Landeskunde Englisch: Zusammenfassung | StudySmarter
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Landeskunde Englisch

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Englisch

In diesem Artikel geht es um die Landeskunde für das Fach Englisch. Du lernst, welche englischsprachigen Länder im Englischunterricht von großer Bedeutung sind und erhältst eine erste Einführung in die Landeskunde mit ihren verschiedenen Teilbereichen. 


Dieser Artikel gehört zum Fach Englisch und soll dir einen ersten Einblick in die Landeskunde Englisch bieten.



Landeskunde Erklärung


Wenn du eine Sprache lernst, solltest du dir neben der Grammatik und Rechtschreibung auch Wissen über die Länder, in denen die Sprache gesprochen wird, aneignen. Dabei ist ein Gesamtüberblick über das Land mit seinen vielen verschiedenen Facetten von Vorteil. Wenn du dich also mit Landeskunde (engl. regional studies) im Unterricht beschäftigst, bekommst du ein noch besseres Gefühl für die Anwendung der Sprache und vor allem für die Mentalität und Besonderheiten eines Landes.


Unter Landeskunde versteht man eine Forschungstradition, die eine umfassende Untersuchung eines Landes oder sonstiger Regionen anstrebt. Die Landeskunde erforscht neben historischen Gegebenheiten auch ökonomische, politische, kulturelle und soziale Aspekte eines Ortes.


Somit stellt die Landeskunde einen Mix aus verschiedenen Teildisziplinen dar:


  • Geschichte 
  • Politik
  • Kulturwissenschaft 
  • Wirtschaftsgeographie



Wichtige Länder für die Landeskunde Englisch


Wenn du an englischsprachige Länder denkst, fällt dir vielleicht zuerst England bzw. das Vereinigte Königreich (UK) ein. Doch aufgrund der Kolonialgeschichte Großbritanniens gibt es eine Vielzahl weiterer Länder, in denen Englisch gesprochen wird. Weltweit geben über 300 Millionen Menschen in 18 verschiedenen Ländern Englisch als ihre Muttersprache an. 


Daher befasst sich die Landeskunde im Englischunterricht neben dem Vereinigten Königreich (UK) auch mit Irland, den Vereinigten Staaten (USA), Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika. Wir erklären dir jetzt einige geographische Merkmale dieser Länder und gehen auf die Bevölkerung und die Geschichte dieser Länder näher ein.


Dieser Artikel ist nur eine Einführung in die Landeskunde Englisch. Wenn du mehr zu den einzelnen Themen erfahren möchtest, kannst du gerne unsere zahlreichen Zusammenfassungen dazu anschauen!



Landeskunde UK


Das Land, mit dem man sich wohl am meisten in der Landeskunde im Englischunterricht befasst, ist das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland (United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland). Es bildet den größten Inselstaat Europas und besteht aus England, Schottland, Wales und Nordirland. Die Hauptstadt des Vereinigten Königreiches ist London


Geschichte des Vereinigten Königreichs


Die Geschichte des Vereinigten Königreichs ist geprägt von einer Vielzahl von wichtigen Epochen und Ereignissen. Wir erklären dir hier nur ein paar der wichtigsten, mehr zur Geschichte des United Kingdoms findest du in unseren anderen Zusammenfassungen. 


Zu wichtigen Epochen gehörte beispielsweise das Elizabethan England (Elisabethanische Zeitalter), ein Zeitalter, in dem Königin Elisabeth I. regierte, oder das British Empire (Britische Weltreich), währenddessen Großbritannien weltweit zahlreiche Kolonien hatte und die stärkste Seemacht war. Obwohl das Elisabethanische Zeitalter erst im 16. Jahrhundert begann, gibt es die British Monarchy im heutigen Vereinigten Königreich schon deutlich länger. Sie reicht in England nämlich bis in das 9. Jahrhundert zurück.


Das British Empire war das größte Kolonialreich der Welt. Es erstreckte sich zu Zeiten seiner größten Ausdehnung auf alle Kontinente dieser Welt, selbst auf Teile der Antarktis. Die Ära des British Empire ging zu Beginn des 21. Jahrhunderts zu Ende. Dies war eine Folge der weitreichenden Dekolonialisierungen der Regionen, die von Großbritannien unterdrückt wurden. Mit Gründung des Commonwealth im Jahre 1931 ging das Weltreich in einen Zusammenschluss von fast allen Staaten, die zum British Empire gehörten, über. 


Wusstest du schon? Gegen Ende des 19. Jahrhunderts gehörte knapp ein Viertel der Erde dem British Empire an!


