Wittig-Umlagerung

Die Wittig-Umlagerung ist eine wichtige Reaktion in der organischen Chemie, die zur Umwandlung von Ethern in Alkoholate führt, indem ein Alkylrest von einem Sauerstoffatom auf ein anderes übertragen wird. Diese Methode bietet einen einzigartigen Weg zur Neuanordnung von Molekülstrukturen und wird oft genutzt, um komplexe synthetische Pfade zu vereinfachen. Merke dir, dass die Reaktion ihren Namen nach dem deutschen Chemiker Georg Wittig trägt, der bedeutende Beiträge zur Chemie der Phosphorverbindungen geleistet hat.

Wittig-Umlagerung Wittig-Umlagerung

Erstelle Lernmaterialien über Wittig-Umlagerung mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Was ist die Wittig-Umlagerung?

    Die Wittig-Umlagerung ist eine chemische Reaktion, die in der organischen Chemie von großer Bedeutung ist. Sie ermöglicht die Umstrukturierung von Molekülen und eröffnet die Tür für die Synthese vielfältiger organischer Verbindungen. In den nächsten Abschnitten wirst Du mehr über die Definition und die Geschichte dieser faszinierenden Umlagerungsreaktion erfahren.

    Wittig Umlagerung Definition

    Wittig-Umlagerung: Eine Reaktion in der organischen Chemie, bei der ein Ether unter der Einwirkung von starken Basen in ein höher substituiertes Alken umgewandelt wird. Diese Reaktion ist nach dem deutschen Chemiker Georg Wittig benannt, der auch für die Wittig-Reaktion bekannt ist.

    Die Wittig-Umlagerung erfolgt typischerweise durch die Behandlung eines ethers mit einem Alkin, das ein Alkylidenphosphoran enthält. Die allgemeine Reaktion führt zur Bildung eines neuen C-C-Doppelbindung und ist ein nützliches Werkzeug für die Synthese komplexer organischer Moleküle.

    Beispiel für eine Wittig-Umlagerung:

    • Ausgangsstoff: Ethylphenylether
    • Reagens: Butyllithium (LiBu)
    • Produkt: 1-Phenyl-1-buten
    Dies veranschaulicht, wie ein Ether in ein Alken umgewandelt wird, wobei eine neue Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindung an einer höheren Position im Molekül gebildet wird.

    Obwohl sie ähnlich klingen, sollten die Wittig-Umlagerung und die Wittig-Reaktion nicht verwechselt werden, da sie unterschiedliche chemische Prozesse beschreiben.

    Geschichte der Wittig-Umlagerung

    Die Wittig-Umlagerung wurde erstmals in den 1940er Jahren von Georg Wittig und Ulrich Schöllkopf, zwei deutschen Chemikern, entwickelt. Ihre Entdeckung erweiterte nicht nur das Verständnis von chemischen Reaktionen erheblich, sondern ebnete auch den Weg für innovative Methoden in der organischen Synthese.

    Georg Wittig, nach dem die Wittig-Umlagerung benannt ist, war ein herausragender Chemiker, der 1979 den Nobelpreis für Chemie für seine Forschungen auf dem Gebiet der Phosphorverbindungen, einschließlich der nach ihm benannten Wittig-Reaktion, erhielt. Seine Arbeiten haben die organische Chemie tiefgreifend beeinflusst und werden in der pharmazeutischen Forschung und Synthese sowie in der Materialwissenschaft weiterhin genutzt.

    Wie wird eine Wittig-Umlagerung durchgeführt?

    Du interessierst Dich also für die Wittig-Umlagerung, eine der faszinierendsten Reaktionen in der organischen Chemie. Es handelt sich um einen Prozess, der die Umwandlung von Ethern in Alkene ermöglicht. Aber wie wird eine solche Reaktion durchgeführt? Lass uns tiefer in das Thema eintauchen und die praktische Durchführung sowie die benötigten Reagenzien und Bedingungen genauer betrachten.

