Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Future Tenses

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Englisch

In dieser Erklärung erhältst du eine Übersicht über die verschiedenen Future Tenses des Englischen. Future Tenses sind Zeitformen, die Handlungen und Ereignisse in der Zukunft beschreiben. Sie entsprechen somit dem deutschen Futur. Welche Future Tenses es im Englischen überhaupt gibt, wie man sie bildet und wie man sie richtig anwendet, erfährst du im Folgenden.

Wenn du eine etwas ausführlichere Beschreibung dieser Zeitformen und mehr Beispiele suchst, schau doch gerne mal bei den Artikeln Will-Future, Going-to Future oder Future Progressive vorbei!

Future Tenses – Übersicht

In der folgenden Tabelle findest du einen Überblick über alle Future Tenses des Englischen mit jeweils einem Beispielsatz. Ausführlichere Erklärungen aller Future Tense findest du dann in den darauffolgenden Abschnitten.

Zeitform
Beispiel
Will-Future
I think I will go to the grocery store this afternoon.
Going-to-Future
She is going to go to the gym later.
This time tomorrow, I will be taking my exam.
Futur mit Simple Present
The movie starts at 8 pm.
I'm eating lunch with Lily tomorrow.
Future Perfect Simple mit will have
He will have finished his essay by next week.
Future Perfect Continuous mit will have been
As of this August, they will have been dating for two years.
Futur der Vergangenheit mit was going to oder were going to
I was going to start on my homework, but I got distracted.
Futur der Vergangenheit mit would
She always knew she would become an engineer someday.
Futur der Vergangenheit mit dem Past Continuous
We were planning on adopting a kitten, but the timing just wasn't right.

Future Tenses – Will-Future

Das Will-Future ist eine der am häufigsten verwendeten Zeitformen im Englischen, aber zum Glück auch eine der einfachsten. Es wird in verschiedenen Kontexten benutzt, um zukünftige Ereignisse wiederzugeben, die sich vor allem von dem Going-to-Future unterscheiden – diese Form lernst du im darauffolgenden Abschnitt kennen.

Bildung des Will-Future

Wie der Name schon sagt, wird das Will-Future mit will und der Grundform eines Verbs gebildet. Wie das genau funktioniert, erfährst du in diesem Abschnitt.

Positive Aussagen

Bei positiven Aussagen werden Sätze im Will-Future folgendermaßen strukturiert: Subjekt + will + Grundform des Verbs (Infinitiv) + Rest des Satzes. Wichtig ist dabei anzumerken, dass das will sich mit dem Subjekt nicht ändert – es bleibt einfach gleich. Das heißt, es wird in der dritten Person Singular (he, she, it) kein -s angehängt. Hier unten siehst du einige Beispiele:

He will love the new Marvel movie!

We will see you tomorrow.

I'm sure they will be great parents!

Allerdings wird oft, vor allem im Gesprochenen, eine Kurzform verwendet, die man durch Verschmelzung (engl. contraction) vom Subjekt und will bildet. In unseren Beispielen von oben sieht das so aus:

He'll love the new Marvel movie!

We'll see you tomorrow.

I'm sure they'll be great parents!

Alle weiteren Bildungen dieser Kurzform findest du in der Tabelle hier unten:

Subjekt
will
Kurzform
1st person singular
I
willI'll
2nd person singularyouwillyou'll
3rd person singularhe / she / itwillhe'll / she'll / it'll
1st person pluralwewillwe'll
2nd person pluralyouwillyou'll
3rd person pluraltheywillthey'll

Verneinung

Verneinte Aussagen im Will-Future bildest du, indem du einfach ein not hinzufügst. Der Satzbau sieht dann dementsprechend so aus: Subjekt + will + not + Grundform des Verbs (Infinitiv) + Rest des Satzes. Ein paar Beispiele findest du hier unten:

I will not give up that easily!

She will not be joining us for lunch today.

Wie bei den positiven Aussagen gibt es auch für Verneinungen im Will-Future eine Kurzform, die häufig benutzt wird, und zwar won't. Im Gegensatz zu den positiven Aussagen bleibt diese Kurzform sogar immer gleich, da sie eine Verschmelzung von will und not ist. In den beiden Beispielen von oben sieht das nämlich so aus:

I won't give up that easily!