Northern Ireland, Scotland and Wales

Landeskunde Englisch United Kingdom Karte StudySmarterAbbildung 1: UK Karte
Quelle: pixabay.com

Wie bereits erwähnt, gehören nicht nur England, sondern auch Nordirland (Northern Ireland), Schottland (Scotland) und Wales dem Vereinigten Königreich an. 


  • Nordirland hat sich im Rahmen des Referendums in Nordirland 1973 für den Verbleib im Vereinigten Königreich entschieden.

  • Schottland gehört seit 1707 dem Vereinigten Königreich an, jedoch spricht sich ein großer Teil der schottischen Bevölkerung besonders nach dem Brexit für eine Loslösung Schottlands vom Vereinigten Königreich aus.

  • Im Rahmen des Acts of Union von 1536 schloss sich Wales dem Vereinigten Königreich an.




Auch wenn die drei Wörter oft als Synonyme benutzt werden: Vereinigtes Königreich, Großbritannien und England meinen nicht dasselbe. England ist ein Land, das Teil Großbritanniens und des Vereinigten Königreichs ist. Als Großbritannien wird die Insel bezeichnet, auf der sich England, Schottland und Wales befinden. Zum Vereinigten Königreich gehören alle Länder Großbritanniens und Nordirland.


Population


Nicht nur Engländer, Nordiren, Schotten und Waliser bilden die UK Population. Das Vereinigte Königreich setzt sich zusammen aus einer ethnisch sehr vielfältigen Bevölkerung. Es leben zum Beispiel auch viele Menschen aus Indien, Pakistan oder Polen im Vereinigten Königreich. 


Wusstest du, dass in England der erste Fußballverein und die erste Nationalmannschaft der Welt gegründet wurden? Deshalb trägt England auch den Titel „Mutterland des Fußballs“. Aber auch weitere Sportarten wie Fechten oder Golf sind bei den Einwohnern Großbritanniens sehr beliebt.


Politik


Elizabeth Alexandra Mary, bzw. Elizabeth II., wurde 1953 zur Königin gekrönt und gilt bis heute nicht nur als offizielles Staatsoberhaupt, sondern auch als die am längsten regierende Monarchin des Vereinigten Königreichs. Da das Vereinigte Königreich eine konstitutionelle Monarchie ist, wird die politische Macht zwischen der Queen und dem Parlament geteilt. 


Obwohl die Queen somit viele Mitbestimmungsrechte hat, übt sie hauptsächlich eine repräsentative Rolle aus. Das heißt, dass ihr kultureller Einfluss auf die Gesellschaft deutlich größer ist als ihr eigentlicher Einfluss auf die Politik. Trotz der regelmäßigen Kritik an der britischen Monarchie ist die Queen beim Volk generell sehr beliebt.


Aktuell wird in Verbindung mit dem Vereinigten Königreich viel über den sogenannten Brexit gesprochen. Darunter versteht man den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union im Jahre 2020. Dies hat zur Folge, dass das Vereinigte Königreich nicht mehr dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion angehört. Der Brexit ist noch immer sehr umstritten und konflikthaltig. Beispielsweise war ein großer Teil der schottischen Bevölkerung nicht mit dem Brexit einverstanden.



Landeskunde Irland


Die Republik Irland ist ein Inselstaat westlich von Großbritannien. Die Hauptstadt der Republik Irland ist Dublin und zu den Amtssprachen im Land gehören Englisch und Irisch (Gaeilge), eine der ältesten Sprachen der Welt. Die Landeskunde Englisch befasst sich in Bezug auf Irland zum Beispiel mit dem Nordirlandkonflikt oder dem Great Famine. 


"Irland" ist sowohl die Bezeichnung für die Republik Irland, als auch für die Insel Irland. Zur Insel Irland gehören die Republik Irland und Nordirland, ein Landesteil UKs. 


Nordirlandkonflikt


Vielleicht hast du dich schon gefragt, warum Nordirland Teil des Vereinigten Königreichs ist, Irland jedoch nicht. Das Königreich Irland und Königreich Großbritannien schlossen sich im Jahre 1801 im Rahmen des Act of Union zum Vereinigten Königreich Großbritannien und Irland zusammen. 


Etwas mehr als hundert Jahre später strebte Irland jedoch an, sich von dieser Vereinigung zu lösen. Nach dem gewalttätigen Easter Rising (= Osteraufstand) aus dem Jahre 1916 erhielt Irland 1949 offiziell die Unabhängigkeit von Großbritannien - Nordirland wollte jedoch weiterhin Teil des Vereinigten Königreichs bleiben. Teils mit militärischen Auseinandersetzungen (Nordirlandkonflikt) fanden diese Machtkämpfe nach einigen Jahren im Rahmen des Good Friday Agreement 1998 ein Ende und Nordirland blieb Teil des Vereinigten Königreichs. 


