St Patricks Day

Am St. Patrick's Day wird der Schutzpatron Irlands, der Heilige Patrick, geehrt. Der Feiertag ist ein Gedenktag für den Bischof Patrick, der das Christentum nach Irland brachte. Bis heute ist er eine der bedeutendsten Figuren in der irischen Geschichte und Kultur. 

St Patricks Day St Patricks Day

Erstelle Lernmaterialien über St Patricks Day mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Der St. Patrick's Day findet jährlich am 17. März statt und wird von vielen Bräuchen, wie bspw. dem Tragen grüner Kleidung, und typischem Essen, wie Corned Beef and Cabbage, begleitet.

    Doch nicht nur in Irland finden Paraden und Gottesdienste statt, der St. Patrick's Day wird auch in Deutschland, den USA und nahezu weltweit gefeiert.

    Der 17. März ist in Irland heute ein gesetzlicher Feiertag und ein wichtiges Fest in der anglikanischen Church of Ireland und der römisch-katholischen Kirche.

    St. Patrick's Day – Feiertag

    Der St. Patrick's Day ist in Irland und Nordirland ein gesetzlicher Feiertag. Für einen ersten Überblick über den St. Patrick's Day sieh Dir die folgende Tabelle an:

    St. Patrick's Day Feiertag
    Datum17. März
    Wer wird gefeiert?
    • Saint Patrick (Heiliger Patrick)
    • irischer Nationalheiliger
    • Schutzpatron Irlands
    Wie wird gefeiert?
    • Gottesdienste
    • Prozessionen
    • Paraden
    • Feiern der irischen Kultur
      • grüne Kleidung
      • irische Tänze
      • Musikaufführungen

    Der 17. März ist auch in Neufundland und Montserrat, einer Insel in der Karibik, gesetzlicher Feiertag.

    St. Patrick's Day – Datum 2023

    Das Datum des St. Patrick's Day ist der 17. März. Jedes Jahr am 17. März wird Saint Patrick, der Heilige Patrick, geehrt. Der Heilige Patrick war ein britischer Bischof und lebte im 5. Jahrhundert. Er gilt als der erste christliche Missionar in Irland.

    Im Jahr 2023 fällt der St. Patrick's Day auf einen Freitag.

    Missionar*innen sind Personen, die versuchen, andere von ihrer Religion zu überzeugen. Häufig leisten sie auch religiös motivierte soziale Arbeit.

    St. Patrick's Day – Geschichte

    Die Geschichte des St. Patrick's Day geht auf den britischen Bischof Patrick zurück.

    • Patrick wurde im 5. Jahrhundert im heutigen Großbritannien geboren.
      • sein Vater war römischer Kaufmann
      • sein Großvater war christlicher Priester
    • Mit ca. 16 Jahren wurde er von Piraten nach Irland verschleppt und als Sklave gehalten.
    • Während seiner Gefangenschaft fand er zum Christentum und wurde gläubig.
      • In dieser Zeit erschien ihm Gott mehrfach in Träumen.
    • Nach einigen Jahren gelang Patrick die Flucht aus der Sklaverei.
    • Er kehrte in sein Heimatland, Britannien, zurück.
    • Dort studierte er Theologie und wurde Priester bzw. Bischof.
    • Patrick kehrte nach einem Traum zurück nach Irland, um dort das Christentum zu verbreiten.
      • Im Traum baten ihn die Iren und Irinnen um Hilfe.

    Patrick soll bürgerlich Maewyn Succat geheißen haben. Den einprägsameren Namen Patrick gab er sich nach Erzählungen erst, als er anfing, im Dienst der Kirche zu arbeiten. Saint Patrick gilt heute als Nationalheiliger und Schutzpatron Irlands.

    Am St. Patrick's Day wird der Todestag des Bischofs gefeiert. Der 17. März wird seit dem 7. Jahrhundert als sein Sterbetag proklamiert, tatsächlich sind Geburts- und Todestag des Missionars aber unbekannt.

    Das erste Mal gefeiert wurde der St. Patrick's Day im 17. Jahrhundert, um dem Bischof und der Ankunft des Christentums in Irland zu gedenken.

    In der katholischen Kirche gilt Patrick als Heiliger. Historiker*innen sind sich aber nicht ganz einig darüber, ob es den Bischof tatsächlich gegeben hat. Einige gehen davon aus, dass die Figur des Bischofs Patrick aus Erzählungen über verschiedene kirchliche Einzelpersonen zusammengesetzt wurde.

    Bedeutung St. Patrick's Day

    Die Bedeutung des St. Patrick's Day ist eng verbunden mit dem Einzug des Christentums in Irland. Der Heilige Patrick gilt als derjenige, der das Christentum nach Irland brachte und die bis dahin heidnischen Iren und Irinnen bekehrte.

    Er wurde zu einem wichtigen Symbol für Irland und die irische Kultur. Am 17. März sollen Patricks Leistungen und der Einfluss auf Irland und die irische Kultur geehrt werden.

    Du möchtest mehr über Irland und die irische Geschichte lernen? Dann lies Dir auch die Erklärungen "Irland", "Karfreitagsabkommen" und "Nordirlandkonflikt" durch.

