Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Participle Constructions

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Englisch

Vielleicht kennst Du die Situation, wenn auf langen Autofahrten in den Urlaub dein Bruder oder deine Schwester einschläft. Auf Englisch würdest Du dann sagen: "He's sleeping" oder "She's sleeping". Dabei verwendest Du unbewusst sogenannte Participle Constructions. Was genau Participle Constructions sind, welche Regeln Du beachten musst und wie Participle Constructions verwendet werden, lernst Du in dieser Erklärung.

Participle Constructions – Definition

Um Participle Constructions korrekt zu verwenden, musst Du zuerst wissen, was genau in der englischen Grammatik unter den Participle Constructions verstanden wird.

Participle Constructions werden in der deutschen Grammatik als Partizipien bezeichnet. Participle Constructions sind eine abgeleitete Form des Verbs und werden verwendet, um Nomen näher zu beschreiben.

Grundsätzlich wird im Englischen zwischen drei Formen der Partizipien unterschieden: dem Present Participle, dem Past Participle und dem Perfect Participle. Diese Formen werden unterschiedlich gebildet.

Folgender Satz ist beispielsweise ein deutsches Partizip:

Winkend verlässt Anna den Zug.

Das deutsche Partizip in diesem Satz ist das Wort "winkend". Partizipien drücken im Deutschen eine Gleichzeitigkeit aus, das heißt, dass eine Tätigkeit stattfindet, während etwas anderes gleichzeitig geschieht. Im Beispiel winkt Anna, während sie den Zug verlässt. Englische Participle Constructions erfüllen die gleichen Funktionen.

Doch wie werden die unterschiedlichen Formen der Participle Constructions gebildet und verwendet?

Participle Constructions – Regeln & Bildung

Wie bereits erwähnt, wird grundsätzlich zwischen drei unterschiedlichen Arten der Participle Constructions bzw. Partizipien unterschieden. Hier siehst Du die drei Participle Constructions im Überblick:

  • Present Participle (Partizip Präsens)
  • Past Participle (Partizip Perfekt)
  • Perfect Participle

Die drei Formen der Participle Constructions werden unterschiedlich gebildet. Doch wie entstehen die jeweiligen englischen Partizipien überhaupt?

Present Participle

Das Present Participle heißt auf Deutsch Partizip Präsenz und wird gebildet, indem Du an den Infinitiv die Endung -ing anhängst.

Der Infinitiv ist die Grundform eines Verbs. Das bedeutet, dass das Verb beispielsweise nicht durch Personen oder Zeiten näher bestimmt ist.

Merke Dir also für die Bildung des Present Participles: Infinitiv eines Verbs + -ing.

Hier siehst Du ein Beispiel für das Present Participle in einem Satz.

He is sleeping.

Das Verb heißt im Infinitiv to sleep. Hängst Du jetzt die Endung -ing an den Infinitiv des Verbs dran, bildest Du du das Partizip sleeping. Das to vor der Grundform des Verbs, musst Du jedoch weglassen.

Es gibt einige Besonderheiten, die Du bei der Bildung des Present Participles bzw. Partizip Präsens beachten musst. In der Tabelle findest Du für jede Sonderform die Grundform des Verbs sowie das korrekt gebildete Partizip Präsens.

BesonderheitVerbPartizip Präsens
Endung -e fällt weg, wenn ein Verb auf -e endetaber: Endung -ee bleibt bestehencomeagreecomingagreeing
einfacher Endkonsonant in betonter Silbe wird verdoppeltsithitsittinghitting
-ie wird immer zu -y dieliedyinglying

Es wird grundsätzlich zwischen Vokalen und Konsonanten unterschieden. Ein Endkonsonant ist der letzte Konsonant eines Verbs. Daher auch der Name "Endkonsonant". Silben sind Teile eines Wortes. Jedes Wort besteht aus mindestens einer Silbe. Ein Wort ist somit eine Aneinanderreihung einer oder mehrerer Silben.

Past Participle

Unter dem Past Participle wird im Deutschen das Partizip Perfekt verstanden. Außerdem stellt das Past Participle die Vergangenheitsform des Present Participles dar. Das Past Participle wird gebildet, indem Du an den Infinitiv eines Verbs die Endung -ed anhängst. Unregelmäßige Verben musst Du jedoch auswendig lernen.

Die unregelmäßig gebildeten Verben sind auch in Deinem Schulbuch zu finden und stehen immer in der dritten Spalte.

Sätze, die ein Past Participle enthalten, können beispielsweise so aussehen:

My teacher has sent me to the principal's office.

