Pluscuamperfecto

Wenn Du erklären möchtest, dass eine Handlung vor einem anderen Ereignis stattgefunden hat, kannst Du im Spanischen das Pluscuamperfecto benutzen. Wie Du es bildest und verwendest, erfährst Du in diesem Artikel.

Pluscuamperfecto Pluscuamperfecto

Erstelle Lernmaterialien über Pluscuamperfecto mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Pluscuamperfecto — Erklärung

    Das Pluscuamperfecto, oder auch Pretérito Pluscuamperfecto de Indicativo, ist eine Zeitform in der spanischen Grammatik. Sie drückt eine Vorvergangenheit aus. Das Pluscuamperfecto wird also verwendet, um zu zeigen, dass etwas bereits vor einer anderen Handlung oder einem Ereignis in der Vergangenheit geschehen ist.

    Im Deutschen gibt es diese Zeitform auch – das Plusquamperfekt. Im Englischen heißt sie past perfect.

    Lena estaba muy cansada porque se había levantado muy temprano.

    (Lena war sehr müde, weil sie sehr früh aufgestanden war.)

    Die Bildung des Pluscuamperfecto

    Um das Pretérito Pluscuamperfecto zu bilden, brauchst Du zwei Bausteine: das Hilfsverb haber im Imperfekt und das Partizip Perfekt des Hauptverbs. Konjugiert wird dabei nur die Form von haber. Das Participio pasado ist unveränderlich.

    (Tú) habías ido al supermercado antes de trabajar.

    (Vor der Arbeit warst du zum Supermarkt gegangen.)

    Baustein 1: Imperfecto von haber

    Ayudé a mi madre, porque me lo había pedido.

    (Ich half meiner Mutter, weil sie mich darum gebeten hatte.)

    Während sich das Partizip im Pretérito Pluscuamperfecto de Indicativo nie verändert, wird haber entsprechend konjugiert:

    PersonhaberParticipio perfecto
    yohabíaestudiado / comido / vivido
    habías
    él/ella/ustedhabía
    nosotros/-ashabíamos
    vosotros/-ashabíais
    ellos/ellas/ustedeshabían

    Schau Dir gerne unseren Artikel zum Imperfecto an, um mehr darüber zu erfahren!

    Baustein 2: Participio pasado

    Das Partizip Perfekt, im Spanischen als Participio Pasado bezeichnet, bildet die Basis für die Bildung des Plusquamperfekts. Du brauchst diese Zeitform beispielsweise auch für die Bildung des Pretérito Perfecto oder Futuro Perfecto (bzw. Compuesto). Um das Participio Pasado zu bilden, benötigst Du den Wortstamm des jeweiligen Verbs. Dafür wird die Endung des Infinitivs (-ar/-er/-ir) vom Verb abgetrennt. So ist z. B. der Wortstamm von hablar habl-.

    An den jeweiligen Wortstamm muss nun eine neue Endung angehängt werden, um das Participio Pasado bilden zu können. Welche das ist, hängt davon ab, zu welcher Verbgruppe das Verb gehört, das Du ins Pluscuamperfecto setzen möchtest.

    Bei Verben, die im Infinitiv auf -ar enden wie z. B. hablar, fügst Du die Endung -ado an den Wortstamm an. Bei Verben, die im Infinitiv auf -er oder -ir enden, wie beber oder salir, brauchst Du stattdessen die Endung -ido, die Du an den Wortstamm anhängst.

    VerbgruppeVerben auf -arVerben auf -erVerben auf -ir
    Endung-ado-ido-ido
    Beispielhabladobebidosalido

    Die zusammengesetzten Formen des Pluscuamperfectos lassen sich dann wie folgt bilden:

    VerbgruppeVerben auf -arVerben auf -erVerben auf -ir
    yohabía habladohabía bebidohabía salido
    habías habladohabías bebidohabías salido
    él/ella/ustedhabía habladohabía bebidohabía salido
    nosotros/-ashabíamos habladohabíamos bebidohabíamos salido
    vosotros/-ashabíais habladohabíais bebidohabíais salido
    ellos/ellas/ustedeshabían habladohabían bebidohabían salido

    Unregelmäßige Verben des Pluscuamperfecto

    ¡Había creído que ya no ibais a venir!

    (Ich hatte gedacht, ihr werdet nicht mehr kommen!)

