StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos
|
|
Substantive Latein

Substantive sind neben den Verben die wichtigste Wortart. Personen, Orte und Objekte gehören beispielsweise zu den Substantiven. Sie sind veränderliche Wörter und werden dekliniert. Bei der Deklination werden ihre Endungen verändert, um anzuzeigen, ob sie in der Ein- oder Mehrzahl stehen, welches grammatisches Geschlecht sie haben und in welchem Fall sie stehen. 

Mockup Schule Mockup Schule

Entdecke über 50 Millionen kostenlose Lernmaterialien in unserer App.

Substantive Latein

Illustration

Lerne mit deinen Freunden und bleibe auf dem richtigen Kurs mit deinen persönlichen Lernstatistiken

Jetzt kostenlos anmelden

Nie wieder prokastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Substantive sind neben den Verben die wichtigste Wortart. Personen, Orte und Objekte gehören beispielsweise zu den Substantiven. Sie sind veränderliche Wörter und werden dekliniert. Bei der Deklination werden ihre Endungen verändert, um anzuzeigen, ob sie in der Ein- oder Mehrzahl stehen, welches grammatisches Geschlecht sie haben und in welchem Fall sie stehen.

Substantive Latein – Überblick

Substantiv leitet sich von der lateinischen Bezeichnung nomen substantia ab, das "Benennung einer Substanz" bedeutet. Mit der Substanz ist das Wesen eines Gegenstandes gemeint. Substantive stehen also für Gegenstände. Unter Gegenstände fallen in der Grammatik auch Personen und abstrakte Begriffe (z. B. "Freiheit").Substantive gehören zu den flektierbaren, also veränderlichen Wortarten. Sie gehören innerhalb der flektierbaren Wortarten zur Wortartengruppe der Nomen, also zu allen Wörtern, die deklinierbar sind. In der deutschen Grammatik verwendet man den Begriff der Nomen nur für Substantive. Achte also darauf, im Kontext des Fachs Latein nur von Substantiven zu sprechen.Andere Begriffe für Substantive sind Hauptwörter, Nennwörter und Namenswörter.

Um mehr über Wortarten zu erfahren, sieh Dir die Überblickserklärung "Wortarten Latein" an.

Lateinische Substantive deklinieren

Durch die Deklination geben Substantive Auskunft über die grammatischen Fälle (Kasus), die Anzahl (Numerus) und das grammatische Geschlecht (Genus). Im Deutschen erfüllen Artikel oft die Funktionen der Deklination. In der lateinischen Sprache gibt es allerdings keine Artikel, daher solltest Du gut über die Deklinationen Bescheid wissen.

Die Kasus im Lateinischen

Der Fall, in dem ein Substantiv gesetzt wird, wird Kasus (Plural auch "Kasus") genannt. Kasus stammt vom lateinischen Wort casus, das "Fall" bedeutet, ab. Die fünf lateinischen Kasus sind Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ und Ablativ.

Wie auch im Deutschen kann man die Kasus erfragen. Einige Fälle haben besondere Kasusfunktionen, die mit anderen Fragen erfragt werden. Diese Fragen stehen in der Tabelle in Klammern:

FallW-Frage
NominativWer oder was?
GenitivWessen?
DativWem? (Für wen? Wofür? Wozu?)
AkkusativWen oder was? (Wie lange? Wohin?)
AblativWomit oder wodurch? (Wann? Wo? Woher? Wie?)

Schau Dir die Erklärungen zu den "Kasus (Die Fälle)" und "Kasusfunktionen Latein" an, um mehr über die Fälle zu erfahren!

Der Numerus von Substantiven

Mit dem Numerus wird angezeigt, ob es sich bei dem Substantiv um ein oder mehrere Exemplare handelt. Die Einzahl wird auch Singular genannt, der Plural ist der Fachbegriff für die Mehrzahl.

Nominativ Singular: dominus (der Hausherr)

Nominativ Plural: domini (die Hausherren)

Mehr zum Numerus findest Du in der Erklärung "Numerus Latein"!

Das Genus von Substantiven

Zu der Deklination von Substantiven gehört auch das Genus, das Geschlecht. Die drei Genera im Lateinischen sind wie im Deutschen Maskulinum (männlich), Femininum (weiblich) und Neutrum (sächlich).

Das Genus ist bei Substantiven unveränderlich. Ein Substantiv, zum Beispiel domina ("die Herrin"), hat ein festes Genus, in diesem Fall Femininum.

Das Genus eines lateinischen Substantivs stimmt nicht immer mit dem Genus seiner deutschen Übersetzung überein. Daher lernst Du das Genus am besten beim Vokabellernen mit.

Arbor, arboris (der Baum) ist im Lateinischen Femininum und im Deutschen Maskulinum.

Schau Dir zu dem Thema gern die Erklärung "Genus Latein" an!

Latein Substantive Deklination

Wenn Du ein Substantiv im Wörterbuch nachschlägst, findest Du Nominativ und Genitiv Formen im Singular. An der Genitivform erkennst Du, welcher Deklination das Substantiv angehört. In der lateinischen Sprache gibt es die a-, o-, u-, e- und die 3. Deklination, nach der Substantive gebildet werden können.

Oft wird im Wörterbuch nur die Genitivendung nach dem Nominativ gezeigt, wenn Wörter regelmäßig gebildet werden. Mehr zu den Deklinationsklassen der Substantive findest Du in der Erklärung "Deklination lateinischer Substantive".

Hinter dem Substantiv steht außerdem das Genus des Nomens, meistens in Form der folgenden Abkürzungen: "m." (Maskulinum), "f." (Femininum) oder "n." (Neutrum).

