Social Classes UK

Es gibt verschiedene Systeme, nach denen die britische Bevölkerung in classes, also Klassen oder Schichten, unterteilt werden kann. 

Social Classes UK Social Classes UK

Erstelle Lernmaterialien über Social Classes UK mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Social Classes Definition

    Eine Gruppe von Menschen, die

    • sich in einer Gesellschaft befindet und
    • deren Mitglieder ein Merkmal oder mehrere miteinander teilen, die für die Bestimmung einer spezifischen Schichtzugehörigkeit von Bedeutung sind

    wird als Soziale Schicht bezeichnet.

    Offiziell unterscheidet man zwischen sieben soziale Klassen. Im informellen Gebrauch sind aber auch fünf Klassen üblich. Auch die traditionelle Unterteilung in drei Kategorien hat vereinzelt noch Relevanz.

    In unserem Artikel "Bevölkerung Großbritannien" lernst du noch mehr über die Einwohner des Vereinigten Königreichs, zum Beispiel wo ihre Wurzeln liegen, welches Land des United Kingdom das einwohnerreichste ist und vieles mehr. Viel Spaß beim Lesen und Lernen!

    Formelle Unterteilung: 7 Soziale Klassen

    In einer großen Bevölkerungsstudie, der Great British Class Survey, wurden 2013 sieben soziale Klassen herausgearbeitet. Mehr als 161 000 Briten haben an der Studie teilgenommen, damit gilt sie bis heute als die größte Studie zum Thema Soziale Schichten in Großbritannien. Mike Savage von der London School of Economics und Fiona Devine von der University of Manchester haben die Studie im Auftrag der BBC durchgeführt.

    Die Zuordnung zu einer Schicht passiert in diesem System anhand von drei Maßstäben: dem sozialen, ökonomischen und kulturellen Kapitals einer Person.

    • Das soziale Kapital wird anhand der Anzahl der Personen, die jemand kennt, festgelegt und anhand des Status dieser Personen.
    • Das ökonomische Kapital umfasst Ersparnisse, Einkommen und den Wert der Immobilie, in der jemand lebt.
    • Das kulturelle Kapital ergibt sich daraus, welche Art von kulturellen Interessen und Aktivitäten eine Person verfolgt und wie oft.

    Die sozialen Klassen heißen auf Englisch Precariat, Emergent Service Sector, Traditional Working Class, New Affluent Workers, Technical Middle Class, Established Middle Class und Elite.

    Social ClassErklärung
    Prekariat/Precariat
    • ca. 15 % aller Briten und Britinnen
    • kleinstes Kapital
    aufsteigende Dienstleistende/Emergent Service Sector
    • kleines ökonomisches Kapital
    • großes soziokulturelles Kapital
    • Kinder der traditionellen Arbeiterklasse
    traditionelle Arbeiterklasse/Traditional Working Class
    • ca. 14 % aller Briten und Britinnen
    • von keinem Kapital viel
    • leiden aber auch nicht unter Mangel
    • besitzen oft wertvolle Immobilien
    • im Durchschnitt die älteste Klasse: 66 Jahre
    neue wohlhabende Arbeiter/New Affluent Workers
    • relativ jung
    • mittelhohes ökonomisches Kapital
    • soziokulturell aktiv
    • Kinder der traditionellen Arbeiterklasse
    technischer Mittelstand/Technical Middle Class
    • kleine und neue Gruppe
    • kleines soziokulturelles Kapital
    • großes ökonomisches Kapital
    etablierter Mittelstandt/Established Working Class
    • größte Klasse: 25 % aller Briten und Britinnen
    • großes Kapital überall
    Elite
    • priviligierteste Gruppe
    • ca. 6 % aller Briten und Britinnen
    • höchstes Kapital überall

    Informelle Unterteilung: 5 soziale Klassen

    An vielen Stellen wird die britische Gesellschaft auch in 5 Klassen unterteilt. Die Kategorien zur Unterteilung sind hier das Vermögen, das Einkommen und die Beschäftigung, also die Arbeit einer Person.

    Die Unterteilung gilt als informell. Manche sagen auch, dass diese Unterteilung mit Stereotypen behaftet ist.

    KlasseErklärung
    Unterklasse
    • Menschen mit finanziellen Problemen
    • z. B. Langzeitarbeitslose oder Obdachlose
    Arbeiterklasse
    • Menschen in Berufen, für die keine Ausbildung/kein akademischer Abschluss benötigt wird
    • z. B. Fabrikarbeiter*innen
    Mittelklasse
    • Mehrheit der britischen Bevölkerung
    • finanziell abgesichert
    • z. B. Lehrkräfte, Journalist*innen, Ladenbesitzer*innen, Krankenpfleger*innen
    Oberschicht
    • Menschen mit sehr gut bezahlten Berufen
    • Berufe bringen oft Prestige mit sich
    • z. B. Rechtsanwält*innen, Mediziner*innen
    Aristokraten
    • Menschen mit Adelstitel

    Traditionelle Unterteilung: 3 soziale Klassen

    Traditionell wird eine Gesellschaft in drei Klassen unterteilt: die Unter-, Mittel und Oberschicht.

    Die bekannte Great British Class Survey von 2013 ist allerdings zu dem Ergebnis gekommen, dass man nur 39% der britischen Bevölkerung klar einer dieser drei Kategorien zuordnen kann.

    Social Classes UK, Pyramide, Dreieck, Schichten, StudySmarterAbb. 1 - Allgemeine Proportionen der sozialen Klassen

    Relevanz der Sozialen Klassen heute

    Britain is the most class-ridden society under the sun. - George Orwell, 1940

    "Großbritannien ist die am meisten von Klassen geprägte Gesellschaft der Welt" hat George Orwell vor ungefähr achtzig Jahren gesagt. Generell sind die Grenzen zwischen den sozialen Klassen in der britischen Gesellschaft verschwommener als früher. Trotzdem besteht immer noch ein großer Unterschied zwischen den verschiedenen Social Classes.

