Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Regierungssystem USA

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Illustration Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Englisch

Das Regierungssystem der USA dient vielen Ländern als Vorbild für die eigenen politischen Systeme. Aber was steckt dahinter?


Bei dem politischen System der Vereinigten Staaten handelt es sich um eine präsidiale Bundesrepublik. Der Präsident steht als Staatsoberhaupt an der Spitze des Landes und ist gleichzeitig der Regierungschef. Er wird durch den Obersten Gerichtshof und den Kongress kontrolliert. Der Kongress wiederum besteht aus einem Zweikammersystem, dem Senat und dem Repräsentantenhaus.

 


Vokabeln für den Unterricht zum Regierungssystem der USA


Um dein Wissen auch ausdrücken zu können, findest du in der folgenden Tabelle schon einmal einige wichtige Vokabeln zum Thema Regierungssystem USA.


DeutschEnglisch
Bundesrepublikfederal government 
Oberster GerichtshofSupreme Court (of the United States)
Kongresscongress
RepräsentantenhausHouse of Representatives
Mitglied des Repräsentantenhauses congresswoman, congressman
Senatsenate
Gegenseitige Kontrolle im US-RegierungssystemChecks and Balances
wählento vote
VerfassungConstitution of Rights
Vorwahlenprimaries
Wahltagelection day
Wahlmann und -frau(presidential) elector
Amtsantritt, Amtseinführunginauguration
WahlmännergremiumElectoral College



Aufbau des Regierungssystems der USA - Einfach erklärt


Anders als in Deutschland, haben die Staaten in Amerika viel Macht, um eigene Gesetze und Regelungen festzulegen. Dennoch sind sie durch die Verfassung an die Zentralregierung in Washington DC, der US-amerikanischen Hauptstadt, gebunden. Bundesweit werden oft Angelegenheiten wie Steuern, Außen- oder Verteidigungspolitik behandelt, während gesellschaftliche Fragen im Gesundheitswesen oder in der Bildung meist Sache der Einzelstaaten bleiben.


Um die Balance zwischen Einzelstaaten und Union sowie den Gewalten zu erhalten gibt es das System der Checks and Balances.


Separation of power - Gewaltenteilung als Grundlage


Die Grundlage für das Regierungssystem der USA bildet die 1787 beschlossene Verfassung. Sie ist die älteste noch aktive Verfassung der Welt und dient vielen demokratischen Ländern als Grundlage für ihr eigenes System. Diese Grundlage nennt sich Gewaltenteilung und sieht wie folgt aus: 


  • Legislative: gesetzgebende Gewalt ist der Kongress
  • Exekutive: ausführende Gewalt ist der Präsident
  • Judikative: richterliche Gewalt ist der Oberste Gerichtshof


Regierungssystem USA Grafik


In der folgenden Grafik siehst du, wie die Gewaltenteilung zusammenwirkt.



Regierungssystem USA, Gewaltenteilung, Grafik, StudySmarterGewaltenteilung USA, eigene Darstellung nach klett.de


Mehr zur Verfassung und den Grundgesetzen findest du in den Artikeln Constitution of the United States und Bill of rights.



Das präsidentielle Regierungssystem der USA


Was bedeutet dieses präsidial oder präsidentiell eigentlich? Der Begriff weist auf die wichtige Position des Präsidenten/der Präsidentin der Vereinigten Staaten hin. Er oder sie ist Staatsoberhaupt und Regierungschef in einer Person und darf


  • Oberbefehl über die Armee geben
  • Minister ernennen
  • Richter auf Lebenszeit am Obersten Gerichtshof ernennen
  • bei Gesetzesvorlagen des Kongress ein Veto einlegen

 

Allerdings wird oft vergessen, dass auch der/die Präsident*in vom Kongress und dem Obersten Gerichtshof kontrolliert wird. Möchte er/sie zum Beispiel in den Krieg ziehen, benötigt er/sie trotz des Oberbefehls die Zustimmung des Kongresses.


Wie mächtig ein*e Präsident*in ist, wenn der Kongress nur aus Mitgliedern der Gegenpartei besteht, kannst du am Beispiel von Barack Obama in dem Artikel über ihn lesen.


Die Rolle des Kongress in den USA


Der Kongress besteht aus zwei Kammern, dem Repräsentantenhaus und dem Senat. Die Abgeordneten aus beiden Kammern werden von den Bürgern gewählt, das Repräsentantenhaus auf zwei und der Senat auf sechs Jahre. Als gesetzgebende Gewalt sind sie dafür zuständig Gesetze zu erstellen und zu verabschieden. Wenn der/die Präsident*in entschließt, bei einem Gesetzesentwurf Veto einzulegen, so kann der Kongress diesen Entwurf mit einer 2/3 Mehrheit dennoch verabschieden. 


