verben, die nur im Passiv konjugiert werden. Sie besitzen keine Formen im Aktiv, werden allerdings aktiv übersetzt. Du kannst Dir das an einem deutschen Beispiel herleiten. Im Deutschen gibt es Verben, die eine Handlung beschreiben, die die Handelnden an sich selbst vollziehen. Diese Verben sind reflexiv und an dem Pronomen "sich" erkennbar:

    Sie freuen sich.

    Wie das Passiv aller anderen Verben beschreiben reflexive Verben eine Handlung, die am Subjekt vollzogen wird, nur dass das Subjekt auch das Handelnde ist. Aktiv und Passiv liegen sehr nah beieinander. So ähnlich war es ursprünglich bei Deponentien auch. Ihre passive Bedeutung hat sich ins Aktiv gewandelt, während die passive Form jedoch erhalten blieb. Das bedeutet, dass es für Deponentien keine passive Bedeutung mehr gibt.

    Deponentien kannst Du im Wörterbuch daran erkennen, dass die Stammformen im Passiv angegeben sind: hortari, hortor, hortatus sum. In der Erklärung "Deponentien Latein" findest Du noch mehr Informationen zum Deponens.

    Bei Semideponentien handelt es sich um Verben, die passive und aktive Formen bilden, also halb deponentisch sind. In der Regel sind alle Formen, die mit dem Präsensstamm eines Semideponens gebildet werden, aktiv und die des Perfektstamms passiv. So kommt auch die Vokabelangabe zustande:

    • Infinitiv: gaudere

    • Präsensstamm: gaudeo

    • Perfektstamm / Supinstamm: gavisus sum

    Da die Tempusformen des Perfektstamms ihr Passiv mit dem Supinstamm bilden, fällt der Perfektstamm weg. Es gibt nur ein Verb, bei dem das Genus Verbi der Stämme umgekehrt ist und der Präsensstamm passiv konjugiert wird:

    • reverti, revertor, reverti, reversus (zurückkehren)

    Als Genus Verbi wird die Merkmalklasse von Verben bezeichnet, die bestimmt, ob eine Handlung aktiv oder passiv erfolgt.

    Es ist theoretisch möglich, dass mit dem Präsensstamm von Semideponentien eine Passivform gebildet wird. Das wird Dir in lateinischen Texten jedoch nicht begegnen. Du solltest Semideponentien in jedem Fall aktiv übersetzen.

    Es gibt nur wenig Semideponentien. Um sicherzugehen, dass Du sie in einem Text erkennst, kannst Du sie also auswendig lernen:

    • audere, audeo, ausus sum (wagen)
    • confidere, confido, confisus sum (vertrauen)
    • diffidere, diffido, diffisus sum (misstrauen)
    • fidere, fido, fisus sum (trauen)
    • gaudere, gaudeo, gavisus sum (sich freuen)
    • reverti, revertor, reverti (zurückkehren)
    • solere, soleo, solitus sum (gewohnt sein)

    Semideponentien – Beispiel Konjugation

    Damit Du Dir die Formen der Semideponentien besser vorstellen kannst, findest Du im Folgenden vollständige Konjugationstabellen mit den Beispielen gaudere (sich freuen) und reverti (zurückkehren).

    Konjugation im Präsensstamm

    Mit dem Präsensstamm werden die Tempusformen Präsens, Imperfekt und Futur I gebildet. Achte auf den Unterschied zwischen den beiden Beispielverben und die aktiven und passiven Formen:

    gauderereverti
    TempusIndikativKonjunktivIndikativKonjunktiv
    Präsensgaude-ogaude-sgaude-tgaude-musgaude-tisgaude-ntgaude-a-mgaude-a-sgaude-a-sgaude-a-musgaude-a-tisgaude-a-nt revert-orrevert-e-risrevert-i-turrevert-i-murrevert-i-minirevert-u-nturrevert-a-rrevert-a-risrevert-a-turrevert-a-murrevert-a-minirevert-a-ntur
    Imperfektgaude-ba-mgaude-ba-sgaude-ba-tgaude-ba-musgaude-ba-tisgaude-ba-ntgaude-re-mgaude-re-sgaude-re-tgaude-re-musgaude-re-tisgaude-re-ntrevert-eba-rrevert-eba-risrevert-eba-turrevert-eba-murrevert-eba-minirevert-eba-nturrevert-ere-rrevert-ere-risrevert-ere-turrevert-ere-murrevert-ere-minirevert-ere-ntur
    Futur Igaude-b-ogaude-bi-sgaude-bi-tgaude-bi-musgaude-bi-tisgaude-bu-ntrevert-a-rrevert-e-risrevert-e-turrevert-e-murrevert-e-minirevert-e-ntur

    Die Form des Genus Verbi wird anhand der unterschiedlichen Personalendungen deutlich:

    • Aktiv: -o / -m, -s, -t, -mus, -tis, -nt

    • Passiv: -or / -r, -ris, -tur, -mur, -mini, -ntur

    Die zwischen Wortstamm und Endung eingefügten Silben sind Kennzeichen für Tempus und Modus.

