Possessive pronouns: Anwendung & Regeln | StudySmarter
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Possessive Pronouns

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Englisch


Possessive Pronouns (deutsch: Possessivpronomen) sind Pronomen, die angeben, wem etwas gehört. Sie drücken somit Besitzverhältnisse aus. Possessive Pronouns stehen anstelle eines Nomens, welches vorher bereits mindestens einmal erwähnt wurde.

Is this Anne's water bottle?
Yes, it’s hers.

Do you see that black car over there? It's mine.


Possessivpronomen gehören zu den Pronouns (= Pronomen) der englischen Sprache. Weitere Pronouns sind die Possessive Determiners, Relative Pronouns, Personal Pronouns und Reflexive Pronouns. 


Wenn du mehr zu den Pronouns im Englischen erfahren möchtest, dann klicke dich doch in unsere dazugehörigen Artikel!


Possessive Pronouns können im Deutschen als substantivisches Possessivpronomen oder besitzanzeigendes Fürwort bezeichnet werden.


Im Gegensatz zu Possessivbegleitern ersetzen Possessivpronomen ein Nomen und ergänzen dieses nicht. Wenn du mehr zum Unterschied zwischen Possessivpronomen (Possessive Pronouns) und Possessivbegleitern (Possessive Determiners/Adjectives) erfahren möchtest, dann lies einfach weiter!


Wie im Deutschen gibt es auch im Englischen zu jedem Personalpronomen das passende Possessivpronomen. Hier haben wir dir eine Tabelle mit allen Possessive Pronouns im Englischen erstellt:


PersonalpronomenPossessivpronomenÜbersetzung
Iminemeine, meiner, meins
youyoursdeine, deiner, deins
hehisseine, seiner, seins
shehersihre, ihrer, ihres
itits(sein)
weoursunsere, unserer, unseres
youyourseure, eurer, eures / Ihre, Ihrer, Ihres
theytheirsihre/ihrer/ihres



Possessive Pronouns - Verwendung und Beispiele


Possessive Pronouns sollen Besitzverhältnisse ausdrücken (engl: to possess = besitzen). Man verwendet sie nur dann, wenn vorher schon das Nomen, um das es geht, genannt wurde. Man greift dann auf ein Possessivpronomen zurück, um Wiederholungen zu vermeiden. Somit ersetzen sie das Nomen.


Is this your water bottle?
Yes, it’s my water bottle.


Hier könnte man das "my water bottle" auch einfach durch das passende Possessivpronomen ersetzen:

Is this your water bottle?
Yes, it's mine.


Im Gegensatz zum Deutschen werden die Possessivpronomen im Englischen nicht an Genus (Geschlecht) und Numerus (Anzahl) des Nomens angepasst. Ob das Nomen, welches durch das Possessive Pronoun ersetzt wird, in der Einzahl oder Mehrzahl steht, ist somit nicht wichtig. Auch gibt es in der englischen Sprache kein grammatikalisches Geschlecht. 


Is this your water bottle?
Yes, it is mine.


Ist das deine Wasserflasche?
Ja, das ist meine.


Are these your water bottles?
Yes, they are mine.

Sind das deine Wasserflaschen?
Ja, das sind meine.


Zudem können Possessive Pronouns sowohl das Subjekt, als auch das Objekt eines Satzes ersetzen. 


This house is beautiful. Its garden is huge! 


I can see a beautiful house over there. Its garden is huge!



Unterschied Possessive Pronouns und Possessivbegleiter


Wie bereits erwähnt, ersetzen Possessive Pronouns ein Nomen, dass bereits vorher genannt wurde. Hingegen stehen Possessivbegleiter immer vor einem Nomen – wie der Name schon verrät, begleiten sie das Nomen. Somit ersetzen Possessive Pronouns ein Nomen, das vorher schon (oft zusammen mit seinem Possessivbegleiter) genannt wurde. 


