StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos
|
|
Iussiv

Milites fortiter pugnent! bedeutet übersetzt “Die Soldaten sollen tapfer kämpfen!“ und beschreibt eine Aufforderung an die 3. Person. Diese Aufforderung wird mit "sollen" gebildet. Um eine solche Konstruktion im Lateinischen auch ausdrücken zu können, gibt es den sogenannten Iussiv. 

Mockup Schule Mockup Schule

Entdecke über 50 Millionen kostenlose Lernmaterialien in unserer App.

Illustration

Lerne mit deinen Freunden und bleibe auf dem richtigen Kurs mit deinen persönlichen Lernstatistiken

Jetzt kostenlos anmelden

Nie wieder prokastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Milites fortiter pugnent! bedeutet übersetzt “Die Soldaten sollen tapfer kämpfen!“ und beschreibt eine Aufforderung an die 3. Person. Diese Aufforderung wird mit "sollen" gebildet. Um eine solche Konstruktion im Lateinischen auch ausdrücken zu können, gibt es den sogenannten Iussiv.

Ein Iussiv ist eine bestimmte Funktion des Konjunktivs, die ausgeführt werden kann, wenn er in einem Hauptsatz steht. Ein solcher Iussiv erscheint nur im Konjunktiv Präsens.

Die Iussiv Bedeutung leitet sich aus dem Lateinischen ab: iussi ist die Perfektform des Verbs iubere, was "anordnen/befehlen" bedeutet.

Iussiv erkennen

Ein Iussiv richtet sich immer an die 3. Person, entweder im Singular oder im Plural. Wenn Du also im lateinischen Text eine 3. Person Singular/Plural des Konjunktivs im Präsens siehst, handelt es sich wahrscheinlich um einen Iussiv.

Hier findest Du eine Übersicht über die 3. Personen des Konjunktivs im Präsens Aktiv:

3. Person Sg. Konjunktiv Präsens3. Person Pl. Konjunktiv Präsens
a-Konjugationlaud-e-tlaud-e-nt
e-Konjugationdoce-a-tdoce-a-nt
gemischte Konjugationsapi-a-tsapi-a-nt
konsonantische Konjugationviv-a-tviv-a-nt
i-Konjugationaudi-a-taudi-a-nt

Ein Iussiv kann auch im Passiv vorkommen. Diese Tabelle zeigt Dir die Konjunktivformen der 3. Personen im Präsens Passiv:

3. Person Sg. Konjunktiv Präsens3. Person Pl. Konjunktiv Präsens
a-Konjugationlaud-e-turlaud-e-ntur
e-Konjugationdoce-a-turdoce-a-ntur
gemischte Konjugationsapi-a-tursapi-a-ntur
konsonantische Konjugationviv-a-turviv-a-ntur
i-Konjugationaudi-a-turaudi-a-ntur

Bei allen Konjugationen wird an den Präsensstamm der Buchstabe "a" eingefügt und darauf die Präsensendung "-t/-nt/-tur/-ntur" angehängt. Lediglich bei der a-Konjugation wird der Buchstabe "e" eingesetzt.

Theoretisch kann ein Iussiv auch in der 2. Person stehen. Ein solcher Iussiv ist aber umgangssprachlich und kommt selten vor. Die Endungen zur 2. Person Konjunktiv Präsens lauten "-s/-tis/-ris/-mini".

Iussiv übersetzen

Der Iussiv drückt eine Aufforderung an die 3. Person aus. Am besten übersetzt Du den Iussiv mit "sollen".

Taceat!

(Er soll schweigen!)

Dormiant!(Sie sollen schlafen!)

Im Unterschied zum Imperativ drückt der Iussiv eher allgemeine Aufforderungen, Gebote und Verbote aus. Der Imperativ wird als Befehlsform hauptsächlich zum Ausdrücken von direkten Kommandos verwendet:

Tace!

(Schweig!)

Verneinter Iussiv

Die Iussiv Verneinung erfolgt durch die Negation ne.

Alter alteri ne invideat!

(Der eine soll den anderen nicht beneiden!)

Ne eum necet.

(Er soll ihn nicht töten!)

Neben dem Iussiv kann der Konjunktiv auch noch andere Spezialfunktionen im Hauptsatz erfüllen. Mehr dazu erfährst Du in der Erklärung zum Konjunktiv im Hauptsatz.

Beispiele für den Iussiv

Von der Form her könnte ein Iussiv auch mit einem erfüllbaren Optativ der Gegenwart verwechselt werden. Dieser Optativ wird mit "möge" übersetzt. Bei der Übersetzung solltest Du sowohl den Sinn als auch den Kontext beachten:

Eat!

(Er soll gehen!)

oder:

(Er möge gehen!)

Hostes vincat!

(Er soll die Feinde besiegen!)

oder:

(Möge er die Feinde besiegen!)

Agent iuste!

(Mögen sie gerecht handeln!)

oder:

(Sie sollen gerecht handeln!)

Mehr zum Optativ findest Du in der gleichnamigen Erklärung.

Iussiv – Das Wichtigste

  • Der Iussiv ist eine Funktion des Konjunktivs, die ausgeführt werden kann, wenn er im Hauptsatz steht.
  • Ein Iussiv steht normalerweise in der 3. Person Singular/Plural Konjunktiv Präsens. Selten kann sich ein Iussiv auch in der 2. Person zeigen.
  • Übersetzt wird der Iussiv im Deutschen mit "sollen".
  • Die Iussiv Verneinung erfolgt mit der Negation ne.
  • Durch seine Form kann ein Iussiv auch mit einem Optativ verwechselt werden. Bei der Übersetzung entscheiden der Sinn und der Zusammenhang.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Iussiv

Der Iussiv ist eine Spezialfunktion des Konjunktivs, wenn er im Hauptsatz steht. Dabei wird durch den Iussiv eine Aufforderung ausgedrückt, die im Deutschen mit “sollen“ wiedergegeben wird. Er kommt vor, wenn der Konjunktiv die 3. Person Präsens trägt. 

Der Iussiv wird verwendet, um im Lateinischen Aufforderungen oder Gebote auszudrücken. Er richtet sich an die 3. Person und wird mit “sollen“ übersetzt. Dabei wird der Iussiv weniger für direkte Kommandos (wie der Imperativ) verwendet, sondern für allgemeine Aufforderungen und Gebote.

Den Iussiv braucht man, um im Lateinischen allgemeine Aufforderungen und Gebote auszudrücken. Er richtet sich meistens an die 3. Person und wird im Deutschen mit “sollen“ wiedergegeben.

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App! Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Fang an mit StudySmarter zu lernen, die einzige Lernapp, die du brauchst.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Entdecke Lernmaterial in der StudySmarter-App