Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Artikel

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Illustration Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Deutsch

In diesem Artikel erfährst Du alles Wichtige über die Wortart “Artikel”. Du lernst, wann Du welchen Artikel verwendest und wie sie dekliniert werden.

Dieser Artikel gehört zum Fach Deutsch und erweitert das Thema Grammatik und das Unterthema Wortarten.


Was ist ein Artikel?

Artikel sind eine Wortart, welche vor einem Nomen (Substantiv) gebraucht werden. Daher wird ein Artikel auch “Nomenbegleiter” genannt. 

Durch den Artikel vor dem Substantiv erkennen wir den Kasus (Fall), Numerus (Anzahl) und Genus (Geschlecht).

Im Deutschen gibt es die drei grammatischen Geschlechter männlich (maskulin), weiblich (feminin) und sächlich (Neutrum) mit ihren entsprechenden Artikeln der, die und das bzw. ein und eine. 


Der Artikel gibt also den grammatischen Fall an, und lässt uns außerdem erkennen, ob das Substantiv in der Einzahl (Singular) oder Mehrzahl (Plural) steht und zeigt das grammatische Geschlecht eines Substantivs an. Dies muss aber nicht mit dem richtigen Geschlecht übereinstimmen.


Es heißt zum Beispiel “die Tür”, obwohl diese eigentlich ein Gegenstand ist und daher sächlich sein müsste. Daher solltest Du beim Lernen neuer Substantive immer den Artikel dazu lernen.

Der Artikel entspricht in seinen Eigenschaften denen des Substantivs. So zeigt er eindeutig die Eigenschaften des Bezugswortes, da Nomen in mehreren Fällen die gleiche Endung haben können und sich dann nur die Artikel unterscheiden.

Der Kuchen wird von den Kindern gegessen. 

Die Kuchen werden von den Kindern gegessen.

Das Wort “Kuchen” bleibt in diesem Beispiel unverändert, ändert jedoch nur durch den Artikel seine Bedeutung von der Einzahl zur Mehrzahl.


Artikel haben keine richtige Eigenbedeutung, sondern verdeutlichen uns die Beziehung zwischen dem Substantiv und anderen Wörtern. Aus diesem Grund unterscheidet man in der deutschen Sprache auch zwischen bestimmten und unbestimmten Artikeln.



Der unbestimmte Artikel

Die Verwendung unbestimmter Artikel


Die unbestimmten Artikel im Deutschen lauten ein (männlich, sächlich) und eine (weiblich).


Sie werden verwendet, wenn man von etwas spricht, das nicht näher bekannt oder bestimmt ist. Dies kann auch eine unbekannte Sache sein oder eine Person, die keinen Namen hat.


Der Storch ist eine Vogelart.

In diesem Beispiel ist eine von vielen weiteren Vogelarten gemeint, also ist die Vogelart nicht näher bestimmt.


Der unbestimmte Artikel wird auch benutzt, wenn etwas im Text zum ersten Mal genannt und damit eingeführt wird.


Es war einmal ein kleines Mädchen mit einer roten Kappe.

In diesem Beispiel wird das Mädchen vorgestellt und ist dem Leser daher nicht näher bekannt und somit unbestimmt.


Deklination unbestimmter Artikel


Die unbestimmten Artikel werden so dekliniert:


Kasus (Fall)ein (männlich)ein (sächlich)eine (weiblich)Plural
Nominativeineineine-
Genitiveineseineseiner-
Dativeinemeinemeiner-
Akkusativeineneineine-



Dies ist eine Besonderheit des unbestimmten Artikels: Er hat keinen Plural. Denn wenn eine Sache nicht näher bestimmt ist, kann sie auch keinen Plural haben.


Wenn Du jedoch eine Sache (aus der unbestimmten Sache) näher definierst, kannst Du mit Hilfe der bestimmten Artikel auch einen Plural angeben.

Die Verneinung unbestimmter Artikel


Eine weitere Besonderheit des unbestimmten Artikels ist, dass er auch verneint werden kann. Dies wird auch Negativartikel genannt.


Ein einfaches Beispiel zeigt Dir, was gemeint ist:

Hanna hat eine Puppe.


Anna hat keine Puppe.

Durch die Negativartikel “kein” und “keine” kannst Du also angeben, wenn etwas nicht vorhanden ist.


Ich habe keine Lust auf die Schule.

Diese Negativartikel werden genau wie die unbestimmten Artikel dekliniert und können im Gegensatz zu ihnen auch einen Plural haben, der wie der Plural der bestimmten Artikel dekliniert wird.


Der bestimmte Artikel

Die Verwendung bestimmter Artikel


Die bestimmten Artikel im Deutschen lauten der, die und das.

Sie werden gebraucht, wenn von etwas Bestimmtem gesprochen wird, also eine konkrete Sache oder Person gemeint ist.

Das Handy, was Du gefunden hat, gehört Lara.


Der Teddybär im Laden sah niedlich aus.