Der Kongress kann mit dem deutschen Bundestag verglichen werden.


Die Rolle des Obersten Gerichtshofs in den USA


Die Aufgabe des Supreme Court ist zu prüfen, ob ein Gesetz gegen die Verfassung verstößt. Fälle können von Bundesgerichten zum obersten Gericht weitergeleitet werden, wo neun Richter über den Fall entscheiden. Der Chief Justice ist das Oberhaupt und wird von acht Associate Justices unterstützt. Die Richter werden vom Präsidenten/von der Präsidentin auf Lebenszeit nominiert und vom Senat bestätigt. 


Im Durchschnitt bleibt ein Richter jedoch nur 16 Jahre im Amt.


Wählen im politischen System der USA


Das Wahlrecht in den Vereinigten Staaten ist lange Zeit Sache eben dieser einzelnen vereinigten Staaten gewesen. So war es für Minderheiten oft der Fall, dass sie in dem einen Staat wählen durften, in einem anderen jedoch nicht. Als die USA ihre Unabhängigkeit erklärten, durften erst nur weiße Männer ab 21 mit Besitztümern wählen. Das Alter wurde später auf 18 herabgestuft. 


  • 1830 bekamen besitzlose Weiße Wahlrecht zugesprochen.
  • 1870 durften Schwarze wählen.
  • 1920 erhielten Frauen das Wahlrecht.
  • 1948 war es amerikanischen Ureinwohnern in den meisten Staaten gestattet zu wählen.


Wenn du mehr über Minderheiten in den USA lernen möchtest, lies die Artikel zu Melting Pot Salad Bowl, wo es um die verschiedenen Kulturen der USA geht. Außerdem findest du Artikel zu Amerikanische Ureinwohner und The Civil Rights Movement.


Präsidentschaftswahlen in den USA


Der/die Präsident*in wird alle vier Jahre in einem mehrschrittigen Vorgang gewählt. 


Schritt 1: Vorwahlen (Primaries)


Innerhalb einer Partei werden Kandidaten aufgestellt. Die Bürger*innen dürfen Delegierte wählen, die ihre Stimme für einen der Kandidat*innen abgeben. Es gibt offene und geschlossene Vorwahlen (open and closed primaries). Bei den offenen kann jeder teilnehmen, bei den geschlossenen ist eine Parteizugehörigkeit notwendig um wählen zu dürfen.


Schritt 2: Die Nominierung (Nomination)


Auf dem Parteitag der beiden Parteien (Demokraten und Republikaner) wird die Person zum/zur Präsidentschaftskandidaten/-kandidatin ernannt, die die Mehrheit der Stimmen von den Delegierten in den Vorwahlen erhalten hat. Diese Person bestimmt dann auch eine*n Kandidat*in für den/die Vizepräsident*in.


Mehr zu den Parteien der USA findest du unter dem Artikel Amerikanische Parteien.


Schritt 3:  Der Wahltag (Election Day)


Am Dienstag nach dem ersten Montag im November ist der Election Day. An diesem Tag wählen Wahlberechtigte Wahlmänner und Wahlfrauen, die für den Präsidenten/die Präsidentin stimmen. 

Wichtig dabei ist das "Winner-takes-all" Prinzip: Wer mehr Wahlmänner oder -frauen für sich gewinnen kann, bekommt alle Wahlmänner und -frauen aus dem Bundesstaat angerechnet. Das bedeutet zum Beispiel: 


Ein Bundesland hat zehn Wahlmänner und -frauen. Sechs von ihnen wählen den Kandidaten der Demokraten, vier von ihnen die Kandidatin der Republikaner. Also bekommt der Demokrat alle Stimmen der Wahlmänner/frauen für diesen Bundesstaat angerechnet.


Schritt 4: Das Electoral College 


Da die Stimmen des Election Days per Gesetz einzuhalten sind, ist das Ergebnis der Wahlen bereits bekannt. Aber ca. 41 Tage nach dem offiziellen Wahltag geben die Wahlmänner und -frauen ihre Stimmen im Electoral College ab, um das Ergebnis offiziell zu machen.  


Schritt 5: Die Inauguration 


Am 20. Januar des Folgejahres der Wahl wird der/die neue Präsident*in feierlich in das Amt eingeführt. Er/Sie darf zwei Wahlperioden regieren, insgesamt also maximal acht Jahre.