Great Famine


Eine weitere dunkle Periode in der irischen Geschichte stellt die Great Famine (= Große Hungersnot) von 1845 bis 1849 dar. Hierbei traten mehrere aufeinanderfolgende Kartoffel-Missernten auf, wodurch das Hauptnahrungsmittel der Iren eine Zeit lang ausfiel. Innerhalb weniger Jahre reduzierte sich die ursprüngliche Bevölkerungszahl Irlands von mehr als 8 Millionen Menschen auf knapp 5,5 Millionen. Als Folge der Great Famine wanderten mehr als eine Million Iren nach Amerika aus. 


Population und Kultur


In Irland leben mittlerweile fast 5 Millionen Menschen, bestehend aus etwa 160 verschiedenen Nationalitäten. Jährlich werden irische Feiertage, wie zum Beispiel der Saint Patrick's Day, groß gefeiert. Die bekannte Pubkultur und die traditionellen Stepptänze werden in Irland gerne vom Irish Folk begleitet.


Als Irish Folk bezeichnet man die irische Volksmusik. Wichtige Instrumente dieser traditionellen Musikrichtung sind Flöten, Geigen, Dudelsäcke und Trommeln.



Landeskunde USA


Landeskunde Englisch, Landeskunde USA Karte StudysmarterAbbildung 2: USA Karte
Quelle: pixabay.com

Die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) sind mit mehreren hundert Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste englischsprachige Staat der Welt. 

50 US-Bundesstaaten erstrecken sich über weite Teile Nordamerikas und bilden das flächenmäßig drittgrößte Land der Welt. Die Hauptstadt der USA ist Washington, D.C. Die Landeskunde USA befasst sich mit einer Vielzahl von Themen, von denen wir dir hier ein paar vorstellen möchten. 



Kalifornien - The Golden State


Mit fast 40 Millionen Einwohnern ist California (= Kalifornien) im Westen des Landes der bevölkerungsreichste Bundesstaat der USA. Somit leben in nur einem Bundesstaat Amerikas fast halb so viele Menschen wie in ganz Deutschland. Bekannt ist Kalifornien vor allem für die Stadt Los Angeles. Diese wird häufig mit Hollywood, den schönen Stränden der Westküste und der Film- und TV-Szene in Verbindung gesetzt.


Geschichte der USA


Dass Christopher Kolumbus im Jahre 1492 Amerika entdeckte, ist nicht ganz richtig. Denn das Land war vorher schon Jahrtausende lang von indigenen Völkern besiedelt, die Native Americans genannt werden. Die Besiedlung Amerikas durch Kolonialmächte begann im 16. Jahrhundert durch die Engländer. Sie schufen erstmals Siedlungskolonien an der Ostküste des Landes. Später hatten einige weitere Länder wie Spanien, Niederlande oder Frankreich Kolonien in Amerika. 


Der Begriff "Indianer" ist politisch inkorrekt, da dieser einen rassistischen und diskriminierenden Hintergrund hat. Besser ist es, auf die Bezeichnungen "indigene Völker Amerikas" oder "Ureinwohner Amerikas" bzw. "Native Americans" auszuweichen.


Zu Beginn des 17. Jahrhunderts begann die Sklaverei in Amerika, nachdem Menschen aus Afrika importiert wurden, um auf Plantagen der Kolonialmächte zu arbeiten. Diese Menschen wurden in den USA ihrer Grundrechte beraubt und von Weißen systematisch unterdrückt. Kurz darauf fingen aufgrund wachsender Spannungen zwischen der indigenen und weißen Bevölkerung auch die Indianerkriege an, in denen die indigene Bevölkerung vertrieben und massakriert wurde. Erst im Jahre 1865 wurde die Sklaverei in Amerika abgeschafft


Immigration und Population


Über die Jahrhunderte hinweg sind Millionen von Menschen aus politischen, wirtschaftlichen, religiösen und anderen individuellen Gründen in die Vereinigten Staaten eingewandert. Heute leben in den USA die meisten legalen Einwanderer weltweit. Viele Leute aus den verschiedensten Ländern immigrieren in die USA mit dem Ziel, den American Dream zu verwirklichen. 