She won't be joining us for lunch today.

Fragen

Im Will-Future stellst du Fragen, indem du den normalen Satzbau einfach leicht änderst. Der Satz wird demnach so gebildet: will + Subjekt + Grundform des Verbs (Infinitiv) + Rest des Satzes. Ein paar bereits bekannte Beispiele könnten also folgendermaßen in Fragen umformuliert werden:

Will we see you tomorrow?

Will she be joining us for lunch today?

Anwendung des Will-Future

Grundsätzlich machst du mit dem Will-Future eine allgemeine Vorhersage über die Zukunft. Jedoch gibt es verschiedene Situationen, die sich für die Verwendung des Will-Future besonders eignen – diese Anwendungsfälle haben wir für dich aufgelistet.

  • Vermutungen, was geschehen wird:

Let's stay inside. I think it will start raining soon.

  • Spontane Entscheidungen:

You look tired. I'll make you some coffee!

I know! I'll read some more articles from StudySmarter to prepare for the English exam!

  • Versprechen:

We'll get there in time for supper. Don't worry!

  • Unabhängige Ereignisse– Ereignisse, die man nicht beeinflussen kann:

The sun will set at 8 o'clock today.

  • Meinungen bzw. Hoffnungen:

I'm sure she'll make a comeback at the next Olympics.

Wie du siehst, wird das Will-Future in vielen unterschiedlichen Kontexten verwendet. Deshalb gehört diese Zeitform wohl zu den wichtigsten Future Tenses im Englischen.

Future Tenses – Going-to-Future

Auch das Futur mit going to gehört wohl zu den wichtigsten und meist verwendeten Zeitformen der englischen Sprache. Das Going-to-Future wird in der Regel gebraucht, wenn du eine Absicht oder eine im Voraus geplante Handlung ausdrücken möchtest.

Bildung des Going-to-Future

Mit dem Going-to-Future kannst du nicht nur positive und negative Aussagen ausdrücken, sondern auch Fragen stellen. Wie du die Zeitform in den jeweiligen Situationen richtig bildest, erklären wir dir jetzt.

Positive Aussagen

Positive Aussagen im Going-to-Future bildest du so: Subjekt + konjugierte Form von to be + going to + Grundform des Verbs (Infinitiv) + Rest des Satzes.

She is going to buy a new couch for her apartment.

I'm going to go to the store to buy some potatoes.

Negative Aussagen

Die Bildung des Going-to-Future bleibt bei den negativen Aussagen fast gleich – du musst bloß vor das going to ein not stellen. Das sieht dann so aus: Subjekt + konjugierte Form von to be + not + going to + Grundform des Verbs (Infinitiv) + Rest des Satzes.

We are not going to be able to come to your party.

He's not going to be happy when he finds out.

Fragen

Gebildet werden Fragen mit dem Going-to-Future folgendermaßen: konjugierte Form von to be + Subjekt + Grundform des Verbs (Infinitiv) + Rest des Satzes.

Are you going to buy Susan a birthday present?

Is he going to help us with the presentation?

Es ist zwar etwas umgangssprachlich, aber häufig wird für going to die Kurzform gonna verwendet. Diese Form hört man insbesondere im gesprochenen Englisch und ist daher für schriftliche Aufgabentypen nicht empfohlen.

Beispiel:

"Never gonna give you up,

Never gonna let you down,

Never gonna run around and desert you."

- Rick Astley ("Never Gonna Give You Up")

Anwendung des Going-to-Future

Wie bereits kurz angesprochen, wird das Going-to-Future hauptsächlich benutzt, um eine Intention oder geplante Handlung auszudrücken. Auch Vorhersagen können mit dieser Zeitform gemacht werden.

Wahrscheinlich noch wichtiger für die richtige Anwendung des Going-to-Future ist jedoch vor allem die Unterscheidung zwischen dem Will-Future und dem Going-to-Future.

Going-to-Future oder Will-Future?

