Wortarten Englisch

Was unterscheidet the love, to love, lovely und loveable? Es handelt sich hier um vier verschiedene Wortarten. Diese Wörter haben jedoch alle etwas mit Liebe zu tun. Die englische Sprache ist vielfältig und so auch ihre Satzbausteine und Wortarten. 

Wortarten Englisch Wortarten Englisch

Erstelle Lernmaterialien über Wortarten Englisch mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Unter dem Begriff Wortarten versteht man in der Grammatik die Klassifizierung von bestimmten Wörtern. Dabei werden die Wörter je nach Eigenschaft oder grammatikalischen Merkmalen bestimmten Kategorien bzw. englischen Wortarten zugeordnet. Wortart bedeutet auf Englisch part of speech.

    Wortarten Englisch – Übersicht und Liste

    In der englischen Grammatik gibt es insgesamt neun Wortarten. Vier davon zählen zu den Hauptwortarten und geben die Hauptbedeutung im Satz an. Dazu gehören:

    • Substantive
    • Verben
    • Adjektive
    • Adverbien

    Die zweite Gruppe der Wortarten erweitert die Hauptwortarten und liefert Dir zusätzliche strukturelle Informationen. Dazu gehören:

    • Interjektionen
    • Konjunktionen
    • Pronomen
    • Präpositionen
    • Bestimmungswörter

    Wortarten in Englisch nutzen mit Beispielen

    Wie bereits erwähnt, sollen Wortarten Wörter klassifizieren. Doch was macht eine Wortart aus?

    Wortarten Englisch: Substantiv

    Die erste englische Wortart sind die substantives ("Substantive"), auch nouns ("Nomen") genannt. Sie werden verwendet, um Dinge, Lebewesen, einen Begriff, einen Sachverhalt oder Ähnliches zu bezeichnen. Im Gegensatz zum deutschen Substantiv werden englische Substantive nicht immer großgeschrieben. Nur Namen schreibt man im Englischen groß.

    Im Englischen gibt es einige sogenannte Eigennamen, die großgeschrieben werden müssen. Unter anderem sind das Folgende:

    • Wochentage
    • Monatsnamen
    • Firmennamen
    • Länder, Städte, Sehenswürdigkeiten
    • Namen von Personen

    Substantive besitzen im Englischen kein Genus, also kein Geschlecht. Das heißt, der Artikel vor dem Substantiv bleibt immer gleich.

    Hier sind ein paar englische Substantive mit dem bestimmten Artikel the:

    the mobile phone

    the bear

    the cloud

    the sky

    the food

    In der Erklärung "Nomen Englisch" kannst Du noch mehr über diese Wortart erfahren!

    Wortarten Englisch: Verb

    Die zweite Wortart im Englischen sind Verben, auf Englisch verbs. Verben sind Tätigkeitswörter und drücken Vorgänge, Handlungen und Zustände aus. Hier sind ein paar Verben auf Englisch:

    to steal

    to jump

    to see

    to eat

    to find

    Die Grundformen der Verben werden in der englischen Grammatik immer mit einem to gekennzeichnet. Nach einer Konjugation des Verbs fällt das to dann weg.

    Außerdem können die Verben in der englischen Grammatik unterkategorisiert werden in Hilfsverben und Vollverben. Verben in der Hilfsform können wiederum in vollständige Verben und unvollständige Verben unterteilt werden. Vollständige Verben in der englischen Grammatik sind Verben wie be, have oder do. Unvollständige Verben sind Verben wie can, may oder must.

    Bei der Bildung eines einfachen englischen Satzes stehen Verben immer zwischen Subjekt und Objekt. Zum Beispiel hier:

    I love music.

    (Ich liebe Musik.)

    Das Verb love steht nach dem Subjekt I, nach dem mit "Wer oder was?" gefragt wird. Darauf folgt dann das Objekt music, nach dem mit "Wen oder was?" gefragt wird. Das Verb drückt aus, was das Subjekt mit dem Objekt macht, und wirkt als Vollverb.

    Bei Subjekten und Objekten handelt es sich um Satzbausteine. Nach dem Subjekt eines Satzes kannst Du immer mit "Wer oder was?" fragen. Es kann ein Substantiv oder auch Pronomen sein. Das Objekt eines Satzes kann auch ein Substantiv oder Pronomen sein. Nach dem Objekt kannst Du mit "Wessen?", "Wem?" und "Wen oder was?" fragen.

    Bei der Bildung von Entscheidungsfragesätzen wird meistens das Hilfsverb do an den Anfang des Satzes gestellt, dann folgt das Subjekt und dann das Verb. In der dritten Person Singular wird does verwendet. Unten findest Du zwei Beispielsätze:

    Do you love music?

