Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Present Perfect Progressive

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Present Perfect Progressive

Mit dem Present Perfect Progressive (auch Present Perfect Continuous genannt) wird eine Handlung beschrieben, die bis in die Gegenwart (oder auch kurz davor) andauert und Auswirkungen auf die Gegenwart hat. Beim Present Perfect Progressive steht vor allem die Dauer eines Geschehnisses im Vordergrund. Im Deutschen gibt es kein Äquivalent für das Present Perfect Progressive, aber mach Dir keine Sorgen: Wie Du diese Zeitform richtig bildest und anwendest, erfährst Du im Folgenden anhand einfacher Erklärungen und praktischer Beispiele.

Present Perfect Progressive Bildung

Allgemein bildest Du das Present Progressive mit der konjugierten Form des Verbs to have (have oder has), dem Past Participle been und einem Present Participle.

Das Present Participle ist einfach nur die -ing-Form eines Verbs (Grundform des Verbs + -ing). Es beschreibt eine längere oder fortlaufende Handlung und wird z. B. auch im Present Progressive und Past Progressive verwendet – zu den beiden Zeitformen gibt es übrigens auch eigene Artikel von StudySmarter.

Positive Aussagen im Present Perfect Progressive

Der normale Satzbau bei positiven bzw. bejahenden Aussagen im Present Perfect Progressive sieht so aus: Subjekt + have/has + been + Present Participle + Objekt. In einem Satz könnte das dann folgendermaßen aussehen:

I have been cooking all day. I'm exhausted!

He has been watching TV for over three hours. Enough is enough!

In dem ersten Beispiel nutzt Du also have been und das Present Participle cooking vom Verb to cook. In dem zweiten Satz hingegen brauchst Du has been und das Present Participle watching vom Verb to watch.

Ob Du have oder has benutzt, hängt vom jeweiligen Subjekt ab. Eine Wiederholung findest Du in der Tabelle hier unten:

Subjekt
have oder has
1st person singular
I
have
2nd person singular
you
have
3rd person singular
he / she / it
has
1st person plural
we
have
2nd person plural
you
have
3rd person plural
they
have

Das Past Participle been hingegen bleibt bei allen Subjekten gleich. Häufig werden Kurzformen benutzt, die Du durch die Verschmelzung (engl. contractions) vom Subjekt und Verb to have bildest. Alle möglichen Bildungen siehst Du in der folgenden Tabelle.

Subjekt
to have
Kurzform
1st person singular
I
have
I've
2nd person singular
you
have
you've
3rd person singular
he / she / it
has
he's / she's / it's
1st person plural
we
have
we've
2nd person plural
you
have
you've
3rd person plural
they
have
they've

Aufpassen: Die Kurzformen he's, she's und it's können auch jeweils mit dem Verb to be gebildet werden. Sie können also entweder he has, she has und it has oder he is, she is und it is bedeuten. Im Present Perfect Progressive werden die Kurzformen allerdings immer mit dem Verb to have gebildet.

Wenn Du die Kurzformen in den Beispielen oben verwendest, sehen sie dann so aus:

I've been cooking all day. I'm exhausted!

He's been watching TV for over three hours. Enough is enough!

Aus I have wurde also I've und aus he has dementsprechend he's.

Present Perfect Progressive Verneinung

Verneinte Aussagen im Present Perfect Progressive bildest Du, indem Du einfach zwischen dem has bzw. have und dem been ein not hinzufügst. Der Satzbau sieht demnach folgendermaßen aus: Subjekt + have/has + not + been + Present Participle + Objekt. Wie das in den bereits bekannten Beispielssätzen aussieht, siehst hier unten:

I have not been cooking all day. I was too busy with work!

He has not been watching TV. He has been doing his homework.

Statt I have been cooking sagst Du also einfach I have not been cooking, und statt he has been watching folglich he has not been watching.

Auch bei Verneinungen im Present Perfect Progressive werden oft Kurzformen benutzt. Davon gibt es allerdings nur zwei – hasn't und haven't. Ersteres wird mit has und not gebildet und letzteres mit have und not. In unseren Beispielen sähe das folgendermaßen aus:

I haven't been cooking all day. I was too busy with work.

He hasn't been watching TV. He has been doing his homework.