Allgemein sind das Will-Future und Going-to-Future sehr eng verwandt. Selbst Muttersprachler*innen des Englischen halten sie in vielen Situationen für komplett austauschbar. Trotzdem gibt es manche Fälle, die die eine oder andere Form erfordern, wie du in der folgenden Tabelle sehen kannst.

Situation
Will-FutureGoing-to-Future
Vorhersagenfür allgemeine Vermutungen, was geschehen könntewenn es in der Gegenwart bereits Anzeichen gibt, dass etwas passieren wird
Zukunftsplänefür spontane Entscheidungen, die man im Moment trifftfür feste Pläne bzw. Absichten, die im Voraus gemacht wurden

Future Tenses – Future Progressive

Das Future Progressive im Englischen (auch Future Continuous genannt) ist eine Zeitform, die eine fortlaufende Handlung oder einen Zustand zu einer bestimmten Zeit in der Zukunft beschreibt.

Bildung des Future Progressive

Gebildet wird das Future Progressive entweder mit will be oder going to be und einem Present Participle. Das sieht dann so aus:

  • mit will be: Subjekt + will be + Present Participle + Objekt
  • mit going to be: Subjekt + konjugierte Form von to be + going to be + Present Participle + Objekt

Ein Beispiel für jeweils beide Formen siehst du hier unten:

In just 24 hours time, I will be sitting on a sunny beach in the Bahamas.

Before you know it, he is going to be running the entire company!

Die Form des Future Progressive mit going to be wird zwar benutzt, ist aber weniger gebräuchlich. Falls du dir mal unsicher bist, verwende lieber die Form mit will be.

Anwendung des Future Progressive

Das Future Progressive stellt in erster Linie ein längeres Ereignis oder eine fortlaufende Handlung zu einem gewissen Zeitpunkt in der Zukunft dar. Hier findest du ein paar Beispiele:

This time next year we'll be graduating from high school. Crazy, right?

Tomorrow they'll be running a marathon.

Wie du vielleicht an den Beispielen schon erkannt hast, wird die Zeit, in der das Ereignis stattfindet, häufig explizit angegeben. Deshalb können solche Zeitangaben als hilfreiche Signalwörter dienen, wie z. B.:

  • In ten years time...
  • Tomorrow at 5 o'clock...
  • This time next year...

Außerdem gibt es drei weitere Funktionen vom Future Progressive:

  • Future Progressive mit anyway: Das Future Progressive kann man für Handlungen benutzen, die in der Zukunft "sowieso" bzw. selbstverständlich stattfinden werden.

I'll buy some milk on my way to work. I'll be going right past the supermarket anyway.

  • Neutrale Fragen: Das Future Progressive kannst du in neutralen Fragen verwenden, also wenn du z. B. nach Informationen fragst, aber nicht in Bitten.

Will you be helping out at the charity event tomorrow?

  • Future Progressive für die Gegenwart: Du kannst in manchen Fällen das Future Progressive auch anwenden, um über Handlungen in der Gegenwart zu spekulieren.

Did you guys notice Andrew didn't come to school today? Guess he'll be sitting on the couch playing video games all day.

Future Tenses – Futur mit Present

Im Englischen können bereits geplante zukünftige Ereignisse auch einfach mit dem Simple Present und dem Present Progressive ausgedrückt werden. Im Folgenden erfährst du, wie das genau geht.

Falls du Formen des Simple Present und Present Progressive wiederholen möchtest, schau doch gerne in unseren Erklärungen dazu rein!

Futur mit dem Simple Present

Ähnlich wie im Deutschen, kann man das Simple Present benutzen, um zukünftige Ereignisse zu beschreiben.

Bildung

Die Bildung dieser Zeitform erfolgt folgendermaßen: Subjekt + Simple Present + Zeitangabe der Zukunft. Im Gegensatz zu anderen Formen ist dieser Satzbau nicht ganz fest. Die Zeitangabe könnte beispielsweise auch genauso gut vor dem Subjekt und Simple Present stehen.

The train leaves at 7pm this evening.