Neben Weißen leben in Amerika vor allem auch Hispanics, Schwarze und AsiatenDeshalb wird gesagt, dass sich in den USA das Konzept des Melting Pot (= Schmelztiegel) wiederfindet, in welchem viele verschiedene Kulturen und Traditionen aufeinandertreffen. So stößt man in den USA beispielsweise nicht nur auf die typisch amerikanischen Thanksgiving Feste, sondern auch auf lateinamerikanische Quinceañeras oder chinesische Neujahrsfeste. 


Politik


Besonders in den letzten Jahren erhielten die USA aufgrund ihres ehemaligen Präsidenten Donald Trump eine besonders hohe Medienpräsenz. Mit seinen Fake-News-Vorwürfen und seinen Äußerungen machte er regelmäßig Schlagzeilen. 2020 wurde Donald Trumps Präsidentenamt durch Joe Biden abgelöst. Der Vorgänger Trumps war Barack Obama. Er ist 2008 zum ersten schwarzen Präsidenten der Vereinigten Staaten Amerikas gewählt worden. 


Weil die Politik der USA noch viel mehr zu bieten hat als Donald Trump und Barack Obama wirf doch auch einen Blick in unsere anderen Zusammenfassungen, zum Beispiel zum Thema "American Parties", "System of Government" oder "National Security Agency".



Landeskunde Kanada


Kanada ist ein Land in Nordamerika, das im Norden an die Vereinigten Staaten Amerikas grenzt. Die Hauptstadt Kanadas ist Ottawa. Das Land hat aufgrund ehemaliger Kolonien zwei offizielle Amtssprachen: Englisch und Französisch. Obwohl es flächenmäßig das zweitgrößte Land der Welt ist, ist Kanada sehr dünn besiedelt: Pro Quadratkilometer leben im Land durchschnittlich nur vier Personen. Daher ist Kanada auch Schauplatz für eine Menge vielfältiger, unberührter Natur. 


Landeskunde Englisch Kanada Karte StudySmarterAbbildung 3: Kanada Karte
Quelle: pixabay.com

Geschichte Kanadas - The Niagara Freedom Trail


Obwohl Mitte des 19. Jahrhunderts die Sklaverei in Nord- und Westamerika abgelehnt wurde, war es im Rahmen des Fugitive Slave Act von 1850 für Sklavenhalter doch erlaubt, ehemalige Sklaven wieder einzufangen und in die Südstaaten zu bringen. Als Reaktion darauf entstand das Underground Railroad - ein Schleusernetzwerk, das entlaufenen Sklaven dabei half, in die Nordstaaten und nach Kanada zu fliehen. Diese Fluchtroute wird auch als The Niagara Freedom Trail bezeichnet. 



Weitere spannende Fakten zur Geschichte Kanadas findest du zum Beispiel in unserem Artikel "Kanada". Viel Spaß beim Lesen und Lernen!


Sport und Traditionen


Aufgrund der eher kühlen Temperaturen im Lande ist in Kanada vor allem der Wintersport sehr beliebt - von Snowboarding über Eishockey bis hin zum Skifahren. Passend dazu war Kanada im Jahr 2010 auch Austragungsland der Olympischen Winterspiele (Olympic Winter Games in Vancouver).


Auch lassen sich in Kanada Traditionen aller Art (= cultural traditions) finden. Zu diesen gehören kanadische Thanksgiving Feste, das New Year’s Levee zum Neujahr oder einige französische Traditionen, die vor allem in Quebec vorkommen. 



Landeskunde Australien und Neuseeland


Auch Australien und Neuseeland finden in der Landeskunde Englisch Erwähnung. Dabei fallen zum Beispiel oft die Begriffe Down Under, Aborigines oder Work and Travel. Die Hauptstadt Australiens ist Canberra und die Hauptstadt Neuseelands ist Wellington.


Down UnderLandeskunde Englisch Australien Neuseeland StudySmarter


Oft hört man in Verbindung mit Australien auch den Begriff Down Under. Dies ist einfach eine weitere Bezeichnung für Australien und dessen umliegende Umgebung, zu der auch Neuseeland gehört. Der Begriff spielt auf die geographische Lage dieser Region an: Wie du sicher weißt, liegen Australien und Neuseeland auf der Südhalbkugel. Eine Reise nach Australien führt auf dem Globus also ziemlich weit nach unten.


Wusstest du schon? Kiwi ist nicht nur eine exotische Frucht, sondern auch ein Vogel, der das Nationalsymbol von Neuseeland darstellt! 


