Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Morphem

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Morphem

"Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz" – Das ist das längste offizielle deutsche Wort. So ein langes Wort setzt sich aus verschiedenen sogenannten Morphemen zusammen. Doch was genau sind Morpheme?

Das Morphem ist ein wichtiger Begriff der Linguistik (Sprachwissenschaft) und Bestandteil der Morphologie (Lehre von Gestalt und Form von Wörtern). Der Begriff leitet sich von dem griechischen Wort morphē = Gestalt ab. Ein Morphem ist die kleinste bedeutungstragende Einheit einer Sprache. Durch die Kombination verschiedener Morpheme werden Wörter gebildet.

Morph und Morphem

In der Morphologie unterscheidet man zwischen dem Morph und dem Morphem. In beiden Fällen handelt es sich um Bausteine eines Wortes. Der Unterschied besteht darin, dass es sich bei einem Morph zunächst nur um einen abstrakten Bestandteil eines Wortes handelt. Spricht man von einem Morphem, kommt die Klassifizierung dieses Bestandteils dazu. Es geht dabei um die Funktion und die Realisierung des Morphs.

Das Wort "lieben" lässt sich demnach in die Morphe "lieb" und "-e" zerlegen. Untersucht man nun die beiden Morphe, lassen sich zwei verschiedene Morpheme erkennen. "Lieb" ist ein sogenanntes freies Morphem, es kann allein stehen und hat eine lexikalische Bedeutung. Der Morph "-e" hat die Funktion "lieb" in eine neue Wortart zu überführen (Adjektiv wird zu einem Substantiv) und ihm bestimmte Eigenschaften zu verleihen. Es handelt sich somit um ein grammatisches Morphen, genauer gesagt, ein Derivationsmorphem.

Morphem – Beispiele

Wörter setzen sich aus verschiedenen Morphemen zusammen. Mit einem einzelnen Morphem kannst Du durch das Hinzufügen von weiteren Morphemen verschiedene Wörter bilden:

  • back-en
  • ge-backen
  • Ge-bäck
  • bäck-t
  • Back-stube
  • Bäck-er
  • Back-ofen, ...

"Back/Bäck" ist in diesem Beispiel immer der Wortstamm. Es ist der bedeutungstragende Kern des Wortes und kann durch die anderen Morpheme abgewandelt werden.

Schriftliche Markierung von Morphemen

Bei einem Morphem handelt es sich um eine lautliche Einheit. Das bedeutet, es geht um die mündliche Realisierung des Wortbausteins und nicht um sein Schriftbild oder die Schreibweise. Um dies zu kennzeichnen, setzt man Morpheme in Texten üblicherweise in eckige Klammern.

{Ge} {bäck}

Es gibt freie, gebundene, lexikalische und grammatische Morpheme:

Freie Morpheme

Freie Morpheme sind bedeutungstragende Einheiten, die allein stehen und keine weiteren Morpheme benötigen, um ein Wort bilden zu können. Du erkennst sie daran, dass Du das Wort nicht weiter in Einzelteile zerlegen kannst.

  • Tor
  • Boot
  • blau

Gebundenes Morphem

Gebundene Morpheme hingegen stehen nicht allein. Sie bilden mit einem oder mehreren Morphemen ein Wort. Du kannst diese Morpheme voneinander trennen.

  • Ge-bäck
  • Tor-wart
  • Boot-e
  • bläu-lich, ....

Auf diese Weise können im Deutschen im Prinzip unbegrenzt viele Morpheme aneinandergereiht werden. So können extrem lange Wörter entstehen:

Arbeiterunfallversicherungsgesetz

{Arbeit} {er} {un} {fall} {ver} {sicher} {ung} {s} {ge} {setz}

Mit dieser Eigenschaft bildet die deutsche Sprache eine Ausnahme und grenzt sich von vielen anderen Sprachen ab. In den meisten anderen Sprachen werden die einzelnen Wörter hintereinander gereiht und können nicht zu einem Wort zusammengesetzt werden.

Ein wichtiger Bestandteil zum Zusammensetzen von Morphemen ist das Fugenelement. In der Regel handelt es sich dabei um ein "s". Das erkennst Du auch in unserem Beispielwort.

Arbeiterunfallversicherung-s-gesetz

Das Fugen-s ermöglicht in vielen Fällen die Zusammensetzung von Morphemen. Es ist jedoch nicht immer nötig. Bei "Arbeiter-unfall-versicherung" allein wird es beispielsweise nicht benötigt.