Im ersten Beispiel wurde also die Kurzform haven't aus have not gebildet, während im zweiten Beispiel die Kurzform hasn't aus has not gebildet wurde.

Present Perfect Progressive Fragen

Du bildest Fragen im Present Perfect Progressive, indem Du bloß den normalen Satzbau ganz leicht änderst – und zwar kommt das Subjekt erst nach der konjugierten Form des Verbs to have: have/has + Subjekt + been + Present Participle + Objekt. Unten siehst Du zwei Beispielsätze.

Have you been working on your paper all day long?

Has she been waiting for me to talk to her this whole time?

Wie Du in den beiden Beispielen siehst, steht das have oder has immer vor dem Subjekt – in diesen Fällen sagst Du also have you sowie has she und nicht you have und she has wie bei den positiven Aussagen.

Besonderheit: Fragen mit not

Wie bei der Form der normalen Verneinung kannst Du auch Fragen mit not formulieren. Wenn Du die Kurzformen hasn't und haven't nicht benutzt, sieht der Satzbau so aus: has oder have + Subjekt + not + been + Present Participle + Objekt. Das sieht dann folgendermaßen aus:

Have you not been working here for more than a year now?

Why isn't he all sweaty? Has he not been running for over an hour?

In beiden Sätzen steht das not also immer nach dem jeweiligen Subjekt. Wenn Du die Kurzformen hasn't und haven't verwendest, gibt es jedoch eine kleine Besonderheit, die Du beachten musst. Und zwar ändert sich der Satzbau folgendermaßen: hasn't oder haven't + Subjekt + been + Present Participle + Objekt. Solche Fragen könntest Du dann formulieren:

Why haven't you been working on your project like I asked you to?

How hasn't he been laughing this whole time? This movie is hilarious!

In den meisten Fällen werden in Fragen mit not die Kurzformen verwendet. Formulierungen ohne die Kurzformen sind trotzdem gängig, aber können manchmal eher wie ein Vorwurf wirken – vor allem, wenn Du das not betonst. Wichtig dabei ist aber im Grunde nur, dass Du Dir den kleinen Unterschied im Satzbau der zwei Formen merkst.

Present Perfect Progressive Bildung – Übersicht

In der folgenden Tabelle findest Du einen Überblick über alle Formen des Present Perfect Progressive und deren Bildungen mit jeweils einem Beispielsatz.

Form
Bildung
Beispiel
positive Aussagen
Subjekt + have/has + been + Present Participle + Objekt
I have been waiting for you for over an hour!
Verneinungen
Subjekt + have/has + not + been + Present Participle + Objekt
She has not been working here for very long. She just started last month.
Fragen
have/has + Subjekt + been + Present Participle + Objekt
Have you been playing video games all night?
Fragen mit not
hasn't oder haven't + Subjekt + been + Present Participle + Objekt
Haven't they been best friends since pre-school?

Present Perfect Progressive Verwendung

Das Present Perfect Progressive wird in erster Linie verwendet, um eine längere Handlung in der Vergangenheit mit Auswirkungen auf die Gegenwart zu beschreiben. Die Handlung erstreckt sich also über einen längeren Zeitraum und kann dabei entweder bereits abgeschlossen sein oder noch bis in die Gegenwart andauern. Die Dauer der Handlung wird außerdem im Satz oft erwähnt. Welche konkreten Anwendungsfälle des Present Perfect Progressive gibt, erfährst Du jetzt.

Betonung der Handlung

In der wohl einfachsten Form des Present Perfect Progressive steht die Handlung selbst im Vordergrund der Aussage. Es geht also nur darum, was in einem gewissen Zeitraum in der Vergangenheit genau gemacht wurde. Ob die Handlung bis in die Gegenwart noch andauert oder bereits abgeschlossen ist, ist unbekannt und spielt keine Rolle. Sätze, bei denen das der Fall ist, könnten z. B. sein:

He has been studying for five hours.

We've been chatting with some friends.

In beiden Beispielsätzen liegt der Fokus auf den Handlungen selbst, also auf dem Lernen und Chatten. In dem zweiten Satz wird nicht mal die Dauer erwähnt – solche Sätze kommen häufig vor, wenn die Dauer in den Gesprächskontext eingebettet oder einfach nicht relevant ist.