Aborigines


Geht es um die Geschichte Australiens, wird auch in der Landeskunde viel über die Aboriginal Australians oder auch Aborigines gesprochen. Aborigines werden die Natives oder Indigenous People, also Ureinwohner Australiens, genannt. Man geht davon aus, dass sie bereits seit 50.000 Jahren auf dem australischen Kontinent leben. Seit der Kolonialisierung Australiens im 18. Jahrhundert wurde der Großteil der Aborigines von den britischen Kolonialmächten systematisch vertrieben, assimiliert (der weißen Bevölkerung angeglichen) oder massakriert. Heute leben schätzungsweise noch 500.000 von den ehemals maximal 900.000 Aborigines auf dem australischen Kontinent.


Maori


Was in Australien die Aborigines sind, sind in Neuseeland die Maori. Die Ureinwohner Neuseelands besiedelten spätestens im 14. Jahrhundert das damals noch unbewohnte Neuseeland. Die Zahl der Maori reduzierte sich nach Ankunft der Europäer deutlich, da die neuen Kolonisten diverse Krankheiten und modernere Waffen mit sich brachten.


Work & Travel


Für europäische Absolventen*innen sind Australien und Neuseeland besonders beliebt wegen ihrer Work & Travel Programme. Wie der Name schon erahnen lässt, kombiniert man beim Work and Travel das Arbeiten und Reisen miteinander. Mithilfe verschiedener Gelegenheitsjobs kann man sich bis zu ein Jahr lang den Aufenthalt in Australien oder Neuseeland finanzieren und gleichzeitig ein Land intensiv bereisen - in Australien beispielsweise vom Great Barrier Reef bis hin zum Opernhaus in Sydney.



Landeskunde Südafrika


Die Republik Südafrika ist, wie der Name schon verrät, ein Staat im Süden Afrikas. Zu den vielen Amtssprachen im Land gehört auch die englische Sprache. Die Landeskunde Südafrika befasst sich vor allem mit der Kolonialgeschichte und dem System der Apartheid im 20. Jahrhundert. 


Wusstest du, dass Südafrika drei Hauptstädte hat? Nämlich Kapstadt (Sitz des Parlaments), Pretoria (Sitz der Regierung) und Bloemfontein (Sitz des Obersten Berufungsgerichtes)!


Geschichte Südafrikas

Landeskunde Englisch Südafrika StudySmarter

Südafrika ist geprägt von einer langen Kolonialgeschichte durch europäische Kolonialmächte. Nach Jahrhunderten von Unterdrückung durch niederländische und britische Kolonialmächte, erlangte die damalige südafrikanische Union im Jahr 1931 die gesetzliche Unabhängigkeit von Großbritannien. Damit erhielt das Land jedoch nicht seine Freiheit. Das System der Apartheid hielt einige Jahrzehnte an und endete in Südafrika erst im Jahre 1994, in welchem Nelson Mandela bei den ersten demokratischen Wahlen im Land zum ersten schwarzen Präsidenten gewählt wurde.


Unter Apartheid versteht man ein im 20. Jahrhundert etabliertes System der sogenannten "Rassentrennung“ in Südafrika und Südwestafrika. Zu dieser Zeit fand eine Unterscheidung zwischen Whites und Coloured, also der weißen und der schwarzen Bevölkerung, statt. Der schwarzen Bevölkerung wurden ihre Grundrechte abgesprochen, sie wurden zu "Menschen zweiter Klasse" ernannt und systematisch unterdrückt. Wenn du mehr über die Apartheid lernen möchtest, dann klicke dich doch in unseren dazugehörigen Artikel!


Sprachen in Südafrika


Wie bereits erwähnt, gibt es in Südafrika zahlreiche weitere Amtssprachen neben Englisch - insgesamt sind es elf Sprachen! Damit zählt Südafrika zu den drei Ländern mit den meisten offiziellen Amtssprachen. Beispielsweise wird im Land vor allem auch Afrikaans, isiXhosa oder isiZulu gesprochen. 


Möchtest du mehr zu den Sprachen in Südafrika erfahren? Dann klicke dich doch in unseren zur Landeskunde gehörenden Beitrag Südafrika Sprache!

Landeskunde Englisch - Das Wichtigste auf einen Blick


  • Die Landeskunde erforscht neben historischen Gegebenheiten auch ökonomische, politische, kulturelle und soziale Aspekte eines Ortes.
  • Das British Empire hat im Zuge seiner Kolonialisierungen große Teile der Erde in Besitz genommen und die englische Sprache weit verbreitet.
  • Heute gehören zum Vereinigten Königreich nicht nur England, sondern auch Nordirland, Schottland und Wales.
  • Das bevölkerungsreichste englischsprachige Land sind die Vereinigten Staaten von Amerika. 
  • In Kanada haben nicht nur britische, sondern auch französische Kolonialherren einen großen Einfluss auf die Sprache und Kultur hinterlassen. 
  • Auch in Australien, Neuseeland und Südafrika wird aufgrund von ehemaligen Kolonien Englisch gesprochen. 