    Du findest bei StudySmarter ausführliche Erklärungen zur Konjugation in den verschiedenen Zeitformen und Modi. Einen Überblick gibt Dir die Erklärung "Latein Konjugation".

    Der Imperativ wird bei allen Semideponentien, die im Präsensstamm aktive Formen bilden, regelmäßig konjugiert:

    gaude (freu dich)

    gaudete (freut euch)

    Bei dem Semideponens reverti und den Deponentien wird der Imperativ im Singular wie ein Infinitiv Präsens Aktiv gebildet. Im Plural behält er die Personalendung "-mini":

    revertere (kehre zurück)

    revertimini (kehrt zurück)

    Die Konjugation im Modus Imperativ findest Du in der Erklärung "Imperativ Latein" genau erläutert.

    Konjugation im Perfekt- und Supinstamm

    Zum Perfektstamm gehören die Tempusformen Perfekt, Plusquamperfekt und Futur II. Ihr Passiv wird mit dem Supinstamm gebildet. Hier besitzen die Beispielverben jeweils das gegenteilige Genus Verbi als im Präsensstamm.

    Bei der Konjugation mit dem Supinstamm musst Du daran denken, dass sich das Partizip an das Subjekt anpasst. Sie sind in Kasus, Numerus und Genus kongruent.

    gauderereverti
    ModusIndikativKonjunktivIndikativKonjunktiv
    Perfektgavisus/-a/-um sumgavisus esgavisus estgavisi/-ae/-a sumusgavisi estisgavisa suntgavisus simgavisus sisgavisus sitgavisi simusgavisi sitisgavisi sintrevert-irevert-istirevert-itrevert-imusrevert-istisrevert-eruntrevert-erimrevert-erisrevert-eritrevert-erimusrevert-eritisrevert-erint
    Plusquamperfektgavisus eramgavisus erasgavisus eratgavisi eramusgavisi eratisgavisi erantgavisus essemgavisus essesgavisus essetgavisi essemusgavisi essetisgavisi essentrevert-eramrevert-erasrevert-eratrevert-eramusrevert-eratisrevert-erantrevert-issemrevert-issesrevert-issetrevert-issemusrevert-issetisrevert-issent
    Futur IIgavisus erogavisus erisgavisus eritgavisi erimusgavisi eritisgavisi eruntrevert-erorevert-erisrevert-eritrevert-erimusrevert-eritisrevert-erunt

    Ein Partizip ist eine Verbform, die auch die Funktionen eines Adjektivs übernehmen kann und zur Bildung der Zeitformen dient. In der Erklärung "Partizipien Latein" erfährst Du mehr darüber.

    Auch reverti kann ein Partizip Perfekt bilden. Es lautet reversus / -a / -um.

    Semideponentien – Erklärung fieri

    Ein Semideponens, das vergleichsweise häufig auftritt, ist fieri (entstehen). Es besitzt zwei Besonderheiten: Obwohl es wie reverti mit einem passiven Infinitiv angegeben wird, bildet es im Präsensstamm nur aktive Formen. Die Tempusformen des Perfektstamms werden ausschließlich passiv gebildet, und zwar mit dem Supinstamm von facere (machen):

    • fieri, fio, factus sum

    Anhand der folgenden Tabelle kannst Du die Konjugation von fieri nachvollziehen:

    TempusIndikativKonjunktiv
    Präsensfi-o, fi-s, fi-t, fi-mus, fi-tis, fi-u-ntfi-a-m, fi-a-s, fi-a-t, fi-a-mus, ...
    Imperfektfiebam, fiebas, fiebat, fi-eba-mus, ...fi-ere-m, fi-ere-s, fi-ere-t, fi-ere-mus, ...
    Perfektfacta sum, facta es, facta est, factae sumus, ...facta sim, facta sis, facta sit, factae simus, ...
    Plusquamperfektfacta eram, facta eras, facta erat, factae eramus, ...facta essem, facta esses, facta esset, factae essemus, ...
    Futur Ifi-a-m, fi-e-s, fi-e-t, fi-e-mus, ...
    Futur IIfacta ero, facta eris, facta erit, factae erimus, ...

