Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Kanada

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Illustration Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Englisch

In diesem Artikel geht es um das Thema Canada oder zu deutsch Kanada. Wir erklären dir alle wichtigen Fakten, die du über die Geschichte Kanadas wissen musst und zeigen dir, was Kanada so besonders macht. Dieser Artikel gehört zum Fach Englisch und erweitert den Bereich Landeskunde. 


Dieser Artikel soll dir dabei helfen mehr von Kanada kennenzulernen. 



Kanada – Zahlen, Daten, Fakten


Canada, bzw. auf deutsch Kanada, liegt im Norden Nordamerikas und wird von den meisten Menschen mit Grizzly Bären, eisigen Wintern und Ahornsirup verbunden. Doch was genau gibt es eigentlich sonst noch über Kanada zu wissen?


Ein paar generelle Fakten über Kanada wollen wir dir im folgenden aufführen. Insgesamt umfasst Kanada 9.984.670 km² und 38 Millionen Menschen leben dort. Die Hauptstadt Kanadas ist Ottawa. Zu den größten Städten Kanadas gehören darüber hinaus Toronto, Vancouver und MKanada, Weltkarte Kanada in Nordamerika, StudySmarterAbbildung 1: Landkarte Nordamerika
Quelle: weltkarte.com
ontreal. 

Kanada befindet sich zwischen dem Atlantischen und dem Pazifischen Ozean. Die Lage Kanadas kannst du auch auf der Karte recht gut erkennen. Kanada ist hier in dunkelgrün farblich gekennzeichnet. 


Kanada besitzt insgesamt zehn Provinzen und drei Territorien. Die Provinzen kannst du dir so wie unsere Bundesländer vorstellen. Es handelt sich dabei um sogenannte Gliedstaaten. Das heißt gegenüber der kanadischen Bundesregierung dürfen sie weitestgehend selbständig agieren. Zu den Provinzen Kanadas zählen Alberta, British Columbia, Manitoba, New Brunswick, Newfoundland & Labrador, Nova Scotia, Ontario, Prince Edward Island, Québec und Saskatchewan.

Die Territorien Kanadas stellen die Teile Kanadas dar, die hingegen zu keinem der Provinzen gehören. Der kanadischen Bundesregierung gegenüber dürfen sie weniger selbständig agieren.


Bezahlt wird in Kanada mit dem CAD, dem Canadian Dollar oder zu deutsch kanadischen Dollar. 


Als Amtssprache wird in Kanada englisch und französisch gesprochen. Welche Sprache gesprochen wird, hängt allerdings von der jeweiligen Provinz Kanadas ab. Woran das liegt erfährst du im weiteren Verlaufe dieses Artikels.


Das Staatsoberhaupt Kanadas ist bis heute die englische Queen Elisabeth II. Dennoch ist Kanada ebenso wie England parlamentarisch-demokratisch. Vertreten wird die Queen durch die Generalgouverneurin Mary Simon und Premierminister Justin Trudeau.


Kanadische Flagge


Die Flagge Kanadas besteht aus den Farben rot und weiß und wird von dem typischen Ahornblatt in der Mitte abgerundet. Die Farben der kanadischen Flagge haben ebenfalls eine besondere Bedeutung. Denn sie symbolisieren die zwei Ozeane links und rechts von Kanada, also den Atlantischen Ozean im Osten Kanadas und den Pazifischen Ozean im Westen Kanadas. Die weiße Mitte der Flagge symbolisiert den Norden Kanadas, also die Antarktis.


Das Ahornblatt der kanadischen Flagge steht für Einheit, Frieden und Toleranz. Es besitzt insgesamt elf Zacken. Bezeichnet wird die Kanadische Flagge auch als "Marple Leaf Flag", was auf deutsch so viel heißt wie "die Ahorn Flagge".

General Info on Canada Flagge Kanadas StudySmarterAbbildung 2: Kanadische Flagge
Quelle: vispronet.de












Kanada Geschichte


Jetzt weißt du schon einmal wie es um Kanada heute steht. Aber wie sieht es mit der Geschichte Kanadas aus? Da Kanadas Geschichte sehr umfangreich ist, haben wir dir im Folgenden die relevantesten Jahre der Geschichte Kanadas mit den dazugehörigen Ereignissen aufgelistet. 