Häufig gestellte Fragen zum Thema Landeskunde Englisch

Unter der Landeskunde versteht man eine Forschungstradition, die eine umfassende Untersuchung eines Landes oder sonstiger Regionen anstrebt. Die Landeskunde erforscht neben historischen Gegebenheiten auch ökonomische, politische, kulturelle und soziale Aspekte eines Ortes.

Das Vereinigte Königreich besteht aus vier Ländern: England, Schottland, Wales und Nordirland.

Die Hauptstadt Australiens ist Canberra und die Hauptstadt Neuseelands ist Wellington.

Finales Landeskunde Englisch Quiz

Frage

Was ist das Commonwealth?

Antwort anzeigen

Antwort

The Commonwealth oder auch The Commonwealth of Nations ist eine freie Vereinigung von Staaten, bestehend aus Großbritannien und größtenteils den ehemaligen Kolonien des British Empires.

Frage anzeigen

Frage

Wieviele Staaten gehören zum Commonwealth?

Antwort anzeigen

Antwort

Zurzeit gehören zum Commonwealth insgesamt 54 souveräne und unabhängige Länder.

Frage anzeigen

Frage

Wieviele der 54 Staaten gehören zu den Commonwealth Realms?

Antwort anzeigen

Antwort

16

Frage anzeigen

Frage

Was sind die Commonwealth Realms?

Antwort anzeigen

Antwort

Personalunionen der britischen Krone: Das bedeutet, dass der amtierende Monarch Großbritanniens gleichzeitig auch König/Königin über die Gebiete der Commonwealth Realms ist. Tatsächlich trägt das Amt des Königs/der Königin nur noch eine formelle Bedeutung und kann keine politischen Entscheidungen über das jeweilige Realm ausüben.

Frage anzeigen

Frage

Welches Recht ist ausschließlich den Bürgern der Commonwealth Realms vorbehalten?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Aufstieg in den Adelsstand.

Frage anzeigen

Frage

Weshalb ist in der Geschichte des Commonwealth das British Empire von großer Bedeutung?

Antwort anzeigen

Antwort

Bevor sich die Länder als souveräne Staaten im Commonwealth zusammenschlossen, standen sie als Kolonien unter der Kontrolle des britischen Weltreichs, dem British Empire.

Frage anzeigen

Frage

Welches der folgenden Länder ist KEIN Mitglied des Commonwealth?

Antwort anzeigen

Antwort

USA

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Commonwealth Charter?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Commonwealth Charter ist ein Dokument, dass die Werte, Ziele und Prinzipien der Commonwealth Nations bestimmt. Darunter sind zum Beispiel Demokratie, Menschenrechte, Gleichberechtigung der Geschlechter, usw. festgehalten.

Frage anzeigen

Frage

Wann wurde das Commonwealth offiziell gegründet?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit dem Statut von Westminster, welches das britische Parlament am 11. Dezember 1931 erließ.

Frage anzeigen

Frage

Was wurde auf der Londoner Konferenz 1926 mit der Balfour-Deklaration beschlossen?

Antwort anzeigen

Antwort

Dass alle britischen Dominions mit dem Vereinten Königreich gleichgestellt werden sollten.

Frage anzeigen

Frage

Welches Land war das erste Dominion des British Empires?

Antwort anzeigen

Antwort

Kanada (Dominion of Canada)

Frage anzeigen

Frage

Die gesamte Bevölkerung der Staaten des Commonwealth of Nations macht heute rund ___% der Weltbevölkerung aus.

Antwort anzeigen

Antwort

30%

Frage anzeigen

Frage

Die meisten Mitgliedsstaaten des Commonwealth sind in _______.

Antwort anzeigen

Antwort

Afrika

Frage anzeigen

Frage

Das Commonwealth hat eine Verfassung, die für alle Mitgliedsstaaten gilt.

Antwort anzeigen

Antwort

Falsch!

Frage anzeigen

Frage

Wer ist das offizielle Oberhaupt des Commonwealth?

Antwort anzeigen

Antwort

Der König/ die Königin Großbritanniens.

Frage anzeigen

Frage

Wann wurde das Opera House in Sydney erbaut?

Antwort anzeigen

Antwort

1973

Frage anzeigen

Frage

Wer hat den Bau des Opera House in Sydney veranlasst?

