Login Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Prohibitiv

Prohibitiv

Ne dubitaveris! bedeutet übersetzt "Zweifle nicht!" und ist ein Beispiel für einen sogenannten Prohibitiv. Dieser Prohibitiv ist eine Spezialfunktion eines Konjunktivs, wenn er im Hauptsatz steht. Er richtet sich stets an die 2. Person und wird im Deutschen mit einem verneinten Imperativ wiedergegeben. Der Name Prohibitiv kommt von dem lateinischen Verb prohibere, was übersetzt "abhalten" oder "verbieten" bedeutet.

Beim Prohibitiv wird der Konjunktiv als Modus der Aufforderung benutzt. Diese Aufforderungsfunktion kann der Konjunktiv auch als Iussiv oder als Hortativ einnehmen. Mehr zu diesen Spezialfunktionen des Konjunktiv findest Du in den gleichnamigen Erklärungen.

Prohibitiv – Bildung

Der Prohibitiv richtet sich an eine oder mehrere Personen. Mit dieser Konjunktivfunktion wird ein verneinter Befehl ausgedrückt, also ein Verbot ausgesprochen. Daher steht dieser Konjunktiv auch immer mit der Verneinung ne. Wenn ein Konjunktiv als Prohibitiv fungieren soll, dann steht der Konjunktiv immer in der 2. Person Singular/Plural Konjunktiv Perfekt.

Der Konjunktiv Perfekt wird mit dem Perfektstamm + eri + m/s/t/mus/tis/nt gebildet. Mehr zur Bildung des Konjunktiv Perfekt Aktiv findest Du in der gleichnamigen Erklärung.

Ein solcher Prohibitiv sieht im Lateinischen beispielsweise wie folgt aus:

Ne alios laeseris!

(Verletze andere nicht!)

Ne cucurreris!

(Laufe nicht!)

Neben dieser Bildung mit Ne + Konjunktiv Perfekt kann der Prohibitiv auch in anderer Form erscheinen. Alternativ kann der Prohibitiv auch durch noli/nolite + Infinitiv Präsens ausgedrückt werden:

Noli laudare!

(Lobe nicht!)

Nolite facere!

(Tut das nicht!)

Prohibitiv – Übersetzung

Wie Du vielleicht schon an den Beispielen gesehen hast, steht der Konjunktiv zwar im Perfekt, bezieht sich aber trotzdem nicht auf die Vergangenheit, sondern auf die Gegenwart. Den Prohibitiv übersetzt man im Deutschen mit dem verneinten Imperativ. Man übersetzt den Prohibitiv also immer in der Gegenwart.

Officium ne collocaveris!

(Dränge keinem deine Hilfe auf!)

Ne dederis!

(Gib nicht!)

Frumentum ne emerit!

(Kaufe das Getreide nicht!)

Ne feceris!

(Tu das nicht!)

Ne fefelleris!

(Betrüge nicht!)

Einige Prohibitiv Übungen findest Du in den Karteikarten.

Prohibitiv – Das Wichtigste

  • Der Prohibitiv ist eine Funktion des Konjunktivs, die er ausführen kann, wenn er im Hauptsatz steht.
  • Der Prohibitiv richtet sich immer an eine oder mehrere Personen, steht also dementsprechend in der 2. Person Singular oder Plural.
  • Der Prohibitiv steht entweder mit Ne + Konjunktiv Perfekt oder auch mit Noli/Nolite + Infinitiv Präsens.
  • Obwohl der Prohibitiv im Konjunktiv Perfekt steht, bezieht er sich auf die Gegenwart. Der Prohibitiv wird deshalb im Deutschen mit einem verneinten Imperativ übersetzt.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Prohibitiv

Der Prohibitiv ist eine Funktion des Konjunktivs. Der Name Prohibitiv kommt von dem lateinischen Verb prohibere "abhalten, verbieten". Mit ihm werden Verbote ausgesprochen, die sich an eine oder mehrere Personen richten.

Am besten lernt man ein Beispiel für den Prohibitiv auswendig, da es sich hierbei nur um eine von vielen Funktionen des Konjunktivs handelt. Wenn man dann in einer Klausur auf einen Prohibitiv stößt, kann man das Beispiel für die Übersetzung heranziehen. Ein Prohibitiv ist zum Beispiel: Ne feceris! "Tu das nicht!"

Den Prohibitiv verwendet man, um Verbote auszudrücken. Da hierbei Personen immer direkt angesprochen werden, steht der Prohibitiv in der 2. Person Singular oder Plural. Zudem steht dieser Konjunktiv mit der Verneinung ne und steht im Perfekt, auch wenn er sich auf die Gegenwart bezieht.

Finales Prohibitiv Quiz

Frage

Was bedeutet prohibere übersetzt?

Antwort anzeigen

Antwort

abhalten, verbieten

Frage anzeigen

Frage

Mit welchem Konjunktiv wird der Prohibitiv gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Konjunktiv Perfekt

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeit wird der Prohibitiv übersetzt?

Antwort anzeigen

Antwort

Im Präsens (obwohl der Prohibitiv im Perfekt steht, bezieht er sich auf die Gegenwart)

Frage anzeigen

Frage

Woran kann man den Prohibitiv erkennen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • steht immer mit ne (“nicht“)
  • steht im Konjunktiv Perfekt

Frage anzeigen

Frage

In welcher Person kann der Prohibitiv stehen?

Antwort anzeigen

Antwort

2. Person Singular

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Ne tacueris!

Antwort anzeigen

Antwort

Schweige nicht!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Ne spectaveritis!

Antwort anzeigen

Antwort

Schaut nicht!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Ne cantaveritis!

Antwort anzeigen

Antwort

Singt nicht!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Ne leonem tetigeris!

Antwort anzeigen

Antwort

Fass den Löwen nicht an!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Hospitem ne fefelleritis!

Antwort anzeigen

Antwort

Betrügt den Gast nicht!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Patri ne audiveritis!

Antwort anzeigen

Antwort

Hört dem Vater nicht zu!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Pueros ne ceperint!

Antwort anzeigen

Antwort

Nehmt die Jungen nicht gefangen!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Ne luxeritis!

Antwort anzeigen

Antwort

Trauert nicht!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Ne ieris!

Antwort anzeigen

Antwort

Gehe nicht!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze:

Ne animalia laeseris!

Antwort anzeigen

Antwort

Verletze die Tiere nicht!

Frage anzeigen

Frage

Übersetze: (LÖSCHEN)

Ne dona ei dederis!

Antwort anzeigen

Antwort

Gebe ihm keine Geschenke!

Frage anzeigen

Mehr zum Thema Prohibitiv
60%

der Nutzer schaffen das Prohibitiv Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.