Vor 30.000 Jahren

Es wird vermutet, dass die ersten Menschen Kanadas vor 30.000 Jahren über die Landbrücke zwischen Alaska und Sibirien das Land Kanada erreichten. Deshalb geht man bei den First Nations, also den Ureinwohnern Kanadas, auch davon aus, dass diese Vorfahren aus dem Asiatischen Raum haben könnten.


1497

Der Italienische Seemann Giovanni Cabato war der erste, der auf das Land "Kanada" stoß. Am 24. Juni 1497 traf er auf unbekanntes Land, das er allerdings für Asien hielt. In seiner Heimat verkündete er deshalb, er habe China entdeckt.


1524

Ein weiterer wichtiger Mann in der Geschichte Kanadas ist der Franzose Jacques Cartier. 1524 erhielt er den Auftrag des französischen Königs Franz I., sich auf die Suche nach neuen Ländern voller Reichtümer zu machen. Auf seiner Reise stieß er mit seinem Schiff auf Neufundland (Newfoundland). Hier fiel zum ersten Mal der Begriff "Kanada", den Cartier für den Namen des Landes hielt. Die indianischen Ureinwohner meinten hiermit allerdings die Bezeichnung "Dorf".


1603

Der Gründer Kanadas ist Samuel de Champlain. Der Sohn eines Schiffskapitäns leitete im Jahre 1603 die Expedition nach Kanada und gründete die Siedlung Port Royal. Zwischen 1604 und 1607 entdeckte er weitere Teile Kanadas. Unter anderem die Atlantikküste. Durch ihn kamen bis 1627 weitere Siedler nach Kanada. 


16. Jahrhundert

Die ersten europäischen Siedler erreichten Kanada im 16. Jahrhundert. Bei der Besiedlung Kanadas waren es hauptsächlich die Briten und die Franzosen, die sich durchsetzten.


1754-1763

Lange kämpften die Franzosen und die Briten um die Herrschaft Kanadas. Am Ende des sieben jährigen Krieges übergab der Verlierer Frankreich im Rahmen des "Friedens von Paris", den östlichen Teil Kanadas an den Sieger England ab. Auch wenn die Briten sich somit durchsetzen konnten, gibt es bis heute Teile Kanadas, wie beispielsweise die Provinz Québec, in denen die französische Bevölkerung und Sprache vorrangig ist. Das erklärt auch, warum die Amtssprache Kanadas sowohl französisch als auch englisch ist.


1867

Québec, die ehemalige Provinz Unterkanadas, und Ontario, die ehemalige Provinz Oberkanadas, ebenso wie New Brunswick und New Scotland schlossen sich im Jahre 1867 zusammen zu einem neuen Bundesstaat "The Dominion of Canada" und bildeten im Rahmen dessen die ersten Kanadische Verfassung "Constitution Act". In den darauffolgenden Jahren schlossen sich immer mehr Provinzen der "Dominion of Canada" an.


1. und 2. Weltkrieg

Im 1. und 2. Weltkrieg schloss Kanada sich Großbritannien an.


1945/1949

Kanada gilt als Gründungsmitglied der Vereinten Nationen (UN).

Darüber hinaus begann Kanada sich weiter von Großbritannien abzugrenzen. 


1957

Ein erster Zusammenschluss mit den USA folgte. Im Rahmen dessen erfolgte im Jahre 1957 der Eintritts Kanadas in das "North American Air Defense Command".


1982

Bis heute ist Kanada Mitglied des Commonwealth of Nations. Durch den Canada Act im Jahr 1982 wurde durch das Kanada Gesetzt allerdings jegliche Form der Bindung an das Vereinigte Königreich verabschiedet.



Die Bevölkerung Kanadas


Die Bevölkerung Kanadas besteht zu ca. 90% aus Einwanderern bzw. deren Nachkommen. Ein Viertel der kanadischen Bevölkerung kommt aus Großbritannien und 1/4 aus Frankreich. Viele Einwanderer kamen nach dem Zweiten Weltkrieg nach Kanada. Darüber hinaus leben bis heute um die 700.000 Nachfahren der First Nations in Kanada.


