Latein Grammatik

Wenn Du eine Sprache lernen möchtest, reicht es nicht, nur Vokabeln zu lernen und den Wortschatz zu erweitern. Es ist ebenso wichtig zu wissen, wie und nach welchen Regeln diese neu erlernten Wörter verwendet werden. Hierfür lernst Du die Regeln der Grammatik. Auch in der lateinischen Sprache gibt es grammatikalische Regeln und Gesetze.

Latein Grammatik Latein Grammatik

Erstelle Lernmaterialien über Latein Grammatik mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Latein Grammatik – Lernen

    Im Latein-Unterricht geht es nicht um das Sprechen und Verstehen der Sprache, sondern um das Verständnis ihres Aufbaus und das Lesen und Verstehen lateinischer Texte. Dazu reicht der Wortschatz allein nicht aus. Deshalb bildet die Grammatik einen wichtigen Grundstein beim Erlernen der Sprache und ermöglicht meistens erst das volle Verständnis. Sie begleitet Dich während des gesamten Lateinunterrichts.

    Latein Grammatik – Übersicht

    Kasus, Numerus, Deklinationen, Konjugationen, Ablativus Absolutus, Accusativus cum infinitivo, Nominativus cum Infinitivo, … und vieles mehr! Bei so vielen Begriffen und Themengebieten kann man ziemlich schnell den Überblick verlieren. Das liegt daran, dass die lateinische Grammatik sehr umfangreich ist und mehr Regeln und Besonderheiten beinhaltet, als viele andere Sprachen.

    Zwar unterscheidet sich die lateinische Grammatik von der aller anderen Sprachen, aber das Gute ist: Sie hilft Dir dabei, andere europäische Sprachen leichter zu lernen und ihren Aufbau zu verstehen. Wenn Du also die Grammatik in Latein verstehst, wird Dir das beim Erlernen anderer Sprachen helfen – wie zum Beispiel in den Fächern Englisch, Französisch, Spanisch.

    Latein Grammatik – Grundlagen

    Hier findest Du einen ersten Überblick über die Inhalte der Grammatik, die Du im Latein-Unterricht lernst. Zu jedem Thema und Überbegriff findest Du weitere ausführliche Erklärungen, die Dir helfen, jedes einzelne Thema zu verstehen. Außerdem findest Du dort hilfreiche Anwendungsbeispiele, Übersetzungen und Übungen, sodass Du für die nächsten Latein-Prüfungen bestens vorbereitet bist!

    Latein Grammatik – Grammatikalische Grundbegriffe

    Hier lernst Du die wichtigsten grammatikalischen Begriffe der lateinischen Grammatik kennen. Diese brauchst Du vor allem für die Deklination und Bestimmung von Substantiven und die Konjugation und Bestimmung von Verben.

    Zu den grammatikalischen Grundbegriffen zählen:

    • Numerus
    • Genus
    • Kasus
    • Person & Personalendung
    • Modus
    • Tempus

    Zu jedem dieser Grundbegriffe findest Du eigene Erklärungen im StudySet "Formenlehre". Klick Dich einfach durch!

    Latein Grammatik – Deklination

    Das Wort Deklination stammt vom lateinischen Verb declinare, was übersetzt “beugen” bedeutet. Beim Deklinieren werden also lateinische Substantive gebeugt bzw. verändert.

    Dabei wird nach folgenden Kategorien dekliniert:

    • Kasus (Fall)
    • Numerus (Anzahl)
    • Genus (Geschlecht)

    Im Lateinischen gibt es folgende Deklinationsklassen:

    1. a-Deklination
    2. o-Deklination
    3. dritte Deklination (konsonantische, gemischte und i-Deklination)
    4. e-Deklination
    5. u-Deklination

    Auch zu den verschiedenen Deklinationsklassen findest Du eigene Erklärungen auf StudySmarter!

    Latein Grammatik – Konjugation und Verben

    Auch im Lateinischen gibt es unterschiedliche Konjugationsklassen und Zeitformen. Diese findest Du hier aufgelistet mit den jeweiligen Konjugationstabellen, Beispielen und Übersetzungen.

    Diese Inhalte findest Du zu den Verben und ihrer Konjugation:

    • Konjugationsklassen- a-Konjugation- e-Konjugation- i-Konjugation- konsonantische Konjugation
    • Konjugation im Aktiv und Konjugation im Passiv
    • Perfektbildung
    • der lateinische Imperativ
    • Deponentien
    • Nominalformen
    • Irrealis
    • Iussiv
    • unregelmäßige Verben (wie esse, posse, ir, velle, nolle, malle, ferre und fieri)

    Wenn Du mehr über die Konjugationsklassen erfahren möchtest, kannst Du gerne die entsprechenden Erklärungen durchlesen!

    Latein Grammatik – Adjektive und Adverbien

    Adjektive und Adverbien kennst Du sicherlich noch aus dem Deutschunterricht. Auch in Latein spielen sie eine große Rolle. Dabei lernst Du lateinische Adjektive und Adverbien sowie ihre Deklinationen und Steigerungen kennen.

    Latein Grammatik – Pronomina

    Was sind Pronomen eigentlich? Welche verschiedenen Pronomina gibt es im Lateinischen? Und was sind die Eigenschaften, Regelungen sowie Besonderheiten dieser?

