Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Amerikanische Revolution

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Amerikanische Revolution

Als Amerikanische Revolution werden alle Handlungen und Ereignisse bezeichnet, die zu der Trennung der 13 amerikanischen Kolonien von ihrem "Mutterstaat" Großbritannien beitrugen und mit der darauffolgenden Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika, sowie dem Unabhängigkeitskrieg zu tun haben.

Die Amerikanische Revolution umfasst den groben Zeitraum von 1760 bis 1783: In den 1760er Jahren gaben heftige Streitigkeiten zwischen den 13 Kolonien und Großbritannien die ersten Anlässe zur Revolution. 1783 endete der entstandenen Krieg mit dem sogenannten Frieden von Paris.

Zusammenfassung der Amerikanischen Revolution

Die Amerikanische Revolution ist ein ziemlich umfangreiches Thema, das einen Zeitraum von etwa 20 Jahren umfasst. In dieser Zeitspanne haben sich viele Ereignisse zugetragen und damit du einen kleinen Durchblick bekommst, gibt es jetzt einen ersten kurzen Überblick für dich:

  • Ziel der Amerikanischen Revolution war zuerst der Widerstand gegen britische Ungerechtigkeiten.
  • Später war das Ziel die Unabhängigkeit der 13 Kolonien von Großbritannien.
  • Zu der Amerikanischen Revolution gehören folgende geschichtliche Geschehnisse:
    • ab 1760: Beziehungen zu Großbritannien verschlechterten sich
    • Auslöser des Unabhängigkeitskriegs:
      • ab 1763: strenge Vorschriften Großbritanniens für die Kolonist*innen
      • 1773: Boston Tea Party
    • ab 1776: Unabhängigkeitskrieg mit George Washington als Oberbefehlshaber
    • 1783: Frieden von Paris
  • Folgen: Unabhängigkeit der Vereinigten Staaten mit George Washington als Präsident und Schreibung einer eigenen Verfassung.

Falls du noch mehr über die Geschichte der USA im Allgemeinen lesen möchtest, schau doch beim Artikel USA Geschichte vorbei!

Ursachen und Ziele der Amerikanischen Revolution

Kriege und gewalttätige Konflikte entstehen nicht einfach so aus dem Nichts. Meistens sind sie die Folge jahrzehntelanger Streitigkeiten und kleinerer Auseinandersetzungen. Um die Entstehung der Amerikanischen Revolution und des folgenden Kriegs zu verstehen, solltest du erstmal die Vorgeschichte von Amerika und die daraus resultierenden Ursachen und Auslöser kennenlernen.

Vorgeschichte

Nachdem Christopher Kolumbus in Amerika angekommen war, hat sich in dem Gebiet der heutigen USA viel getan. Vor der Amerikanischen Revolution gab es an der Ostküste Amerikas dann letztendlich nur noch englische Kolonien. Insgesamt waren es 13:

Amerikanische Revolution 13 Kolonien StudySmarterAbbildung 1: Die 13 Kolonien

  • Neuengland mit den Kolonien New Hampshire, Massachusetts, Rhode Island und Connecticut
  • Mittlere Kolonien mit New York, New Jersey, Pennsylvania und Delaware
  • Südlich gelegenen Kolonien mit den heutigen Staaten Virginia, Maryland, North und South Carolina und Georgia

Bis zum Jahre 1763 lebten die Menschen in Amerika in ihren Kolonien und hatten nur noch wenig Kontakt mit ihrem Mutterland Großbritannien. Die amerikanischen Kolonist*innen führten ein eigenständiges Leben und begannen sogar, sich im Westen des Kontinents umzuschauen und das Land dort für sich zu beanspruchen.

Es gab erste Attacken auf Dörfer der amerikanischen Ureinwohner*innen, wie z. B. den Pontiac-Aufstand.

