StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos
|
|
ire Latein

Bestimmt bist Du im Lateinunterricht schon mit dem Verb ire (gehen) in Berührung gekommen. Die Formen dieses kurzen Verbes werden unregelmäßig gebildet und kommen dennoch häufig vor. 

Mockup Schule Mockup Schule

Entdecke über 50 Millionen kostenlose Lernmaterialien in unserer App.

ire Latein

Illustration

Lerne mit deinen Freunden und bleibe auf dem richtigen Kurs mit deinen persönlichen Lernstatistiken

Jetzt kostenlos anmelden

Nie wieder prokastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Bestimmt bist Du im Lateinunterricht schon mit dem Verb ire (gehen) in Berührung gekommen. Die Formen dieses kurzen Verbes werden unregelmäßig gebildet und kommen dennoch häufig vor.

Weitere Informationen über unregelmäßige Verben im Lateinischen findest Du in der gleichnamigen Erklärung.

Formen von "ire" (Latein)

Zunächst erhältst Du einen Überblick über die Formen von ire im Aktiv, da diese, im Gegensatz zu Passiv, häufig vorkommen. Diese Passivformen sind dann meistens feststehende Wendungen. An erster Stelle kannst Du Dich also lediglich mit der Bildung von ire im Aktiv beschäftigen, die Du im Folgenden kennenlernst.

Die Bildung von "ire" (Latein) im Präsensstamm

Zunächst erhältst Du einen Überblick über die Bildung von ire in den Zeiten, in denen die regelmäßigen lateinischen Verben mit dem Präsensstamm gebildet werden. Durch die unregelmäßigen Formen hat das Verb ire aber nicht nur einen Präsensstamm, sondern entweder "i-" oder "e-". Wenn die angehängte Personalendung mit einem Vokal anfängt, dann wird der Stamm mit "e-" benutzt, ansonsten steht "i-":

eo (ich gehe)

is (du gehst)

Latein "Ire" – Tabelle "Ire" im Präsens

In der folgenden Tabelle findest Du die Präsensformen von ire im Indikativ und im Konjunktiv:

IndikativKonjunktiv
1. Person Singulare-oe-a-m
2. Person Singulari-se-a-s
3. Person Singulari-te-a-t
1. Person Plurali-muse-a-mus
2. Person Plurali-tise-a-tis
3. Person Plurale-unte-a-nt

Die Bildung des Konjunktiv Präsens erfolgt regelmäßig: Auf den Präsensstamm "e-" folgt das eingeschobene "-a-", ehe die Personalendung angehängt wird. Weitere Informationen zum Konjunktiv Präsens Aktiv findest Du in der gleichnamigen Erklärung.

Latein "Ire" – Tabelle "Ire" im Imperfekt

Die folgende Tabelle zeigt den Indikativ und Konjunktiv Imperfekt von ire:

IndikativKonjunktiv
1. Person Singulari-bami-re-m
2. Person Singulari-basi-re-s
3. Person Singulari-bati-re-t
1. Person Plurali-bamusi-re-mus
2. Person Plurali-batisi-re-tis
3. Person Plurali-banti-re-nt

Latein "Ire" – Tabelle "Ire" im Futur I

Da es keinen Konjunktiv Futur gibt, findest Du in dieser Tabelle die Formen des Futur I von ire:

Indikativ
1. Person Singulari-bo
2. Person Singulari-bis
3. Person Singulari-bit
1. Person Plurali-bimus
2. Person Plurali-bitis
3. Person Plural i-bunt

Das Verb ire wird normal nach dem "-bo, -bi, -bu"- Futur konjugiert. Weitere Informationen zum Futur findest Du in der Erklärung "Futur I Aktiv Latein".

Perfektstamm von ire

Es gibt im Gegensatz zum Präsens tatsächlich einen Perfektstamm von ire, mit dem die restlichen Formen (Perfekt, Plusquamperfekt und Futur II) gebildet werden können. Dieser Perfektstamm lautet “i-“ und kann mit dem Präsensstamm verwechselt werden. An diesen Perfektstamm kannst Du dann die Endungen hängen. In den Zeiten, die mit dem Perfektstamm gebildet werden, ist ire also regelmäßig.

Latein "Ire" – Tabelle "Ire" im Perfekt

Im Indikativ Perfekt und dem Konjunktiv Perfekt werden die jeweils typischen Perfektendungen an den Perfektstamm “i-“ gehängt:

IndikativKonjunktiv
1. Person Singulari-ii-erim
2. Person Singulari-stii-eris
3. Person Singulari-iti-erit
1. Person Plurali-imusi-erimus
2. Person Plurali-stisi-eritis
3. Person Plurali-erunti-erint

Latein "Ire" – Tabelle "Ire" im Pkusquemperfekt

Auch im Plusquamperfekt Indikativ erfolgt die Bildung regelmäßig. Somit werden die Silben “-era-“ und anschließend die Personalendung angehängt. Im Konjunktiv Plusquamperfekt hingegen verschmelzen der Perfektstamm "i-" und das anzuhängende "-isse-", sodass es nicht "iissem" heißt, sondern nur "issem":

IndikativKonjunktiv
1. Person Singulari-era-misse-m
2. Person Singulari-era-sisse-s
3. Person Singulari-era-tisse-t
1. Person Singulari-era-musisse-mus
2. Person Singulari-era-tisisse-tis
3. Person Singulari-era-ntisse-nt

Vielleicht kommt Dir die Endung “-eram“ beim Indikativ Plusquamperfekt bekannt vor. Das liegt daran, dass es sich dabei um die Form von esse im Indikativ Imperfekt handelt, die an den Perfektstamm angehängt wird. So kannst Du Dir diese Endungen also auch merken: Perfektstamm + Indikativ Imperfekt von esse.

