Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Oxidation Organische Chemie

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Illustration Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Chemie

Viele Reaktionen in der Chemie basieren auf Redoxreaktionen. Auch in der organischen Chemie nehmen die Oxidation und die Reduktion eine zentrale Rolle ein.

Reduktion und Oxidation – Organische Chemie

Redoxreaktionen bezeichnen in der Chemie Reaktionen von Verbindungen, bei denen ein Austausch von Elektronen stattfindet. Dabei gibt es eine Verbindung, die bei dieser Reaktion Elektronen abgibt und somit oxidiert wird. Eine Substanz, die während der Reaktion Elektronen aufnimmt, wird reduziert.

In der organischen Chemie gibt es solche Reaktionen auch. Zur Bestimmung der Oxidation und der Reduktion werden hier jeweils die betreffenden Kohlenstoff-Atome (C-Atome) betrachtet. Daraus folgen nachstehende Definitionen:

Eine Oxidation tritt in der organischen Chemie auf, wenn die Oxidationsstufe eines Kohlenstoffatoms steigt. Grund ist eine Abgabe von Elektronen.

Eine Reduktion erfolgt in der organischen Chemie, wenn die Oxidationszahl eines Kohlenstoff-Atoms abnimmt. Diese organische Verbindung nimmt dann Elektronen auf.

Folgende Beispiele veranschaulichen dir die Definitionen:

Oxidation Organische Chemie Reaktionsgleichung der Oxidation von Ethanol zu Ethanal StudySmarterAbbildung 1: Reaktionsgleichung der Oxidation von Ethanol zu Ethanal

In diesem Beispiel wird Ethanol zu Ethanal oxidiert. Betrachte zur Herleitung der Oxidation das C-Atom, an dem die Hydroxygruppe gebunden ist (blau). Es ist erkennbar, dass durch die Reaktion die Oxidationszahl (rot) des C-Atoms steigt. Ethanol hat also bei dieser Reaktion Elektronen abgegeben. Dabei wurde aus dem Alkohol ein Aldehyd. Das beteiligte Kupferoxid (CuO) wurde zu elementarem Kupfer reduziert.


Oxidation Organische Chemie Reaktionsgleichung der Reduktion von Ethanal zu Ethanol StudySmarterAbbildung 2: Reaktionsgleichung der Reduktionvon Ethanal zu Ethanol

Nun siehst du den umgekehrten Fall. Hier wird Ethanal unter Einfluss von Wasserstoff (H2) zu Ethanol reduziert. Du kannst sehen, dass die Oxidationszahl des blau markierten C-Atoms der Carbonylgruppe sinkt. Das bedeutet, Ethanal hat während der Reaktion Elektronen aufgenommen und wurde somit reduziert.

Oxidationsmittel – Organische Chemie

Nun lernst du einige Oxidationsmittel kennen, die oft in der organischen Chemie verwendet werden. Du solltest jedoch beachten, dass es noch zahlreiche weitere Oxidationsmittel in der Chemie gibt.

Ein Oxidationsmittel dient zur Oxidation anderer Verbindungen. Während der Reaktion wird das Oxidationsmittel selbst reduziert.

OxidationsmittelSummenformelBeispielhafte Verwendung
PermanganatOxidation organischer Moleküle Summenformel des Permangant-Ion StudySmarterOxidation von Alkenen zu Ketonen oder Carbonsäuren,Oxidation von Ameisensäure/Oxalsäure zu Kohlenstoffdioxid,Oxidation von Aldehyden zu Carbonsäuren
DichromatOxidation organischer Moleküle Summenformel des Dichromat-Ions StudySmarter Oxidation von Alkoholen zu Aldehyden, beziehungsweise Carbonsäuren
MangandioxidOxidation organischer Moleküle Summenformel des Mangandioxids StudySmarterOxidation von Anilin zu Hydrochinon

Oxidationszahlen – Organische Chemie

Oxidationszahlen sind ein nützliches Hilfsmittel für viele Reaktionen in der Chemie. Mithilfe von Oxidationszahlen kann den Verbindungen jeweils die Oxidations- oder Reduktionsreaktionen zugeordnet werden.

Um die Oxidationszahlen in einer organischen Verbindung zu bestimmen, wird diese Verbindung näher betrachtet. Es werden alle Atome und Atomgruppen des Moleküls, die Bindungen zwischen den Atomen und deren Bindungselektronen untersucht. Für jede Bindung wird beurteilt, welches Atom eine höhere Elektronegativität hat. Die Bindungselektronen werden dann formal dem Atom mit der höheren Elektronegativität zugeordnet.