Anwendung

Bei der Anwendung von Simple Present im Futur sollst du darauf achten, eine bestimmte Zeitangabe, die auf einen zukünftigen Zeitpunkt verweist, anzugeben. In two hours wäre eine solche Zeitangabe, wie du auch an dem folgenden Beispiel erkennen kannst:

The Millers' flight arrives in two hours.

Futur mit dem Present Progressive

Auch die Form des Present Progressive kann im Englischen verwendet werden, um feststehende zukünftige Ereignisse zu beschreiben.

Bildung

Die Bildung des Futurs mit dem Present Progressive ist auch relativ einfach und sieht so aus: Subjekt + Present Progressive + Zeitangabe der Zukunft. Genau wie bei dem Futur mit dem Simple Present kann dieser Satzbau allerdings etwas variieren. Wie du in dem Beispielsatz unten siehst, kann z.B. die Zeitangabe auch vor dem Subjekt und Present Progressive stehen – in diesem Fall sogar in einem anderen Satz.

I can't make it tonight, sorry. I'm studying with a friend from school.

Anwendung

Auch wie bei dem Futur mit dem Simple Present, verweist meistens eine Zeitangabe wie tomorrow auf die Zukunft hin. So kannst du zwischen dem normalen Present Progressive und dem Futur mit dem Present Progressive unterscheiden.

You're taking my driving test tomorrow, right?

Future Tenses – Future Perfect

Das Future Perfect beschreibt ein Ereignis, das vor einem anderen zukünftigem Ereignis oder einem bestimmten zukünftigen Zeitpunkt, abgeschlossen sein wird. Dabei kann das Verb entweder in der einfachen oder in der Verlaufsform stehen.

Das Future Perfect Simple mit will have

Das Future Perfect Simple mit will have stellt eine Aktivität, die vor einem gewissen zukünftigen Zeitpunkt beendet sein wird, dar. Du könntest z.B. also damit ausdrücken, dass du bis morgen mit deinen Hausaufgaben fertig sein wirst.

Bildung

So bildest du das Future Perfect Simple mit will have: Subjekt + will have + Past Participle + Objekt + Zeitangabe. Das bereits angesprochene Beispiel mit den Hausaufgaben würde dann so lauten:

I will have finished all my homework by tomorrow.

Anwendung

Das Future Perfect Simple mit will have beschreibt immer ein in der Zukunft abgeschlossenes Ereignis. Das Ereignis wird vor der in dem Satz angegebenen Zeitangabe beendet. In dem nächsten Beispiel wird eine Brücke fertig gebaut, bevor der Monat September anfängt:

They will have built the new bridge by September.

Das Future Perfect Continuous mit will have been

Durch die Verwendung des Future Perfect Continuous mit will have been kannst du die Dauer einer Aktivität bzw. eines Ereignisses in der Zukunft beschreiben.

Bildung

Gebildet wird das Future Perfect Continuous folgendermaßen: Zeitangabe + Subjekt + will have been + Present Participle + Rest des Satzes.

Starting next summer, I will have been living in Germany for ten years.

In diesem Beispiel drückst du also aus, dass du ab diesem Sommer seit insgesamt zehn Jahren in Deutschland lebst.

Anwendung

Das Future Perfect Continuous beschreibt immer eine in der Zukunft fortlaufenden Aktivität, die von einem in der Zeitangabe angegebenen Zeitpunkt aus betrachtet wird. Du kannst es dir so vorstellen, dass du von diesem angenommenen Endzeitpunkt in der Zukunft auf eine fortlaufende Aktivität zurückblickst. Im folgenden Beispiel wird eine Person im Dezember auf die vergangenen sechs Monate blicken:

By December, he'll have been working there for six months.

Future Tenses – Futur der Vergangenheit

Im Englischen gibt es verschiedene Möglichkeiten, Gedanken über die Zukunft aus Sicht der Vergangenheit zu äußern.

Das Futur der Vergangenheit mit was going to oder were going to

Das Futur der Vergangenheit mit was going to bzw. were going to stellt einen Rückblick auf eine frühere Vorhersage dar.

Bildung

Du bildest diese Zeitform so: Subjekt + was oder were + going to + Grundform des Verbs (Infinitiv) + Rest des Satzes.