    Der St. Patrick's Day wird allerdings nicht nur in Irland und dem Vereinigten Königreich gefeiert, sondern nahezu weltweit. Vor allem für Iren und Irinnen, die nicht in ihrem Heimatland leben, hat der St. Patrick's Day daher eine große Bedeutung:

    • Feiern der irischen Wurzeln
    • Ausleben der irischen Traditionen und Kultur
    • Zusammenhalt

    St. Patrick's Day – Bräuche & Traditionen

    Die wohl bekanntesten irischen Bräuche am St. Patrick's Day sind das Besuchen eines Gottesdienstes und das Tragen grüner Kleidung.

    Aber auch in anderen Ländern wird der St. Patrick's Day mit traditionellen Bräuchen gefeiert. Zum Beispiel in den USA:

    • St. Patrick’s Day wird als eine Gelegenheit gefeiert, um die irische Kultur und Geschichte zu feiern.
    • Es gibt Paraden, die von irischen Gemeinden organisiert werden.
    • Viele Menschen tragen grüne Kleidung oder Accessoires, um ihre irische Verbundenheit zu zeigen.

    Im 18. Jahrhundert fand in den USA die erste St. Patrick's Day Parade statt, größtenteils von irischen Immigranten und Immigrantinnen organisiert.

    Während der Großen Hungersnot in Irland (auch Great Famine genannt) von 1845 bis 1849 flüchteten viele Iren und Irinnen in die USA, weil sie dort auf ein besseres Leben hofften. Von da an wurden die St. Patrick's Day Paraden in den Vereinigten Staaten immer größere, bedeutendere Veranstaltungen.

    Die Große Hungersnot Irlands war die verheerendste Hungersnot, die im 19. Jahrhundert in Europa passierte. Wenn Du mehr über die Great Famine erfahren willst, lies Dir die Erklärung "Hungersnot Irland" durch!

    Paraden St. Patrick's Day

    Die Tradition einer St. Patrick's Day Parade stammt aus den USA. Die größte Patrick's Day Parade findet daher erstaunlicherweise nicht in Irlands Hauptstadt Dublin statt, sondern in New York City.

    Auch in Kanada, Australien, Südafrika und Deutschland finden am 17. März große Festzüge statt.

    Bei den Paraden laufen auch Musikgruppen mit, deren Mitglieder typische irische Instrumente spielen, wie z. B. Dudelsack oder Fiddle.

    St Patricks Day Parade New York Dudelsack Spieler StudySmarterAbb. 1 - St. Patrick's Day Parade in New York City.

    Wenn Du Dich für typische Instrumente Irlands interessierst, gefällt Dir vielleicht auch unsere Erklärung "Irische Musik".

    St. Patrick's Day Bräuche – Kleeblatt

    Das dreiblättrige Kleeblatt ist das Nationalsymbol Irlands. Dementsprechend siehst Du das Kleeblatt, das auf Englisch shamrock genannt wird, am St. Patrick's Day überall.

    Nach einer Erzählung hat St. Patrick die dreiblättrigen shamrocks genutzt, um den Iren und Irinnen die Dreifaltigkeit, also die Wesenheit Gottes in drei Personen, zu erklären.

    • Gott lebt im Christentum im Vater, im Sohn und im Heiligen Geist.
    • Die drei Blätter des Kleeblattes sollen diese Dreifaltigkeit darstellen.
    • Außerdem steht das Kleeblatt in der irischen Kultur für die Wiedergeburt des Frühlings.

    Möchtest Du noch mehr über die irische Kultur erfahren? Dann schau Dir die Erklärung "Irland Kultur" an! Viel Spaß beim Lesen und Lernen!

    St. Patrick's Day Bräuche – Grün

    Viele Iren und Irinnen tragen am St. Patrick's Day Grün:

    • grüne Hüte
    • grün gemusterte Kleider
    • grün karierte Kilts
    • grüne Blumenketten
    • T-Shirts mit shamrock-Druck
    • Einige Iren und Irinnen färben sogar ihre Haare oder Bärte grün für den St. Patrick's Day.

    Traditionell steht die Farbe für das Grün des Kleeblatts, das Bischof Patrick benutzt haben soll, um die Dreifaltigkeit Gottes zu verdeutlichen. Heute wird am St. Patrick's Day neben Grün auch Weiß und Orange getragen. Es sind die irischen Nationalfarben.

    Zum St. Patrick's Day werden sogar Flüsse grün eingefärbt und viele Gebäude grün beleuchtet. Der Rheinfall in der Schweiz und der Chicago River im US-Bundesstaat Illinois erstrahlten am 17. März bspw. schon in der typisch irischen Farbe. Auch weltberühmte Wahrzeichen wie das Kolosseum in Rom oder das Empire State Building New York wurden bereits grün beleuchtet.

    St Patricks Day Chicago River in grün StudySmarterAbb. 2 - Der Chicago River wird am St. Patrick's Day grün eingefärbt.