    (Liebst du Musik?)

    Does he love music?

    (Liebt er Musik?)

    Am Hilfsverb do und dem Fragezeichen kannst Du erkennen, dass es sich um einen Fragesatz handelt. Hierbei bleibt das Verb love in derselben Form stehen. In der dritten Person Singular, he, wird do zu does, weil bei he/she/it immer ein -s am Ende der Verben steht.

    Mehr zu der Konjugation der Verben in der dritten Person Singular erfährst Du in den ausführlichen Erklärungen "Verben Englisch" und "Hilfsverben Englisch".

    Wortarten Englisch: Adjektiv

    Das Adjektiv (adjective) ist die Wortart in der Grammatik, die Nomen beschreibt. Dazu gehört die Beschreibung von Personen, bestimmten Sachverhalten, Zuständen oder auch einfach Gegenständen. Adjektive beschreiben auch Pronomen.

    Unten sind ein paar englische Adjektive, mit denen Du jemanden oder etwas beschreiben kannst:

    little

    big

    round

    black

    hungry

    tired

    Englische Adjektive können wie deutsche Adjektive gesteigert werden. Hierbei werden die Adjektive in die erste oder zweite Steigerungsform umgewandelt, anhand von den Endungen -er und -est oder durch more und the most. Zum Beispiel so:

    great

    greater

    the greatest

    beautiful

    more beautiful

    the most beautiful

    Nach der Steigerung werden die Adjektive in ihrer Bedeutung stärker. Das heißt, "großartig" (great) wird zu "großartiger" (greater) und dann zu "am großartigsten" (the greatest). Oder "schön" (beautiful) wird zu "schöner" (more beautiful) und dann zu "am schönsten" (the most beautiful). Es gibt verschiedene Arten von Adjektivsteigerung.

    Mehr zu den Steigerungen der Adjektive findest Du in unserer Erklärung "Adjektive Englisch".

    Wortarten Englisch: Adverb

    Adverbien (adverbs) sind, ähnlich wie die Adjektive in der Grammatik, dazu da, um etwas zu beschreiben. Statt Nomen zu beschreiben, beschreiben sie eher Wortarten wie Verben, was man am Namen schon herauslesen kann: ad + verb.

    Um aus einem Adjektiv ein Adverb zu bilden, hängt man am Ende des Adjektivs einfach das Suffix -ly an. Dieses Adverb steht in der englischen Grammatik hinter dem beschriebenen Verb. Hier sind ein paar Beispiele:

    AdjektivAdverb
    quickquickly
    smoothsmoothly
    rapidrapidly
    tiredtiredly

    Endet das Adjektiv auf -e, so entfällt es bei der Bildung vom Adverb:

    AdjektivAdverb
    reliable reliably
    terribleterribly

    Endet das Adjektiv mit -ll, so wird für die Bildung des Adverbs nur das -y angehängt. Das siehst Du in der folgenden Tabelle:

    AdjektivAdverb
    fullfully
    shrill shrilly

    Es gibt natürlich auch unregelmäßige adverbs. Schaue Dir hierzu die genauere Erklärung "Adverbs" an!

    Wortarten Englisch: Interjektion

    Die Interjektionen, auf Englisch interjections, sind eigenständige Äußerungen, besitzen jedoch nicht die Struktur eines Satzes in der Grammatik. Man nennt diese auch einzelne Ausrufe oder Empfindungswörter, da sie oft allein stehen und sich aus einem Reflex bilden. Du kannst zum Beispiel diese englischen Ausrufe verwenden:

    Look!

    Bah!

    Urgh!

    Woah!

    Die Interjektion Look! wird beispielsweise verwendet, wenn Du jemandem schnell etwas zeigen möchtest. Bah! sagst Du, wenn Du etwas als eklig empfindest. Solltest Du von etwas genervt oder angestrengt sein, kannst Du auch Urgh! sagen. Woah! wird verwendet, wenn man sich beispielsweise erschreckt. Alle Interjektionen sind eher im direkten sprachlichen Gebrauch zu finden. In formellen Aufsätzen solltest Du sie nicht verwenden.

    Wortarten Englisch: Konjunktion

    Die englische Wortart der Konjunktionen, im Englischen conjunctions, wird verwendet, um Haupt- und Nebensätze sinnvoll und elegant miteinander zu verknüpfen. Mithilfe von Konjunktionen bzw. conjunctions können auch neue Hauptsätze eingeleitet werden. Hier sind ein paar Konjunktionen:

    and

    therefore

    thus

    moreover

    furthermore

    Zur Vertiefung kannst Du Dir unseren Artikel zur Wortart "Conjunctions " aus der Grammatik ansehen.