Die Handlung dauert bis in die Gegenwart an

Wenn Du eine Handlung in der Vergangenheit beschreiben möchtest, die Du auch in der Gegenwart weiter fortsetzt, sollst Du auf jeden Fall das Present Perfect Progressive verwenden. Die Beschreibung solcher Handlungen ist vielleicht sogar der größte Vorteil dieser Zeitform und kommt demnach oft zum Einsatz. Sätze könntest Du also z. B. folgendermaßen bilden:

She's been living in Cologne since 2017.

I have been writing my novel for over a year now.

In den beiden Beispielen machst Du klar, dass die Handlungen zwar in der Vergangenheit begannen, aber in der Gegenwart noch weitergemacht werden. Im ersten Satz drückst Du nämlich aus, dass die Person 2017 in Köln angekommen ist und seitdem dort lebt. Im zweiten Satz sagst Du folglich, dass Du vor mehr als einem Jahr mit deinem Roman angefangen hast und heute noch daran sitzt.

Wie bereits erwähnt, gibt es im Deutschen kein Äquivalent für das Present Perfect Progressive. Solche Sätze werden einfach im Präsens gebildet (z. B. "Sie wohnt seit 2017 in Köln." und "Ich arbeite seit mehr als einem Jahr an meinem Roman.").

Die Handlung ist bereits abgeschlossen

Das Present Perfect Progressive kann auch verwendet werden, um bereits abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit auszudrücken. Aber aufpassen – im Gegensatz zum Simple Past oder Present Perfect muss die Handlung eine Auswirkung auf die Gegenwart haben bzw. gerade eben abgeschlossen worden sein.

I've been studying all night.

Im ersten Beispielsatz wird impliziert, dass Du die ganze Nacht durch gelernt hast und es inzwischen schon morgen geworden ist. So machst Du klar, dass die Handlung (das Lernen) bereits abgeschlossen ist, aber sich wohl noch auf die Gegenwart auswirkt, denn Du hast gar nicht geschlafen – nicht empfehlenswert übrigens.

We've been waiting for you for hours!

Der zweite Beispielsatz funktioniert genauso wie der erste. Hier wird nämlich impliziert, dass die Person, auf die ihr gewartet habt, nun endlich angekommen ist. Das lange Warten ist somit beendet. Dass ihr aber stundenlang gewartet habt, müsst ihr ihm oder ihr natürlich auch klarmachen.

Present Perfect Progressive Beispielsätze

Weitere Beispiele für die Anwendungsfälle des Present Perfect Progressive findest Du hier unten in der Tabelle.

Betonung der Handlung
Handlung dauert bis in die Gegenwart an
Handlung ist bereits abgeschlossen
I've been cleaning the house.
He's been studying engineering for two years now.
I have been cooking all day so I hope you enjoy the food I prepared!
They have been working out at the gym.
We have been trying to get pregnant for a few months.
You haven't been waiting for me all this time, have you?
You've been showing up late a lot recently.
She's been going to the gym for over a year.
We've been cleaning all afternoon. This place was a mess!

Present Perfect Progressive Signalwörter

Da die Dauer der Handlung in Aussagen mit dem Present Perfect Progressive häufig explizit erwähnt wird, gibt es oft klare Signalwörter, auf die Du achten kannst. Einige davon sind z. B.:

  • since
  • for two hours / a week / over a year / etc.
  • the whole afternoon / day / night / etc.
  • all day / night / week / etc.
  • how long

Wie Du siehst, weisen alle Signalwörter auf die Dauer einer Handlung hin. Wenn die Handlung also in der jüngeren Vergangenheit durchgeführt wurde und bis in die Gegenwart andauert bzw. sich auf die Gegenwart auswirkt, kannst Du Dir ziemlich sicher sein, dass das Present Perfect Progressive erfordert wird. Viele Beispielsätze, die Du in diesem Artikel bereits gesehen hast, enthalten solche Signalwörter, wie z. B.:

She's been living in Cologne since 2017.

We've been waiting for you for hours!

Im Englischen haben die Wörter since und for eine unterschiedliche Bedeutung und sind keine Synonyme. Since beschreibt einen ganz bestimmten Zeitpunkt (z. B. since 2012). For hingegen beschreibt einen bestimmten Zeitraum (z. B. for two hours). Während Du im Deutschen beispielsweise "Ich lerne seit zwei Stunden." sagst, sagst Du im Englischen I've been studying for two hours. Wenn Du jedoch die genaue Uhrzeit, seit der Du lernst, nennst, benutzt Du since: I've been studying since three o'clock.