    Grün ist erst im 18. Jahrhundert zur charakteristischen Farbe des St. Patrick's Day geworden. Ursprünglich war die Festtagsfarbe Blau, zu Ehren des Königs von England. Während der Rebellion gegen England 1641 tauchte als irisches Symbol immer wieder eine Harfe vor einem grünen Hintergrund auf.

    Als typisch irische Farbe verschwand das Blau von da an nach und nach und wurde durch das Grün ersetzt. Grün wurde bis heute in der irischen Kultur beibehalten, hat aber am St. Patrick's vorrangig symbolische Bedeutung in Verbindung mit Bischof Patricks Kleeblatt und nicht unbedingt mit der irischen Rebellion.

    St. Patrick's Day Essen

    Zu wichtigen Feiertagen gehört meist auch ein besonderes Essen. Doch was isst man klassischerweise am St. Patrick's Day?

    • In Irland haben sich Speck (bacon) und Lamm (lamb) als typisches Essen am St. Patrick's Day entwickelt.
    • Irische Immigranten und Immigrantinnen in den USA haben Corned Beef and Cabbage "erfunden".
      • Das ist gepökeltes Rindfleisch mit Kohl.
      • Corned Beef and Cabbage wird heute auch in Irland am St. Patrick's Day gegessen.
    • Typische Beilagen sind auch Kartoffelbrei und Sheperd's Pie.
      • Der Sheperd's Pie ist ein Fleischkuchen mit einem Deckel aus Kartoffelpüree.

    Zum Essen trinken viele am St. Patrick's Day ein Bier, wie zum Beispiel das traditionelle Guinness aus Irland.

    St. Patrick's Day – Deutschland

    In Deutschland wird der St. Patrick's Day besonders in Irish Pubs in Großstädten gefeiert. In verschiedenen deutschen Städten gibt es auch Paraden, die meist von irischen Gemeinschaften organisiert werden.

    Die größte St. Patrick's Day Parade in Deutschland findet in München statt. Sie lockt jedes Jahr tausende Besucher*innen an, die zusammen den Heiligen Patrick, aber vor allem die irische Kultur feiern.

    Am St. Patrick's Day fließt auch in Deutschland viel irisches Guinness Bier und vielerorts treten Livebands auf. Außerdem tragen am 17. März auch in Deutschland viele Menschen grüne Kleidung und es werden immer wieder Gebäude, wie der Olympiaturm in München, grün angestrahlt.

    St. Patrick's Day – Das Wichtigste auf einen Blick

    • Der St. Patrick's Day ist ein Gedenktag für den Heiligen Patrick.
      • Der Heilige Patrick ist Nationalheiliger und Schutzpatron Irlands.
    • St. Patrick's Day Datum: 17. März
    • St. Patrick's Day Geschichte:
      • Die Geschichte des St. Patrick's Day geht auf den britischen Bischof Patrick zurück.
      • Patrick wurde im 5. Jahrhundert im heutigen Großbritannien geboren.
      • Mit ca. 16 Jahren wurde er von Piraten nach Irland verschleppt und als Sklave gehalten.
      • Während seiner Gefangenschaft fand er zum Christentum und wurde gläubig.
      • Nach einigen Jahren gelang Patrick die Flucht aus der Sklaverei.
      • Als Bischof kehrte zurück nach Irland, um dort das Christentum zu verbreiten.
    • Am St. Patrick's Day wird der Todestag des Bischofs gefeiert.
    • Das erste Mal gefeiert wurde der Feiertag im 17. Jahrhundert,
    • St. Patrick's Day Bräuche
      • Traditionell wird zum St. Patrick's Day mit dreiblättrigen Kleeblättern und der Farbe Grün dekoriert.
      • Kleeblatt Englisch = shamrock
      • Am St. Patrick's Day finden große Paraden auf der ganzen Welt statt.
    • Auch in Deutschland wird der St. Patrick's Day mit Paraden und Veranstaltungen in Irish Pubs gefeiert.
    Häufig gestellte Fragen zum Thema St Patricks Day

    Wann wird St. Patrick's Day gefeiert?

    Der St. Patrick's Day wird jährlich am 17. März gefeiert.

    Was wird am St. Patrick's Day gefeiert?

    Am St. Patrick's Day wird der Todestag des Heiligen Patricks gefeiert.

    Was isst man am St. Patrick's Day?

    Am St. Patrick's Day isst man z. B. Corned Beef and Cabbage, also gepökeltes Rindfleisch mit Kohl.

    Wie entstand der St. Patrick's Day?

    Der St. Patrick's Day entstand, weil der Heilige Patrick an diesem Tag gestorben ist. Als Bischof soll er das Christentum nach Irland gebracht haben und hat so maßgeblich die irische Kultur und Geschichte geprägt.

    Was ist der St. Patrick's Day?

    Der St. Patrick's Day ist ein Gedenktag für den Heiligen Patrick.

    Wann ist der St. Patrick's Day?

    Der St. Patrick's Day ist am 17. März.

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    St. Patrick lebte im ___ Jahrhundert.

    Der St. Patrick's Day ist ein Gedenktag für den irischen _____ Patrick. 

    Wann ist der St. Patrick's Day?

    Weiter
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team St Patricks Day Lehrer

    • 10 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!