Die First Nations


Die First Nations sind die Ureinwohner Kanadas. Vor ca. 30.000 Jahren begann sie als Nomaden mit der Besiedlung Kanadas. Deshalb gelten sie als die Vorfahren des Landes. Den First Nations gehören insgesamt mehr als 600 verschiedene Stämme an. Viele davon haben Vorfahren aus dem Asiatischen Raum. 


First Nations im frühen 20. JahrhundertAbbildung 3: First Nations (im frühen 20. Jahrhundert)
Quelle: theculturetrip.com

Die First Nations sprechen in ihren Stämmen insgesamt über 30 verschiedene Sprachen. Ihre Traditionen leben sie noch heute aus. Das war jedoch nicht immer so. 

Die First Nations durften ihre eigene Sprache beispielsweise eine Zeit lang nicht sprechen. 1960 war das erste Jahr, in dem die First Nations an den Wahlen teilnehmen durften. Heutzutage versucht die kanadische Bevölkerung jedoch die First Nations mehr zu würdigen.


Was die First Nations ausmacht ist größtenteils ihre Verbundenheit zur Natur. Ihnen ist der Einklang von Mensch und Natur wichtig. Dieser macht einen großen Teil ihrer Kultur und Tradition aus. Die First Nations glauben so beispielsweise an Naturgötter und binden diese auch heute noch in Naturrituale ein. Darüber hinaus setzen sich die First Nations aktiv gegen den Klimawandel ein. Im Jahr 2012 haben sie so beispielsweise an der Rio-Konferenz für nachhaltige Entwicklung teilgenommen. 



Die Natur und Tierwelt Kanadas


Bekannt ist Kanada insbesondere für seine atemberaubende Natur. Kanada besitzt insgesamt 10% der Waldflächen weltweit. Das Wort "weitläufig" beschreibt die Natur Kanadas mit am besten, denn Kanada beeindruckt mit Bergen, Flüssen, Seen und Wäldern soweit das Auge reicht.


Nationalparks in Kanada


Kanada hat insgesamt knapp 50 Nationalparks. Acht der Nationalparks gehören zum UNESCO Weltnaturerbe: Banff, Jasper, Kootenay, Kluane, Wood Buffalo, Yoho, Nahanni und Gros Morne. Die Nationalparks Kanada stellen besonders für Touristen ein attraktives Reiseziel innerhalb Kanadas dar. Sie bieten neben der atemberaubenden Natur eine Vielzahl an Aktivitäten: Kajak fahren, Wandern oder Wildlife Safaris.


Die Rocky Mountains


Die kanadischen Rocky Mountains stellen eine weitere Besonderheit der Natur Kanadas dar. Hierbei handelt es sich um eine Gebirgskette, die sich innerhalb Kanadas über die Provinzen British Columbia und Alberta zieht. Die kanadischen Rocky Mountains gehören mit einer Länge von 14.000 Kilometern zu einer der längsten Gebirgskette der Welt. Sie ziehen sich durch die Mitte Nordamerikas, was man sehr gut auf der folgenden Karte sehen kann. Zahlreiche Tier- und Vogelarten haben hier ihr Zuhause. 


                Kanada, Rocky Mountains, StudySmarterAbbildung 4: Rocky Mountains
Quelle: wikipedia.org


Tiere in Kanada 


Nicht nur in den Rocky Mountains findest du Biber, Bären und Co., ganz Kanada ist ein Paradies für viele Tiere, die wir hier nur aus dem Zoo kennen. Insgesamt umfasst die Tierwelt Kanadas mehr als 200 Arten von Säugetieren und über 550 Vogelarten. Im atlantischen Ozean gehören dazu Seehunde, Polarbären, Wale und Walrosse. In der Tundra gibt es darüber hinaus Wölfe, Polarwölfe, Seehunde, Polarfüchse und Lemminge. Weiter oben, im Norden Kanadas sind Elche, Biber, Luchse, Schwarz- und Braunbären, die Grizzlys und auch Nerze beheimatet. Und der Weißkopfseeadler, der das Symbol von Kanadas Nachbarland, den USA, ist.