    Wortarten Englisch: Präpositionen

    Präpositionen (prepositions) werden in der Grammatik als Verhältniswörter bezeichnet. Mit Präpositionen werden räumliche, zeitliche oder sonstige Beziehungen ausgedrückt. In der folgenden Tabelle findest Du hierzu Beispiele:

    Art des VerhältnissesPräposition
    Präposition räumliches Verhältnis zweier Objekte
    • among
    • on
    • above
    • behind
    Präposition zeitliches Verhältnis zweier Handlungen
    • after
    • ago
    • before
    • between
    • during
    Präposition Richtungsangabe
    • across
    • down
    • into
    • over
    • out of

    Zudem gibt es noch andere wichtige Präpositionen:

    about

    according to

    against

    Nutze viele verschiedene Präpositionen, um Deine englischen Sätze abwechslungsreicher und professioneller wirken zu lassen.

    Für das genauere Verständnis kannst Du Dir die Erklärung "Prepositions in English" ansehen.

    Wortarten Englisch: Pronomen

    Pronomen, auf Englisch pronouns, werden in der Regel anstelle eines Nomens verwendet. Die Wortart der englischen Pronomen kann in der Grammatik sowohl in Subjekt- als auch in Objektform gebildet werden. Im Gegensatz zur deutschen Grammatik gibt es im Englischen nur eine Objektform der Pronomen, die für direkte und indirekte Objekte verwendet wird.

    Man unterscheidet zwischen Personalpronomen, Reflexivpronomen, Possessivpronomen, Demonstrativpronomen und Indefinitpronomen. In der Tabelle siehst Du, wie die verschiedenen Pronomenarten im Englischen aussehen. Links findest Du die Art der Pronomen und rechts die Ausführungen.

    PronomenBeispiele
    PersonalpronomenI, you, he/she/it, we, you, they
    Reflexivpronomen myself, yourself, himself/herself/itself, ourselves, yourselves, themselves
    Possessivpronomenmine, yours, his/hers/its, ours, yours, theirs
    Demonstrativpronomenthis, that, these, those
    Indefinitpronomensomething/somebody, anything/anybody, nothing/nobody, everything/everybody

    Hier geht's noch einmal zu unseren Artikel "Personalpronomen Englisch", "Reflexivpronomen Englisch", "Possessivpronomen", "Demonstrativpronomen Englisch" oder auch "Indefinitpronomen Englisch".

    Wortarten Englisch: Bestimmungswörter

    Die Bestimmungswörter oder auch Determinative, auf Englisch determiner, ermöglichen eine ganz genaue Beschreibung eines Substantivs. Sie machen die Menge, den Ort oder den Besitz des Substantivs deutlich. Sie beinhalten die deutschen Artikel wie "der, die, das". Es werden zwischen bestimmten Determinativen und unbestimmten Determinativen unterschieden.

    Bestimmtes Determinativ

    Determiners stehen immer vor einem Substantiv. Im Deutschen sind sie vom Genus abhängig, d. h. vom Geschlecht des Substantivs, das sie beschreiben. Im Englischen gibt es kein Genus. Hier sind ein paar bestimmte determiners:

    the

    this

    these

    my

    yours

    Diese determiners sind bestimmt, da sie sich immer auf jemanden oder etwas beziehen. Dadurch wird der Bezug zu einer bestimmten Sache oder Person hergestellt.

    Unbestimmtes Determinativ

    Die unbestimmten Determinative wendest Du an, wenn Du Dich nicht spezifisch auf eine Person oder Sache beziehen möchtest. Hier siehst Du einige Beispiele:

    a

    an

    many

    other

    what

    Das Bestimmungswort a ("ein") kann sich auf eine Sache oder Person von vielen beziehen. Hierbei ist nicht klar, um welche Sache oder Person es genau geht, es bleibt offen.

    Das an steht vor englischen Wörtern, die mit einem vokalischen Laut oder einem stummen h, also einem h, das man nicht hört, beginnen. Ein vokalischer Laut oder auch Vokal ist immer ein a, e, i, o oder u. Pass gut auf, denn diese Laute klingen im Englischen manchmal gleich oder sehr ähnlich.

    Zusätzlich kannst Du auch die englischen Zahlwörter, die Du im nächsten Beispiel siehst, den determiners zuordnen.

    one

    five

    twenty

    twentieth

    Twenty bedeutet die Zahl "Zwanzig" in Grundform. Wenn Du ein -ieth bei twenty anfügst, bedeutet das, dass Du vom "zwanzigsten" sprichst. Bei anderen Zahlen werden die Endungen -st (wie bei first), -rd (wie bei third) oder -th (wie bei fifth) angehängt. Dadurch wird eine Reihenfolge angegeben.

