Futur 2 Passiv Latein

Bestimmt bist Du im Lateinunterricht schon auf das Futur II gestoßen, obwohl es im Lateinischen relativ selten verwendet wird. Es ist wie auch das Futur I eine Zukunftsform. Obwohl das Futur II in lateinischen Sätzen kaum vorkommt, ist es dennoch wichtig, sich das Futur II genauer anzuschauen.

Futur 2 Passiv Latein Futur 2 Passiv Latein

Erstelle Lernmaterialien über Futur 2 Passiv Latein mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Zur Bildung des Futur II benötigt man das Partizip Perfekt Passiv (PPP). Für weitere Informationen, schau gerne mal in der gleichnamigen Erklärung vorbei.

    Futur 2 Passiv Latein – Bildung

    Das Futur II Passiv wird mit dem Partizip Perfekt Passiv (PPP) und einer Form von esse gebildet. Dabei steht die Verbform esse im Futur I. In der folgenden Tabelle erhältst Du also zunächst eine Übersicht der Formen von esse im Futur I:

    SingularPlural
    1. Person eroeri-mus
    2. Person eri-seri-tis
    3. Person eri-teru-nt

    Weitere Informationen zur Konjugation von esse findest Du in der gleichnamigen Erklärung.

    Das Partizip Perfekt Passiv wird nach der a-/o-Deklination dekliniert und ist zudem KNG-kongruent mit dem Subjekt. Das bedeutet, dass es in Kasus, Numerus und Genus mit dem Subjekt übereinstimmt. Das Futur II Passiv wird demnach nach folgendem Prinzip gebildet:

    Partizip Perfekt Passiv + esse im Futur I

    Hier siehst Du die Konjugation des Futur II Passiv anhand des Beispiels laudare ("loben") im Neutrum:

    Futur II Passiv
    1. Person Singularlaudatum ero
    2. Person Singularlaudatum eris
    3. Person Singularlaudatum erit
    1. Person Plurallaudata erimus
    2. Person Plurallaudata eritis
    3. Person Plurallaudata erunt

    Das Partizip Perfekt Passiv wird häufig unregelmäßig gebildet. Am besten lernst Du das PPP beim Lernen einer neuen Vokabel direkt mit.

    Futur II Passiv Latein – Übersetzung

    Da Du nun mit den Formen des Futur II bekannt bist, stellt sich als Nächstes die Frage nach der Übersetzung. Das Futur II beschreibt eine Handlung, die vor einer anderen Handlung in der Zukunft abgeschlossen sein wird. Daher kannst Du es mit dem deutschen Futur II übersetzen.

    Missus ero.

    (Ich werde geschickt worden sein.)

    Canis lavatus erit.

    (Der Hund wird gewaschen worden sein.)

    Ara ornata erit.

    (Der Altar wird geschmückt worden sein.)

    Daneben kann das Futur II auch in Nebensätzen auftauchen, die mit si "wenn" oder cum "sobald" eingeleitet werden. Im Hauptsatz steht dann häufig das Futur I. In einem solchen Fall kannst Du das Futur II auch mit dem deutschen Präsens übersetzen:

    Nisi fassus eris, non respondebo.

    (Wenn du nicht gestehst, werde ich nicht antworten.)

    Das Futur II kann auch im Aktiv gebildet werden. Weitere Informationen zum Futur II Aktiv findest Du in der gleichnamigen Erklärung.

    Futur 2 Passiv Latein – Das Wichtigste

    • Das Futur II Passiv beschreibt eine Handlung, die vor einer anderen Handlung in der Zukunft abgeschlossen wird.
    • Für die Bildung des Futur II Passiv wird das Partizip Perfekt Passiv (PPP) verwendet, auf welches eine Form von esse im Futur I folgt.
      • Die Formen von esse im Futur I lauten “ero, eris, erit, erimus, eritis, erunt“.
      • Das Partizip Perfekt Passiv ist KNG-kongruent zum Subjekt des Satzes.
    • Das Futur II Passiv wird auch im Deutschen mit dem Futur II und im Passiv übersetzt.
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Futur 2 Passiv Latein

    Wie übersetzt man das Futur II Passiv?

    Das Futur II Passiv wird auch im Deutschen mit dem Futur II wiedergegeben. Es beschreibt nämlich eine Handlung, die in der Zukunft bereits als abgeschlossen gilt. Ein Beispiel für das Futur II Passiv im Deutschen wäre: “Ich werde geschickt worden sein“.

    Wie bildet man das Futur II Passiv in Latein?

    Das Futur II Passiv in Latein bildet man nach dem folgendem Schema: Zunächst wird das Partizip Perfekt Passiv des Verbes gebildet und anschließend folgt eine Form des Futur I von esse. Ein Beispiel eines lateinischen Futur II Passiv ist: Laudatus eris (Du wirst gelobt worden sein).

    Wozu braucht man das Futur II Passiv im Lateinischen?

    Das Futur II wird im Lateinischen verwendet, um Handlungen zu beschreiben, die in der Zukunft bereits abgeschlossen sind. Auch im Deutschen gibt es das Futur II als Zeitform, wo es die selbe Funktion erfüllt. Ein Beispiel für das Futur II wäre laudatus eris (Du wirst gelobt worden sein).

    Entdecken Lernmaterialien mit der kostenlosen StudySmarter App

    Kostenlos anmelden
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Latein Lehrer

    • 3 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Alle Inhalte freischalten mit einem kostenlosen StudySmarter-Account.

    • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien.
    • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen, AI-tools und mehr.
    • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu bestehen.
    Second Popup Banner