Ursachen

Aufbauend auf dieser Ausgangssituation gab es mehrere größere und kleinere Konflikte, Probleme und Ereignisse, die letztlich zur Amerikanischen Revolution führten. In der folgenden Tabelle findest du die drei wichtigsten Ursachen aufgelistet und eine kurze Zusammenfassung darüber, was passierte.

EreignisErklärung
Proklamation Großbritanniens 1763
  • Um weitere Auseinandersetzungen (wie den Pontiac-Aufstand) zu verhindern, erließ die britische Krone 1763 eine königliche Proklamation (Gesetz).
  • Dieses Gesetz besagte, dass die Kolonien kein Land westlich der Appalachen (großes Gebirge in der östlichen USA) mehr besetzen durften.
  • Dieses Verbot löste erste Unruhen unter den Kolonist*innen aus.
Erhöhte Steuern und neue Zölle
  • Die britische Krone beschloss aufgrund einer drohenden Pleite 1766, die Steuern der amerikanischen Kolonist*innen zu erhöhen und neue Zölle einzuführen.
  • Der schwelende Konflikt vergrößerte sich.
  • Beispiele für neue Zölle:
    • 1764: Sugar Act (Zölle für Zucker)
    • 1765: Stamp Act (Zölle für Stempel)
  • no taxation without representation ("keine Besteuerung ohne Repräsentation") wird von den Kolonien gefordert, die nicht in der britischen Regierung vertreten sind.
Boston Massaker 1770
  • Das Massaker von Boston fand am 5. März 1770 statt, als eine Gruppe wütender Bürger*innen, genannt die Sons of Liberty ("Söhne der Freiheit"), gegen in Boston stationierte britische Truppen protestierte.
  • In der Auseinandersetzung zwischen den Protestierenden und den Soldaten, kam es zu versehentlichen Schüssen nervöser britischer Soldaten, bei denen fünf Kolonist*innen getötet wurden.

Auslöser der Amerikanischen Revolution – Boston Tea Party 1773

Die Boston Tea Party ereignete sich nur drei Jahre nach dem Boston Massaker und markiert den letztendlichen Auslöser der Amerikanischen Revolution. Die Boston Tea Party nahm ihren Lauf, als die Kolonisten*innen, aufgrund der erhöhten Steuern und Zölle, Teeimporte boykottierten. So ging ein großes britisches Teeunternehmen fast bankrott und bat das britische Parlament um Unterstützung.

Das Boykottieren einer Ware bedeutet, dass diese Ware von Kunden und Kundinnen nicht mehr gekauft wird. Das kann zum Beispiel auf Grund von Missfallen an dem Unternehmen oder in diesem Fall an der Regierung, liegen.

Das britische Parlament veranlasste daraufhin, den Tea Act (Tee-Gesetz) und ersparte so den britischen Teelieferant*innen den Zoll, wenn sie ihre Ware nach Großbritannien transportieren wollten. So wurde der Tee extrem billig,Amerikanische Revolution Boston Tea Party StudySmarterAbbildung 2: Boston Tea PartyQuelle: kunstkopie.de was den Verkauf wieder ankurbeln sollte. In Amerika fühlten sich die Kolonist*innen jedoch von der britischen Regierung betrogen, da sie darin eine Kampfansage gegen ihren Boykott sahen. Außerdem durften die Teeimporteure den Tee nun direkt, ohne Zwischenhändler*innen der Kolonien, verkaufen, wodurch die Kolonien Geld und Arbeitsplätzen verloren.

Dies rief im November 1773 die Boston Tea Party hervor, bei der die Sons of Liberty mehrere Ladungen des gelieferten Tees ins Hafenbecken warfen. Die Boston Tea Party ist zwar der offizielle Beginn der Amerikanischen Revolution, doch bis zum Ausbruch des Unabhängigkeitskrieges dauerte es noch drei weitere Jahre.