Kanada Sehenswürdigkeiten


Viele Millionen Touristen reisen jährlich in den Norden Nordamerikas, um sich von der Natur und Tierwelt Kanadas begeistern zu lassen. Im Jahr 2019 verzeichnete Kanada insgesamt sogar 32 Millionen Touristen. 


Für die Kanadier selbst stellt die Tourismus Branche einen wichtigen wirtschaftlichen Faktor dar - ca. 18,61 Milliarden Euro wurden durch den Tourismus alleine im Jahr 2018 erwirtschaftet. Doch was genau zieht Touristen nach Kanada? Im Folgenden haben wir dir zwei der Top Reise Ziele Kanadas aufgeführt. 


Niagara Falls


Bei den Niagara Falls handelt es sich um die Wasserfälle des Niagara Flusses in der Provinz Ontario. Die Niagara Fälle begeistern Touristen bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts und locken jährlich mehrere Millionen Besucher nach Kanada. Das Naturereignis ist für Touristen besonders gut von der Aussichtsplattform "Journey behind the Falls" zu beobachten. Darüber hinaus bieten Miet-Bootstouren einen Anblick der Wasserfälle aus nächster Nähe an.


Kanada Niagara Fälle StudySmarterAbbildung 5: Niagara Falls Quelle: wikipedia.org


Torontos CN Tower


Der CN Tower (Canadian National) Kanadas stellt eine weitere Touristenattraktion Kanadas dar. Gebaut wurde er im Jahre 1976 von zur Darstellung der Kanadischen Stärke in Bezug auf die Industrie. Der CN Tower ist insgesamt 447 Meter hoch und bietet Touristen einen besonderen Ausblick auf die Skyline Torontos.

Kanada, Torontos CN Tower, StudySmarterAbbildung 6: CN Tower Toronto
Quelle: wikipedia.org
















Typisch Kanada


So wie es für Deutsch zum Beispiel typisch ist ordentlich und pünktlich zu sein, so gibt es auch gewisse Mentalitäten oder Verhaltensweisen, die typisch sind für die Kanadier. Einige der Dinge, die man mit Kanada assoziiert wollen wir dir im Folgenden vorstellen.


Höflichkeit


So sagt man zum Beispiel über die Kanadier, dass diese sehr höflich und zuvorkommend sind, dass die Kanadier auf Fremde zugehen und sehr gastfreundlich sind. Solltest du also mal nach Kanada reisen, brauchst du dir schonmal keine Sorgen machen, nicht freundlich in Empfang genommen zu werden.


Natürlich gibt es auch noch andere Länder und Kulturen, die ebenfalls sehr höflich und zuvorkommend sind, aber die Kanadier assoziiert man mit diesem Verhalten besonders. So sagt man zu Kanada auch "the nice brother of the US". Also der nette Bruder der USA.


Poutine

Abbildung 7: Poutine Quelle: www.wochenblatt-dlv.de

Nein, die Rede ist hier nicht vom Russischen Staatsoberhaupt Wladimir Putin. Poutine ist das, was bei uns in Deutschland Sauerkraut oder Bratwurst ist. Poutine ist das Nationalgericht der Kanadier und besteht aus Pommes übergossen mit Bratensoße und Käseklumpen. 





Kanada - Das Wichtigste auf einen Blick


  • Die Fläche Kanadas beträgt 9.984.670 km².
  • Die Hauptstadt von Kanada ist Ottawa.
  • Insgesamt leben 38 Millionen Menschen in Kanada.
  • Die Amtssprachen Kanadas sind Französisch und Englisch.
  • Das Staatsoberhaupt Kanadas ist bis heute die englische Queen Elisabeth II.
  • Föderale parlamentarische Monarchie (vgl. Westminster System England).
  • Die Gründungsgeschichte Kanadas geht bis vor 30000 Jahren zurück.
  • 1497 entdeckte Giovanni Cabato Kanada, welches er aber für China hielt.
  • 1603: Der Gründer Kanadas ist Samuel de Champlain und brachte die ersten europäischen Siedler nach Kanada.
  • Die Bevölkerung Kanadas besteht zu 90% aus Einwanderern und deren Nachkommen.
  • Die First Nations sind die Ureinwohner Kanadas. 
  • Besondere Touristenattraktionen Kanadas sind z. B. der CN Tower in Toronto oder die Niagara Falls.
  • Bekannt ist Kanada vor allen Dingen aufgrund seiner Flora und Fauna.
  • Kanada hat 47 Nationalparks.



