Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Kommasetzung Englisch

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Kommasetzung Englisch

Ein Komma, ein Semikolon, ein Punkt oder doch ein Ausrufezeichen? Hast Du Dich beim Schreiben eines Textes schon einmal gefragt, wann und wie Du diese Satzzeichen am besten verwendest? Die richtige Zeichensetzung ist essenziell, um einen gelungenen Text zu schreiben. Doch was ist damit genau gemeint?

Unter Zeichensetzung wird das Verwenden von Satzzeichen, wie bspw. Kommata oder Punkten, innerhalb eines geschriebenen Textes verstanden. Die Satzzeichen dienen dazu, den Inhalt oder die Gedankengänge innerhalb eines Satzes zu strukturieren und klar voneinander abzutrennen. Die Zeichensetzung wird auch Interpunktion genannt.

Auch im Englischen musst Du auf die richtige Zeichensetzung achten, da der Satz sonst eine andere Bedeutung annehmen kann. Folgendes Beispiel zeigt Dir, was damit gemeint ist.

I love him and you.

(Ich liebe ihn und dich.)

I love him, and you?

(Ich liebe ihn, und du?)

Im ersten Satz wurde weder ein Komma noch ein Fragezeichen gesetzt. Die angesprochene Person könnte also denken, dass sie geliebt wird, obwohl das nicht der Fall ist. Im zweiten Satz wurden ein Komma und ein Fragezeichen gesetzt: Mithilfe des Kommas wurde klar abgetrennt, dass der Sprechende eine männliche Person liebt. Im Vergleich zum oberen Satz wird deutlich, dass der Sprechende mit and you? sein/ihr Gegenüber fragen möchte, ob er oder sie die gleiche Person liebt.

Kommasetzung Englisch – Regeln

Grundsätzlich kannst Du Dir merken, dass commas ("Kommata") dann verwendet werden, wenn eine Aussage näher erklärt werden soll. Zudem machen sie Dir deutlich, wann ein Gedankengang evtl. zu Ende ist und ein neuer beginnt. Ein Komma steht auch hinter einleitenden Wörtern oder typischen Phrasen. Ersteres soll Dir anhand folgenden Beispiels klarer werden.

Unfortunately, I forgot my homework.

(Bedauerlicherweise habe ich meine Hausaufgaben vergessen.)

Unfortunately ist hier das Wort, das den Satz einleitet. Einleitende Wörter vermitteln Dir bereits am Anfang des Satzes viele Informationen. Nach ihnen folgt ein Komma: Anhand von unfortunately merkst Du, dass die Ausgangsstimmung im restlichen Satz eher bedauerlich ist.

Beispiele für Kommasetzung auf Englisch

Es gibt aber noch einige weitere Fälle, bei denen Du auf die Verwendung des Kommas achten musst. Zu diesen Fällen gehören bspw. Einschübe, Reihungen und Auflistungen.

Unabhängige Satzreihen

Du musst ein Komma setzen, wenn Du unabhängige Sätze miteinander verknüpfen möchtest. Mit unabhängig ist gemeint, dass die Sätze auch für sich allein stehen könnten. Das Beispiel verdeutlicht Dir, was gemeint ist.

I went for a walk, I saw some birds, but I didn't see any butterflies.

(Ich ging spazieren, ich sah ein paar Vögel, aber ich sah keine Schmetterlinge.)

Im Satz wurden drei unabhängige Aussagen miteinander verbunden. Auch wenn die Satzteile nicht mit einem Komma verbunden wären, wüsstest Du trotzdem, was gemeint ist: Die drei aneinandergereihten Sätze haben keinen Einfluss aufeinander, die Aussage des Satzes bleibt erhalten. Du könntest die jeweils zwei Kommata mit einem Punkt ersetzen und würdest drei separate Sätze mit dem gleichen Sinn erhalten.

Auch bei verneinten Hauptsätzen benötigst Du ein Komma bei Aufzählungen.

Aufzählungen

Du musst auch an die Kommata denken, wenn Du Dinge aufzählst oder Reihungen bildest. Bei den Aufzählungen bzw. Reihungen kann es sich um bspw. Nomen, Verben, Adjektive oder auch ganzen Sätzen handeln. Diese Beispiele zeigen Dir, wie solche Reihungen aussehen können.