    Es gibt Verben, die im Pluscuamperfecto unregelmäßig sind. Dies ist dann der Fall, wenn ihr Participio Pasado ebenfalls unregelmäßig gebildet wird. Bei ihnen besteht das Partizip Perfekt nicht aus dem Wortstamm und einer der beiden Endungen -ado oder -ido. Stattdessen wird es als eine Sonderform gebildet. Die wichtigsten Formen findest Du in folgender Tabelle:

    VerbenParticipio pasadoÜbersetzung
    abrirabiertogeöffnet
    cubrircubiertozugedeckt
    decirdichogesagt
    devolverdevueltozurückgegeben
    disolverdisueltoaufgelöst
    escribirescritogeschrieben
    hacerhechogemacht
    imprimirimprimido/impreso*gedruckt
    iridogegangen
    morirmuertogestorben
    ponerpuestogestellt/gelegt
    proveerproveído/provisto*versorgt
    romperrotozerbrochen
    sersidogewesen
    suscribirsuscrito/suscriptounterzeichnet
    vervistogesehen
    volvervueltozurückgekommen

    Mit * markierte Verben haben sowohl ein regelmäßiges als auch ein unregelmäßiges Participio.

    Sonderfall: Wortstamm eines Verbs auf -er oder -ir endet mit einem Vokal

    Zusätzlich zu diesen unregelmäßigen Formen gibt es noch einen Sonderfall bei der Bildung des Participio Pasado. Dieser kommt bei Verben vor, die im Infinitiv auf -er oder -ir enden. Endet der Wortstamm eines dieser Verben auf einem Vokal (a, e, i, o, u), erhält das angehängte -i der -ido-Endung einen Akzent. Beim Aussprechen wird das betont und die beiden Vokale können deutlich voneinander getrennt werden.

    VerbenParticipio Pasado mit Angleichunggesamte Form
    leerleídoyo había leído
    traertraídoyo había traído

    Die Verwendung des Pluscuamperfecto

    Llegué a la estación, pero el tren ya había salido.

    (Ich kam am Bahnhof an, aber der Zug war bereits abgefahren.)

    Die Zeitform Pretérito Pluscuamperfecto wird genau wie das deutsche Plusquamperfekt benutzt. Meistens werden in der Verbindung mit dem Pluscuamperfecto zwei vergangene Ereignisse betrachtet, wobei eines der beiden vor dem anderen geschehen ist. Das Ereignis, das zuerst passiert ist (Ereignis 1), steht im Pluscuamperfecto und das zweite Ereignis (Ereignis 2) meistens im Indefinido oder Imperfecto.

    Um Dich in das Thema zu vertiefen, schau Dir gerne unseren Artikel über die Zeitformen an.

    Auf diesem Zeitstrahl ist der Unterschied zwischen Ereignissen in der Vergangenheit, die im Indefinido oder Imperfecto wiedergegeben werden, und denen, die im Pluscuamperfecto stehen, verdeutlicht. Aus der Perspektive der Gegenwart sind zwar beide Handlungen in der Vergangenheit geschehen, doch wenn Ereignis 1 im Pluscuamperfecto steht, war es bereits vorbei, als Ereignis 2 passiert ist.

    Pluscuamperfecto Zeitstrahl Zeiten StudySmarterAbbildung 1: Pluscuamperfecto Zeitstrahl

    Um zu wissen, wann Du das Pretérito Pluscuamperfecto verwendet wird, gibt es ein paar Signalwörter. Zu diesen Signalwörtern gehören zum Beispiel Zeitangaben wie él día pasado oder ya (bereits).

    Im Zusammenhang mit diesen Signalwörtern werden oft Verben im Pretérito Pluscuamperfecto verwendet:

    un día/mes/año/..., él día/mes/año/..., antes, ya, nunca.

    Pluscuamperfecto, Pretérito Perfecto, Imperfecto oder Indefinido?

    Cuando había terminado el trabajo, me fui a casa.

    (Nachdem ich mit der Arbeit fertig war, ging ich nach Hause.)

    Im Spanischen gibt es viele unterschiedliche Formen, um ein Ereignis in der Vergangenheit zu beschreiben. Im Indikativ sind das Indefinido, Imperfecto, Pretérito Perfecto und Pretérito Pluscuamperfecto. Diese Formen haben jedoch unterschiedliche Funktionen und je nachdem, was Du ausdrücken möchtest, musst Du eine bestimmte Zeitform wählen.

    An folgenden Regeln kannst Du Dich dabei orientieren:

    ZeitformPretérito PluscuamperfectoPretérito PerfectoPretérito ImperfectoPretérito Indefinido
    Bildungyo había trabajadoyo he trabajadoyo trabajabayo trabajé
    Verwendung
    • stellt eine Verbindung zwischen zwei Ereignissen in der Vergangenheit her
    • stellt eine Verbindung zwischen Gegenwart und Vergangenheit her
    • beschreibt regelmäßige Handlungen in der Vergangenheit
    • beschreibt einmalige Handlungen in der Vergangenheit
    • beschreibt vergangene Handlungen, die zu einem Zeitpunkt in der Vergangenheit bereits abgeschlossen waren
    • beschreibt vergangene Handlungen mit einem Bezug zur Gegenwart
    • wird benutzt, um Umstände, Situationen oder Gewohnheiten in der Vergangenheit zu beschreiben
    • wird benutzt, um zu betonen, dass das Ereignis bereits abgeschlossen ist

    In einigen Teilen Spaniens wie zum Beispiel Galizien, Baskenland oder auf den kanarischen Inseln sowie in Lateinamerika wird das Pretérito perfecto kaum verwendet. Stattdessen wird hier das Pretérito Indefinido genutzt.