Man verwendet bestimmte Artikel auch, wenn man Sachen oder Personen bereits erwähnt hat oder sie bereits bekannt sind.


Das Mädchen mit der roten Kappe lief allein durch den Wald.

Des Weiteren wird der bestimmte Artikel genutzt, wenn etwas einmalig ist, zum Beispiel bei Flüssen, Gebirgen, Seen, Planeten oder einigen Ländernamen.

Die Donau ist der zweitgrößte Fluss Europas, fließt durch die Schwäbische Alb und mündet in das Schwarze Meer.


Bestimmte Artikel werden auch bei der Bildung des Superlativs genutzt.

Jonas ist der schnellste Läufer.

Du bist die Schönste im ganzen Land.

Mia ist das faulste Mädchen der Klasse.

Auch bei Datumsangaben und Ordinalzahlen, also Ordnungszahlen wird ein bestimmter Artikel verwendet.

Heute ist der 27. September.

Sie hat beim Rennen den zweiten Platz belegt.

Deklination bestimmter Artikel


Die bestimmten Artikel werden so dekliniert:


Kasus (Fall)der (männlich)das (sächlich)die (weiblich)Plural
Nominativderdasdiedie
Genitivdesdesderder
Dativdemdemderden
Akkusativdendasdiedie


Der Plural gilt dabei für alle Geschlechter.


Verbindung eines bestimmten Artikels mit einer Präposition


In manchen Fällen kann man den bestimmten Artikel auch mit einer Präposition zusammenziehen und so verkürzen.


Dies ist allerdings nur möglich, wenn der Artikel hinter der Präposition in einem bestimmten Fall steht. Manchmal muss auch das Geschlecht berücksichtigt werden.


Da Verschmelzungen von Artikel und Präposition vor allem beim Sprechen verwendet werden, sollte sich die Endung des Artikels gut an die Präposition anfügen lassen.


Bekannte Beispiele sind vor allem:


Kasus (Fall) Genus (Geschlecht)
Kurzversion
Präposition + Artikel
Akkusativ sächlich ansan das
Akkusativsächlichins
in das
Dativsächlich, männlich
im
in dem
Dativsächlich, männlich
am
an dem
Dativsächlich, männlich
beim
bei dem
Dativsächlich, männlich
vom
von dem
Dativsächlich, männlich
zum
zu dem
Dativweiblich
zur
zu der



Wann wird kein Artikel verwendet?


In der deutschen Sprache gibt es auch Situationen, in denen ein Substantiv ohne Artikel benutzt wird.

Dies wird auch Nullartikel genannt, da es nicht nötig ist, dieses Nomen näher zu bestimmen. Weil das die Aufgabe eines Artikels ist, wird der Nomenbegleiter bei solchen Wörtern überflüssig und kann weggelassen werden (genau wie die Null in der Mathematik).


Dies gilt beispielsweise für Ortsnamen:


Er wohnt in München.

Auch die meisten Ländernamen kommen ohne Artikel aus. Niemand würde beispielsweise sagen:

Wir wohnen in dem Deutschland.

Denn dieser Satz hört sich so an, als wäre ein Deutschland aus vielen weiteren gemeint.


Doch hier gibt es auch Ausnahmen: Vor allem die weiblichen Länder werden immer mit einem Artikel genannt, zum Beispiel die Türkei, die USA oder die Schweiz.


Wir machen eine Klassenfahrt nach Polen.


Wir fliegen im Urlaub in die Türkei.

Eine weitere Situation, in der auf Artikel verzichtet wird, ist die Gleichsetzung mit den Verben sein oder werden.


Meine Freundin will Pilotin werden.


Es ist September. 

Es wird nicht gesagt, es ist “der” September. Denn es gibt nur einen Monat im Jahr der damit gemeint sein kann, daher muss dieser nicht näher bestimmt werden.



Außerdem werden manche konkreten Fähigkeiten wie Sportarten, Instrumente oder Sprachkenntnisse ohne Artikel genutzt.

Ich spreche Englisch.

Du lernst Italienisch. 


Ihr spielt Trompete.


Er spielt Hockey.


Wenn man allgemein von Stoffen oder Materialien spricht und sich nicht auf etwas Konkretes bezieht, wird ebenfalls auf den Artikel verzichtet.


Papier besteht aus Holzfasern.

Wir müssen noch Milch einkaufen.

Spricht man jedoch von etwas Spezifischem, so wird der Artikel verwendet:


Das Kaminholz befindet sich hinter dem Haus.

Die Milch ist leer.



Alles auf einen Blick!