Häufig gestellte Fragen zum Thema Kanada

Kanada hat mehr als 38 Millionen Einwohner.

Justin Trudeau ist der Präsident von Kanada.

In Kanada spricht man als Amtssprachen englisch und französisch.

Die Hauptstadt von Kanada ist Ottawa.

Finales Kanada Quiz

Frage

Wie viele Provinzen umfasst Kanada?

Antwort anzeigen

Antwort

10 Stück

Frage anzeigen

Frage

Was sind Provinzen?

Antwort anzeigen

Antwort

Provinzen sind vergleichbar mit unseren Bundesländern. Es handelt sich dabei um sogenannte Gliedstaaten - die gegenüber der kanadischen Bundesregierung selbständig agieren können. 

Frage anzeigen

Frage

Wie heißen die Provinzen Kanadas?

Antwort anzeigen

Antwort

Alberta, British Columbia, Manitoba, New Brunswick, Newfoundland & Labrador, Nova Scotia, Ontario, Prince Edward Island, Québec und Saskatchewan.

Frage anzeigen

Frage

Welche Tiere Kanadas kennst du?

Antwort anzeigen

Antwort

Seehunde, Polarbären, Wale, Walrosse, Polarfüchse, Lemminge, Biber, Luchse, Braunbären, Grizzlys Elche

Frage anzeigen

Frage

Welche Tiere sind in der Tundra Kanadas wiederzufinden?

Antwort anzeigen

Antwort

Wölfe, Polarfüchse und Lemminge

Frage anzeigen

Frage

Wie groß ist Kanada?

Antwort anzeigen

Antwort

Kanada umfasst eine Fläche von 9,98 Millionen Quadratkilometern

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Nationalparks gibt es in Kanada?

Antwort anzeigen

Antwort

47

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Nationalparks Kanadas wurde zum UNESCO Weltnaturerbe benannt?

Antwort anzeigen

Antwort

8 Nationalparks

Frage anzeigen

Frage

Kennst du drei Nationalparks Kanadas, die zum Weltnaturerbe benannt wurden?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Nationalparks heißen: Banff, Jasper, Kootenay, Kluane, Wood Buffalo, Yoho, Nahanni und Gros Morne.

Frage anzeigen

Frage

Welche Provinz wird auch als die Provinz der Leuchttürme bezeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort

Nova Scotia

Frage anzeigen

Frage

Wie heißt die kleinste Provinz Kanadas?

Antwort anzeigen

Antwort

Prince-Edward Island

Frage anzeigen

Frage

Welche Provinz Kanadas wird auch als die französische Provinz bezeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort

Québec

Frage anzeigen

Frage

In welcher Provinz wurde das heutige Kanada gegründet?

Antwort anzeigen

Antwort

In Prince-Edward Island. In der Stadt Charlottetown wurde im Jahr 1864 das heutige Kanada gegründet.

Frage anzeigen

Frage

Wo liegen die kanadischen Rocky Mountains?

Antwort anzeigen

Antwort

Die kanadischen Rocky Mountains befinden sich in der Provinz British Columbia und Alberta.

Frage anzeigen

Frage


Welche Gebirgskette ist auf diesem Bild zu erkennen?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Rocky Mountains

Frage anzeigen

Frage

Welche Provinz Kanadas ist die reichste?

Antwort anzeigen

Antwort

Alberta

Frage anzeigen

Frage

Zwischen welchen Ozeanen liegt Kanada?

Antwort anzeigen

Antwort

Kanada liegt zwischen dem atlantischen und dem pazifischen Ozean.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Kanada Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Kanada
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Kanada

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.