Alle Elektronen eines Atoms werden gezählt und mit der Anzahl der Elektronen, die das Element nach dem Periodensystem besitzt, verglichen.

Aus diesem Vergleich der Elektronen können den jeweiligen Atomen die Oxidationszahlen zugeordnet werden.

Beispiel zur Bestimmung der Oxidationszahlen in der organischen Chemie

Im Folgenden findest du ein Beispiel zur Bestimmung von Oxidationszahlen anhand von Propanal:

Oxidation Organische Chemie Oxidationszahlen Propanal StudySmarterAbbildung 3: Strukturformel von Propanal

Hier siehst du die Strukturformel von Propanal, einem Alkohol. Schaue dir zunächst die Carbonylgruppe der Verbindung an. Diese Gruppe besteht aus drei Atomen: Kohlenstoff, Sauerstoff und Wasserstoff. Du betrachtest hier alle Atome, die an dem C-Atom gebunden sind, die Bindungen zwischen den Atomen und deren Bindungselektronen. Die Bindungselektronen werden dem Atom zugeordnet, welches die höhere Elektronegativität hat.

Oxidation Organische Chemie Oxidationszahlen Propanal StudySmarterAbbildung 4: Zuordnung der Bindungselektronen bei Propanal

Sauerstoff hat eine höhere Elektronegativität als Kohlenstoff. Deswegen werden diesem Atom die Bindungselektronen formal zugeordnet (türkise Markierung).

Wasserstoff hat eine geringere Elektronegativität als Kohlenstoff. Deswegen erhält der Kohlenstoff rein formal die Bindungselektronen. Die Bindungselektronen der beiden Kohlenstoffatome werden gleichmäßig aufgeteilt, da beide Atome dieselbe Elektronegativität besitzen.

Die Bindungselektronen wurden nun dem jeweiligen Atom zugeordnet. Diese vergleichst du jetzt mit der Anzahl an Elektronen, die die Elemente laut Periodensystem besitzen sollten. Dadurch lassen sich den Atomen der Verbindung Oxidationszahlen zuordnen.

ElementElektronenanzahl laut PeriodensystemAnzahl an Elektronen, formal zugeordnetOxidationszahl
Sauerstoff68-2
Wasserstoff10+1
Kohlenstoff43+1

Sauerstoff hat laut Periodensystem sechs Elektronen. Durch Zuordnung der Bindungselektronen erhält das Sauerstoff-Atom bei Propanal formal acht Bindungselektronen. Das heißt, der Sauerstoff hat zwei Elektronen mehr als im Periodensystem vorgesehen. Somit ist dieser zweifach negativ geladen und erhält die Oxidationszahl -2.

Dieser Vorgang wird mit den anderen Atomen der organischen Verbindung Propanal genauso durchgeführt. So können auch diesen Atomen Oxidationszahlen zugeordnet werden.

Oxidation verschiedener organischer Moleküle

Die Oxidation verschiedener Moleküle spielt in der Chemie eine wichtige Rolle. Diese unterschiedlichen Oxidationsreaktionen lernst du nun kennen:

Oxidation von primären Alkoholen

Der Ablauf der Oxidation der Alkohole unterscheidet sich zwischen primären, sekundären und tertiären Alkoholen. Das Produkt der Oxidation eines primären Alkohols ist ein Aldehyd, also ein Alkanal. Nach der Oxidation von einem primären Alkohol zu einem Aldehyd ist diese bei milden Bedingungen beendet.

Der Aldehyd kann jedoch weiter oxidiert werden, sofern stärkere Oxidationsmittel oder härtere Bedingungen bei der Reaktion verwendet werden. Härtere Bedingungen können durch höhere Temperaturen, erhöhten Druck oder, wie bereits erwähnt, stärkere Oxidationsmittel erzeugt werden. Schließlich entsteht als Endprodukt der Oxidation eine Carbonsäure. Bei dieser Reaktion nimmt der Aldehyd Sauerstoff auf.

Bei einem primären Alkohol ist das C-Atom, welches die Hydroxygruppe gebunden hat, noch mit einem weiteren C-Atom verbunden.