Regierungssystem USA, präsidentielles Regierungssystem, Joe Biden, StudySmarterJoe Biden schwört auf die Bibel bei seiner Inauguration am 20.01.2021 via Saul Loeb, Associated Press, deseret.com



Regierungssystem USA im Vergleich mit Deutschland


In der folgenden Tabelle erfährst du, was die grundlegenden Unterschiede zwischen dem Regierungssystem der Vereinigten Staaten und dem der Bundesrepublik Deutschland sind:


USADeutschland
präsidentielle Bundesrepublik: Zentrum ist der Präsidentparlamentarische Bundesrepublik: Zentrum ist der Bundestag
Das Volk wählt Kongress und PräsidentenDas Volk wählt den Bundestag, der Bundestag wählt den Präsidenten
Strikte GewaltenteilungGewaltenverschränkung
Viel Macht in den EinzelstaatenMacht eher gebündelt bei Bundesregierung
Begrenzung der Regierungszeit des Präsidenten auf zwei WahlperiodenKeine Einschränkung bei Wiederwahl des Kanzlers/der Kanzlerin


Um den Unterschied zwischen Gewaltenteilung und Gewaltenverschränkung besser zu verstehen findest du hier ein kleines Beispiel: 


Die/der Bundeskanzler*in in Deutschland hat einen Sitz im Bundestag und ist damit aktiv in die Legislative eingebunden. Der Präsident der Vereinigten Staaten darf aktuell nur zu speziellen Gelegenheiten in den Kongress und ein Sitz ist ausgeschlossen. Legislative und Exekutive sind stark getrennt.


Regierungssystem USA - Das Wichtigste

  • Die Vereinigten Staaten sind eine präsidiale Bundesrepublik mit Gewaltenteilung
  • Die Legislative ist der Kongress, bestehend aus Senat und Repräsentantenhaus
  • Die Exekutive ist der Präsident, der Staatsoberhaupt und Regierungschef ist
  • Die Judikative ist der Oberste Gerichtshof
  • Präsident*in und Kongress werden von den Wahlberechtigten gewählt


Häufig gestellte Fragen zum Thema Regierungssystem USA

Das amerikanische Regierungssystem funktioniert nach der demokratischen Gewaltenteilung in Legislative (Kongress), Exekutive (Präsident) und Judikative (Oberster Gerichtshof).

Die amerikanische Regierung sitzt in Washington DC im District of Columbia.

Dier Regierung in den USA ist aufgebaut wie folgt: 

  • Legislative, gesetzgebende Gewalt, ist der Kongress mit zwei Kammern (Senat und Repräsentantenhaus)
  •  Exekutive, ausführende Gewalt, ist der Präsident
  •  Judikative, richterliche Gewalt, ist der oberste Gerichtshof

Der Kongress wird direkt gewählt, der Präsident indirekt

Die USA ist eine präsidiale Bundesrepublik.

Finales Regierungssystem USA Quiz

Frage

Um was für ein politisches System handelt es sich bei der USA?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine präsidiale/präsidentielle Bundesrepublik

Frage anzeigen

Frage

Nenne die Legislative der USA.

Antwort anzeigen

Antwort

Kongress

Frage anzeigen

Frage

Nenne die Exekutive der USA.

Antwort anzeigen

Antwort

Präsident*in

Frage anzeigen

Frage

Nenne die Judikative der USA.

Antwort anzeigen

Antwort

Der Oberste Gerichtshof

Frage anzeigen

Frage

Welche Kammern gehören zum Kongress?

Antwort anzeigen

Antwort

Repräsentantenhaus und Senat

Frage anzeigen

Frage

Welches System ist für die Kontrolle zwischen Einzelstaaten und der Zentralregierung verantwortlich?

Antwort anzeigen

Antwort

Checks and Balances

Frage anzeigen

Frage

Übersetze: Wahlmann/Wahlfrau

Antwort anzeigen

Antwort

(presidential) elector

Frage anzeigen

Frage

Wie lang ist die Wahlperiode eines Senatoren im Kongress?

Antwort anzeigen

Antwort

6 Jahre

Frage anzeigen

Frage

Erkläre, wie sich das Supreme Court zusammensetzt.

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Chief Justice, acht Associate Justices, die alle vom Präsidenten/von der Präsidentin auf Lebenszeit nominiert und vom Senat bestätigt werden.

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder Falsch: 1787 war es nur weißen Männern ab 21 mit Besitztümern gestattet zu wählen.

Antwort anzeigen

Antwort

Richtig.

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder Falsch: Der/die Präsident*in wird direkt von den Wählern gewählt.

Antwort anzeigen

Antwort

Falsch, er wird indirekt durch Wahlmänner/frauen gewählt.

Frage anzeigen

Frage

Wann ist Election Day?

Antwort anzeigen

Antwort

Am Dienstag nach dem ersten Montag im November.

Frage anzeigen

Frage

Erkläre das Prinzip "Winner takes all".