Ziele der amerikanischen Revolution

Zu Beginn der amerikanischen Revolution ging es den 13 Kolonien vor allem darum, die ungerechte Behandlung durch Großbritannien zu boykottieren. Das vorläufige Ziel war es, Zölle abzuschaffen und Mitspracherecht in der Politik zu erlangen. Nach der Boston Tea Party wurde den Bewohner*innen der Kolonien jedoch klar, dass sie nicht weiter friedlich mit ihrem Mutterland auskommen würden und so formte sich die Idee eines eigenen Staates.

Das Hauptziel der Revolution wurde also die Unabhängigkeit der 13 Kolonien von Großbritannien. Innerhalb dieses Ziels entwickelten die Kolonien folgende Ideale:

  • Widerstandsrecht (Right of resistence): Das Recht sich gegen die Regierung aufzulehnen, damit sich eine demokratische Ordnung einstellt
  • Rede-, Religions- und Pressefreiheit
  • Recht auf Waffen
  • eingeschränkte Unterbringung von Soldaten in Privathäusern
  • Schutz durch öffentliche Prozesse und unparteiische Jury
  • Verbot grausamer Strafen

Mehr zu den einzelnen Forderungen und Zielen, die schließlich in der Unabhängigkeitserklärung standen, lernst du in der Zusammenfassung zur Independence Declaration und Bill of Rights.

Amerikanische Revolution – Der Unabhängigkeitskrieg

Diese Ziele versuchten die Kolonien zwischen 1773 und 1776 durch politische Verhandlungen, aber auch durch gewaltsame Kämpfe, zu erreichen. Was zwischen der Boston Tea Party und der Unabhängigkeitserklärung geschah, lernst du anhand der wichtigsten Ereignisse im Folgenden wie in einem Zeitstrahl:

  • 1774:
    • Einführung der Intolarable Acts ("nicht tolerierbare Gesetze") durch die britische Krone, die dadurch die Beteiligten an der Boston Tea Party bestrafen wollte.
    • Erste Tagung des Kontinentalkongresses in Amerika (Kongress mit Delegierten aller 13 Kolonien): Es wird beschlossen, die Intolerable Acts als illegal zu erklären und nicht zu akzeptieren.
  • Amerikanische Revolution Unabhängigkeitserklärung USA StudySmarter
    Abbildung 3: Unabhängigkeitserklärung
    Quelle: akg-images.de
    1775:
    • Inoffizieller Beginn des amerikanischen Bürgerkrieges durch erste Gefechte in den Kolonien gegen britische Soldaten.
    • Zweite Tagung des Kontinentalkongresses: Verteidigungszustand wird ausgerufen und George Washington zum Oberbefehlshaber der Truppen ernannt.
  • 1776:
    • Schlachten in Boston und New York gegen britische Soldaten.
    • 4. Juli 1776: Die von Thomas Jefferson verfasste Unabhängigkeitserklärung der Kolonien tritt offiziell in Kraft. Sie wurde von George Washington und allen anderen Kongressmitgliedern unterzeichnet.

Wenn du noch mehr über den Unabhängigkeitstag der USA wissen möchtest, dann schau doch einmal in unseren Artikel The Independence Day of USA rein.

Verlauf des Unabhängigkeitskrieges ab 1776

Der Unabhängigkeitskrieg zog sich über sechs Jahre hin, wobei viele Gebiete erst von der einen und dann von der anderen Seite erobert wurden. Es gab insgesamt ca. 48 Schlachten und es starben mehr als 4000 Soldaten, allein auf der amerikanischen Seite. Damit du einen Überblick über den Kriegsverlauf und alle relevanten Ereignisse bekommst, findest du hier einen Zeitstrahl, der dir im Anschluss noch einmal ausführlicher erläutert wird.