Tom and Susy have already baked their mother's birthday cake.

Der Beispielsatz zeigt Dir, wie das Past Participle bzw. Partizip Perfekt in Sätzen angewendet wird. Während baked ein regelmäßiges Past Participle ist und nach dem Muster Infinitiv +ed gebildet wird, ist sent untergelmäßig und gehört zu den Verben, die du auswendig lernen musst.

Wenn Du mehr über Perfektformen wissen willst, dann schau doch bei der Erklärung "Past Perfect" vorbei!

Perfect Participle – Bildung & Beispiele

Die letzte Form der Partizipien, die Du kennen musst, ist das Perfect Participle. Das Perfect Participle wird gebildet, indem Du das Present Participle having vor ein Past Participle setzt.

Für die Bildung des Perfect Participles musst Du Dir also merken: having + Past Participle = Perfect Participle.

Hier siehst Du ein Beispiel, das Dir zeigt, wie das Perfect Participle gebildet wird.

Having visited Vienna before, he was longing to go back there.

(Nachdem er zuvor Wien besucht hatte, sehnte er sich danach, dorthin zurückzukehren.)

Wie Du anhand des Beispielsatzes sehen kannst, kombiniert das Perfect Participle das Present Participle having mit dem Past Participle des Verbs visit.

Participle Constructions – Verwendung

Wie du gerade gelernt hast, gibt es drei Formen der Participle Constructions. Sie werden allerdings in der englischen Grammatik unterschiedlich verwendet.

Generell wird von Participle Constructions gesprochen, wenn mithilfe von Partizipien Sätze gekürzt werden. Im Englischen werden Participle Constructions vor allem in der Schriftsprache verwendet, weil Du somit viele Informationen in einem Satz zusammenfassen kannst. Ein gekürzter Satz kann beispielsweise so aussehen:

Most of the students who are going on the school trip are excited.

Most of the students going on the school trip are excited.

Der erste Satz zeigt einen Relativsatz. Wenn Du einen Relativsatz mithilfe eines Partizips verkürzen willst, musst Du das Personalpronomen who und die Form von to be, in diesem Fall are, weglassen, wie Du im zweiten Beispielsatz sehen kannst.

Es gibt jedoch zwei wichtige Punkte, die Du bei der Bildung von Participle Constructions zwingend beachten musst.

Zum einen ist es wichtig, dass Haupt- und Nebensatz bzw. Sätze, die Du verbinden oder verkürzen willst, das gleiche Subjekt haben. Nur wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, darfst Du Sätze verbinden oder verkürzen mithilfe von Partizipien.

Eric is going to the cinema. Eric is excited.

Going to the cinema, Eric is excited.

Im ersten Satz siehst Du zwei Sätze mit demselben Subjekt, nämlich Eric. Damit Du nicht zweimal hintereinander seinen Namen verwenden musst, darfst Du die Sätze mithilfe einer Participle Construction miteinander verbinden. Der zweite Beispielsatz zeigt Dir die richtige Participle Construction.

Zum anderen musst Du darauf achten, dass Du die richtige Form der Partizipien verwendest. Das heißt, dass du das Present Participle, Past Participle und Perfect Participle nicht verwechselst, sondern richtig anwendest. Für die korrekte Verwendung von Participles findest Du hier jedoch einige Hilfen.

Present Participle – Verwendung & Hilfen

Das Partizip Präsens bzw. Present Participle wird in der englischen Grammatik für viele unterschiedliche Arten von Sätzen verwendet, z. B.

  • um die Verlaufsform zu bilden
  • in der Funktion eines Adjektivs

Verlaufsform

Das Present Participle wird verwendet, um die Verlaufsform der verschiedenen tenses zu bilden, wie z. B. das Present Progressive. Verlaufsformen geben Informationen über Handlungen, die gerade passieren und noch nicht abgeschlossen sind. Das Present Progressive beschreibt also nur Handlungen, die in diesem Moment stattfinden, wie du in diesem Beispiel sehen kannst:

Anna is eating dinner.

Die Person in dem Beispiel ist gerade dabei etwas zu tun. Im Beispielsatz isst Anna in diesem Moment ihr Abendessen und hat diese Handlung noch nicht abgeschlossen.

Wenn Du mehr über das Present Progressive wissen möchtest, dann schau doch bei der Erklärung "Present Progressive" vorbei!

Adjektiv

Das Present Participle kann jedoch auch die Funktion eines Adjektivs einnehmen und Nomen näher beschreiben. Wenn das Partizip Präsens im Englischen die Funktion eines Adjektivs erfüllt, wird es wie gewohnt gebildet.