    Im Wörterbuch wirst Du sehen, dass fieri auch mit "geschehen" übersetzt werden kann. Das ist allerdings nur in der 3. Person im Neutrum möglich, sodass es mit "es geschieht / geschah usw." übersetzt werden kann.

    Du findest zu fieri eine eigenständige Erklärung bei StudySmarter, weil es sich dabei um ein unregelmäßiges Verb handelt.

    Semideponentien – Übersetzung & Bildung des PPDep.

    Die Abkürzungen PPP und PPA kennst Du vielleicht schon. Sie stehen für das Partizip Perfekt Passiv beziehungsweise Partizip Präsens Aktiv. Diese Verbformen dienen zur Bildung der Passivformen, so wie Du es in den Konjugationstabellen bereits gesehen hast. Zudem treten sie in Partizipialkonstruktionen wie dem Participium Coniunctum (PC) und dem Ablativus Absolutus auf.

    Lies Dir die Erklärungen "Participium coniunctum" und "Ablativus Absolutus" durch, wenn Du nach einer ausführlichen Erläuterung dieser Satzkonstruktionen suchst.

    Deponentien und Semideponentien können ebenfalls ein Partizip Perfekt bilden. Dabei haben sie wie bei der restlichen Konjugation eine passive Form und eine aktive Bedeutung. Diese Besonderheit kannst Du deutlich machen, indem Du das Partizip Perfekt eines Deponens mit PPDep. abkürzt.

    legio reversa

    (die zurückgekehrte Legion)

    Obwohl das PPDep. generell aktiv übersetzt wird, behält es eine Funktion seiner passiven Bedeutung: PPDep. gelten in einer Partizipialkonstruktion als vorzeitig. Die verschiedenen Formen der Partizipien (PPP, PPA, PFA) geben an, in welchem zeitlichen Verhältnis die Handlung, die sie ausdrücken, zur Handlung des Prädikats steht. Ein PPDep. signalisiert wie ein PPP, dass seine Handlung vor der des Prädikats stattfindet:

    Milites proelium ausi victoriam impetraverunt.

    (Nachdem die Soldaten den Kampf gewagt hatten, erreichten sie den Sieg.)

    Es kann allerdings auch vorkommen, dass das PPDep. wie ein PPA gleichzeitig übersetzt wird. Unter den Semideponentien ist das bei gaudere, confidere und diffidere der Fall:

    vultus diffusus

    (eine misstrauende Miene)

    Semideponentien – Übung: Um die Informationen dieser Erklärung zu verinnerlichen, kannst Du die zugehörigen Flashcards durcharbeiten.

    Semideponentien Latein – Das Wichtigste

    • Semideponentien – Definition: Semideponentien gehören zu den deponentischen Verben. Während Deponentien ausschließlich im Passiv konjugiert werden, bilden Deponentien aktive und passive Formen.
    • Semideponentien (Latein) – Erklärung: Die meisten Semideponentien werden im Präsensstamm aktiv und im Perfekt- bzw. Supinstamm passiv konjugiert. Nur bei dem Wort reverti ist es andersherum.
    • Semideponentien (Latein) – Übersetzung: Semideponentien werden in jedem Fall aktiv übersetzt.
    • Deponentien und Semideponentien können in Partizipialkonstruktionen wie dem PC auftreten. Dabei werden sie als PPDep. bezeichnet und wie ein PPP gebildet.

    Nachweise

    1. Techritz; Schmid (2012). Lingua Latina. Ernst Klett Sprachen.
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Semideponentien Latein

    Was sind Semideponentien?

    Semideponentien sind eine Untergruppe der Deponentien. Diese werden nur im Passiv konjugiert. Semideponentien besitzen im Präsensstamm auch aktive Formen. Sie werden in jedem Fall aktiv übersetzt.

    Wozu braucht man Semideponentien?

    Semideponentien sind fester Bestandteil der lateinischen Sprache. Sie unter anderen Verben zu erkennen ist notwendig beim Übersetzen und Verfassen von lateinischen Texten.

    Was ist der Unterschied zwischen Deponentien und Semideponentien?

    Im Vergleich zu Deponentien stehen Semideponentien im Präsensstamm ausschließlich im Aktiv. Sie sind halbe Deponentien.

    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Semideponentien Latein Lehrer

    • 8 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!