Amerikanische Revolution Zeitstrahl Verlauf Unabhängigkeitskrieg StudySmarterAbbildung 4: Timeline Unabhängigkeitskrieg

  • 1775 bis 1776:
    • Die britischen Soldaten gewinnen die Schlacht um Quebec in Kanada.
    • Februar bis Juni 1776: Schlacht um New York, die ebenfalls von den britischen Soldaten gewonnen wird.
    • 4. Juli 1776: Unabhängigkeitserklärung der 13 Kolonien/Vereinigten Staaten – offizieller Beginn des Unabhängigkeitskrieges.
    • Schlechte Chancen für die Kolonist*innen, die keine organisierte Armee haben.
    • Mehrere Siege der britischen Soldaten.
    • Unter George Washingtons Führung schlagen sich die Kolonien Amerikas besser als erwartet.
  • 1777:
    • Die Kolonist*innen können unter George Washingtons Führung immer mehr Schlachten für sich entscheiden.Beide Armeen sind mittlerweile gleich stark.
    • Oktober: Schlachten von Saratoga gewinnen die Amerikaner*innen = Wendepunkt des Krieges.
    • Spätere Schlachten werden wieder von den britischen Truppen gewonnen.
  • 1778:
    • Ein Bündnis zwischen Frankreich und den Vereinigten Staaten wird geschlossen, wodurch Frankreich die britische Vorherrschaft auf dem Meer zunichtemacht.
  • 1781:
    • Oktober: Die Schlacht bei Yorktown wird von den amerikanischen und französischen Truppen gewonnen.
    • 19. Oktober 1781: Die Briten und Britinnen unterzeichnen die Kapitulation.
  • 1782:
    • Die Friedensverhandlungen zwischen den Vereinigten Staaten und Großbritannien beginnen.
  • 1783:
    • Der Frieden von Paris wird offiziell beschlossen und der Krieg ist beendet.

Folgen der Amerikanischen Revolution

Die Folgen des Unabhängigkeitskrieges bzw. der gesamten Amerikanischen Revolution sind klar erkennbar: Die Kolonien gewannen ihre Unabhängigkeit und wurden zu den Vereinigten Staaten von Amerika, welche 1783 von Großbritannien anerkannt wurden. Die Amerikaner*innen mussten nun keine Steuern oder Zölle an ihr ehemaliges Mutterland entrichten, sondern konnten ihre eigene Regierung und Gesetze entwerfen.

Des Weiteren wurden den Vereinigten Staaten von Amerika das Gebiet zwischen den Appalachen und dem Mississippi zugesprochen, wodurch die Expansion in den Westen des Kontinents fortgeführt werden konnte. George Washington blieb an der Spitze und wurde zum ersten US-Präsidenten gewählt.

Amerikanische Revolution – Das Wichtigste

  • Die Amerikanische Revolution stellt den gesamten Prozess der Trennung der 13 englischen Kolonien in Amerika von Großbritannien dar.
  • Die Amerikanische Revolution umfasst den groben Zeitraum von 1763 bis 1783.
  • Ziel der Revolution war die Abschaffung der Ungerechtigkeiten durch Großbritannien und später die Erlangung der Unabhängigkeit der 13 Kolonien.
  • Gründe für den Krieg waren ungerechte Zölle und Besteuerungen der Kolonisten*innen, der Auslöser war die Boston Tea Party 1773.
  • Die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten erfolgte 1776 und brachte den Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, der erst 1783 mit dem Frieden von Paris zu Ende ging.
  • Die größte Folge der Amerikanischen Revolution ist die Entstehung eines neuen Staates: der Vereinigten Staaten von Amerika.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Amerikanische Revolution

Es kam zur Amerikanischen Revolution, da sich die Kolonist*innen in Amerika seit etwa 1760 von Großbritannien ungerecht behandelt fühlten. Ursachen dafür waren unter anderem ein Expansionsverbot, neue Zölle, erhöhte Steuern, das Boston Massaker und die Boston Tea Party. Die Kolonist*innen wollten unabhängig von Großbritannien werden und es folgte die Amerikanische Revolution.

Bei der Amerikanischen Revolution wurden die Kolonist*innen ab 1760 immer unzufriedener mit der britischen Regierung, da diese ihnen strenge Vorschriften machten, ohne dass die Kolonist*innen im britischen Parlament vertreten waren. Aus Unzufriedenheit wurden ernsthafte Konflikte, bis die Kolonist*innen 1776 ihre Unabhängigkeit erklärten. Daraufhin folgte der Unabhängigkeitskrieg, der erst 1783 mit dem Pariser Frieden endete.