    Englische Wortarten bestimmen

    So erkennst Du, welches Wort welcher Art angehört:

    Vergleich von Wörtern mit mehreren Bedeutungen

    Achtung, im Englischen ist nicht immer auf den ersten Blick eindeutig, welches Wort welcher Wortart angehört. Um das herauszufinden, solltest Du Dir englische Sätze in ihren Kontexten ansehen und die Wörter vergleichen. Denn manchmal existiert dasselbe Wort in verschiedenen Wortarten, zum Beispiel das Wort left in diesem Beispiel.

    I left my phone at home.

    (Ich habe mein Handy zu Hause gelassen.)

    She hurt her left foot.

    (Sie hat sich ihren linken Fuß verletzt.)

    Im ersten Beispiel ist left ein Verb und steht im Simple Past, das heißt, die Grundform im Simple Present wäre leave. Daran kannst Du erkennen, dass es sich im Grunde um ein Verb handelt. Im zweiten Beispiel ist left ein Adjektiv, da es sich um die Beschreibung des Fußes handelt. Es geht also um ihren linken Fuß.

    Auch im nächsten Beispiel hat das Wort watch zwei verschiedene Bedeutungen:

    My boyfriend bought a new watch.

    (Mein Freund hat eine neue Uhr gekauft.)

    Let's watch a movie tonight.

    (Lass/ Lasst uns heute Abend einen Film ansehen.)

    Hier steht watch im ersten Beispiel als Substantiv und zugleich Objekt des Satzes. Du kannst nach der Uhr (watch) mit "Wen oder Was habe ich gekauft" fragen. Im zweiten Beispiel steht watch als Verb. Es stellt die Tätigkeit, die vorgeschlagen wird, dar.

    Wortarten Englisch Hilfen – Tabelle

    Die Suffixe, also Wortendungen, können Dir bei der Zuordnung der Wörter helfen. Sie können oft Hinweise geben, zu welcher Wortgruppe das entsprechende Wort gehört. Das ist allerdings nicht immer der Fall.

    Hier siehst Du eine Tabelle mit Beispielen, bei denen die Suffixe Hinweise auf die Wortarten geben. Links siehst Du die entsprechenden Wortarten, in der Mitte die Hinweise, also Suffixe, und rechts einige Beispiele.

    WortartHinweis Beispiele
    Substantiv -hood-domneighborhoodkingdom
    Verb-en-ateshortenelaborate
    Adjektiv -able-fulloveable beautiful
    Adverb-ly-wardsslowlyupwards

    Wortarten Englisch - Das Wichtigste

    • Wortarten sind Klassifizierungen der Wörter in verschiedene Kategorien.

    • Im Englischen gibt es zwei Gruppen der Wortarten: die Hauptwortarten (Substantive, Verben, Adjektive und Adverbien) und die erweiternden Wortarten (Konjunktionen, Pronomen, Präpositionen, Bestimmungswörter und Interjektionen).

    • Substantive sind z. B. Dinge, Lebewesen, Begriffe, Sachverhalte oder Eigennamen und Verben drücken Vorgänge, Handlungen und Zustände aus.

    • Während Du mit Adjektiven Substantive beschreibst, kannst Du mit Adverbien andere Wortarten wie z. B. Verben beschreiben.

    • Wie der Name schon sagt, ergänzen die erweiternden Wortarten die Hauptwortarten und liefern Dir zusätzliche strukturelle Informationen.

    • Um Wörter den richtigen Wortarten zuzuordnen, solltest Du den Kontext des gesamten Satzes betrachten.

    • Hinweise auf Wortarten können Suffixe, also Wortendungen, geben.

    Häufig gestellte Fragen zum Thema Wortarten Englisch

    Was sind die Wortarten in Englisch?

    Im Englischen gibt es substantives, verbs, adjectives, adverbs, pronouns, conjunctions, prepositions, determiners und interjections.

    Was heißt Wortarten auf Englisch?

    Wortarten auf Englisch bedeutet parts of speech.

    Welche Wortart ist the ?

    The ist ein determiner, genauer gesagt ein Artikel, und bedeutet zum Beispiel "der, die, das".

    Welche Präpositionen gibt es im Englischen?

    Beispiele für Präpositionen sind behind, below, next to, after, before, by.

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Können Modalverben ohne ein anderes Verb im Satz stehen? 

    Wähle die richtige Lösung, um diesen Aussagesatz in eine Frage zu verwandeln: Teddy has lost his keys. 

    Setze die richtige Lösung ein, um diesen positiven Satz in einen negativen Satz umzuwandeln.Helena is studying English right now. (positiv)Helena ________ English right now. (negativ)

    Weiter
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Wortarten Englisch Lehrer

    • 12 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!