Hier ein Beispiel, wie Du das Present Participle verwenden musst, damit die participles die Funktion von Adjektiven erfüllen.

The book is interesting.

(Das Buch ist interessant.)

Das Wort interesting stellt im ersten Satz das Adjektiv dar und beschreibt das Buch näher, das Nomen des Satzes. Auch hier wird das Present Participle gebildet, indem Du an den Infinitiv der Verben die Endung -ing anhängst.

Past Participle - Verwendung & Hilfen

Auch das Past Participle bzw. Partizip Perfekt erfüllt mehrere Funktionen und kann auf unterschiedliche Art und Weise in der englischen Grammatik verwendet werden. Das Past Participle wird verwendet:

  • um Perfektformen zu bilden
  • um Passivformen zu bilden

Bildung von Perfektformen

Das Past Participle wird vor allem dazu verwendet, um Perfektformen zu bilden. Perfektformen werden im Englischen mithilfe von have und dem Past Participle gebildet. Merke Dir also für die Bildung von Perfektformen: have + Past Participle.

Perfektformen werden verwendet, wenn Du über eine Handlung sprichst, die bereits abgeschlossen ist bzw. vor kurzer Zeit geschehen ist.

Hier siehst Du ein Beispiel, das Dir zeigen sollen, wie Perfektformen in Sätzen anwendet werden.

I have seen you before.

Das Past Participle wird gebildet, indem Du an den Infinitiv des Verbs die Endung -ed anhängst bzw. die 3. Form der unregelmäßigen Verben verwendest. Das Past Participle in dem Beispiel ist seen.

Bildung von Passivformen

Um mit dem Partizip Perfekt Passivformen zu bilden, brauchst Du das Wort to be. Du musst Dir für die Bildung von Passivformen mithilfe des Partizip Perfekts also merken: to be + Past Participle.

Passivformen werden verwendet, wenn Du das Objekt des Satzes in den Mittelpunkt stellen möchtest oder wenn du nicht weißt, wer eine Handlung ausgeführt hat.

Damit Dir die Bildung von Passivformen leichter fällt, siehst Du hier einige Beispiele, wie Du mit dem Past Participle Passivformen richtig bildet.

The award was presented by Meryl Streep.

Im Satz siehst Du, dass die Form von to be in der Vergangenheit steht anhand des Wortes was. Bei Verneinungen kommt not vor das Past Participle. Bei positiven Sätzen steht das Past Participle immer direkt nach to be.

Perfect Participle – Verwendung & Hilfen

Das Perfect Participle kann für zwei unterschiedliche Arten von Sätzen verwendet werden.

Zum einen kannst Du das Perfect Participle verwenden, wenn Du über eine Handlung sprichst, die bereits abgeschlossen ist und die nächste Handlung jedoch schon beginnt. Dazu verwendest Du das Past Participle bzw. Partizip Perfekt. Das könnte in einem Satz beispielsweise so aussehen.

Eric bought a CD. He listend to the CD on his way home.

Having bought a CD, Eric listened to it on his way home.

Wenn Du Sätze mithilfe einer Participle Construction verbindest oder verkürzt, steht das Partizip stets am Anfang des Satzes, wie Du auch im zweiten Beispielsatz sehen kannst. Das Perfect Participle setzt sich im zweiten Satz aus having und bought zusammen.

Zum anderen kannst Du das Perfect Participle verwenden, wenn Du über Handlungen sprichst, die sich über einen längeren Zeitraum strecken, bis eine andere Handlung stattfindet. In einem Satz könnte das folgendermaßen aussehen.

Anna had been dancing since she was three years old. She couldn't imagine doing anything else.

Having danced since she was three years old, Anna couldn't imagine doing anything else.

Im ersten Beispiel siehst Du wieder zwei Sätze, die das gleiche Subjekt haben. In diesem Fall in das Subjekt Anna. Deshalb darfst Du mithilfe des Perfect Participles die beiden Sätze miteinander verbinden. Das Perfect Participle ist im Satz fett markiert. Auch hier musst Du das Perfect Participle an den Anfang des Satzes stellen.

Participle Constructions vs. Gerund

Das Gerund und das Present Participle unterscheiden sich in ihrer Form im Englischen nicht voneinander. Die Bildung der beiden erfolgt auf die genau gleiche Weise, indem an den Infinitiv eines Verbs die Endung -ing angehängt wird. Aufgrund dessen fällt vielen die Unterscheidung zwischen Participle Constructions und dem Gerund schwer. Der Unterschied zwischen dem Present Perfect und dem Gerund liegt lediglich in der jeweiligen Verwendung.