They were going to adopt a kitten, but they decided to wait a little longer.

Anwendung

Das Futur der Vergangenheit mit was going to bzw. were going to wendest du an, wenn du eine Vermutung oder Vorhersage über die Zukunft, die du in der Vergangenheit hattest, beschreibst. Das mag zwar etwas kompliziert klingen, ist es aber nicht. Im Grunde sagst du quasi damit nur, dass etwas nicht nach Plan verlief bzw. anders verlaufen ist als zuerst gedacht. Nachdem in dem folgenden Beispiel der Bus verpasst wurde, konnte die Person noch den Zug erwischen:

After I missed my bus I thought I was going to be late, but I caught the train instead.

Das Futur der Vergangenheit mit would

Mit dem Futur der Vergangenheit mit would wird in der Gegenwart auch auf eine vergangene Vorhersage zurückgeblickt. Dabei wird das will, dass du schon kennengelernt hast, einfach mit would ersetzt. So sieht das dann aus:

früher (Vorhersage in der Vergangenheit)jetzt (Rückblick auf die Vorhersage)
I think I will finish my homework before dinner.I thought I would finish my homework before dinner, but I got distracted by my phone.

Bildung

Wie bereits angedeutet, ist die Bildung des Futurs der Vergangenheit mit would relativ einfach. Das sieht dann folgendermaßen aus: Subjekt + konjugiertes Verb + would + Grundform des Verbs + Rest des Satzes.

I always knew those two would end up together!

Did you ever think you'd become a scientist?

Wie du in dem Beispiel vielleicht schon gemerkt hast, gibt es für would auch eine Kurzform. So sieht sie nämlich aus: I'd, you'd, he'd / she'd / it'd, we'd, you'd, they'd

Anwendung

Das Futur der Vergangenheit mit would erfüllt im Prinzip die gleiche Funktion wie das Futur der Vergangenheit mit was going to bzw. were going to du beschreibst damit eine Vorhersage über die Zukunft, die du früher hattest. Ähnlich wie bei dem Will-Future und dem Going-to-Future, sind diese beiden Zeitformen grundsätzlich austauschbar.

Das Futur der Vergangenheit mit dem Past Continuous

Wie der Name schon sagt, wird mit dieser Form das Past Continuous verwendet, um auf ein in der Vergangenheit geplantes zukünftiges Ereignis zurückzuschauen. Dabei wird die konjugierte Form von to be mit der Vergangenheitsform von to be also entweder mit was oder were ersetzt. Das sieht dann so aus:

früher später
Michael is extremely nervous. He is taking his driving test today.Michael was extremely nervous. He was taking his driving test today.

Bildung

Gebildet wird das Futur der Vergangenheit mit dem Past Continuous folgendermaßen: Subjekt + was / were + Verlaufsform des Verbs (Continuous) + Rest des Satzes.

Jessica had to go to sleep early because she was working an early shift the next day.

Anwendung

Ähnlich wie bei den anderen Formen des Futurs der Vergangenheit, blickt man in diesem Fall mit dem Past Continuous einfach auf ein in der Vergangenheit geplantes Ereignis zurück. Du beschreibst also in der Gegenwart, die Zukunft aus Sicht der Vergangenheit – z. B. beschreibst du am Donnerstag deinen Mittwochabend aus Sicht deines Mittwochmorgens.

On Wednesday morning we were planning on going to the park, but it started to rain in the evening.