My daughter is beautiful, kind, strong, and mature.

(Meine Tochter ist wunderschön, nett, stark und erwachsen.)

I bought eggs, vegetables, fruits, salt, sugar, and cake.

(Ich kaufte Eier, Gemüse, Früchte, Salz, Zucker und Kuchen.)

My little sister ran, tripped, fell, screamed, and cried.

(Meine kleine Schwester rannte, stolperte, fiel, schrie und weinte.)

My dog jumped into the air, grabbed his treat, landed right in front of me, and ran away.

(Mein Hund sprang in die Luft, schnappte sich sein Leckerli, landete genau vor meinen Füßen und rannte weg.)

Im ersten Satz handelt es sich um eine Reihung von Adjektiven. Danach siehst Du eine Aufzählung von diversen Nomen, im vierten Beispiel eine Reihung von Verben und im letzten Beispielsatz eine Reihung von Sätzen.

Im Vergleich zu den unabhängigen Satzreihen, die Du oben schon kennengelernt hast, können die einzelnen Satzteile hier nicht allein stehen. Wenn Du das Komma mit einem Punkt ersetzen würdest, stünden da keine vollen Sätze, da das Subjekt fehlen würde. Es kommt ein and in allen bereits erwähnten Sätzen vor, das mit einem Komma abgetrennt wird, da es sich um Reihungen oder eben eine Aufzählung handelt.

Bei einem Satz, der aus mindestens drei Aufzählungen besteht und das letzte Glied mit einem and verbunden wurde, steht vor diesem and ein Komma. Dieses Komma wird dann auch als Oxfordkomma bezeichnet.

Wenn eine Aufzählung oder Auflistung erfolgt, die allein durch and und bzw. or stattfindet, werden keine Kommata zur Abtrennung der Wörter verwendet. Das siehst Du auch hier.

I love my dog and my cat and my family and my friends.

(Ich liebe meinen Hund und meine Katze und meine Familie und meine Freunde.)

Should I wear pants or a dress or a skirt or jeans?

(Sollte ich eine Hose anziehen oder ein Kleid oder einen Rock oder eine Jeans?)

Wenn Du Texte schreibst, solltest Du die Aufzählung mit vielen and und or aber lieber vermeiden. Das wird nämlich eher umgangssprachlich verwendet. Ein bis zwei and oder or innerhalb eines Satzes sind hingegen absolut gängig.

Einschübe

Einschübe sind zusätzliche Elemente eines Satzes, die Dir mehr Informationen über das bereits Erwähnte geben sollen. Jeweils vor und nach dem Einschub musst Du ein Komma setzen. Folgendes Beispiel verdeutlicht Dir, wie ein Einschub aussehen kann.

My daughter, who loves toys, is ten years old.

(Meine Tochter, die Spielzeug liebt, ist zehn Jahre alt.)

Die Einschübe bieten sich zwar gut für zusätzliche Informationen an, sind aber nicht unbedingt notwendig. Der Satz wäre auch ohne den Einschub verständlich und würde Sinn ergeben. Die Einschübe erkennst Du jeweils daran, dass sie von zwei Kommata umgeben sind.

Question Tags

Bei den sog. question tags bzw. Bestätigungsfragen wird an einen anfänglichen Aussagesatz noch ein Fragesatz angehängt. Damit möchte die fragende Person sich nochmal versichern, dass die Aussage so stimmt. Das question tag ist vom Aussagesatz deutlich mit einem Komma abgetrennt, wie Dir auch die Beispiele zeigen.

She is allergic to tomatoes, isn't she?

(Sie ist gegen Tomaten allergisch, richtig?)

Your boyfriend is shy, isn't he?

(Dein Freund ist schüchtern, nicht?)

Das isn't he? ist das question tag des Satzes. Auch hier musst Du auf die Kommasetzung achten und darfst das Komma vor dem question tag nicht vergessen.

Mehr dazu erfährst Du im Beitrag "Question Tags".