Antwort anzeigen

Antwort

Queen Elizabeth II

Frage anzeigen

Frage

Wie heißt der wohl bekannteste Strand Australiens?

Antwort anzeigen

Antwort

Bondi Beach

Frage anzeigen

Frage

Von 1995 bis 2019 ist der Tourismus in Australien...?

Antwort anzeigen

Antwort

...stark gestiegen

Frage anzeigen

Frage

Welche Städte werden in Australien am meisten bereist?

Antwort anzeigen

Antwort

Sydney, Brisbane, Perth, Melbourne, Adelaide

Frage anzeigen

Frage

Wie wird der Ayers Rock noch genannt?

Antwort anzeigen

Antwort

Uluru

Frage anzeigen

Frage

Wie heißen die Ureinwohner Australiens?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Ureinwohner Australiens sind die Aborigines.

Frage anzeigen

Frage

Welches Reiseziel lockt vor allen Dingen Taucher nach Australien?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Great Barrier Reef

Frage anzeigen

Frage

Die Insel Fraser Island ist ein UNESCO Weltnaturerbe. Richtig oder falsch?

Antwort anzeigen

Antwort

Richtig

Frage anzeigen

Frage

Wie heißt die bekannteste Brücke Australiens?

Antwort anzeigen

Antwort

Die bekannteste Brücke Australien ist die Sydney Harbour Bridge.

Frage anzeigen

Frage

Wie wird die Sydney Harbour Bridge auch genannt?

Antwort anzeigen

Antwort

Coat hanger (Kleiderbügel). Aufgrund seiner Form

Frage anzeigen

Frage

Bondi Beach ist ca. 1,5 Kilometer lang. Richtig oder falsch?

Antwort anzeigen

Antwort

Richtig

Frage anzeigen

Frage

Der berühmteste Nationalpark Australiens heißt?

Antwort anzeigen

Antwort

Blue Mountains Nationalpark

Frage anzeigen

Frage

Die "Three Sister" sind drei Schwestern die jährlich nach Australien reisen. Richtig oder Falsch?

Antwort anzeigen

Antwort

Richtig

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz: Das bevölkerungsreichste englischsprachige Land der Welt ist...

Antwort anzeigen

Antwort

USA

Frage anzeigen

Frage

Fasse zusammen, warum Nordirland zum Vereinigten Königreich gehört, Irland jedoch nicht.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Das Königreich Irland und Königreich Großbritannien schlossen sich 1801 zusammen. 
  • Hundert Jahre später strebte Irland an, sich von dieser Vereinigung zu lösen.
  • Nach dem Easter Rising (= Osteraufstand) von 1916 erhielt Irland 1949 offiziell seine Unabhängigkeit von Großbritannien - Nordirland wollte jedoch weiterhin Teil des Vereinigten Königreichs bleiben.
  • Der Nordirlandkonflikt endete im Rahmen des Good Friday Agreement 1998 und Nordirland blieb Teil des Vereinigten Königreichs. 
Frage anzeigen

Frage

Wahr oder falsch?
"Die meisten Staaten, die Teil des British Empire waren, sind heute Teil des Commonwealth"

Antwort anzeigen

Antwort

wahr

Frage anzeigen

Frage

Beschreibe, warum in Bezug auf die USA auch oft vom "Melting Pot" gesprochen wird.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Über die Jahrhunderte hinweg sind Millionen von Menschen in die Vereinigten Staaten ausgewandert.
  • Heute leben in den USA die meisten legalen Einwanderer weltweit.
  • Neben Weißen leben in Amerika vor allem auch die sogenannten Hispanics, Schwarze und Asiaten.
  • Deshalb wird gesagt, dass sich in den USA das Konzept des Melting Pot (= Schmelztiegel) wiederfindet, in welchem viele verschiedene Kulturen und Traditionen aufeinandertreffen.
Frage anzeigen

Frage

Nenne die zwei offiziellen Amtssprachen in Kanada.

Antwort anzeigen

Antwort

Englisch und Französisch

Frage anzeigen

Frage

Welches ist das flächenmäßig größte englischsprachige Land der Welt?

Antwort anzeigen

Antwort

Das flächenmäßig größte englischsprachige Land der Welt ist Kanada.

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz: Eine weitere Bezeichnung für Australien und seine umliegenden Länder ist...

Antwort anzeigen

Antwort

Down Under

Frage anzeigen

Frage

Was beschreibt der Begriff "Irland"?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Begriff "Irland" ist sowohl die Bezeichnung für die Republik Irland, als auch für die Insel Irland. Diese teilt sich die Republik Irland zusammen mit Nordirland, einem Landesteil UKs. 