Um ein Substantiv deklinieren zu können, benötigst Du den Wortstamm. Dafür entfernst Du von der Genitivform im Wörterbuch die Genitivendung. An diesen Wortstamm hängst Du die entsprechende Kasusendung.

Die a-Deklination

Im unteren Beispiel siehst Du einen Eintrag, wie er im Wörterbuch steht und die passende Deklination darunter:

domina, -ae f. (Herrin)

Der Stamm von domina ist domin-. Die Genitivendung im Singular "-ae" gibt den Hinweis darauf, dass domina zur a-Deklination gehört.

KasusSingularPlural
Nominativdomin-adomin-ae
Genitivdomin-aedomin-arum
Dativdomin-aedomin-is
Akkusativdomin-amdomin-as
Ablativdomin-adomin-is

In der Erklärung "a-Deklination Latein" kannst Du mehr über die Deklination erfahren. Zu allen Deklinationen gibt es ausführlichere Erklärungen im Lernset "Deklination lateinischer Substantive".

Die o-Deklination

Als Nächstes siehst Du ein Beispiel aus der o-Deklination mit maskulinem Genus. Bei dieser Deklination kann der Nominativ Singular auf "us" oder "er" enden.

numerus, -i m. (Zahl)

Hier ist der Stamm numer-. Die Genitivendung "-i" ist kennzeichnend für die o-Deklination.

KasusSingularPlural
Nominativnumer-usnumer-i
Genitivnumer-inumer-orum
Dativnumer-onumer-is
Akkusativnumer-umnumer-os
Ablativnumer-onumer-is

Bei der Deklination von Substantiven der o-Deklination im Neutrum endet der Nominativ Singular auf "-um", Nominativ Plural und Akkusativ Plural auf "-a". Mehr zur o-Deklination findest Du in der Erklärung "o-Deklination Latein"!

Die 3. Deklination

Bei der 3. Deklination, die auch konsonantische Deklination genannt wird, können Dir viele verschiedene Endungen im Nominativ begegnen. Auch die Endung "-us" kommt in der 3. Deklination vor:

genus, generis n. (Geschlecht)

Die Genitivendung in der 3. Deklination ist "-is", der Wortstamm ist hier also gener-.

KasusSingularPlural
Nominativgenusgener-a
Genitivgener-isgener-um
Dativgener-igener-ibus
Akkusativgenusgener-a
Ablativgener-egener-ibus

Bei Substantiven mit maskulinem oder femininem Genus endet der Akkusativ Singular auf "-em". Nominativ Plural und Akkusativ Plural enden auf "-es". Weiteres zur 3. Deklination kannst Du in der Erklärung "3. Deklination Latein" nachschauen!

Die u-Deklination

Bei der u-Deklination sehen Nominativ und Akkusativ Singular aus wie bei der o-Deklination oder dem letzten Beispiel der 3. Deklination. Auch hier ist es wichtig, die Genitivendung zu beachten:

casus, -us m. (Fall)

Bei casus lautet der Stamm cas-, die Genitivendung bei der u-Deklination ist "-us".

KasusSingularPlural
Nominativcas-uscas-us
Genitivcas-uscas-uum
Dativcas-uicas-ibus
Akkusativcas-umcas-us
Ablativcas-ucas-ibus

Schau Dir die Erklärung "u-Deklination Latein" an, um mehr darüber zu erfahren!

Die e-Deklination

Als letzte Deklination siehst Du hier ein Beispiel für die e-Deklination:

res, rei f. (Sache)

Die Genitivendung ist "-ei", der Wortstamm ist hier sehr kurz und lautet "r-".

KasusSingularPlural
Nominativr-esr-es
Genitivr-eir-erum
Dativr-eir-ebus
Akkusativr-emr-es
Ablativr-er-ebus

Außer bei den Wörtern res und dies fehlen allen Substantiven der e-Deklination die Pluralformen des Genitivs, Dativs und des Ablativs. Mehr zu der e-Deklination findest Du in der Erklärung "e-Deklination Latein"!

Substantive Latein – Das Wichtigste

  • Substantiven gehören zu den Nomen, also zu den deklinierbaren Wortarten.
  • Substantive stehen in einem festen Genus, können aber im Numerus und Kasus verändert werden.
  • Die Änderungen des Kasus und Numerus werden durch verschiedene Endungen des Substantivs ausgedrückt.
  • Anders als im Deutschen gibt es im Lateinischen fünf Fälle; Nominativ, Genitiv, Dativ, Akkusativ, Ablativ.
  • Wenn Du ein Substantiv im Wörterbuch nachschlägst, findest Du neben der Nominativ- und Genitivform auch das Genus des jeweiligen Substantivs.
  • In der lateinischen Sprache gibt es die a-, o-, u-, e- und die 3. Deklination, nach denen Substantive gebildet werden.
  • Bei der Deklination wird die entsprechende Kasusendung an den Wortstamm des Substantivs gehängt.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Substantive Latein

Ein Substantiv ist ein Namen- oder Nennwort, kann also unter anderem eine Person, ein Objekt, ein Ort oder ein abstrakter Begriff (z.B. Gerechtigkeit) sein. Sie haben ein festes Genus (Geschlecht), können aber in Numerus (Anzahl) und Kasus (Fall) verändert werden. Diese Veränderung zeigt sich an der Endung des Substantivs, die an den Wortstamm angehängt werden.

Mehr zum Thema Substantive Latein

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App! Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Fang an mit StudySmarter zu lernen, die einzige Lernapp, die du brauchst.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Entdecke Lernmaterial in der StudySmarter-App