Von 1776 bis 1783 fand in Amerika der amerikanische Unabhängigkeitskrieg statt. Er begann mit der Unabhängigkeitserklärung 1776 und über zwei Jahre hinweg fanden viele Schlachten statt. 1778 schlossen die Amerikaner*innen einen Pakt mit Frankreich, das die Kolonist*innen im Kampf unterstützten. So konnten die britischen Truppen nach und nach bezwungen werden und der Krieg endete offiziell 1783 mit dem Pariser Frieden.

Finales Amerikanische Revolution Quiz

Frage

Was war die amerikanische Revolution? Beschreibe mit eigenen Worten.

Antwort anzeigen

Antwort

  • alle Handlungen und Ereignisse, welche zu der Trennung der 13 amerikanischen Kolonien von ihrem "Mutterstaat" Großbritannien beitrugen
  • alle Ereignisse, die mit der folgenden Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten und dem Unabhängigkeitskrieg zu tun haben
  • umfasst den groben Zeitraum von 1760 bis 1783
Frage anzeigen

Frage

Wie viele britische Kolonien gab es in Amerika zur Zeit der amerikanischen Revolution?

Antwort anzeigen

Antwort

13

Frage anzeigen

Frage

Welche der heutigen US Staaten gehörten zu den damaligen 13 Kolonien?

Antwort anzeigen

Antwort

Massachusetts

Frage anzeigen

Frage

In welchem Zeitraum fanden die amerikanische Revolution und der Unabhängigkeitskrieg jeweils statt?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Revolution: etwa von 1760 bis 1783
  • Krieg: 1776 bis 1783
Frage anzeigen

Frage

Was hiervon stimmt über die amerikanische Revolution?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie begann etwa um 1760 herum

Frage anzeigen

Frage

Was hiervon stimmt NICHT über die amerikanische Revolution?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Spanier*innen bildeten eine Allianz mit den Amerikanern

Frage anzeigen

Frage

Was waren die Ziele der amerikanischen Revolution?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Beendigung der Ungerechtigkeiten von Großbritannien
  • Unabhängigkeit von Großbritannien
Frage anzeigen

Frage

Nenne die Folgen der amerikanischen Revolution.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Unabhängigkeit von Großbritannien
  • Bildung eines eigenen Staates unter George Washingtons Führung
  • Erarbeitung einer eigener Verfassung
Frage anzeigen

Frage

Nenne drei Ursachen der amerikanischen Revolution.

Antwort anzeigen

Antwort

  1. Gesetz gegen die Expansion in den Westen Amerikas
  2. höhere Steuern und neue Zölle ohne Repräsentation im britischen Parlament
  3. Boston Massaker
Frage anzeigen

Frage

Was war der konkrete Auslöser der amerikanischen Revolution?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Boston Tea Party, bei der viele Ladungen von Tee ins Wasser geschmissen wurden.

Frage anzeigen

Frage

Was passierte im Jahr 1776?

Antwort anzeigen

Antwort

Boston Tea Party

Frage anzeigen

Frage

Nenne drei wichtige Ereignisse, die zwischen der Boston Tea Party und dem offiziellen Kriegsbeginn 1776 passiert sind.

Antwort anzeigen

Antwort

  1. Tagung erster Kontinentalkongress: Intolerable Acts werden als illegal erklärt
  2. Tagung zweiter Kontinentalkongress: Verteidigungszustand wird ausgerufen und G. Washington zum Oberbefehlshaber ernannt
  3. Schlacht um New York beginnt
Frage anzeigen

Frage

Wieso hatten die Amerikaner*innen Startschwierigkeiten im Unabhängigkeitskrieg?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Neue Armee
  • Die Soldaten, Regimente und ganze Armee waren unkoordiniert und untrainiert
Frage anzeigen

Frage

Was wird als Wendepunkt des Unabhängigkeitskrieges erachtet und wieso?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Schlachten von Saratoga, da das die ersten großen Schlachten waren, die die Amerikaner*innen gewannen
Frage anzeigen

Frage

Wann trat Frankreich in den Unabhängigkeitskrieg ein?