Frage anzeigen

Frage

Welche Staaten sind nicht Teil des Vereinigten Königreichs?

Antwort anzeigen

Antwort

Irland

Frage anzeigen

Frage

Welches englischsprachige Land gehört zu den drei Ländern mit den meisten offiziellen Amtssprachen?

Antwort anzeigen

Antwort

Südafrika

Frage anzeigen

Frage

Wie heißen die Ureinwohner Australiens und Neuseelands?

Antwort anzeigen

Antwort

Aborigines und Maori

Frage anzeigen

Frage

Erkläre, warum in so vielen Ländern der Welt Englisch gesprochen wird.

Antwort anzeigen

Antwort

Englisch wird weltweit in vielen Ländern gesprochen, da die Briten weite Teile der Erde kolonialisiert haben. Zu Zeiten seiner größten Ausdehnung gehörte knapp ein Viertel der Welt dem British Empire an.

Frage anzeigen

Frage

Erkläre, was man unter dem Begriff der Landeskunde versteht.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Forschungstradition, die eine umfassende Untersuchung eines Landes oder sonstiger Regionen anstrebt.
  • Erforscht neben historischen Gegebenheiten auch ökonomische, politische, kulturelle und soziale Aspekte eines Ortes.
Frage anzeigen

Frage

Erkläre den Unterschied zwischen dem Vereinigten Königreich, Großbritannien und England.

Antwort anzeigen

Antwort

  • England ist ein Land, das Teil Großbritanniens und des Vereinigten Königreichs ist.
  • Großbritannien wird die Insel genannt, auf der sich England, Schottland und Wales befinden.
  • Zum Vereinigten Königreich gehören alle Länder Großbritanniens und Nordirland.
Frage anzeigen

Frage

Fasse zusammen, was man unter dem Niagara Freedom Trail versteht.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Obwohl Mitte des 19. Jahrhunderts die Sklaverei in Nord- und Westamerika abgelehnt wurde, war es im Rahmen des Fugitive Slave Act von 1850 für Sklavenhalter erlaubt, ehemalige Sklaven wieder einzufangen und in die Südstaaten zu bringen. 
  • Als Reaktion darauf entstand das Underground Railroad - ein Schleusernetzwerk, das entlaufenen Sklaven dabei half, in die Nordstaaten und nach Kanada zu fliehen.
  • Diese Fluchtroute wird auch als The Niagara Freedom Trail bezeichnet.
Frage anzeigen

Frage

Wie nennt man das im 20. Jahrhundert etablierte System der sog. "Rassentrennung“ in Südafrika und Südwestafrika?

Antwort anzeigen

Antwort

Apartheid

Frage anzeigen

Frage

Definiere den Begriff "Industrialisierung" kurz!

Antwort anzeigen

Antwort

Industrialisierung ist der Übergang eines Landes von einer Landwirtschaft in eine Industriewirtschaft.


Frage anzeigen

Frage

Beschreibe die Rolle, die Ernährung vor der Industrialisierung gespielt hat!

Antwort anzeigen

Antwort

Durch einen stabilen Zugang zu Essen konnte man in der Stadt arbeiten, anstatt auf dem Land bei der Essensproduktion mitzuhelfen.

Frage anzeigen

Frage

Nenne wichtige Erfindungen in der Anfangszeit der Industrialisierung!

Antwort anzeigen

Antwort

  • Die Spinnmaschine "Spinning Jenny"
  • Die Wattsche Dampfmaschine
  • Die Dampflokomotive


Frage anzeigen

Frage

Erläutere, wie der Calvinismus die Einleitung der Industrialisierung in England verhalf!

Antwort anzeigen

Antwort

Der Calvinismus betonte Fleiß und eine strikte Arbeitsethik, welche nützlich für den wirtschaftlichen Aufschwung von England waren. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Schulsystem? Nenne 3 Bestandteile die zum Schulsystem in den USA gehören.

Antwort anzeigen

Antwort

  • besteht aus der Gesamtheit aller schulischen Institutionen eines Landes und umschließt diverse Regeln für den Schulalltag und die rechtlichen Rahmenbedingungen für Schulen
  • mögliche Beispiele:
    • Schulpflicht bis zum 16. Lebensjahr
    • Reihenfolge der Schulen: Elementary School, Middle School, High School, College
    • man braucht ein D um einen Test zu bestehen bzw. generell Benotung in Buchstaben
    • landesweit geltend: SAT, GPA
    • es gibt Pflicht- und Wahlfächer an jeder Schule
    • etc.
Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Landeskunde Englisch Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Landeskunde Englisch
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Landeskunde Englisch