Die Oxidation eines primären Alkohols soll anhand von Ethanol als Beispiel erläutert werden:

Oxidation Organische Chemie Reaktionsgleichung der Oxidation von Ethanol über Ethanal zu Ethansäure StudySmarterAbbildung 5: Reaktionsgleichung der Oxidation von Ethanol über Ethanal zu Ethansäure

Ethanol wird zunächst zu Ethanal oxidiert. Ethanal kann danach weiteroxidieren und es bildet sich bei dieser Reaktion die organische Verbindung Ethansäure. Wie in der Reaktionsgleichung sichtbar ist, nimmt Ethanol während der Reaktion Sauerstoff auf.

Oxidation von sekundären Alkoholen

Sekundäre Alkohole können in der organischen Chemie auch oxidiert werden. Das Produkt der Oxidation von sekundären Alkoholen sind Ketone, also Alkanone. Ein zentraler Unterschied zu Aldehyden ist, dass Ketone nicht weiter oxidiert werden können.

Bei einem sekundären Alkohol ist das C-Atom, welches die Hydroxygruppe gebunden hat, noch mit zwei weiteren C-Atomen verbunden.

Ein Beispiel für die Oxidation eines sekundären Alkohols ist Propanol:

Oxidation Organische Chemie Reaktionsgleichung der Oxidation von Propan-2-ol zu Propanon StudySmarterAbbildung 6: Reaktionsgleichung der Oxidation von Propan-2-ol zu Propanon

Propanol wird oxidiert und es entsteht bei dieser Reaktion Propanon. Die organische Verbindung Propanon lässt sich nicht weiteroxidieren.

Oxidation von tertiären Alkoholen

Tertiäre Alkohole lassen sich in der organischen Chemie nicht oxidieren. Für eine Oxidation müsste ein Aufbrechen von Bindungen zwischen den Atomen erfolgen. Ein Beispiel für einen tertiären Alkohol ist das tert-Butanol.

Bei einem tertiären Alkohol ist das C-Atom, welches die Hydroxygruppe gebunden hat, noch mit drei weiteren C-Atomen verbunden.

Oxidation von Aldehyden

Wie du bereits gelernt hast, können Aldehyde zu Carbonsäuren oxidiert werden. Wenn eine Oxidation von einem primären Alkohol ausgeht und bis zu einer Carbonsäure erfolgt, wird von einer vollständigen Oxidation gesprochen. Während dieser Reaktion nimmt der Alkohol Sauerstoff auf, sodass die entsprechende Carbonsäure entstehen kann.

Beispiel zur Oxidation organischer Moleküle

Abschließend kannst du dir noch das folgende konkrete Beispiel anschauen. Es findet eine Reaktion von Propan-1-ol, also einem primären Alkohol, zu Propansäure statt. Als Oxidationsmittel wird bei dieser Reaktion die Verbindung Permanganat (MnO4-) verwendet:

Oxidation Organische Chemie Oxidation von Propan-1-ol zu Propansäure mit Permanganat StudySmarterAbbildung 7: Oxidation von Propan-1-ol zu Propansäure mit Permanganat

Das C-Atom von Propan-1-ol, welches die Hydroxygruppe gebunden hat, besitzt die Oxidationszahl -1. Nach der Reaktion besitzt dieses Atom die Oxidationszahl +3. Das heißt, Propan-1-ol hat vier Elektronen abgegeben und wurde somit oxidiert. Es ist auch erkennbar, dass die Verbindung Propan-1-ol während der Reaktion Sauerstoff aufgenommen hat.

Permanganat hat hierbei die zentrale Rolle des Oxidationsmittels der Reaktion. Es nimmt während der Reaktion Elektronen auf. Die Verbindung wird zu einem zweifach positiv geladenen Mangan-Kation reduziert. Während der Reaktion hat Permanganat Sauerstoff abgegeben.

Oxidation Organische Chemie - Das Wichtigste

  • Eine Oxidation tritt in der organischen Chemie auf, wenn bei einem Kohlenstoff-Atom die Oxidationsstufe steigt. Bei einer Reduktion nimmt sie ab.
  • Oxidationsmittel, die in der organischen Chemie eine zentrale Rolle spielen, sind die Verbindungen Permanganat, Dichromat und Mangandioxid.
  • Zur Bestimmung der Oxidationszahlen bei organischen Verbindungen werden die Bindungsverhältnisse und die Elektronegativität der Atome betrachtet.
  • Das Produkt der Oxidation Alkoholen hängt davon ab, ob es sich um primäre, sekundäre oder tertiäre Alkohole handelt:

Oxidation Organische Chemie

Eine milde Oxidation ist eine Reaktion bei milden Bedingungen. Im Fall eines primären Alkohols findet lediglich eine Oxidation zu einem Aldehyden statt. Eine Oxidation weiter zu einer Carbonsäure erfolgt nicht.