Damit die Unterschiede zwischen Possessivpronomen und Possessivbegleitern deutlich werden, haben wir dir hier eine Tabelle mit allen Possessivbegleitern und -pronomen erstellt:


PersonalpronomenPossessivbegleiterPossessivpronomen
Imymine
youyouryours
hehishis
sheherhers
ititsits
weourours
youyouryours
theytheirtheirs

Wie du siehst, können his und its sowohl Possessivbegleiter als auch -pronomen sein. Ansonsten werden alle anderen Possessivpronomen bis auf mine so gebildet, dass an den zugehörigen Possessivbegleiter ein -s angehangen wird.


Wenn du dir nicht sicher bist, ob in einem Satz its oder his als Possessivbegleiter oder -pronomen vorkommt, dann schau dir an, ob das Wort allein oder in Verbindung mit einem Nomen steht. Steht das Wort allein, so stellt es ein Possessivpronomen dar. Steht es vor einem Nomen, dann ist das Wort ein Possessivbegleiter.



Anhand von Beispielen kannst du die Possessive Pronouns von den Possessivbegleitern vielleicht besser unterscheiden:


Is this your water bottle?
Yes, it's my water bottle. (Possessivbegleiter, steht in Verbindung mit Nomen)

Is this your water bottle?

Yes, it's mine. (Possessivpronomen, steht alleine)

Your shoes stink. (Possessivbegleiter, steht in Verbindung mit Nomen)

Are those stinky shoes over there yours? (Possessivpronomen, steht alleine)


Possessivbegleiter werden auch Adjektivpronomen oder adjektivische Pronomen genannt, weil sie wie Adjektive vor dem Nomen stehen und weitere Informationen zum Nomen bereitstellen.


She took my water bottle even though she knows it’s mine!


(my) water bottle → mine


In dem oben aufgeführten Beispiel wird der Unterschied zwischen Possessivbegleitern und possessive Pronouns deutlich. Während im ersten Teil des Satzes das Nomen water bottle mit seinem zugehörigen Possessivbegleiter my genannt wurde, wurde es später durch das Possessivpronomen mine ersetzt. 


She took my even though it's mine. X


Der obige Satz ergibt keinen Sinn, weil das zugehörige Nomen zum Possessivbegleiter fehlt. Der Possessivbegleiter kann im Gegensatz zum possessive Pronoun nicht alleine stehen.



Fehlerfalle: its und it's


Oftmals wird das Possessive Pronoun its mit dem Ausdruck it's verwechselt. Dabei ist it's eine Abkürzung für it is ("es ist") und hat nichts mit Possessivpronomen zu tun. 


Wenn du dir unsicher bist, ob du its oder it's verwenden musst, dann versuche, it's durch it is zu ersetzen. Wenn der Satz Sinn ergibt, dann benutzt du it's


This is my house. ___ yellow.

 Its yellow würde keinen Sinn ergeben. Übersetzt würden die Sätze dann nämlich heißen: "Das ist mein Haus. Sein gelb."
It is kannst du jedoch in die Lücke einsetzen. Übersetzt würden die Sätze dann heißen: "Das ist mein Haus. Es ist gelb." In diese Lücke gehört also It's.

This house is yellow.
Is the house called "yellow"?
No, it's its colour! (Nein, es ist seine Farbe!)



Possessive Pronouns - Das Wichtigste

  • Possessive Pronouns drücken Besitzverhältnisse aus und stehen anstelle eines Nomens, welches vorher bereits mindestens einmal erwähnt wurde.
  • Die possessive Pronouns im Englischen lauten: mine, yours, his, hers, its, ours, yours, theirs.
  • Im Gegensatz zum Deutschen werden die Possessivpronomen im Englischen nicht an Genus (Geschlecht) und Numerus (Anzahl) angepasst. Im Gegensatz zu Possessive Pronouns stehen Possessivbegleiter immer vor einem Nomen – wie der Name schon verrät, begleiten sie das Nomen.



Häufig gestellte Fragen zum Thema Possessive Pronouns

Possessive Pronouns (deutsch: Possessivpronomen) sind Pronomen, die angeben, wem etwas gehört. Sie drücken somit Besitzverhältnisse aus. Possessive Pronouns stehen anstelle eines Nomens, welches vorher bereits mindestens einmal erwähnt wurde.