Wenn Du mehr über das Gerund wissen willst, dann schau doch bei der Erklärung "Gerund or Infinitive" vorbei!

Participle Constructions – Das Wichtigste auf einen Blick

  • Im Englischen wird zwischen dem Present Participle, dem Past Participle und dem Perfect Participle unterschieden.
  • Partizipien werden je nach Art unterschiedlich gebildet
    • Present Participle: Infinitiv eines Verbs + Endung -ing
    • Past Participle: Infinitiv eines Verbs + Endung -ed oder 3. Form der unregelmäßigen Verben
    • Perfect Participle: having + Past Participle
  • Partizipien, bzw. Participle Constructions werden im schriftlichen Englisch häufig zur Verkürzung bzw. Verbindung von Sätzen verwendet.
  • Wenn Du mithilfe von Partizipien Sätze verbinden oder verkürzen möchtest, dann müssen Haupt- und Nebensatz bzw. alle Sätze das gleiche Subjekt haben.
  • Das Gerund und das Present Participle werden gleich gebildet, unterscheiden sich aber in ihrer Verwendung.

Participle Constructions

Du verwendest Participle Constructions, um:

  • Nomen näher zu beschreiben
  • Zeitformen zu bilden
  • Adjektive zu bilden
  • Sätze zu verbinden
  • Sätze zu kürzen

Unter Participle Clauses versteht man Partizipialsätze. Man spricht von Partizipialsätzen, wenn Sätze durch die Verwendung von Partizipien verkürzt bzw. verbunden werden.

Participle Clauses sind Partizipialsätze und verbinden bzw. verkürzen Sätze. Man darf zwei Sätze jedoch nur miteinander verbinden oder einen Satz verkürzen, wenn beide Sätze bzw. Haupt- und Nebensatz das gleiche Subjekt haben.

Es gibt drei unterschiedliche Formen von Participles. Alle drei Formen werden anders gebildet.

  • Present Participle: Infinitiv des Verbs + Endung -ing
  • Past Participle: Infinitiv des Verbs + Endung -ed oder 3. Form Singular der unregelmäßigen Verben
  • Perfect Participle: having + Past Participle

Finales Participle Constructions Quiz

Frage

Was sind Participle Constructions?

Antwort anzeigen

Antwort

Participle Constructions sind Partizipien und sind eine abgeleitete Form des Verbs.

Frage anzeigen

Frage

Nenne die drei Arten der Participle Constructions.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Present Participle
  • Past Participle
  • Perfect Participle
Frage anzeigen

Frage

Richtig oder falsch?

Participle Constructions werden im Englischen häufig dazu verwendet, um Sätze zu verkürzen.

Antwort anzeigen

Antwort

richtig

Frage anzeigen

Frage

Wie wird das Present Participle gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Infinitiv eines Verbs + Endung -ing

Frage anzeigen

Frage

Nenne das Present Participle von come.

Antwort anzeigen

Antwort

coming

Frage anzeigen

Frage

Wie wird das Past Participle gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Infinitiv eines Verbs + Endung -ed
  • dritte Form der unregelmäßigen Verben
Frage anzeigen

Frage

Wie wird das Perfect Participle gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

having + Past Participle eines Verbs

Frage anzeigen

Frage

Was musst Du bei der Verbindung bzw. Verkürzung von Sätzen mithilfe von Partizipien beachten?

Antwort anzeigen

Antwort

Dass Haupt- und Nebensatz bzw. alle Sätze das gleiche Subjekt haben.

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder falsch?

Mit dem Past Participle kannst Du die Verlaufsform bilden.

Antwort anzeigen

Antwort

falsch

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder falsch?

Du kannst zur Bildung von Perfektformen das Perfect Participle verwenden.

Antwort anzeigen

Antwort

falsch

Frage anzeigen

Frage

Nenne das Present Participle von to agree.

Antwort anzeigen

Antwort

agreeing

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz mit der richtigen Form des Past Participles von to read. Schreibe den ganzen Satz.


I  ___  the book.

Antwort anzeigen

Antwort

read the book.

I have read the book.

Frage anzeigen

Frage

Nenne das Perfect Participle von to see.

Antwort anzeigen

Antwort

having seen

Frage anzeigen

Frage

Bilde die Verlaufsform von to smile.


She ___ at her mother.

Antwort anzeigen

Antwort

She is smiling at her mother.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Participle Constructions Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.