    Wittig Umlagerung Durchführung

    Die Durchführung der Wittig-Umlagerung beginnt mit der Auswahl des richtigen Startmaterials, in der Regel eines Ethers. Der Ether wird dann einer Basenbehandlung unterzogen, um die Umlagerung einzuleiten. Der Schlüssel zur Umlagerung ist die Verwendung eines starken Basenreagens, welches das Ethermolekül angreift, um die gewünschte Alkenstruktur zu erzeugen. Der Prozess kann durch Temperaturkontrolle und die Verwendung eines geeigneten Lösungsmittels optimiert werden.Ein typischer Prozess sieht wie folgt aus:

    • Der Ether wird in ein geeignetes Lösungsmittel gelöst.
    • Ein starkes Basenreagens wird hinzugefügt, um die Umlagerung zu initiieren.
    • Die Reaktion wird bei einer kontrollierten Temperatur gehalten, bis die Umlagerung abgeschlossen ist.
    • Das Produkt wird isoliert und gereinigt.
    Während des gesamten Prozesses ist es wichtig, die Reaktion sorgfältig zu überwachen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

    Wichtige Reagenzien und Bedingungen

    Die erfolgreiche Durchführung einer Wittig-Umlagerung hängt stark von den verwendeten Reagenzien und den Bedingungen ab, unter denen die Reaktion durchgeführt wird.Wichtige Reagenzien:

    • Basenreagens: Die Wahl des richtigen Basenreagens ist entscheidend. Häufig verwendete Basen sind Natriumhydrid (NaH), Butyllithium (BuLi) und Kalium-tert-butanolat (KtBuO).
    • Lösungsmittel: Etherealische Lösungsmittel wie Diethylether oder Tetrahydrofuran (THF) werden oft verwendet, da sie die Reaktivität der Base unterstützen und die Umlagerung erleichtern.
    Wichtige Bedingungen:
    • Temperatur: Die Reaktionstemperatur muss sorgfältig kontrolliert werden. Zu hohe Temperaturen können Nebenreaktionen hervorrufen, während zu niedrige Temperaturen die Reaktionsgeschwindigkeit senken können.
    • Reaktionszeit: Die Dauer der Reaktion variiert je nach den spezifischen Eigenschaften des Ethers und der verwendeten Base. Eine angemessene Reaktionszeit gewährleistet, dass die Umlagerung vollständig abläuft.
    Die genaue Abstimmung dieser Faktoren ermöglicht ein optimales Ergebnis und die effiziente Synthese des gewünschten Alkens.

    Die Überwachung des Fortschritts einer Wittig-Umlagerung mittels gängiger analytischer Methoden wie der Gaschromatographie (GC) oder der Kernresonanzspektroskopie (NMR) kann wertvolle Einblicke in den Ablauf und die Effizienz der Reaktion liefern.

    Beispiele für Wittig-Umlagerungen

    In der Chemie gibt es zahlreiche Reaktionen, die auf den ersten Blick komplex erscheinen mögen, jedoch bei genauerem Hinsehen faszinierende Einblicke in die Molekularstruktur und -dynamik bieten. Wittig-Umlagerungen sind solche Reaktionen, die für die Synthese vieler organischer Verbindungen von entscheidender Bedeutung sind. In diesem Abschnitt wirst Du Beispiele kennenlernen, die Dir die Vielseitigkeit und Anwendungsmöglichkeiten der Wittig-Umlagerung aufzeigen.

    Wittig Umlagerung Beispiel

    Ein klassisches Beispiel für eine Wittig-Umlagerung:Eine häufig zitierte Wittig-Umlagerung ist die Umsetzung von Ethylphenylether mit Phenyllithium, die zu 1-Phenylpropen führt. Dieses Beispiel illustriert die Grundprinzipien der Reaktion: die Umlagerung eines Atoms oder einer Atomgruppe innerhalb eines Moleküls, um ein neues Produkt zu erzeugen.

    • Ausgangsverbindung: Ethylphenylether
    • Reagenz: Phenyllithium
    • Produkt: 1-Phenylpropen
    Dieses Beispiel verdeutlicht, wie ein Ether unter geeigneten Bedingungen und mit dem passenden Reagenz in ein Alken umgelagert wird.