    Pluscuamperfecto de Indicativo oder Pluscuamperfecto de Subjuntivo?

    Im Spanischen gibt es neben dem Préterito Pluscuamperfecto de Indicativo auch das Pretérito Pluscuamperfecto de Subjuntivo.

    Subjunktiv-Formen werden im Spanischen zum Beispiel benutzt, um Wünsche, Hoffnungen, Gefühle oder Zweifel auszudrücken. Häufig finden sich diese Formen bei der indirekten Rede oder im verneinten Imperativ wieder.

    Das Pretérito Pluscuamperfecto de Subjuntivo wird außerdem bei Ereignissen verwendet, die bereits vor anderen Ereignissen in der Vergangenheit abgeschlossen waren. Diese verbindet der Sprecher zum Beispiel mit einem bestimmten Gefühl, einem Wunsch oder einer Hoffnung.

    Genaueres erfährst Du in unserem Artikel zum Pluscuamperfecto de Subjuntivo!

    Me sorpendía que hubieras ido a Peru.

    (Ich war überrascht, dass du nach Peru gegangen warst.)

    Pluscuamperfecto — Das Wichtigste

    • Das Pretérito Pluscuamperfecto de Indicativo ist eine Zeitform in der spanischen Grammatik.
    • Das Pluscuamperfecto wird wie folgt gebildet: Hilfsverb haber im Imperfecto (konjugiert) + Participio Pasado (Wortstamm + Endung -ado/-ido).
    • Im Pluscuamperfecto gilt ein Verb nur dann als unregelmäßig, wenn sein Participio Pasado nicht aus dem Wortstamm und der entsprechenden Endung (-ado für Verben auf -ar, -ido für Verben auf -er und -ir) gebildet wird.
    • Das Pluscuamperfecto drückt eine Vorvergangenheit aus. Somit wird eine Verbindung zwischen zwei Ereignissen in der Vergangenheit hergestellt.
    • Das Pluscuamperfecto wird verwendet, um Ereignisse oder Handlungen in der Vergangenheit zu beschreiben, die vor einem weiteren Ereignis in der Vergangenheit bereits abgeschlossen waren.
    • Der Subjuntivo wird verwendet, um Gefühle, Wünsche und Hoffnungen zum Ausdruck zu bringen.
    • Das Pretérito Pluscuamperfecto de Subjuntivo ist ein Sonderfall und wird für Handlungen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit bereits abgeschlossen waren, verwendet.
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Pluscuamperfecto

    Wann benutzt man das Pluscuamperfecto im Spanischen?

    Für Ereignisse, die vor anderen Ereignissen in der Vergangenheit bereits abgeschlossen waren, benutzt man Pluscuamperfecto.

    Wann verwendet man das Pretérito Pluscuamperfecto?

    Das Pretérito Pluscuamperfecto wird verwendet, um eine Beziehung zwischen zwei Ereignissen in der Vergangenheit herzustellen. Bei einem Ereignis, das vor einem anderen Ereignis in der Vergangenheit bereits abgeschlossen war, benutzt man das Pretérito Pluscuamperfecto.

    Wann verwendet man Pluscuamperfecto de Subjunctivo?

    Der Subjuntivo wird verwendet, um Wünsche, Gefühle, Zweifel oder Hoffnungen auszudrücken. Das Pretérito Pluscuamperfecto de Subjuntivo wird daher bei Ereignissen verwendet, die zu einem Zeitpunkt in der Vergangenheit bereits abgeschlossen waren und die der Sprecher mit bestimmten Gefühlen, Zweifeln oder Wünschen verbindet.

    Wann benutzt man Indefinido und wann Pluscuamperfecto?

    Während das Indefinido als erste Vergangenheit die meisten abgeschlossenen Handlungen beschreibt, signalisiert das Pluscuamperfecto eine Vorvergangenheit. Wenn ein Ereignis im Pluscuamperfecto wiedergegeben wird, war es bereits abgeschlossen, bevor eine Handlung im Indefinido überhaupt stattgefunden hat.

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Welche dieser Formen ist das Pretérito Pluscuamperfecto de Indicativo?

    Aus welchen Bestandteilen besteht das Pretérito Pluscuamperfecto de Indicativo?

    Wie bildet man das Participio Pasado?

    Weiter
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Pluscuamperfecto Lehrer

    • 8 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!