Login Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

AcI und NcI

AcI und NcI

Puto linguam Latinam magnificum esse bedeutet übersetzt "Ich glaube, dass die lateinische Sprache großartig ist" und ist ein Beispiel für eine sogenannte Infinitivkonstruktion im Lateinischen. Es gibt im Lateinischen zwei Infinitivkonstruktionen: den Akkusativus cum Infinitivo (AcI) und den Nominativus cum Infinitivo (NcI). Beide gelten als eine satzwertige Konstruktion, was bedeutet, dass sie im Deutschen mit einem eigenen Nebensatz wiedergegeben werden. Sowohl der AcI als auch der NcI werden im Deutschen mit einem "dass-Satz" übersetzt.

Ein weiteres Beispiel für eine satzwertige Konstruktion in Latein ist der "Ablativus Absolutus". Weitere Informationen zu dieser grammatischen Erscheinung findest Du in der gleichnamigen Erklärung.

NcI und AcI Latein – Infinitive bilden

Bevor es an die Übersetzung von AcI und NcI geht, solltest Du zunächst in der Lage sein, lateinische Infinitive zu erkennen. Zu verstehen, in welcher Zeit der lateinische Infinitiv steht, ist nämlich besonders wichtig für die korrekte Übersetzung. In der folgenden Tabelle erhältst Du deshalb einen Überblick über die unterschiedlichen Infinitive und ihre Bildung:

Infinitivarta-Konjugatione-Konjugationkonsonantische Konjugationkurzvokalische i-Konjugationi-Konjugation
Präsens Aktiv laudaredelerepeterecapereaudire
Präsens Passivlaudar-ideler-ipet-icap-iaudir-i
Perfekt Aktivlaudav-issedelev-issepetiv-issecep-isseaudiv-isse
Perfekt Passivlaudatus, -a, -um essedeletus, -a, -um essepetitus, -a, -um essecaptus, -a, -um esseauditus, -a, -um esse
Futur Aktivlaudaturus, -a, -um essedeleturus, -a, -um essepetiturus, -a, -um essecapturus, -a, -um esseauditurus, -a, -um esse
Futur Passiv laudatus, -a, -um irideletus, -a, -um iripetitus, -a, -um iricaptus, -a, -um iriauditus, -a, -um iri

AcI Latein – Bildung und Verwendung

Um zu erkennen, dass ein AcI (Akkusativus cum Infinitivo) vorliegt, müssen mehrere Bestandteile vorhanden sein: Ein AcI besteht grundsätzlich immer aus mindestens einem Akkusativ (A) und einem Infinitiv (I). Diese Konstruktion hängt zusätzlich von einem übergeordneten Prädikat ab:

Antonius Ciceronem necari voluit.

Mit Ciceronem und necari finden sich in diesem Beispiel der Akkusativ und der Infinitiv des AcI. Der AcI wird mit einem "dass-Satz" übersetzt. Dieser "dass-Satz" wird in diesem Fall durch das Verb voluit eingeleitet:

Antonius wollte, dass Cicero getötet wird.

Wie Du siehst, wird der Akkusativ des AcI im deutschen Nebensatz zum Subjekt, steht also im Nominativ. Den Infinitiv im AcI übersetzt Du mit einem konjugierten Prädikat.

AcI Verben – Liste

Das Prädikat, von dem der AcI abhängt, wird auch "Kopfverb" genannt. Die Merkhilfe ist dabei, dass ein AcI von vielen Verben eingeleitet werden kann, die mit dem Kopf ausgeführt werden. Beispiele sind putare (glauben), sentire (fühlen) oder cogitare (bedenken).

AcI – Zeitverhältnis und Übersetzung

Wie Du bereits gesehen hast, kann ein Infinitiv entweder im Präsens, im Perfekt oder im Futur stehen. Je nachdem, in welcher dieser Zeiten der Infinitiv im AcI erscheint, steht er in einem anderen Zeitverhältnis zum Kopfverb. Der AcI kann entweder vorzeitig, gleichzeitig oder nachzeitig sein.

Für dieses Zeitverhältnis spielt die Zeitform des Kopfverbs keine Rolle. Es wird nur auf den Infinitiv geschaut.