Gebundene Morpheme bestehen aus dem Stamm und verschiedenen Wortbildungsmorphemen, auch Affixe genannt. Dabei unterscheidet man zwischen drei Arten von Affixen:

Präfix

Ein Präfix, auch Vorsilbe genannt, steht vor dem Stamm.

Ge-bäck

Typische Präfixe sind z. B.:

ge-

un-ver-zer-

Suffix

Ein Suffix steht hinter dem Stamm. Es wird daher auch Nachsilbe genannt.

Schön-heit

Typische Suffixe sind z. B.:

-lich-heit-ung-ling-ig-chen

Zirkumfixe

Zirkumfixe sind ein Mischtyp aus Präfix und Suffix. Sie stehen sowohl vor dem Stamm als auch dahinter. Sie bilden sozusagen einen Rahmen um den Stamm.

ge-back-en

Wie in diesem Beispiel kommen Zirkumfixe häufig im Partizip II vor. Dabei können folgende Formen entstehen:

ge- ... -enge- ... -t
Die Bücher wurden gelesen.Es wurde gelacht.

Das Partizip II wird hauptsächlich für die Vergangenheitsformen Perfekt (habe gebacken) und Plusquamperfekt (hatte ... gebacken) benutzt.

Des Weiteren können Zirkumfixe auch z. B. bei Nominalisierenden vorkommen.

  • Ge-zank-e
  • Ge-renn-e
  • ge-schrei-e

Falls Du mehr zu den Affixen erfahren möchtest, lies Dir doch unsere Artikel zu den Themen "Suffix" und "Präfix" auf StudySmarter durch.

Lexikalisches Morphem

Als lexikalisches Morphem werden jene Morpheme bezeichnet, die eine eigenständige Bedeutung haben. Das ist in der Regel der Wortstamm. Es handelt sich hierbei um etwas Reales (Konkretum oder Abstraktum) oder etwas Irreales (z. B. Drache).

  • Ge-bäck
  • freund-lich
  • ge-lauf-en

Grammatisches Morphem

Grammatische Morpheme sind die Morpheme, die das Wort in grammatischer Hinsicht benötigt, um vollständig zu sein. Das sind in der Regel die Affixe. Sie tragen keine eigenständige Bedeutung, sondern sind nur für die grammatische Vollständigkeit des Wortes zuständig. Sie zeigen z. B. den Numerus (Singular oder Plural), die Person oder die Zeitform an, können aber auch für die Wortbildung verwendet werden, um z. B. ein Adjektiv zu einem Substantiv zu machen.

  • ich lauf-e,
  • sie lauf-en,
  • ich bin ge-lauf-en
  • Lieb-e

Unikales Morphem

Unikale Morpheme sind Morpheme, die nur in Verbindung mit einem bestimmten anderen Morphem vorkommen. Wenn man sie von ihrem Wortstamm trennt, bleiben sie als Rest über. Sie können aber nicht an einen anderen Stamm gehängt werden.

Schorn-stein

Zerlegt man das Wort "Schornstein" steht einmal "Schorn". Mit "Stein" lassen sich noch zahlreiche andere Wörter bilden, wie z. B. Back-stein, Ziegel-stein, stein-ig, Ge-stein, usw.

Im Gegensatz dazu kann "Schorn" nur in Verbindung mit "Stein" vorkommen. Es gibt kein anderes Morphem, das in Verbindung mit "Schorn" ein Wort bilden könnte.

Portmanteau Morphem

Bei Portmanteau-Morphemen handelt es sich um Morpheme, die inhaltlich aus zwei Bestandteilen bestehen, allerdings nicht mehr in diese unterteilt werden können. Sie können auch als Schachtelmorpheme bezeichnet werden.

Im Deutschen tritt dieses Phänomen oft bei unregelmäßigen Verben auf. Bei der dritten Person Plural im Präsens wäre ein regelmäßiges Verb folgendermaßen aufgebaut:

sie sing-en

An den Stamm "sing" wird das Suffix "en" angehängt, dass die Person (3. Person Plural) anzeigt. Anders sieht es beim unregelmäßigem Verb "sein" aus:

sie sind

Das Verb "sind" lässt sich in keine weiteren Bestandteile zerlegen. Es handelt sich um ein einzelnes Morphem. Dennoch enthält es genau wie sing-en zwei Bestandteile: zum einen die Bedeutung vom Verb "sein", zum anderen die Kennzeichnung der grammatischen Merkmale: 3. Person Plural, Indikativ.