Future Tenses - Das Wichtigste auf einen Blick

  • Die am häufigsten verwendeten Future Tenses im Englischen sind das Will-Future und das Going-to-Future. Sie werden benutzt, um Vorhersagen, Intentionen und geplante Handlungen auszurücken.
  • Das Will-Future und das Going-to-Future sind in vielen Situationen austauschbar– trotzdem gibt es ein paar Unterschiede, die du kennen solltest.
  • Das Future Progressive beschreibt eine fortlaufende Handlung oder einen Zustand zu einer bestimmten Zeit in der Zukunft. Zeitangaben wie z. B. in ten years, tomorrow oder this time next year können nützliche Signalwörter sein.
  • Im Englischen kann man auch mit dem Simple Present und Present Progressive über die Zukunft sprechen. Dabei sind Zeitangaben bei der Bildung beider Zeitformen von großer Bedeutung.
  • Das Future Perfect beschreibt ein Ereignis, das vor einem anderen zukünftigem Ereignis oder einem bestimmten zukünftigen Zeitpunkt, abgeschlossen sein wird. Dabei gibt es zwei verschiedene Formen – das Future Perfect Simple mit will have und das Future Perfect Progressive mit will have been.
  • Im Englischen gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, Gedanken über die Zukunft aus Sicht der Vergangenheit zu äußern – das Futur der Vergangenheit mit was going to bzw. were going to, das Futur der Vergangenheit mit would und das Futur der Vergangenheit mit dem Past Continuous.

Future Tenses

Grundsätzlich sind das Will-Future und das Going-to-Future in vielen Situationen komplett austauschbar. Trotzdem gibt es ein paar Ausnahmen. Für sehr allgemeine Vorhersagen nimmt man das Will-Future und wenn es bereits Anzeichen gibt, dass etwas passieren gibt, nimmt man das Going-to-Future. Außerdem verwendet man bei spontanen Entscheidungen will und bei festen Plänen, die im Voraus gemacht wurden, going to.

Die zwei am häufigsten verwendeten Formen des Futurs im Englischen werden folgendermaßen gebildet: 

  • Will-Future: Subjekt + will + Grundform des Verbs (Infinitiv) + Rest des Satzes
  • Going-to-Future: Subjekt + konjugierte Form von to be + going to + Grundform des Verbs (Infinitiv) + Rest des Satzes

Die Wahl des Futurs im Englischen hängt vom jeweiligen Kontext ab. Die am häufigsten verwendeten Future Tenses im Englischen sind das Will-Future und das Going-to-Future. Das Future Progressive beschreibt eine fortlaufende Handlung oder einen Zustand zu einer bestimmten Zeit in der Zukunft. Das Future Perfect beschreibt ein Ereignis, das vor einem anderen zukünftigem Ereignis oder einem bestimmten zukünftigen Zeitpunkt, abgeschlossen sein wird. Mit dem Futur der Vergangenheit kann man Gedanken über die Zukunft aus Sicht der Vergangenheit äußern.

Im Englischen gibt es folgende Future Tenses:

  • Will-Future
  • Going-to-Future
  • Future Progressive (bzw. Future Continuous)
  • Futur mit dem Simple Present und Present Progressive
  • Future Perfect Simplee mit will have oder Future Perfect Progressive will have been
  • Futur der Vergangenheit mit was bzw. were going to, would oder dem Past Continuous

Finales Future Tenses Quiz

Frage

Wie werden negative Aussagen im Going to Future gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Negative Aussagen werden gebildet, indem ein not zwischen der passenden Form von to be und going to gestellt wird.

Beispiel: He is not going to win this game.

Frage anzeigen

Frage

Welche Signalwörter gibt es für das Going to Future?

Antwort anzeigen

Antwort

Es gibt keine eindeutigen Signalwörter. Es gibt nur ein paar Wörter, die zeigen, dass eine Handlung in der Zukunft liegt. Diese Wörter sind: tomorrow, next Monday/week, in two hours, in a month, in five years. Die Wörter verlangen aber nicht zwingend nach dem going to-future.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze folgenden Satz:

Die Mannschaft wird das Spiel gewinnen.

Antwort anzeigen

Antwort

The team is going to win the game.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze folgenden Satz:

Wirst du heute lernen?


Antwort anzeigen

Antwort

Are you going to study today?

Frage anzeigen

Frage

Übersetze folgenden Satz:

Mein Vater wird das Fahrrad reparieren.

Antwort anzeigen

Antwort

My father is going to repair the bike.

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz:

Mr. Wilson ______ (bake) a cake.

Antwort anzeigen

Antwort

is going to bake

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz:

They _____ (build) a house.

Antwort anzeigen

Antwort

are going to build

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz:

Fred _____ (not talk) to Lisa.