Steht im AcI der Infinitiv Perfekt, so handelt es sich um eine Vorzeitigkeit. Das Geschehen im "dass-Satz" fand also vor dem Geschehen im Hauptsatz statt:

Puto Caesarem dixisse.

(Ich glaube, dass Caesar gesprochen hat.)

Steht im AcI der Infinitiv Präsens, so handelt es sich um eine Gleichzeitigkeit. Das Geschehen im "dass-Satz" findet gleichzeitig zum Geschehen im Hauptsatz statt.

Puto senatorem dicere.

(Ich glaube, dass der Senator spricht.)

Steht im AcI hingegen der Infinitiv Futur, so wird eine Nachzeitigkeit ausgedrückt. Das Geschehen im "dass-Satz" findet also nach dem Geschehen im Hauptsatz statt:

Puto Corneliam dicturum esse.

(Ich glaube, dass Cornelia sprechen wird.)

Das Zeitverhältnis bleibt auch bestehen, wenn das Kopfverb beispielsweise in der Vergangenheit steht. Ein Infinitiv im Perfekt drückt immer eine Vorzeitigkeit, im Präsens eine Gleichzeitigkeit und im Futur eine Nachzeitigkeit aus:

Putavi Caesarem dixisse.

(Ich glaubte, dass Caesar gesprochen hatte.)

AcI Latein im Relativsatz

Ein AcI kann auch als Konstruktion innerhalb eines Relativsatzes auftauchen. Dabei wird er durch ein Kopfverb eingeleitet, welches im Relativsatz steht. Man spricht in einem solchen Fall von einem verschränkten Relativsatz.

Ein verschränkter Relativsatz ist ein Relativsatz, der in Kombination mit anderen Konstruktionen auftritt, wie einem AcI. Mehr zum verschränkten Relativsatz erfährst Du in der Erklärung "Relativsätze Latein".

Das Relativpronomen steht dann im Akkusativ:

Is vir, quem admirabilem esse dicis, video.

(Ich sehe den Mann, von dem du sagst, dass er bewundernswert ist.)

Wenn Dir auffällt, dass Du es mit einem solchen verschränkten Relativsatz zu tun hast, ist besondere Vorsicht bei der Übersetzung geboten. Das Relativpronomen wird zum Subjekt im "dass-Satz", also in diesem Fall "er" (der Mann). Eine wörtliche Übersetzung des Relativpronomens ist etwas schwieriger. Wenn Du den Hauptsatz inhaltlich vom Nebensatz trennen kannst, ist hier auch eine Übersetzung durch eine Beiordnung möglich:

Is vir, quem admirabilem esse dicis, video. (Ich sehe den Mann. Du sagst, dass er bewundernswert ist.)

Eine Beiordnung ist eine Übersetzungsmöglichkeit zur Auflösung von lateinischen Satzkonstruktionen, die nicht wörtlich im Deutschen wiedergegeben werden können. Die Beiordnung spielt auch eine wichtige Rolle bei der Übersetzung von Partizipien.

NcI Latein – Bildung und Verwendung

Ein NcI (Nominativus cum Infinitivo) besteht immer aus einem Nominativ (N), einem Infinitiv (I) und einem Prädikat, welches im Passiv steht.

Cordula prudens pulchraque fuisse putatur.

(Es wird geglaubt, dass Cordula klug und schön gewesen war.)

AcI in NcI umwandeln

AcI in NcI umwandeln ist möglich, indem das Kopfverb ins Passiv gesetzt wird. Dann wird nämlich der Akkusativ des AcI durch einen Nominativ ersetzt und das Prädikat im Passiv wird an den Nominativ angeglichen:

AcI:

Multi Caesarem imperatorem optimum esse putant.

(Viele meinen, dass Caesar der beste Feldherr ist.)

NcI:

Caesar imperator optimus esse putatur.

(Es wird geglaubt, dass Cäsar der beste Feldherr ist.)

NcI – Kopfverben

Der NcI wird wie der AcI mit einem Kopfverb gebildet. Dieses steht beim NcI aber im Passiv. Beispiele für Kopfverben im Passiv sind putari (geglaubt werden), iudicari (beurteilt werden) oder existimari (erachtet werden).