    Beispiel:

    AusgangsverbindungReagenzProdukt
    EthylphenyletherPhenyllithium1-Phenylpropen
    Die Umsetzung von Ethylphenylether mit Phenyllithium ist ein klassisches Beispiel für die Wittig-Umlagerung, bei der das Ausgangsmolekül in ein Alken umgewandelt wird.

    Thio Wittig Umlagerung

    Die Thio Wittig-Umlagerung ist eine Variante der ursprünglichen Wittig-Umlagerung, die eine spezifischere und nützliche Methode für die Synthese von Alkenen darstellt. Bei dieser Reaktion werden Schwefelylide anstelle der traditionellen Phosphorylide als Reagenzien verwendet. Diese Modifikation ermöglicht eine effizientere Kontrolle über die Stereochemie des Produkts und bietet vielseitige Anwendungsmöglichkeiten in der organischen Synthese.Ein Beispiel für die Thio Wittig-Umlagerung:Anhand der Umsetzung von Ethylphenylether mit einem Schwefelylid kann man die spezifischen Reaktionsbedingungen und das resultierende Produkt der Thio Wittig-Umlagerung betrachten.

    • Ausgangsverbindung: Ethylphenylether
    • Reagenz: Schwefelylid
    • Produkt: Alken mit spezifischer Stereochemie
    Diese Reaktion zeigt deutlich, wie die Einführung eines Schwefelatoms in die Reaktionsmechanik neue Möglichkeiten für die Synthese eröffnet und gleichzeitig die Bereitstellung von Produkten mit gewünschter Stereochemie ermöglicht.

    Die Thio Wittig-Umlagerung ist besonders wertvoll, wenn es um die Synthese von Verbindungen geht, bei denen eine präzise Kontrolle der Stereochemie erforderlich ist.

    Übungen zur Vertiefung: Wittig-Umlagerung

    Um Dein Verständnis der Wittig-Umlagerung zu vertiefen, ist es hilfreich, Übungen zu diesem Thema zu bearbeiten. Im Folgenden findest Du spezifische Übungen, die darauf abzielen, Deine Fähigkeiten und Kenntnisse rund um die Wittig-Umlagerungsreaktion zu erweitern und zu festigen. Du wirst die Gelegenheit haben, Dein theoretisches Wissen praktisch anzuwenden und besser zu verstehen, wie diese Reaktion in der organischen Chemie genutzt wird.

    Wittig Umlagerung Übung

    Die erste Übung konzentriert sich auf die Grundlagen der Wittig-Umlagerung. Ziel ist es, das Konzept zu verstehen und die Reaktionsschritte nachzuvollziehen. Beginne damit, die allgemeine Formel der Wittig-Umlagerung zu wiederholen und die Reaktionsmechanik zu skizzieren. Anschließend solltest Du verschiedene Beispiele von Ethern untersuchen, die für diese Umlagerungsreaktion geeignet sind. Versuche, die Reaktionsbedingungen und die Endprodukte für jedes Beispiel vorherzusagen.Ein möglicher Ansatz könnte sein:

    • Einen Ether auswählen, der für die Wittig-Umlagerung geeignet ist.
    • Die benötigten Reagenzien und die Reaktionsbedingungen festlegen.
    • Den Reaktionsmechanismus skizzieren und das erwartete Alken als Produkt identifizieren.
    Wenn Du dich sicher fühlst, versuche, die Reaktionen für verschiedene Ethersubstrate auf Papier durchzuspielen, um Dein Verständnis zu vertiefen.

    1 3 Wittig Umlagerung

    Die zweite Übung konzentriert sich auf die spezifische 1,3-Wittig-Umlagerung. Bei dieser Reaktion geht es um die Umlagerung, die eine Verschiebung der Alkylgruppe über drei Atompositionen hinweg bewirkt. Diese Variante der Wittig-Umlagerung bietet interessante Möglichkeiten für die Synthese komplexer Molekülstrukturen und ist daher von besonderem wissenschaftlichen Interesse.Schritte für die Übung:

    • Recherchiere die Besonderheiten und Unterschiede der 1,3-Wittig-Umlagerung im Vergleich zur normalen Wittig-Umlagerung.
    • Wähle ein geeignetes Ausgangsmaterial und skizziere, wie die Umlagerung durchgeführt wird.
    • Entwickle ein tieferes Verständnis für die Mechanik dieser speziellen Umlagerung, indem Du den Reaktionspfad und die Produktbildung analysierst.
    Durch die Bearbeitung dieser Übung wirst Du ein detailliertes Verständnis für die Vielseitigkeit und Anwendungspotenziale der Wittig-Umlagerungen entwickeln und Dein Wissen über organisch-chemische Reaktionen erweitern.