  • Artikel zeigen eindeutig das Geschlecht, die Anzahl und den Fall eines Substantivs an. 
  • Grammatisches Geschlecht muss nicht mit dem richtigen Geschlecht übereinstimmen. 
  • Artikel zeigen Bezug des Substantivs zu anderen Wörtern.
  • Unbestimmte Artikel: ein, eine
    • Verwendung bei etwas unbekanntem/ unbestimmten, bei Einführung neuer Dinge/Personen
    • kein Plural
    • Verneinung: kein, keine (Plural möglich)
  • Bestimmte Artikel: der, die das
    • Verwendung für konkrete Person/ Dinge, bereits Bekanntes, Einmaliges (z.B. Flüsse), beim Superlativ, Datums- und Ordnungsangaben
  • Verbindung einer Präposition mit Artikel manchmal möglich (zur besseren Aussprache)
  • Nichtverwendung von Artikeln: bei Länder- und Ortsnamen, Gleichsetzung mit sein/werden, konkreten Fähigkeiten (Sport, Sprachen), allgemein bei Materialien/Stoffen




Nun weißt Du alles Wichtige über die Artikel im Deutschen! In den Karteikarten kannst Du Dein Wissen über die deutsche Grammatik testen. 

Falls Du Dein Wissen weiter vertiefen möchtest, schau Dir gern unsere Artikel zu weiteren Wortarten an!



Häufig gestellte Fragen zum Thema Artikel

Ein bestimmter Artikel bezeichnet einen konkreten Gegenstand oder Person und bestimmt dieses Nomen näher. Er gibt das Verhältnis des Nomens zu anderen Wörtern an.

Im Deutschen gibt es die bestimmten Artikel "der, die und das".

Die unbestimmten Artikel im Deutschen sind "ein" und "eine".

Nein, "viele" ist ein Indefinitpronomen. Unbestimmte Artikel sind "ein" und "eine".

Artikel bestimmen ein Substantiv näher und geben seine Beziehung zu anderen Wörtern wieder. Bestimmte Artikel sind "der, die und das". Unbestimmte Artikel sind "ein und eine".

Finales Artikel Quiz

Frage

Wie heißen die unbestimmten Artikel im Deutschen?

Antwort anzeigen

Antwort

ein (männlich)

ein (sächlich)

eine (weiblich)

Frage anzeigen

Frage

Wie heißen die bestimmten Artikel im Deutschen?

Antwort anzeigen

Antwort

der (männlich)

das (sächlich)

die (weiblich)

Frage anzeigen

Frage

Dekliniere die Wortgruppe "der Hund"!

Antwort anzeigen

Antwort

Singular               Plural

der Hund           die Hunde

des Hundes      der Hunde

dem Hund        den Hunden

den Hund         die Hunde

Frage anzeigen

Frage

Dekliniere die Wortgruppe "das Mädchen"!

Antwort anzeigen

Antwort

Singular                    Plural

das Mädchen          die Mädchen

des Mädchens        der Mädchen

dem Mädchen         den Mädchen

das Mädchen           die Mädchen

Frage anzeigen

Frage

Dekliniere die Wortgruppe "ein Bett"!

Antwort anzeigen

Antwort

Singular          Plural

das Bett         die Betten

des Bettes    der Betten

dem Bett       den Betten

das Bett        die Betten

Frage anzeigen

Frage

Wie lauten die verneinenden Formen der unbestimmten Artikel?

Antwort anzeigen

Antwort

kein und keine

Frage anzeigen

Frage

Welche Eigenschaften eines Nomens kann man durch den Artikel eindeutig bestimmen?

Antwort anzeigen

Antwort

Numerus (Anzahl)

Genus (Geschlecht)

Kasus (Fall)

Frage anzeigen

Frage

Wann verwendest Du einen unbestimmten Artikel?

Antwort anzeigen

Antwort

wenn ein Gegenstand unbekannt ist

Frage anzeigen

Frage

Verneine diesen Satz!


Paul hat ein neues Handy bekommen.

Antwort anzeigen

Antwort

Paul hat kein neues Handy bekommen.

Frage anzeigen

Frage

Verneine diesen Satz!


Im Zoo lebt eine große Giraffe.

Antwort anzeigen

Antwort

Im Zoo lebt keine große Giraffe.

Frage anzeigen

Frage

Wann verwendest Du einen bestimmten Artikel?

Antwort anzeigen

Antwort

wenn Du etwas Konkretes meinst

Frage anzeigen

Frage

Welche der folgenden Wörter sind zusammengezogene Präpositionen und Artikel?


zum, vor, beim, ans, auf

Antwort anzeigen

Antwort

zum = zu dem

beim = bei dem

ans = an das

Frage anzeigen

Frage

Wann wird kein Artikel verwendet?

Antwort anzeigen

Antwort

bei den meisten Ländernamen

Frage anzeigen

Frage

Nutze bestimmte Artikel!


Ein Kind ist auf einem Jahrmarkt und will unbedingt eine große Zuckerwatte haben.

Antwort anzeigen

Antwort

Das Kind ist auf dem Jahrmarkt und will unbedingt die große Zuckerwatte haben.

Frage anzeigen

Frage

Nutze unbestimmte Artikel!


Die Katze läuft über die Straße und wird von dem Auto fast überfahren.

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Katze läuft über eine Straße und wird von einem Auto fast überfahren.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Artikel Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Artikel
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Artikel

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.