NcI Latein – Übersetzung

Wie Du siehst, wird auch der NcI im Deutschen mit einem "dass-Satz" wiedergegeben. Dabei kann das Prädikat, welches im Passiv steht und den "dass-Satz" einleitet, entweder wörtlich oder durch eine Konstruktion mit "man" übersetzt werden:

Pons rescindi esse iussus est.

Mit Passiv:

(Es wurde befohlen, die Brücke abzureißen.)

Mit "man":

(Man befahl, die Brücke abzureißen)

Teilweise bietet sich beim NcI auch eine noch freiere Übersetzung an:

Thales primus defectionem solis praedixisse fertur.

Wörtlich:

(Es wird erzählt, dass Thales als erster eine Sonnenfinsternis vorhergesagt hat.)

Freie Übersetzung:(Thales soll als erster eine Sonnenfinsternis vorhergesagt haben.)

NcI Latein – Zeitverhältnis

Auch beim NcI bestimmt der Infinitiv das Zeitverhältnis des "dass-Satzes". So muss der folgende Satz zum Beispiel vorzeitig übersetzt werden:

Caesar vixisse traditur.

(Es wird gesagt, dass Cäsar gelebt hat.)

AcI und NcI – Beispiele

Zum besseren Verständnis erhältst Du in diesem Abschnitt noch einige Beispielsätze zum AcI und zum NcI. Kannst Du erkennen, in welchem Satz ein NcI vorhanden ist?

Scio Flaviam venire.

(Ich weiß, dass Flavia kommt.)

Augustus se Marcum amare dicit.

(Augustus sagt, dass er Marcus liebt.)

Discipuli magistrum iustem esse putant.

(Die Schüler glauben, dass der Lehrer gerecht sei.)

Servus hospites iam domo exisse nuntiat.

(Der Sklave meldet, dass die Gäste schon aus dem Haus gegangen seien.)

Caesar dux optimus esse fertur.

(Man sagt, dass Cäsar der beste Anführer war.)

Einige Übungen zu AcI und NcI findest Du in den Karteikarten.

AcI und NcI – Unterschiede

Sowohl der AcI als auch der NcI sind satzwertige Konstruktionen im Lateinischen. Sie werden mit einem Kopfverb eingeleitet und mit einem Infinitiv gebildet. In beiden Fällen bestimmt der Infinitiv das Zeitverhältnis zwischen dem übergeordneten Kopfverb und NcI oder AcI.

Allerdings wird der AcI mit einem Akkusativ gebildet, während der NcI mit einem Nominativ gebildet wird. Zudem steht das Kopfverb beim NcI im Passiv.

Auch bei der Übersetzung zeigen sich Unterschiede. So muss der NcI nicht zwangsweise mit einem "dass-Satz" übersetzt werden, sondern kann auch durch eine Konstruktion mit "sollen" wiedergegeben werden.

AcI und NcI - Das Wichtigste

  • AcI und NcI (Latein) – Bildung: Es gibt im Lateinischen zwei satzwertige Konstruktionen mit dem Infinitiv. Beim AcI (Latein) steht der Infinitiv mit einem Akkusativ und einem Prädikat im Aktiv, beim NcI (Latein) mit einem Nominativ und einem Prädikat im Passiv. Die Prädikate sind sogenannte Kopfverben.
  • AcI Verben – Liste: Kopfverben des AcI sind unter anderem: putare (glauben), sentire (fühlen) oder cogitare (bedenken)
  • NcI – Kopfverben des NcI sind im Passiv. Beispiele sind putari (geglaubt werden), iudicari (beurteilt werden) oder existimari (erachtet werden).
  • NcI und AcI – Infinitive gibt es in den Tempora Präsens, Perfekt und Futur sowohl im Aktiv als auch im Passiv.
  • Übersetzt werden die Infinitivkonstruktionen mit einem "dass-Satz", wobei der NcI im Hauptsatz auch mit "sollen" übersetzt werden kann.
  • AcI Zeitverhältnis und NcI (Latein) Zeitverhältnis: Die Zeit des Infinitivs zeigt sowohl beim AcI als auch beim NcI das Zeitverhältnis zum übergeordneten Hauptsatz an: der Infinitiv Perfekt signalisiert die Vorzeitigkeit, der Infinitiv Präsens die Gleichzeitigkeit und der Infinitiv Futur die Nachzeitigkeit.
  • AcI in NcI umwandeln ist möglich, indem das Kopfverb ins Passiv gesetzt wird.