Regeln zu Sätzen ohne Komma

Es gibt aber nicht nur Regeln, die Dir sagen, wann Du ein Komma setzen sollst, sondern auch welche, die Dir sagen, wann Du es nicht machen sollst.

Wie Du Deine Rechtschreibung verbessern kannst, erfährst Du in der Erklärung "Rechtschreibung Englisch".

Objektsätze mit that, when, where

Vor den sog. Objektsätzen musst Du kein Komma setzen. Mit Objektsätzen sind Nebensätze gemeint, die mit bspw. that oder Fragewörtern eingeleitet werden und das Objekt im Hauptsatz ersetzen. Wie das aussehen kann, zeigen Dir folgende Beispiele.

Ein Hauptsatz ist ein Satz, der ohne einen weiteren Satz auch allein stehen kann. Es enthält mindestens ein Verb und ein Subjekt. Ein Nebensatz tritt nie allein auf, da er an einen Hauptsatz gebunden ist. Meistens werden Nebensätze mit einem Bindewort, also einer Konjunktion, eingeleitet und im Deutschen befindet sich das Verb stets am Ende. Bindewörter sind bspw. "obwohl", "aber", oder "deshalb".

He told her that he would be gone for a few days.

(Er erzählte ihr, dass er für ein paar Tage weg sein würde.)

Did she tell you where she put our food?

(Sagte sie dir, wo sie unser Essen hinstellte?)

I wasn't there when you needed my help.

(Ich war nicht da, als du meine Hilfe brauchtest.)

Die Objektsätze werden in den Beispielen mit that und den Fragewörtern where und when eingeleitet. Du kannst Dir grundsätzlich merken, dass im Deutschen vor Objektsätzen zwar ein Komma verwendet werden muss, im Englischen das aber nicht der Fall ist.

Notwendige Relativsätze

Mit einem Relativsatz, der ebenfalls ein Nebensatz ist, wird meistens ein vorangegangenes Nomen noch näher beschrieben. Es ist also ähnlich wie beim Einschub, den Du oben bereits kennengelernt hast. Bei den Relativsätzen wird aber zwischen notwendigen und nicht notwendigen Relativsätzen unterschieden. Bei Letzterem musst Du, wie beim Einschub, Kommata setzen.

Als notwendige Relativsätze werden die bezeichnet, die in einem Satz nicht weggelassen werden können. Wenn Du sie auslassen würdest, könnten wichtige Informationen fehlen, die für das Verständnis der Aussage wichtig gewesen wären. Wie das aussehen könnte, siehst Du hier.

Everyone who came to my party liked it.

(Alle, die zu meiner Feier kamen, mochten es.)

The guests who came by train were ten minutes late.

(Die Gäste, die mit dem Zug herkamen, waren zehn Minuten zu spät.)

Grundsätzlich wird im Deutschen jeweils vor und nach dem Relativsatz immer ein Komma gesetzt. An den Beispielen merkst Du, dass es im Englischen nicht immer der Fall ist, wenn es sich um einen notwendigen Relativsatz handelt.

Im ersten Beispielsatz ist der Relativsatz für das Verständnis wichtig, da mit everyone die ganze Welt gemeint sein kann, die ganze Nachbarschaft oder die gesamte Schule. Der Relativsatz grenzt die Anzahl der Leute ein, denen es gefiel. Im zweiten Satz ist das ähnlich: Wenn der Relativsatz nicht wäre, könntest Du denken, dass alle Gäste zu spät kamen.

Bei den nicht notwendigen Relativsätzen wird ein Komma benötigt. Das sind die Relativsätze, die nicht für das Verständnis des Satzes notwendig sind und bloß extra Informationen bieten. Mehr zu Relativsätzen findest Du in der Erklärung "Relative Clauses".

because

Bei der Konjunktion because variiert die Verwendung des Kommas. Wenn sich die Bedeutung des Satzes ohne ein Komma vor dem because nicht ändert, dann musst Du auch keins setzen. Allerdings solltest Du ein Komma nach dem Nebensatz setzen, wenn dieser vor den Hauptsatz gestellt wurde. Das zeigen Dir folgende Beispiele.

Because I loved him, I did not marry him.