Bei der Oxidation von sekundären Alkoholen entstehen Ketone. Ketone können nicht weiteroxidiert werden.

Oxidationsmittel, die oft verwendet werden, sind Permanganat, Dichromat und Mangandioxid. Mangandioxid ist auch als Braunstein bekannt.

Oxidationszahlen, die in der organischen Chemie häufig vorkommen, sind -1 (primärer Alkohol), +1 (Aldehyd), +3 (Carbonsäure) und +2 (Keton). Es sind weitere Oxidationszahlen in der organischen Chemie vertreten.

Finales Oxidation Organische Chemie Quiz

Frage

Was ist eine Oxidation in der organischen Chemie?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einer Oxidation werden Elektronen abgegeben. Eine Oxidation tritt in der organischen Chemie auf, wenn bei einem C-Atom die Oxidationsstufe steigt.

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Reduktion in der organischen Chemie?

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Reduktion erfolgt in der organischen Chemie, sofern bei einem C-Atom einer Verbindung die Oxidationszahl sinkt. Denn diese Verbindung nimmt Elektronen auf.

Frage anzeigen

Frage

Nenne ein Beispiel für eine Oxidation in der organischen Chemie.

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Beispiel ist die Oxidation von Ethanol zu Ethanal.

Frage anzeigen

Frage

Nenne ein Beispiel für eine Reduktion in der organischen Chemie.

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Beispiel ist die Reduktion von Ethanal zu Ethanol.

Frage anzeigen

Frage

Nenne drei Oxidationsmittel, die in der organischen Chemie verwendet werden.

Antwort anzeigen

Antwort

Permanganat, Dichromat und Mangandioxid

Frage anzeigen

Frage

Beschreibe das Vorgehen zur Bestimmung von Oxidationszahlen in der organischen Chemie.

Antwort anzeigen

Antwort

Zur Bestimmung der Oxidationszahlen bei organischen Molekülen werden die Atome und deren Bindungen betrachtet. Der elektronegativere Bindungspartner erhält formal die Elektronen der Bindung. Aus dem Vergleich der Elektronenanzahl laut Periodensystem und der formal zugeteilten Elektronenanzahl ergibt sich die Oxidationszahl des jeweiligen Atoms.

Frage anzeigen

Frage

Was ist das Produkt der Oxidation eines primären Alkohols?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Produkt der Oxidation eines primären Alkohols ist ein Aldehyd. Der Aldehyd kann zu einer Carbonsäure weiteroxidieren.

Frage anzeigen

Frage

Was ist das Produkt der Oxidation eines sekundären Alkohols?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Produkt der Oxidation eines sekundären Alkohols ist ein Keton.

Frage anzeigen

Frage

Was ist das Produkt der Oxidation eines tertiären Alkohols?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein tertiärer Alkohol kann nicht oxidiert werden. Es müssten Bindungen innerhalb des Moleküls aufgebrochen werden.

Frage anzeigen

Frage

Kann ein Aldehyd oxidiert werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Ja, ein Aldehyd kann zu einer Carbonsäure oxidiert werden.

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein primärer Alkohol?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einem primären Alkohol ist das C-Atom, welches die Hydroxygruppe gebunden hat, nur noch mit einem weiteren C-Atom verbunden.

Frage anzeigen

Frage

Nenne ein konkretes Beispiel für die Oxidation eines organischen Moleküls mit einem Oxidationsmittel.

Antwort anzeigen

Antwort

Ein konkretes Beispiel ist die Oxidation von Propan-1-ol zu Propansäure mit Permanganat.

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Oxidationsmittel?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Oxidationsmittel dient zur Oxidation anderer Verbindungen. Während der Reaktion wird das Oxidationsmittel selbst reduziert.

Frage anzeigen

Frage

Wofür sind Oxidationszahlen nützlich?

Antwort anzeigen

Antwort

Oxidationszahlen sind ein nützliches Hilfsmittel in der Chemie. Mithilfe von Oxidationszahlen kann herausgefunden werden, ob eine Verbindung oxidiert oder reduziert wird.

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine vollständige Oxidation?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Oxidation von einem primären Alkohol bis zu einer Carbonsäure ist eine vollständige Oxidation.

Frage anzeigen
Mehr zum Thema Organische Chemie
60%

der Nutzer schaffen das Oxidation Organische Chemie Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.