Nachweise

  1. Rubenbauer; Hofmann (1995). Lateinische Grammatik. C. C. Buchners Verlag

Häufig gestellte Fragen zum Thema AcI und NcI

Der Unterschied zwischen AcI und NcI ist, dass der AcI mit einem Akkusativ gebildet wird, während der NcI mit einem Nominativ gebildet wird. Zudem steht das Kopfverb beim NcI im Passiv. 

Ein AcI wird immer aus mindestens einem Akkusativ und einem Infinitiv gebildet. Er wird meistens durch "Kopfverben" wie putare (glauben) eingeleitet.

Einen AcI erkennt man daran, dass er immer aus mindestens einem Akkusativ und einem Infinitiv besteht. Er wird meistens durch "Kopfverben" wie putare (glauben) eingeleitet.

Einen NcI erkennt man daran, dass er aus einem Nominativ und einem Infinitiv besteht und durch ein "Kopfverb" im Passiv wie putari (geglaubt werden) eingeleitet wird.

Finales AcI und NcI Quiz

Frage

Woraus besteht ein AcI mindestens?

Antwort anzeigen

Antwort

Aus einem Akkusativ und einem Infinitiv.

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht dieser Infinitiv?

amātūrus, -a, -um esse

Antwort anzeigen

Antwort

Futur Aktiv

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht dieser Infinitiv?

mansisse

Antwort anzeigen

Antwort

Perfekt Aktiv

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht dieser Infinitiv?

desilire

Antwort anzeigen

Antwort

Präsens Aktiv

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht dieser Infinitiv?

cecidisse

Antwort anzeigen

Antwort

Perfekt Aktiv

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht dieser Infinitiv?

fugitūrum/-am/-um esse

Antwort anzeigen

Antwort

Futur Aktiv

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Aves cantare audit.

Antwort anzeigen

Antwort

Er hört, dass die Vögel singen.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Cenam abesse dolemus.

Antwort anzeigen

Antwort

Wir bedauern, dass die Mahlzeit ausfällt.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Marcus navem advenisse clamat.

Antwort anzeigen

Antwort

Marcus ruft, dass das Schiff angekommen ist.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Vaccas prudentiores futuras esse dico.

Antwort anzeigen

Antwort

Ich sage, dass die Kühe klüger sein werden.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Puellam ad forum venire videtis.

Antwort anzeigen

Antwort

Ihr sieht, dass ein Mädchen zum Forum kommt.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Bovem in prato stare gaudebam.

Antwort anzeigen

Antwort

Ich habe mich gefreut, dass ein Rind auf der Wiese stand.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Cornelia matrem suam adesse vidit.

Antwort anzeigen

Antwort

Cornelia sieht, dass ihre Mutter da ist.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Caesar periculum imminere scit.

Antwort anzeigen

Antwort

Caesar weiß, dass eine Gefahr droht.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Nos pugnaturas esse scimus.

Antwort anzeigen

Antwort

Wir wissen, dass wir kämpfen werden.

Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet NcI?

Antwort anzeigen

Antwort

Nominativus cum Infinitivo

Frage anzeigen

Frage

Welches Zeitverhältnis drückt der Infinitiv Futur aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Nachzeitigkeit

Frage anzeigen

Frage

Welches Zeitverhältnis drückt der Infinitiv Präsens aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Gleichzeitigkeit

Frage anzeigen

Frage

Welches Zeitverhältnis drückt der Infinitiv Perfekt aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Vorzeitigkeit

Frage anzeigen

Frage

Übersetze mit “sollen“:

Diogenes in dolio habitavisse traditur.

Antwort anzeigen

Antwort

Diogenes soll in einem Fass gewohnt haben.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze mit „man“ und einem “dass-Satz“:

Diogenes in dolio habitavisse traditur.

Antwort anzeigen

Antwort

Man überliefert, dass Diogenes in einer Tonne gelebt hat./Man überliefert von Diogenes, dass er in einer Tonne gelebt hat.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze mit einem “dass-Satz“.:

Diogenes in dolio habitavisse traditur.

Antwort anzeigen

Antwort

Es wird überliefert, dass Diogenes in einer Tonne gelebt hat./Es wird von Diogenes überliefert, dass er in einer Tonne gelebt hat.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze mit “sollen“:

Ego ovem necare existimor.