Hättest Du gerne eine ausführlichere Erklärung der Anwendung von since und for im Englischen? Kein Problem – die gibt es auch von StudySmarter!

Present Perfect Progressive – Unterschied zu Present Perfect Simple

In manchen Fällen kann es durchaus schwer sein, zu entscheiden, ob Du das Present Perfect Progressive oder doch das Present Perfect Simple (auch Present Perfect genannt) verwenden sollst. Deshalb lernst Du in diesem Abschnitt, wie sich die beiden Zeitformen voneinander genau unterscheiden.

Für eine ausführlichere Erklärung des Present Perfect lies Dir einfach unseren Artikel dazu durch!

Grundsätzlich werden das Present Perfect Progressive und das Present Perfect benutzt, um Handlungen in der Vergangenheit zu beschreiben, die Auswirkungen auf die Gegenwart haben können. Im Gegensatz zum Present Perfect Simple kann jedoch das Present Perfect Progressive verwendet werden, um längere Handlungen zu beschreiben, die bis in die Gegenwart (oder auch kurz davor) andauern.

In der folgenden Tabelle siehst Du anhand eines Beispiels, wie sich die Bedeutung des Satzes durch die Verwendung beider Zeitformen ändern kann.

Zeitform
Beispielsatz
Bedeutung
Present Perfect Progressive
I have been watching that new Netflix series everybody's talking about.
Du bist noch dabei, die Serie anzuschauen. Du bist mit der Serie aber noch nicht fertig.
Present Perfect Simple
I have watched that new Netflix series everybody's talking about.
Du hast die Serie schon angeschaut. Du bist mit der Serie also schon fertig.

Diesen Beispielsatz sollst Du allerdings mit Vorsicht genießen. Wie Du schon gelernt hast, gibt es für das Present Perfect Progressive auch andere Anwendungsfälle, bei denen die beschriebene Handlung auch bereits abgeschlossen sein kann. Die Tabelle oben zeigt also bloß den Fall, bei dem der Unterschied zwischen den beiden Zeitformen am eindeutigsten ist.

Um zwischen dem Present Perfect Progressive und dem Present Perfect Simple in jedem Kontext besser unterschieden zu können, findest Du in der Tabelle unten einen Vergleich aller Verwendungen mit jeweils einem Beispielsatz.

ZeitformVerwendungBeispielsätze
Present Perfect Progressive
  1. Betonung der Handlung selbst; ob die Handlung abgeschlossen ist oder nicht, spielt keine Rolle
  2. Handlung dauert bis in die Gegenwart an
  3. Handlung ist bereits abgeschlossen
  1. We've been chatting with some friends.
  2. She's been living in Cologne since 2017.
  3. We've been waiting for you for hours!
  1. Handlung hat in der Vergangenheit begonnen und hat Auswirkungen auf die Gegenwart
  2. Handlung wurde erst kürzlich abgeschlossen
  3. Handlung hat noch nie, mehrmals oder regelmäßig stattgefunden
  1. Oh no! I think I've lost my phone!
  2. I've already cooked lunch for us.
  3. My sister has never been to London.

Present Perfect Progressive - Das Wichtigste auf einen Blick

  • Das Present Perfect Progressive ist eine Zeitform, die Handlungen in der Vergangenheit mit Auswirkungen auf die Gegenwart zu beschreibt. Die Handlung kann dabei entweder bereits beendet sein oder noch bis in die Gegenwart andauern.
  • Es wird mit der konjugierten Form des Verbs to have (have oder has), dem Past Participle been und einem Present Participle gebildet.
  • Bei positiven Aussagen werden häufig die Kurzformen I've, you've, he's / she's / it's, we've, you've und they've (Subjekt + have oder has) verwendet. Bei negativen Aussagen hingegen werden oft die Kurzformen wasn't und weren't verwendet.
  • Fragen im Present Perfect Progressive bildet man folgendermaßen: have/has + Subjekt + been + Present Participle + Objekt.
  • Für das Present Perfect Progressive gibt es grundsätzlich drei verschiedene Anwendungsfälle: bloß die Handlung selbst wird betont, die Handlung dauert bis in die Gegenwart an oder die Handlung wurde gerade abgeschlossen.
  • Signalwörter beziehen sich auf die Dauer der Handlung und wären z. B.: since, for, all day oder the whole week.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Present Perfect Progressive

Das Present Perfect Progressive wird mit der konjugierten Form des Verbs to have (have oder has), dem Past Participle been und einem Present Participle gebildet.