(Weil ich ihn liebte, heiratete ich ihn nicht.)

Because I like sandwiches, I ate mine immediately.

(Weil ich Sandwiches mag, aß ich meins sofort.)

Hier wurden die Nebensätze, die jeweils mit because eingeleitet wurden, vor die Hauptsätze gestellt. Die Haupt- und Nebensätze werden sichtbar mit einem Komma abgetrennt.

Punkt, Ausrufe- und Fragezeichen im Englischen

Sowohl im Englischen als auch im Deutschen unterscheidest Du zwischen Ausrufe-, Aussage- und Fragesätzen. Diese erkennst Du an ihren verschiedenen Satzzeichen, die am Ende stehen und den Satz als beendet markieren.

Punkt auf Englisch

Der full stopBE/periodAE, der auf Deutsch Punkt bedeutet, wird für beendete und vollständige Aussagesätze verwendet. Er markiert sozusagen, dass ein Gedanke jetzt beendet ist und mit dem nächsten Satz ein neuer Gedanke begonnen wird. Der Punkt wird auch bei Abkürzungen verwendet. Wie das aussehen kann, zeigen Dir die folgenden Beispiele.

I live in Germany. I like german food.

(Ich lebe in Deutschland. Ich mag deutsches Essen.)

I will come by at 6 a.m., when you are back home.

(Ich werde um 6 Uhr morgens vorbeikommen, wenn du wieder zu Hause bist.)

Im ersten Beispielsatz werden zwei separate Gedankengänge getrennt und als abgeschlossen erklärt, indem ein Punkt verwendet wurde. Im zweiten Satz wurde außerdem bei a.m. Punkte gesetzt, weil es sich dabei um eine Abkürzung von ante meridiem handelt.

Ausrufezeichen auf Englisch

Du verwendest das exclamation mark ("Ausrufezeichen"), wenn Du mit einem Wort oder Satz starke Emotionen vermitteln möchtest. Zu diesen Emotionen können bspw. Verzweiflung, Überraschung, Wut oder auch Erstaunen dazugehören. Das folgende Beispiel verdeutlicht Dir das Ganze.

Get out!

(Raus hier!)

Nicht nur der Kontext, sondern auch das Ausrufezeichen am Ende des Satzes symbolisiert Dir, dass die rufende Person wütend oder zumindest aufgebracht ist.

Fragezeichen auf Englisch

Das question mark ("Fragezeichen") wird immer nach einer direkten Frage gesetzt. Indirekte Fragen erhalten am Ende des Satzes wiederum einen Punkt, wie Aussagesätze. Direkte Fragen sind Hauptsätze, wohingegen indirekte Fragen auch einen Nebensatz enthalten. Wie das aussehen kann, siehst Du hier.

How are you?

(Wie geht es dir?)

He asked, if you liked the concert.

(Er fragte, ob du das Konzert mochtest.)

Der erste Beispielsatz ist eine direkte Frage, die mit einem Fragezeichen am Ende markiert ist. Der letzte Satz ist eine indirekte Frage, was Du am He asked erkennen kannst.

Mehr dazu erfährst Du im Beitrag "Reported Questions".

Weitere Satzzeichen im Englischen

Im Englischen gibt es noch weitere Satzzeichen, die Du kennen solltest. Dazu gehören der Binde- und Gedankenstrich, der Doppelpunkt, die runden Klammern und Anführungszeichen.

Doppelpunkt und Anführungszeichen

Du kannst das colon ("Doppelpunkt") verwenden, um einen vollständigen Satz mit einer Aufzählung oder Reihung zu erweitern. Das kannst Du anhand des folgenden Beispiels sehen.

He has many items in his bag: a bottle, a dress, a sandwich, a cake, and a fork.

(Er hat viele Gegenstände in seiner Tasche: eine Flasche, ein Kleid, ein Sandwich, einen Kuchen und eine Gabel.

I ate a lot today: a burger, a pizza, a cookie, a bagel, and spaghetti.

(Ich aß heute viel: einen Burger, eine Pizza, einen Keks, einen Bagel und Spaghetti.)