Latein "Ire" – Tabelle "Ire" im Futur II

Auch das Futur II gibt es nur im Indikativ. Es wird auch regelmäßig gebildet, indem nämlich in der 1. Person Singular “-ero“ und in allen anderen Personen “-eri-“ + Personalendung angehängt wird:

Indikativ
1. Person Singulari-ero
2. Person Singulari-eri-s
3. Person Singulari-eri-t
1. Person Plurali-eri-mus
2. Person Plurali-eri-tis
3. Person Plurali-eri-nt

Der Imperativ von ire

Der Imperativ die Befehlsform der Verben. Mit diesem Modus fordert man andere auf, etwas zu tun. Es wird unterschieden zwischen dem Imperativ I und dem Imperativ II.

Latein "Ire" – Tabelle "Ire" im Imperativ I

Der Imperativ I wird für direkte Befehle und Aufforderungen benutzt und heißt auch "spezieller Imperativ". Du kannst diesen Imperativ I daran erkennen, dass Personen immer direkt damit angesprochen werden. Es gibt ihn also nur in der 2. Person Singular (du) und Plural (ihr). In der folgenden Tabelle findest Du die Formen des Imperativ I:

SingularPlural
2. Personiite
3. Person--

I!

(Geh!)

Ite!

(Geht!)

Latein "Ire" – Tabelle "Ire" im Imperativ II

Der Imperativ II wird auch Imperativ Futur oder "genereller Imperativ" genannt. Er begegnet Dir häufig bei Aussagen mit allgemeiner Gültigkeit wie Vorschriften und Gesetzen und bei Befehlen, die unter bestimmten Bedingungen ausgeführt werden sollen.

SingularPlural
2. Personitoitote
3. Person itoeunto

Bei der Übersetzung ins Deutsche nutzt Du am besten das Verb "sollen":

Eunto!

(Sie sollen gehen!)

Itote!

(Ihr sollt gehen!)

Sonstige Formen von "ire" (Latein)

Wie bereits angesprochen, gibt es auch einige Passivformen von ire. Außerdem können auch Partizipien gebildet werden. Daneben gibt es noch einige Wortzusammensetzungen (Komposita), die Du dem Verb ire bilden kannst.

Das Passiv von ire

Die Passivformen von ire kommen nur in der 3. Person Singular vor. Diese wird am besten mit "man" übersetzt:

itur (man geht)

ibatur (man ging)

eatur (man möge gehen)

iretur (man würde gehen)

itum est (man ist gegangen)

eundum est (man muss gehen)

Die Partizipien von ire

Ire kann sowohl ein Partizip Präsens Aktiv (PPA) als auch ein Partizip Futur Aktiv bilden. Die nachfolgende Tabelle zeigt zunächst die Formen des PPA von ire:

SingularPlural
Nominativi-ense-untes / e-untia
Genitive-untise-untium
Dative-untie-untibus
Akkusative-untem / i-ense-untes / e-untia
Ablative-untee-untibus

Die Formen des Partizip Futur Aktiv hingegen lassen sich leichter erkennen. Sie werden nach der a-/o-Deklination dekliniert:

Singular
Plural
M.F.N.M.F.N.
Nominativitur-usitur-aitur-umitur-iitur-aeitur-a
Genitivitur-iitur-aeitur-iitur-orumitur-arumitur-orum
Dativitur-oitur-aeitur-oitur-isitur-isitur-is
Akkusativitur-umitur-amitur-umitur-ositur-asitur-a
Ablativitur-oitur-aitur-oitur-isitur-isitur-is

Komposita von ire

Wie auch das Hilfsverb esse, kann ire mit Präpositionen Wortzusammensetzungen (Komposita) bilden. Diese werden genauso wie ire konjugiert. Einige dieser Komposita findest Du in der folgenden Tabelle:

InfinitivPräsensPerfektÜbersetzung
abireabeoabiiweggehen
adireadeoadiiherangehen
circumirecircumeocircumiiherumgehen
exireexeoexiiherausgehen
inireineoiniihineingehen
interireintereointeriiuntergehen
perirepereoperiizugrunde gehen
praeterirepraetereopraeteriivorübergehen
redireredeorediizurückgehen
subiresubeosubiiunternehmen
transiretranseotransiihinübergehen, überschreiten

Die markierten Formen sind einige Komposita von ire, die mit einem Akkusativobjekt stehen können. Deshalb können diese Verben auch Passivformen bilden.

ire Latein – Das Wichtigste

  • Das Verb ire ist ein unregelmäßiges Verb und bedeutet übersetzt "gehen".
  • Der Präsensstamm von ire ist "i-" oder "e-". Vor einem Vokal wird "e-" verwendet, vor einem Konsonanten "i-". An diese Präsensstämme werden die Personalendungen angehängt.
  • Der Perfektstamm von ire, an den die Personalendungen angehängt werden, lautet "i-".
  • Das Verb ire kann auch einige Passivformen, Komposita und das PPP und PFA bilden.

Nachweise

  1. Rubenbauer; Hofmann (1995). Lateinische Grammatik. C. C. Buchners Verlag

Häufig gestellte Fragen zum Thema ire Latein

Das Verb ire wird unregelmäßig konjugiert. Der Präsensstamm lautet entweder "i-" oder "e-" und der Perfektstamm lautet "i-". 

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App! Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Fang an mit StudySmarter zu lernen, die einzige Lernapp, die du brauchst.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Entdecke Lernmaterial in der StudySmarter-App