Antwort anzeigen

Antwort

Der Kandidat, der die Mehrheit aller Wahlmänner/frauen in einem Bundesland hat, bekommt alle Wahlmänner/frauen dieses Bundeslandes zugeschrieben.

Frage anzeigen

Frage

Was kann der/die Präsident*in nicht?

Antwort anzeigen

Antwort

Krieg erklären.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Inauguration?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine feierliche Amtseinführung bspw. für den Präsidenten.

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder Falsch: Die Gewaltenteilung in Deutschland ist genauso wie in den USA.

Antwort anzeigen

Antwort

Falsch, in Deutschland handelt es sich um eine Gewaltenverschränkung. Die USA hat eine striktere Gewaltenteilung.

Frage anzeigen

Frage

Wer wird von den Wahlberechtigten in den USA gewählt?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Kongress und der/die Präsident*in

Frage anzeigen

Frage

Erkläre kurz, was eine Instanz ist.

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Instanz ist eine Organisation, oft Behörde oder ein Gericht, die oder das in der Lage ist, Entscheidungen zu einem bestimmten Thema zu treffen.

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder Falsch: Das Supreme Court nimmt nur Fälle auf, die von noch keinem anderen Gericht behandelt wurden.

Antwort anzeigen

Antwort

falsch

Frage anzeigen

Frage

Nenne fünf Gerichte, die es neben dem Supreme Court gibt.

Antwort anzeigen

Antwort

  • State Trial Court
  • State Court of Appeals
  • State Supreme Court
  • Federal Trial Court
  • US Court of Appeals
Frage anzeigen

Frage

Richtig oder Falsch: Das Supreme Court ist das einzige Gericht, das in der Verfassung festgeschrieben steht. 

Antwort anzeigen

Antwort

richtig

Frage anzeigen

Frage

Das Supreme Court ist

Antwort anzeigen

Antwort

die Judikative des Staats

Frage anzeigen

Frage

Wo befindet sich der Supreme Court?

Antwort anzeigen

Antwort

Washington DC

Frage anzeigen

Frage

Übersetze: Supreme Court.

Antwort anzeigen

Antwort

Oberster Gerichtshof

Frage anzeigen

Frage

Erkläre kurz, warum das Supreme Court als Revisionsinstanz betrachtet wird.

Antwort anzeigen

Antwort

Weil das Supreme Court hauptsächlich Fälle behandelt, die bereits in einem niedrigeren Gericht verhandelt worden sind, deren Entscheidung allerdings in Frage gestellt wird und deshalb auf höherer Instanz erneut behandelt werden soll.

Frage anzeigen

Frage

Nenne die vier Arten von Streitigkeiten, die der Supreme Court behandelt.

Antwort anzeigen

Antwort

  • State und State
  • State und Bundesregierung
  • Bürger*innen des selben States, die Land aus einem anderen State erwerben wollen
  • State und Ausland
Frage anzeigen

Frage

Richtig oder Falsch: Der Kongress kann die Entscheidungen des Supreme Courts anfechten oder einschränken.

Antwort anzeigen

Antwort

falsch

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Richter*innen müssen für einen Fall stimmen, damit er einem längeren mündlichen Prozess unterzogen wird?

Antwort anzeigen

Antwort

vier

Frage anzeigen

Frage

Wie nennt man den Gerichtsbeschluss, der von der Mehrheit des Supreme Courts beschlossen wird?

Antwort anzeigen

Antwort

Opinion of the Court

Frage anzeigen

Frage

Fülle die Lücken: Von ___ Richter*innen müssen mindestens ___ Richter*innen bei einer Abstimmung dabei sein.

Antwort anzeigen

Antwort

neun - sechs

Frage anzeigen

Frage

Übersetze: Oberste*r Richter*in.

Antwort anzeigen

Antwort

Chief Justice

Frage anzeigen

Frage

Übersetze: Beisitzende*r Richter*in.

Antwort anzeigen

Antwort

Associate Justice

Frage anzeigen

Frage

Nenne die zwei Aufgaben des Supreme Court mit Übersetzung.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Revision (appelate Jurisdiction)
  • Entscheidungsgewalt bei speziellen Personen (original Jurisdiction)
Frage anzeigen

Frage

Wie lang trägt ein*e Richter*in sein/ihr Amt im Supreme Court?

Antwort anzeigen

Antwort

lebenslang

Frage anzeigen

Frage

Wie kann ein*e Richter*in aus dem Amt scheiden?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Pension
  • Tod
  • Impeachment-Verfahren (Amtsenthebung durch Kongress)
Frage anzeigen
Mehr zum Thema Landeskunde Englisch
60%

der Nutzer schaffen das Regierungssystem USA Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Regierungssystem USA
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Regierungssystem USA

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.