Du siehst anhand der Beispiele, dass stets ein Hauptsatz mit dem Doppelpunkt von der Aufzählung getrennt wird.

Quotation marks ("Anführungszeichen") verwendest Du vor allem dann, wenn Du etwas direkt zitierst, also etwas wortwörtlich wiedergeben möchtest. Sie werden auch für die wörtliche Rede verwendet: Sobald Du also in einem Text ankündigst, dass jemand etwas sagen möchte, verwendest Du den Doppelpunkt, gefolgt von Anführungsstrichen. Die Anführungszeichen im Englischen werden außerdem nicht unten und oben geschrieben, sondern beide oben. Wie das umgesetzt aussieht, kannst Du hier erkennen.

He said: "I went to school yesterday."

(Er sagte: "Ich ging gestern zur Schule.")

Jonathan told me to "Relax a little bit."

(Jonathan sagte zu mir: "Entspann dich ein bisschen".)

Wenn Du eine Geschichte schreiben möchtest, in der Du die Personen zu Wort kommen lassen willst, verwendest Du die wörtliche Rede wie im ersten Satz. Anhand des zweiten Beispielsatzes erkennst Du die zitierte Aussage an den Anführungszeichen. Um diese zu kennzeichnen, solltest Du den Satzanfang der Aussage immer großschreiben, wie hier das relax.

Klammern, Binde- und Gedankenstriche

Du wirst eher seltener auf square brackets ("eckige Klammern") stoßen, da sie nur in wissenschaftlichen oder anderen speziellen Texten, wie z. B. Anleitungen vorzufinden sind. Round brackets ("runde Klammern") hingegen sind in jeder Textart gängig. Du kannst runde Klammern bei Einschüben verwenden und somit die Kommata ersetzen. In einer Klammer kannst Du auch bspw. die deutsche Übersetzung eines englischen Wortes in einem Text angeben. Folgendes Beispiel verdeutlicht Dir alles nochmal.

I went to Barcelona (which was amazing) on my way to my parents' house.

(Ich ging nach Barcelona (was toll war) auf dem Weg zum Haus meiner Eltern.)

I dislike potatoes ("Kartoffeln").

(Ich mag keine Kartoffeln.)


Den dash ("Gedankenstrich") verwendest Du, ähnlich wie die runden Klammern, für Einschübe, oder wenn Du eine Aussage kommentieren möchtest. Folgendes Beispiel zeigt Dir die Verwendung von Gedankenstrichen:

You might think I like tomatoes – I don't.

(Du könntest denken, dass ich Tomaten mag – tu ich nicht.)

I invited Lisa to my party – it was a mistake.

(Ich lud Lisa zu meiner Feier ein – es war ein Fehler.)

Anhand der Beispielsätze siehst Du, dass Du vorangegangene Aussagen mithilfe des Gedankenstrichs kommentieren kannst. Du musst weder Klammern noch Kommata verwenden, um Informationen hinzuzufügen, wenn Du den Gedankenstrich verwendest.

Kennst Du den Unterschied zwischen einem Gedankenstrich und einem hyphen ("Bindestrich")? Sie sehen sich zwar sehr ähnlich, haben aber unterschiedliche Aufgaben. Der Bindestrich dient in erster Linie dazu, zwei oder mehr Wörter miteinander zu verknüpfen. Das folgende Beispiel zeigt Dir feststehende Begriffe, die stets mit dem Bindestrich geschrieben werden.

son-in-law

(Schwiegersohn)

fifteen-year-old

(Fünfzehnjähriger)

blue-eyed

(blauäugig)

Grundsätzlich kannst Du Dir merken, dass die Verwandtschaftsbezeichnungen, die aus mehr Wörtern bestehen, immer mit einem bzw. mehreren Bindestrichen geschrieben werden, wie im ersten Beispiel.