Wenn Du ein bisschen Französisch kannst, wird Dir das Phänomen vielleicht etwas verständlicher. Im Französischen kommt es nämlich häufiger vor. Treffende Beispiele dafür sind:

  • de (von) + le (der) = du (von dem) / de + les = des (von den (pl.))
  • à (in/auf/an) + le (der) = au (in dem) / à + les = aux (in den pl.))

Du/des oder au/aux kannst Du nicht weiter unterteilen. Es sind eigenständige Morpheme. Dennoch enthalten sie jeweils zwei Bestandteile.

Morphem - Das Wichtigste

  • Das Morphem ist die kleinste bedeutungstragende Einheit einer Sprache.
  • Freie Morpheme sind bedeutungstragende Einheiten, die allein stehen und keine weiteren Morpheme benötigen, um ein Wort zu bilden.
  • Zu den gebundenen Morphemen gehören der Stamm, Präfixe, Suffixe und Zirkumfixe, die gemeinsam Wörter bilden können.
  • Lexikalische Morpheme tragen die Bedeutung (Stamm), grammatische Suffixe ergänzen die grammatischen Vorgaben des Wortes (Affixe).
  • Unikale Morpheme sind Morpheme, die nur in Verbindung mit einem bestimmten anderen Morphem vorkommen.
  • Bei Portmanteau-Morphemen handelt es sich um Morpheme, die inhaltlich aus zwei Bestandteilen bestehen, allerdings nicht mehr in diese unterteilt werden können.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Morphem

Ein Stammmorphem trägt die inhaltliche Bedeutung eines Wortes. Es wird durch Affixe ergänzt und bildet mit diesen ein Wort.

In dem Wort "gebacken" ist beispielsweise "back" der Stamm.

Ein freies Morphem bildet allein, ohne Ergänzungen durch Affixe, ein Wort, z. B. Tor, Boot oder blau.

Häufig stimmt die Anzahl der Morpheme mit der Anzahl der Silben überein. Dennoch sind Morpheme nicht dasselbe wie Silben. Morpheme können in manchen Fällen auch aus einzelnen Buchstaben bestehen, sodass es mehr Morpheme als Silben gibt. Funktional unterscheiden sich Silben und Morpheme ebenfalls. Morpheme sind die bedeutungstragenden Bausteine eines Wortes. Silben sind hingegen für die Betonung und den Rhythmus eines Wortes verantwortlich.

Das Wort Gebäck lässt sich z. B. in die Morpheme "ge" und "bäck" unterteilen. "Ge" ist dabei ein Präfix und "bäck" der bedeutungstragende Stamm des Wortes.

Finales Morphem Quiz

Frage

Was ist ein Morphem?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Morphem ist die kleinste bedeutungstragende Einheit einer Sprache.

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter einem freien Morphem?

Antwort anzeigen

Antwort

Freie Morpheme können alleine stehen und brauchen keine weiteren Morpheme um ein Wort zu bilden.

Frage anzeigen

Frage

Was sind gebundene Morpheme?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein gebundenes Morphem bildet mit mindestens einem weiteren Morphem ein Wort und kann nicht alleine stehen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Arten von Affixen gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

Präfix

Frage anzeigen

Frage

Wo steht ein Präfix?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Präfix steht vor dem Stamm.

Frage anzeigen

Frage

Wo steht ein Suffix?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Suffix steht hinter dem Stamm.

Frage anzeigen

Frage

Wo steht ein Zirkumfix?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Zirkumfix steht sowohl vor als auch hinter dem Stamm.

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein lexikalisches Morphem?

Antwort anzeigen

Antwort

Lexikalische Morpheme tragen die inhaltliche Bedeutung des Wortes (der Stamm).

Frage anzeigen

Frage

Was sind grammatische Morpheme?

Antwort anzeigen

Antwort

Grammatische Morpheme ergänzen die grammatischen Vorgaben des Wortes.

Frage anzeigen

Frage

Was sind unikale Morpheme?

Antwort anzeigen

Antwort

Unikale Morpheme können nur in Verbindung mit einem bestimmten anderen Morphem stehen.

Frage anzeigen

Frage

ge-rann-t

Was ist "rann" in diesem Fall?

Antwort anzeigen

Antwort

Stamm

Frage anzeigen

Frage

ge-rann-t

Was ist "ge...t" in diesem Fall?

Antwort anzeigen

Antwort

Suffix

Frage anzeigen

Frage

wir back-en

Was ist "en" in diesem Fall?

Antwort anzeigen

Antwort

Affix

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Morphem Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.