    Die soziale Mobilität ist in Großbritannien sehr gering. Das heißt, es ist sehr schwer von einer Klasse in die andere zu wechseln. Der schottische Wirtschaftsprofessor Gregory Clark hat zum Beispiel herausgefunden, dass ein Aufstieg in die Mitte der Gesellschaft für Personen aus der untersten Schicht in Großbritannien um die zehn Generationen dauern kann.

    Für die geringe soziale Mobilität sind einige Punkte in Großbritanniens Geschichte verantwortlich. Im Folgenden erklären wir dir die drei Hauptgründe.

    Keine "Englische Revolution"

    Der erste Grund ist, dass in England vor etwa 200 Jahren keine bürgerliche Revolution stattgefunden hat. In Frankreich ist das zum Beispiel passiert. Die damalige Elite wurde im Zuge dieser Bewegungen in Frage gestellt und vielerorts enteignet.

    In Großbritannien werden die Nachkommen von uralten, seit jeher privilegierten Familien dagegen bis heute in sehr günstige Lebensbedingungen hineingeboren.

    Starres Bildungssystem

    Das britische Bildungssystem ist ein weiterer Grund dafür, dass die Klassen eher starr sind. Die staatlichen Schulen wurden im 19. Jahrhundert ursprünglich gegründet, um die unteren Schichten sauberer von den oberen zu trennen. Diese Sichtweise hat sich erst in der Nachkriegszeit modernisiert.

    Trotzdem ist das Schulsystem noch sehr unbeweglich und trennt die Schichten größtenteils trotz Allem schon an dem Punkt, an dem es darum geht, welche Schule ein Kind besucht. Diese Differenzierung hat sehr große Auswirkungen auf das spätere berufliche Leben der Kinder.

    Nur 51% der Banker in Großbritannien waren auf einer staatlichen Gesamtschule. Ein Großteil der Stellen im Militär, der Justiz und der höheren Medizin sind in England mit Personen besetzt, die auf eine nicht staatliche Schule gegangen sind. Und das, obwohl nur sieben Prozent der Briten eine solche Schule besucht haben.

    Wenn du mehr über das Bildungssystem im Vereinigten Königreich lernen willst, schau dir auch unseren Artikel "Education System UK" an.

    Neoliberalismus ab den 1970ern

    Außerdem hat der Neoliberalismus innerhalb der letzten 40 Jahre die Klassengesellschaft Großbritanniens verstärkt. Nachdem die sozialen Schichten sich in der Nachkriegszeit leicht angenähert hatten, zerschlug der Neoliberalismus die Fortschritte wieder.

    Neoliberalismus bedeutet, dem Markt so viel Spielraum wie möglich zu geben und als Staat nur minimal einzugreifen.

    Ende der 1970er Jahre setzte die damalige Premierministerin Margaret Thatcher Privatisierungen an allen Möglichen Stellen durch, um Großbritannien aus einem wirtschaftlich schleppenden Kurs zu helfen. Der Neoliberalismus schlug an und kurbelte die Wirtschaft an. London wurde unter Thatcher zum führenden Finanzplatz der Welt neben New York.

    Mehr über Margaret Thatcher kannst du in unseren Artikeln "Politisches System Großbritannien" und "Thatcherism" lernen.

    Doch durch den neuen Kurs nahm die Ungleichheit zwischen den Schichten aber zu. Zusammenschlüsse und Organisationen wie zum Beispiel Gewerkschaften, die sich für die unteren Schichten eingesetzt hatten, wurden häufig zerschlagen und die Armutsrate lag kurz nach Ende von Thatchers Amtszeit dreimal so hoch wie am Anfang.

    Social Classes UK - Das Wichtigste auf einen Blick

    • Formell wird die Gesellschaft von Großbritannien nach sozialem, ökonomischem und kulturellem Kapital in sieben Klassen eingeteilt: Elite, Established Middle Class, Technical Middle Class, New Affluent Workers, Traditional Working Class, Emergent Service Sector, Precariat.
    • Auch die informelle Einteilung in fünf und die traditionelle in drei Klassen findet manchmal Anwendung; Faktoren zur Einteilung: Einkommen, Vermögen, Beruf.
    • Bis heute ist das Leben der Briten stark davon abhängig, in welche Klasse sie geboren sind.
    • Gründe hierfür: Keine Revolution, Schulsystem, Neoliberalismus.
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Social Classes UK

    Was sind die 5 sozialen Klassen?

    Informell unterteilt man in Großbritannien in folgende 5 soziale Klassen: 

    • Unterschicht,
    • Arbeiterschicht,
    • Mittelschicht,
    • Oberschicht und die
    • Aristokraten.

    Was sind die 7 sozialen Schichten in Großbritannien?

    Die 7 sozialen Schichten sind 

    • die Elite
    • die Established Middle Class, also der Etablierte Mittelstand
    • die Technical Middle Class, also der Technische Mittelstand
    • die New Affluent Workers, also die Neuen Wohlhabenden Arbeiter
    • die Traditional Working Class, also die Traditionelle Arbeiterklasse
    • der Emergent Service Sector, also die aufsteigenden Dienstleistenden
    • und das Precariat, also das Prekariat.

    Was sind die drei wichtigsten sozialen Klassen in Großbritannien?

    Traditionell unterteilt man in Großbritanninen in

    • Upper Class, Oberschicht
    • Middle Class, Mittelschicht
    • Lower Class, Unterschicht.
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Social Classes UK Lehrer

    • 7 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!