    Ein hilfreicher Tipp für die Übungen: Visualisiere die Reaktionsmechanismen mit Strukturformeln. Das Zeichnen der Moleküle und deren Transformation kann helfen, die Reaktionen besser zu verstehen und sich diese zu merken.

    Wittig-Umlagerung - Das Wichtigste

    • Wittig-Umlagerung: Umwandlung eines Ethers in ein höher substituiertes Alken mithilfe starker Basen, benannt nach dem Chemiker Georg Wittig.
    • Wittig Umlagerung Definition: Reaktion in der organischen Chemie, bei der unter Einwirkung von starken Basen ein Ether in ein Alken mit einer neuen C-C-Doppelbindung umgewandelt wird.
    • Wittig Umlagerung Beispiel: Umwandlung von Ethylphenylether in 1-Phenyl-1-buten mit Butyllithium (LiBu) als Reagenz.
    • Wittig Umlagerung Durchführung: Auswahl eines Ethers als Startmaterial, Behandlung mit einem starken Basenreagens, Optimierung durch Temperaturkontrolle und geeignetes Lösungsmittel.
    • Thio Wittig Umlagerung: Variante, die Schwefelylide verwendet und eine präzise Kontrolle über Stereochemie ermöglicht.
    • 1,3 Wittig Umlagerung: Spezifische Umlagerung, die eine Verschiebung der Alkylgruppe über drei Atompositionen bewirkt, wichtig für komplexere Synthesen.
    Wittig-Umlagerung Wittig-Umlagerung
    Lerne mit 0 Wittig-Umlagerung Karteikarten in der kostenlosen StudySmarter App

    Wir haben 14,000 Karteikarten über dynamische Landschaften.

    Mit E-Mail registrieren

    Du hast bereits ein Konto? Anmelden

    Häufig gestellte Fragen zum Thema Wittig-Umlagerung
    Was ist die Wittig-Umlagerung und wie funktioniert sie?
    Die Wittig-Umlagerung ist eine chemische Reaktion, bei der ein Ether mithilfe eines starken Basenangriffs an der Alkylgruppe in ein Alken und ein Alkoholat umgelagert wird. Sie funktioniert durch die Bildung eines Ylids aus dem Ether, das sich dann in die Produkte umlagert.
    Welche Art von Verbindungen kann durch die Wittig-Umlagerung synthetisiert werden?
    Durch die Wittig-Umlagerung können Ether synthetisiert werden. Dabei wird ein Allylether in einen höher substituierten Vinyläther umgewandelt.
    Welche Reagenzien werden für die Wittig-Umlagerung benötigt?
    Für die Wittig-Umlagerung benötigst Du ein Ethersauerstoff-atomgebundenes Phosphoniumsalz und eine starke Base, wie beispielsweise Natriumamid (NaNH2) oder Butyllithium (n-BuLi), um die Reaktion zu initiieren.
    Welche Vorteile bietet die Wittig-Umlagerung gegenüber anderen Synthesemethoden?
    Die Wittig-Umlagerung ermöglicht die effiziente Synthese von Ethern aus Alkoholen unter milden Bedingungen, bietet hohe Regioselektivität und erfordert keine starken Säuren oder Basen. Dies macht sie umweltfreundlicher und praktikabler für empfindliche Moleküle im Vergleich zu anderen Methoden.
    Welche Limitationen hat die Wittig-Umlagerung?
    Die Wittig-Umlagerung ist auf Ether beschränkt, die ein alpha-ständiges Wasserstoffatom besitzen. Zudem kann die Reaktion nur dann erfolgreich durchgeführt werden, wenn das sperrige Phenylgruppen enthält, was ihre Vielseitigkeit begrenzt.
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Wittig-Umlagerung Lehrer

    • 9 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!