    Eine erste Übersicht der Pronomina im Lateinischen:

    • Personalpronomen- Personalpronomen der 1. und 2. Person- Das reflexive Personalpronomen- is, ea, id
    • Demonstrativpronomen- hic, haec, hoc- ille, illa, illud- iste, ista, istud- ipse, ipsa, ipsum- idem, eadem, idem
    • Relativpronomen: qui, quae, quod
    • Das substantivistische Fragepronomen quis quid
    • Possesivpronomen
    • Indefinitpronomen- quidem, quaedem, quodam- aliqui, aliquae, aliquod-quisque, quaequae, quodquae
    • Interrogativpronomen
    • Pronominaladjektive & -adverbien

    Du möchtest mehr über lateinische Pronomina lernen? Dann lies Dich gerne durch die entsprechenden Erklärungen!

    Latein Grammatik – Satzlehre

    In der Satzlehre lernst Du, wie ein lateinischer Satz aufgebaut ist. Dabei gibt es bestimmte Regeln und vor allem viele verschiedene lateinische Satzkonstruktionen.

    Diese Inhalte findest Du in dem Kapitel der Satzlehre:

    • Der einfache Satz
    • Der Genitiv, Dativ, Akkusativ und Ablativ im lateinischen Satz (wie z.B. Dativus possessoris, Dativus commodi, der doppelte Akkusativ, Ablativus causae, Ablativus absolutus, u.v.m.)
    • Der Infinitiv im lateinischen Satz (AcI und NcI)
    • Der Hauptsatz
    • Der Nebensatz
    • Adverbiale & Adverbialsatz
    • Fragesätze
    • Interrogativsätze

    Weitere Informationen zu den jeweiligen Satzarten findest Du in den entsprechenden Erklärungen auf StudySmarter.

    Latein Grammatik – Zahlen

    Römische Zahlen hast Du vermutlich schon ein wenig im Matheunterricht kennenlernen dürfen. Es gibt im Lateinischen zwei unterschiedliche Arten von Zahlen. Diese werden zudem noch dekliniert:

    • Grundzahlen
    • Ordnungszahlen
    • Deklination von Zahlen
    • Zahlzeichen

    Mehr über Zahlen im Lateinischen und wie sie dekliniert werden, erfährst Du in den entsprechenden Erklärungen.

    Grammatik Latein - Das Wichtigste

    • Die lateinische Grammatik dient zum Verständnis des sprachlichen Aufbaus und zum Lesen und Übersetzen lateinischer Texte.
    • Das Beherrschen der lateinischen Grammatik hilft oft beim Erlernen anderer Sprachen, wie Englisch, Französisch, Spanisch & Co..
    • Zu der lateinischen Grammatik gehören folgende Inhalte: Grammatikalische Grundbegriffe, Deklination, Verben und Konjugation, Adjektive und Adverbien, Pronomina, Satzlehre und Zahlen.
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Latein Grammatik

    Wie ist der lateinische Satzbau?

    Der lateinische Satzbau besteht wie im Deutschen aus Haupt- und Nebensätzen. In einem lateinischen Satz hat jedes einzelne Wort eine ganz bestimmte Funktion und die Wortreihenfolge ist flexibler als im Deutschen. Vor allem durch die Deklination (Beugung) ändern Nomen im Satz ihre Endung und damit ihre Funktion im Satz. Lateinische Nebensätze werden durch das Wort direkt nach dem Komma eingeleitet. Dabei gibt es drei Arten von Nebensätzen: Konjunktionalsätze, Relativsätze und indirekte Fragesätze.

    Wie ist der Ablativ in Latein?

    Der Ablativ ist der fünfte lateinische Fall (Kasus) und kommt in verschiedenen Formen vor. Im Deutschen gibt es diesen Fall nicht. Mit dem Ablativ kann man in der lateinischen Sprache zum Beispiel Zeit- und Ortsangaben machen oder sagen, mit welchem Mittel man bestimmte Dinge tut, oder Begleitungen sowie Ortsangaben ausdrücken.

    Was ist Kasus Numerus und Genus Latein?

    Der Kasus ist der Fall. Im Lateinischen gibt es sechs Fälle: Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ, Ablativ und den Vokativ. Den Kasus eines Nomens erkennt man an seiner Endung und er gibt die Funktion des Nomens im Satz an.

    Der Numerus gibt die Anzahl von Personen und Dingen an, also Singular (Einzahl) oder Plural (Mehrzahl). Bei der Deklination (von Nomen) und auch bei der Konjugation (von Verben) wird nach dem Numerus unterschieden.

    Das Genus bezeichnet das grammatikalische Geschlecht eines Nomens, also ob etwas maskulin, feminin oder neutrum ist.

    Was sind die 6 Zeitformen?

    Die 6 Zeitformen in Latein sind Plusquamperfekt, Perfekt & Imperfekt (Vergangenheit); Präsens (Gegenwart); Futur 1 & Futur 2 (Zukunft).

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Welche Eigenschaft haben Adjektive der konsonantischen Deklination?

    Vervollständige den Satz: Der Komparativ des Adverbs entspricht...

    In welchem Modus stehen lateinische Nebensätze häufig?

    Weiter
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Latein Grammatik Lehrer

    • 5 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!