Antwort anzeigen

Antwort

Ich soll das Schaf getötet haben.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze mit “man“:

Ego ovem necare existimor.

Antwort anzeigen

Antwort

Man glaubt, dass ich das Schaf umgebracht habe.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze mit einem “dass-Satz“:

Ego ovem necare existimor.

Antwort anzeigen

Antwort

Es wird geglaubt, dass ich das Schaf umgebracht habe.

Frage anzeigen

Frage

Wandle diesen AcI in einen NcI um:

Cordulam Patriciam amare dicit.

Antwort anzeigen

Antwort

Cordula Patriciam amare dicitur.

Frage anzeigen

Frage

Wandle diesen AcI in einen NcI um:

Vaccam superbam stultamque fuisse putant.

Antwort anzeigen

Antwort

Vacca superba stultaque fuisse putantur.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze mit “sollen“:

Camilla multo discere dicitur.

Antwort anzeigen

Antwort

Camilla soll viel lernen.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze mit “man“:

Camilla multo discere dicitur.

Antwort anzeigen

Antwort

Man sagt, dass Camilla viel lernt.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze mit einem “dass-Satz“:

Camilla multo discere dicitur.

Antwort anzeigen

Antwort

Es wird gesagt, dass Camilla viel lernt.

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht der Infinitiv?

noturum, -am, -um esse

Antwort anzeigen

Antwort

Futur (von noscere)

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht dieser Infinitiv?

audire

Antwort anzeigen

Antwort

Präsens

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht dieser Infinitiv?

cucurrisse

Antwort anzeigen

Antwort

Perfekt (von currere)

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht dieser Infinitiv?

dicturum, -am, -um esse

Antwort anzeigen

Antwort

Futur (von dicere)

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit steht dieser Infinitiv?

tetigisse

Antwort anzeigen

Antwort

Perfekt (von tangere)

Frage anzeigen

Frage

Um welchen Infinitiv handelt es sich?

vinxisse

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv Perfekt Aktiv

Frage anzeigen

Frage

Um welchen Infinitiv handelt es sich?

monitum iri

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv Futur Passiv

Frage anzeigen

Frage

Um welchen Infinitiv handelt es sich?

vetitum esse

Antwort anzeigen

Antwort

Inifinitiv Perfekt Passiv

Frage anzeigen

Frage

Um welchen Infinitiv handelt es sich?

tradere

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv Präsens Aktiv

Frage anzeigen

Frage

Im welchen Infinitiv handelt es sich?

fugi

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv Präsens Passiv

Frage anzeigen

Frage

Um welchen Infinitiv handelt es sich?

obiecisse

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv Perfekt Aktiv

Frage anzeigen

Frage

Um welchen Infinitiv handelt es sich?

credi

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv Präsens Passiv

Frage anzeigen

Frage

Um welchen Infinitiv handelt es sich?

doctum esse

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv Perfekt Passiv

Frage anzeigen

Frage

Um welchen Infinitiv handelt es sich?

reperturum esse

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv Futur Aktiv

Frage anzeigen

Frage

Um welchen Infinitiv handelt es sich?

stetisse

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv Perfekt Aktiv

Frage anzeigen

Frage

Welches Zeitverhältnis signalisiert der Infinitiv Perfekt?

Antwort anzeigen

Antwort

Vorzeitigkeit

Frage anzeigen

Frage

Welches Zeitverhältnis signalisiert der Infinitiv Futur?

Antwort anzeigen

Antwort

Nachzeitigkeit

Frage anzeigen

Frage

Welches Zeitverhältnis signalisiert der Infinitiv Präsens?

Antwort anzeigen

Antwort

Gleichzeitigkeit

Frage anzeigen

Frage

Handelt es sich um einen AcI oder einen NcI?

Servus hospites appropinquare nuntiat.

Antwort anzeigen

Antwort

AcI

Frage anzeigen

Frage

Handelt es sich um einen AcI oder einen NcI?

Magister iustus esse putatur.

Antwort anzeigen

Antwort

NcI

Frage anzeigen

Mehr zum Thema AcI und NcI
60%

der Nutzer schaffen das AcI und NcI Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.