Sätze im Present Perfect Progressive werden folgendermaßen gebildet: Subjekt + have/has + been + Present Participle + Objekt.

Das Present Perfect Simple beschreibt Handlungen in der Vergangenheit, die Auswirkungen auf die Gegenwart haben. Das Present Perfect Progressive hingegen beschreibt längere Handlungen in der Vergangenheit, die bis in die Gegenwart (oder auch kurz davor) noch andauern.

Signalwörter für das Present Perfect Progressive beziehen sich auf die Dauer der Handlung und wären z.B. Wörter wie: since, for, all day oder the whole week.

Finales Present Perfect Progressive Quiz

Frage

Wann wird das Present Perfect Progressive verwendet?

Antwort anzeigen

Antwort

  1. Betonung der Handlung
  2. Die Handlung dauert bis in die Gegenwart an. 
  3. Bereits abgeschlossenes Geschehen, mit Auswirkung auf die Gegenwart
Frage anzeigen

Frage

Wie wird das Present Progressive gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit der konjugierten Form des Verbs to have (have oder has), dem Past Participle been und einem Present Participle (-ing-Form eines Verbs)

Frage anzeigen

Frage

Wann wird das Present Perfect Progressive verwendet?

Antwort anzeigen

Antwort

Es gibt grundsätzlich drei Anwendungsfälle:

1. Betonung der Handlung

2. Handlung dauert bis in die Gegenwart an

3. Handlung ist bereits abgeschlossen

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz mit dem Present Perfect Progressive: They ___ (wait) for you for over an hour!

Antwort anzeigen

Antwort

have been waiting

Frage anzeigen

Frage

Formuliere den Satz in eine Frage mit dem Present Perfect Progressive um: You've been exercising for over an hour.

Antwort anzeigen

Antwort

Have you been exercising for over an hour?

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz im Present Perfect Progressive: We ___ (clean) the house all afternoon.

Antwort anzeigen

Antwort

have been cleaning

Frage anzeigen

Frage

Wann verwendet man for und since?

Antwort anzeigen

Antwort

For beschreibt einen bestimmten Zeitraum (z.B. for two hours), währen since einen ganz bestimmten Zeitpunkt (z.B. since 2012) beschreibt. 

Frage anzeigen

Frage

Formuliere den Satz in eine negative Aussage im Present Perfect Progressive um: She's been working on her thesis all day.

Antwort anzeigen

Antwort

She has not (hasn't) been working on her thesis all day.

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz mit for oder since: I've been working here ___ last December.

Antwort anzeigen

Antwort

I've been working here since last December.

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz mit for oder since: They have been preparing for the marathon ___ five months.

Antwort anzeigen

Antwort

They have been preparing for the marathon for five months.

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz mit dem Present Perfect Progressive und for oder since: Sam ___ (read) his book ___ (for oder since) 11 o'clock this morning.

Antwort anzeigen

Antwort

Sam has been reading his book since 11 o'clock this morning.

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Satz mit dem Present Perfect Progressive und for oder since: She ___ (learn) to drive ___ (for oder sincethree days now.

Antwort anzeigen

Antwort

She has been learning to drive for three days now.

Frage anzeigen

Frage

Wofür braucht man das Present Perfect Progressive?

Antwort anzeigen

Antwort

Um längere Handlungen in der Vergangenheit zu beschreiben, die bis in die Gegenwart (oder auch kurz davor) andauern und Auswirkungen auf die Gegenwart haben

Frage anzeigen

Frage

Richtig oder falsch: Das Past Participle been bleibt bei allen Subjekten im Present Perfect Progressive gleich.

Antwort anzeigen

Antwort

Richtig

Frage anzeigen

Frage

Wie wird das Present Perfect Progressive gebildet?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Present Perfect Progressive wird mit der konjugierten Form des Verbs to have (have oder has), dem Past Participle been und einem Present Participle (-ing-Form eines Verbs) gebildet.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Present Perfect Progressive Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.