Antwort anzeigen

Antwort

is not going to talk

Frage anzeigen

Frage

Verneine den Satz:

We are going to eat lunch.

Antwort anzeigen

Antwort

We are not going to eat lunch.

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz:

_____ (Mr. White, sell) his old car?

Antwort anzeigen

Antwort

Is Mr. White going to sell

Frage anzeigen

Frage

Verneine den folgenden Satz:

I am going to ask George for help.

Antwort anzeigen

Antwort

I am not going to ask George for help.

Frage anzeigen

Frage

Formuliere den Satz in eine Frage um:

I am going to buy new clothes on Tuesday.

Antwort anzeigen

Antwort

Are you going to buy new clothes on Tuesday?

Frage anzeigen

Frage

Wie wird das Going to Future gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Das going to-future wird mit der passenden Form von to be + going to + der Grundform des Verbs gebildet. 

Beispiel: I am going to write a letter.


Frage anzeigen

Frage

Wie werden Fragen im Going to Future gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei Fragen wird die passende Form von to be + Personalpronomen/Subjekt + going to + die Grundform des Verbs verwendet.

Beispiel: Is he going to call his mother?

Frage anzeigen

Frage

Welche zwei der folgenden Future Tenses werden im Englischen am häufigsten verwendet?

Antwort anzeigen

Antwort

Futur der Vergangenheit mit would

Frage anzeigen

Frage

Wahr oder falsch: Für spontane Entscheidungen, die man im Moment trifft, nutzt man das Will-Future.

Antwort anzeigen

Antwort

Wahr

Frage anzeigen

Frage

Wann verwendet man das Going to-Future?

Antwort anzeigen

Antwort

für allgemeine Vermutungen

Frage anzeigen

Frage

Wie lautet die Kurzform (engl. contraction) von "they will"?

Antwort anzeigen

Antwort

they'll

Frage anzeigen

Frage

Wann benutzt man das Future Progressive?

Antwort anzeigen

Antwort

wenn man ein längeres Ereignis oder eine fortlaufende Handlung zu einen gewissen Zeitpunkt in der Zukunft beschreibt

Frage anzeigen

Frage

Welche Signalwörter gibt es für das Future Progressive?

Antwort anzeigen

Antwort

Zeitangaben wie z.B. in ten years time, tomorrow oder this time next week

Frage anzeigen

Frage

Welche davon ist keine Funktion des Future Progressive?

Antwort anzeigen

Antwort

Äußerung von Gedanken über die Zukunft aus Sicht der Vergangenheit

Frage anzeigen

Frage

Wahr oder falsch: Im Englischen kann man auch das Simple Present und das Present Progressive verwenden, um bereits geplante zukünftige Ereignisse zu beschreiben.

Antwort anzeigen

Antwort

Wahr

Frage anzeigen

Frage

Wann benutzt man das Future Perfect mit will have?

Antwort anzeigen

Antwort

um Aktivitäten oder Ereignisse darzustellen, die vor einem gewissen zukünftigen Zeitpunkt beendet sein werden

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz mit dem Future Perfect Continuous: By this August Justin ____ (work) at the company for ten years.

Antwort anzeigen

Antwort

will have been working

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz mit dem Future Progressive: This time tomorrow, we ___ (run) the marathon.

Antwort anzeigen

Antwort

This time tomorrow, we'll / we will be running the marathon.

Frage anzeigen

Frage

Nenne die Kurzform von going to.

Antwort anzeigen

Antwort

gonna

Frage anzeigen

Frage

Wie bildet man das Futur der Vergangenheit mit would?

Antwort anzeigen

Antwort

Subjekt + konjugiertes Verb + would + Grundform des Verbs + Rest des Satzes

Frage anzeigen

Frage

Wofür braucht man das Futur der Vergangenheit?

Antwort anzeigen

Antwort

um Gedanken über die Zukunft aus Sicht der Vergangenheit zu äußern und auf ein in der Vergangenheit geplantes zukünftiges Ereignis zurückzuschauen

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz mit dem Futur der Vergangenheit mit going to: We ___ to buy a new car, but we decided to wait.