Antwort anzeigen

Antwort

1778

Frage anzeigen

Frage

Welcher Gründervater war Hauptverfasser der Declaration of Independence?

Antwort anzeigen

Antwort

George Washington

Frage anzeigen

Frage

Wann wurde die Unabhängigkeitserklärung der USA veröffentlicht? 

Antwort anzeigen

Antwort

am 4. Juli 1776

Frage anzeigen

Frage

In welchen größeren historischen Kontext ist die Declaration of Independence eingebettet?

Antwort anzeigen

Antwort

das Civil Rights Movement

Frage anzeigen

Frage

Wie viele englische Kolonien, die sich von der britischen Krone getrennt haben, gab es in Amerika?

Antwort anzeigen

Antwort

13 Kolonien

Frage anzeigen

Frage

Welcher davon war kein Grund für die Trennung von Großbritannien?

Antwort anzeigen

Antwort

erhöhte Steuern in den Kolonien

Frage anzeigen

Frage

Die Gruppe von Menschen, die für das Verfassen der Unabhängigkeitserklärung verantwortlich war, nennt sich... 

Antwort anzeigen

Antwort

die Gründerväter

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder falsch: Die Präambel ist der berühmteste Abschnitt der Declaration of Independence

Antwort anzeigen

Antwort

Richtig

Frage anzeigen

Frage

Aus welchen drei Teilen besteht die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten?

Antwort anzeigen

Antwort

Präambel, Anklagen gegen den englischen König, Schlussbemerkung

Frage anzeigen

Frage

Warum war die Declaration of Independence so einflussreich?

Antwort anzeigen

Antwort

Die amerikanische Unabhängigkeitserklärung stellt einen wesentlichen Meilenstein der modernen Demokratie dar und gilt als einer der allerersten Erklärungen der allgemeinen Menschenrechte.

Frage anzeigen

Frage

Welche berühmten Worten stehen in der Präambel der Declaration of Independence?

Antwort anzeigen

Antwort

"Life, Liberty and the pursuit of Happiness" 

Frage anzeigen

Frage

Auf welcher philosophischen Grundlage basiert die Unabhängigkeitserklärung?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Unabhängigkeitserklärung basiert vor allem auf den Prinzipien des Naturrechts, die durch aufklärerischen Philosophen wie John Locke und Jean-Jacques Rousseau geprägt wurden.

Frage anzeigen

Frage

Welches theologisches Prinzip findet sich in der Declaration of Independence

Antwort anzeigen

Antwort

Das Prinzip der sogenannten Gottebenbildlichkeit des Menschen aus der Schöpfungsgeschichte in der Bibel wurde in der Declaration of Independence verwendet, um die in der Präambel beschriebenen allgemeinen Menschenrechte zu begründen. 

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder falsch: Viele Gründerväter der USA besaßen Sklav*innen.

Antwort anzeigen

Antwort

Richtig

Frage anzeigen

Frage

Wer war kein amerikanischer Gründervater? 

Antwort anzeigen

Antwort

Thomas Jefferson

Frage anzeigen

Frage

Welche Kritik kann man an der Declaration of Independence üben?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Versprechen von der Gleichheit aller Menschen durch die Wörter "all men are created equal" kann man durchaus kritisch betrachten. Zur Zeit der Veröffentlichung der Declaration of Independence war z. B. die Sklaverei noch legal und Frauen konnten nicht wählen. Selbst heute existieren noch in den USA wesentliche soziale Ungleichheiten, obwohl sich einiges über die Jahrhundert hinweg natürlich auch verbessert hat. 

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Amerikanische Revolution Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.