Man verwendet Possessive Pronouns, wenn man Besitzverhältnisse ausdrücken möchte. Sie werden nur dann genutzt, wenn vorher schon das Nomen, um das es sich handelt, genannt wurde. Man greift dann auf ein Possessivpronomen zurück, um Wiederholungen zu vermeiden. Sie können das genannte Nomen somit ersetzen.

Im Englischen gibt es die Possessive Pronouns, Possessive Determiners, Relative Pronouns, Personal Pronouns und Reflexive Pronouns. 

Finales Possessive Pronouns Quiz

Frage

Erkläre den Unterschied zwischen possessive pronouns (= Possessivpronomen) und possessive determiners (= Possessivbegleiter).

Antwort anzeigen

Antwort

  • Possessivpronomen ersetzen ein Nomen, das bereits vorher genannt wurde. 
  • Hingegen stehen Possessivbegleiter immer vor einem Nomen – wie der Name schon verrät, begleiten sie das Nomen.
Frage anzeigen

Frage

Erkläre den Begriff "possessive pronouns".

Antwort anzeigen

Antwort

Possessive pronouns (deutsch: Possessivpronomen) sind Pronomen, die angeben, wem etwas gehört. Sie drücken somit Besitzverhältnisse aus. Possessive pronouns stehen anstelle eines Nomens.

Frage anzeigen

Frage

Fülle die Lücke mit dem richtigen possessive pronoun aus:
Is this Anne's jacket?
- No, I think it's not ___ .

Antwort anzeigen

Antwort

hers

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder falsch?
Im Englischen werden die Possessivpronomen an Genus (Geschlecht) und Numerus (Anzahl) angepasst. Steht das Nomen im Plural, so muss das Possessivpronomen ebenfalls im Plural stehen.

Antwort anzeigen

Antwort

falsch

Frage anzeigen

Frage

Nenne die acht possessive pronouns im Englischen.

Antwort anzeigen

Antwort

mine, yours, his, hers, its, ours, yours, theirs

Frage anzeigen

Frage

Its oder it's?
Malik bought a new perfume. He hates ___ packaging, but he loves the smell!

Antwort anzeigen

Antwort

its

Frage anzeigen

Frage

Setze die richtige Form des possessive pronouns ein:
They said it's our problem but it's ___ .

Antwort anzeigen

Antwort

theirs

Frage anzeigen

Frage

Finde den Fehler im folgenden Satz:
Is this your new bag? I love it's colour!

Antwort anzeigen

Antwort

I love it's colour ist falsch. Statt it's muss das Possessivpronomen its verwendet werden.

Frage anzeigen

Frage

Wie nennt man possessive pronouns im Deutschen?

Antwort anzeigen

Antwort

Possessive pronouns können im Deutschen als substantivisches Possessivpronomen oder besitzanzeigendes Fürwort bezeichnet werden.

Frage anzeigen

Frage

Welche Form ist richtig?
No Anne, this is my water bottle, not your/yous/yours/you're.

Antwort anzeigen

Antwort

yours

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder falsch?
Possessive pronouns können lediglich das Objekt eines Satzes ersetzen.

Antwort anzeigen

Antwort

falsch

Frage anzeigen

Frage

Welche beiden Wörter tauchen sowohl als Possessivbegleiter als auch -pronomen auf?

Antwort anzeigen

Antwort

his und its

Frage anzeigen

Frage

Ersetze das in Klammern angegebene Nomen durch das passende Possessivpronomen:
Can you see this big house at the end of the street? It's (my uncle's). 

Antwort anzeigen

Antwort

Can you see this big house at the end of the street? It's his.

Frage anzeigen

Frage

Nenne ein Beispiel für einen Satz, in dem sowohl ein Nomen mit seinem Possessivbegleiter als auch das passende Possessivpronomen vorkommt.

Antwort anzeigen

Antwort

She took my water bottle even though it's mine.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze ins Englische:
Siehst du den roten Ball?
- Ja, ist das nicht unserer?

Antwort anzeigen

Antwort

Do you see that red ball?
- Yes, isn't that ours?

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Possessive Pronouns Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Possessive Pronouns
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Possessive Pronouns