Antwort anzeigen

Antwort

were going to

Frage anzeigen

Frage

Wie wird das Will-Future gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Will-Future wird mit will und der Grundform des Verbs gebildet.

Frage anzeigen

Frage

Wie wird das Will-Future verneint?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Will-Future wird verneint, indem zwischen das will und die Grundform des Verbs ein not gestellt wird.

Frage anzeigen

Frage

Wie werden Fragen im Will-Future gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei Fragen steht das will immer am Anfang. Danach folgt das Subjekt/Personalpronomen und dann die Grundform des Verbs.

Frage anzeigen

Frage

Wann wird das Will-Future verwendet?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Will-Future wird verwendet für:

  1. Ereignisse, die in der Zukunft liegen und nicht beeinflussbar sind.
  2. spontane Entscheidungen
  3. Vorhersagen oder Vermutungen über ein Ereignis. Es ist nicht sicher, ob das Ereignis eintreten wird.
Frage anzeigen

Frage

Welche Signalwörter gibt es für das Will-Future?

Antwort anzeigen

Antwort

Es gibt keine festen Signalwörter, sondern nur welche, die die Zukunft beschreiben. Diese sind: tomorrow, next week, in two hours, in five years, in a month.

Frage anzeigen

Frage

Entscheide, ob das Will-Future oder Going-to-Future verwendet werden muss:

I think, he _____ (celebrate) his birthday.

Antwort anzeigen

Antwort

will celebrate

Frage anzeigen

Frage

Entscheide, ob das Will-Future oder Going-to-Future verwendet werden muss:

We ______ (start) decorating the room at 1 o'clock on Saturday.

Antwort anzeigen

Antwort

are going to start

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz im Will-Future.

I think, Linda ____ (not marry) George.

Antwort anzeigen

Antwort

will not marry

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz im Will-Future:

She doesn't feel well. She ____ (not bake) the cake.

Antwort anzeigen

Antwort

will not bake

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz im Will-Future:

I am tired. I ____ (go) to bed early.

Antwort anzeigen

Antwort

will go

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz im Will-Future:

I think you ____ (enjoy) the birthday party.

Antwort anzeigen

Antwort

will enjoy

Frage anzeigen

Frage

Formuliere den Satz in eine Frage im Will-Future um:

He will tidy up his room today.

Antwort anzeigen

Antwort

Will he tidy up his room today?

Frage anzeigen

Frage

Formuliere den Satz in eine Frage im Will-Future um:

My mother will have a party in two hours.

Antwort anzeigen

Antwort

Will my/your mother have a party in two hours?

Frage anzeigen

Frage

Formuliere den Satz in eine negative Aussage um:

Mr. White will play cards.

Antwort anzeigen

Antwort

Mr. White will not play cards.

Frage anzeigen

Frage

Wie bildet man das Future Progressive mit will be?

Antwort anzeigen

Antwort

Subjekt + will be + Present Participle + Objekt

Frage anzeigen

Frage

Wie bildet man das Future Progressive mit going to be?

Antwort anzeigen

Antwort

Subjekt + konjugierte Form von to be + going to be + Present Participle + Objekt

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz im Future Progressive mit will be: This summer I ___ (sit) on a beach in the Bahamas!

Antwort anzeigen

Antwort

will be sitting

Frage anzeigen

Frage

Formuliere den Satz in eine Frage im Future Progressive mit will be um: I'll be studying for the exam all night.

Antwort anzeigen

Antwort

Will you be studying for the exam all night?

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz im Future Progressive mit going to be: We ___ (visit) your city next week.

Antwort anzeigen

Antwort

are going to be visiting

Frage anzeigen

Frage

Formuliere den Satz in eine Frage im Future Progressive mit going to be um: They are going to be staying in town for the whole week.

Antwort anzeigen

Antwort

Are they going to be staying in town for the whole week?

Frage anzeigen

Frage

Wann verwendet man das Future Perfect Progressive?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Future Perfect Progressive verwendet man, um die Dauer einer Aktivität bzw. eines Ereignisses in der Zukunft zu beschreiben.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Future Tenses Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.