Kommasetzung Englisch - Das Wichtigste

  • Unter Zeichensetzung wird das Verwenden von Satzzeichen, wie bspw. Kommata oder Punkten, innerhalb eines geschriebenen Satzes oder Textes verstanden.
  • Satzzeichen dienen dazu, den Inhalt oder die Gedankengänge innerhalb eines Satzes zu strukturieren und klar voneinander abzutrennen.
  • Zeichensetzung wird auch Interpunktion genannt.
  • Zu den wichtigsten Satzzeichen im Englischen gehören das Frage- und Ausrufezeichen, der (Doppel-) Punkt, die runde bzw. eckige Klammern, Anführungszeichen, der Gedanken- und Bindestrich und das Komma.
  • Du musst immer ein Komma setzen, wenn es sich um unabhängige Satzreihen, Aufzählungen, nicht notwendige Relativsätze, question tags und Einschübe handelt.
  • Du musst kein Komma vor Objektsätzen, notwendigen Relativsätzen und in manchen Fällen because setzen.
  • Bindestriche werden verwendet, um zwei oder mehr Wörter miteinander zu verbinden. Gedankenstriche und runde Klammern werden für Einschübe verwendet.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Kommasetzung Englisch

Im Englischen wird ein Komma vor Aufzählungen, nicht notwendigen Relativsätzen, unabhängigen Satzreihen, Einschüben und question tags gesetzt. Das Komma wird dann benötigt, wenn sich ohne es die Bedeutung des Satzes verändern würde.

Es kommt ein Komma vor that, wenn es sich dabei um einen nicht notwendigen Relativsatz handelt.

Es kommt ein Komma vor because, wenn der mit because beginnende Nebensatz dem Hauptsatz vorangestellt wird. Zudem wird ein Komma gebraucht, wenn es sich um einen verneinten Hauptsatz handelt. 

Vor and kommt kein Komma. Es sei denn, es wurden zuvor bereits viele Wörter mithilfe eines Kommas aufgelistet, dann wird auch vor dem and ein Komma gesetzt.

Finales Kommasetzung Englisch Quiz

Frage

Wozu wird Zeichensetzung verwendet?

Antwort anzeigen

Antwort

zum Sätze strukturieren und abtrennen

Frage anzeigen

Frage

Wie wird die Zeichensetzung noch genannt?

Antwort anzeigen

Antwort

Interpunktion 

Frage anzeigen

Frage

Wann wird im Englischen ein Komma gesetzt?

Antwort anzeigen

Antwort

  • bei Aufzählungen
  • bei nicht notwendigen Relativsätzen
  • bei unabhängigen Satzreihen
  • bei Einschüben
  • bei question tags
Frage anzeigen

Frage

Übersetze "Punkt" ins Englische.

Antwort anzeigen

Antwort

period (A. E.) bzw. full stop (B. E.)

Frage anzeigen

Frage

Übersetze "Bindestrich" ins Englische.

Antwort anzeigen

Antwort

hyphen

Frage anzeigen

Frage

Wann steht ein Komma vor because?

Antwort anzeigen

Antwort

  • wenn der mit because beginnende Nebensatz dem Hauptsatz vorangestellt wird 
  • wenn es sich um einen verneinten Hauptsatz handelt
Frage anzeigen

Frage

Wann kommt ein Komma vor that

Antwort anzeigen

Antwort

bei nicht notwendigen Relativsätzen

Frage anzeigen

Frage

Wann kommt im Englischen ein Komma vor and

Antwort anzeigen

Antwort

wenn im Zuge einer Auflistung bereits Kommata verwendet wurden


Frage anzeigen

Frage

Wann verwendest Du ein Ausrufezeichen?

Antwort anzeigen

Antwort

am Ende eines Satzes

Frage anzeigen

Frage

Wann werden Bindestriche verwendet?

Antwort anzeigen

Antwort

beim Verknüpfen von zwei oder mehr Wörtern


Frage anzeigen

Frage

Welche Satzzeichen findest Du in diesem Beispiel:

I invited Lisa to my party – it was a mistake. 

Antwort anzeigen

Antwort

  • Gedankenstrich 
  • Punkt
Frage anzeigen

Frage

Wo wurde der Bindestrich richtig verwendet?

Antwort anzeigen

Antwort

mother-in-law

Frage anzeigen

Frage

Vor welchen Relativsätzen wird ein Komma gesetzt?

Antwort anzeigen

Antwort

vor nicht notwendigen Relativsätzen

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Kommasetzung Englisch Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.