Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Verneinung Spanisch

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Verneinung Spanisch

No pido que todos los días sean de sol.

(Ich erwarte nicht, dass jeden Tag die Sonne scheint.) 1

In dieser Zeile aus Shakiras Song "La Tortura" (die Folter) siehst Du die spanische Verneinung in Aktion. Um ein Angebot abzulehnen oder eine Aussage zu negieren, benötigst Du auch im Spanischen die Verneinung. Diese kannst Du im Spanischen auf mehrere Arten ausdrücken.

Shakira ist eine Pop-Sängerin aus Kolumbien. Wenn Du mehr über sie und die kolumbianische Kultur erfahren willst, klick Dich doch in die Erklärung "Kolumbien".

Arten der Spanischen Verneinung

Die Verneinung heißt im Spanischen la negación und beschreibt die Ablehnung einer bestimmten Aussage oder eines Ereignisses. Im Spanischen kannst Du auf verschiedene Arten verneinen:

  • Verneinung mithilfe verneinender Wörter
  • Verneinung ohne verneinende Wörter mithilfe eines gegenteiligen Begriffes oder Präfixes

Ein Präfix ist der Fachbegriff für eine Vorsilbe. Mithilfe von Vorsilben kannst Du die Bedeutung eines Wortes ändern, z.B. verneinen. Aus "logisch" wird durch den Einsatz eines Präfixes etwa das Gegenteil "unlogisch".

Spanische Verneinung durch Verneinende Wörter Regeln

Einerseits kannst Du die Verneinung im Spanischen mit verneinenden Wörtern, sogenannten Negatoren, bilden. Die häufigste Art wird auch als klassische oder einfache Verneinung bezeichnet. Neben dieser gibt es auch die doppelte Verneinung. Sie wird ebenso mithilfe von Negatoren ausgedrückt. Einen Sonderfall hierbei stellt die Verneinung des spanischen Imperativs, der sogenannte Imperativo Negativo, dar.

Einfache Verneinung auf Spanisch

Die klassische Verneinungsform im Spanischen wird mithilfe eines einzigen Negators gebildet. Das gängigste Verneinungswort ist das klassische no. Ins Deutsche übersetzt bedeutet es "nein" oder "nichts".

Nachstehend siehst Du spanische Sätze für die Verneinung mit no:

No voy a la escuela.

(Ich gehe nicht zur Schule.)

Maria y Susan todavía no se conocen.

(Maria und Susan kennen sich noch nicht.)

Wenn das Negationswort no allein auftritt, steht es immer vor dem konjugierten Verb. Der Satzbau funktioniert dabei nach folgendem Schema:

no + konjugierte Verbform

Im Spanischen gibt es jedoch neben der Verneinung mit no noch zahlreiche weitere Negationswörter. Zu den Wesentlichsten gehören:

  • nadie (niemand)
  • nunca (niemals)
  • ninguno / -a (keine / -r)
  • nada (nichts)

Im Folgenden stehen einige Beispiele, wie Du diese Negationswörter in einem spanischen Satz verwenden kannst:

Nadie ha aprendido para el examen.

(Niemand hat für die Prüfung gelernt.)

Nunca hemos comido sushi.

(Wir haben noch nie Sushi gegessen.)

En este mundo ninguno es perfecto.

(In dieser Welt ist keine / -r perfekt.)

Hier lässt sich also die spanische Verneinung mit nadie, nunca und ninguno erkennen.

Doppelte Verneinung auf Spanisch

In einigen Fällen reicht es jedoch nicht aus, mithilfe eines einzigen Negationswortes einen verneinten Satz auszudrücken. Hier kommt die sogenannte doppelte Verneinung zum Einsatz. Demnach befindet sich neben dem Negator no noch ein weiterer Ausdruck der Verneinung im gleichen Satz.

Verneinende Elemente hinter dem Verb

Diese Form der doppelten Verneinung wird insbesondere verwendet, um eine Verneinung ausdrücklich zu betonen. In diesem Fall wird ein weiterer Negator (z.B. nada, nadie, nunca) hinter das konjugierte Verb gestellt. Die Satzstellung sieht dann so aus:

no + Verb + verneinendes Element (z.B. nada, nadie, nunca)

Am folgenden Beispiel wird Dir verdeutlicht, wie Du mithilfe einer doppelten Verneinung im Vergleich zur einfachen Verneinung etwas Verneintes besonders betonen kannst:

Nunca voy al cine. (Ich gehe nie ins Kino.) → Einfache Verneinung

No voy nunca al cine. (Ich gehe nie ins Kino.) → Doppelte Verneinung

Im Prinzip kannst Du diese beiden Sätze gleich übersetzen. Allerdings wird mit der doppelten Verneinung noch einmal ausdrücklich klargestellt, dass Du wirklich nie ins Kino gehst.

Verneinung einer Antwort

Die doppelte Verneinung wird außerdem immer dann benötigt, wenn Du eine Antwort auf eine Frage geben willst. In diesem Fall wiederholst Du den Negator no. Der Satzbau sieht dann wie folgt aus:

"No, no" + Verb

In diesem Beispiel kannst Du sehen, wie Du eine Antwort im Spanischen mit der doppelten Verneinung formulierst:

No, no aprendí para el examen.

(Nein, ich habe nicht für die Prüfung gelernt.)

In dieser Tabelle findest Du außerdem die geläufigsten Kombinationen von Verneinungswörtern mit ihren entsprechenden Übersetzungen:

Doppelte VerneinungÜbersetzung
no ... ninguno / -akeiner / -e
no ... tampoco auch nicht
no ... nadie niemand
no ... jamás niemals
no ... nadanichts
no ... sin ohne
no ... nuncanie
no ... nunca másnie mehr
no ... ya no nicht mehr
no ... de ninguna manerakeinesfalls
no ... ni ... niweder ... noch
no ... apenaskaum

Ninguno / -a kannst Du zudem als Pronomen verwenden. Es ist ein sogenanntes Indefinitpronomen. Mehr darüber erfährst Du in der Erklärung "Indefinitpronomen Spanisch".

Verneinung auf Spanisch Imperativ

Einen weiteren Sonderfall stellt die Verneinung mit dem Imperativ, der sogenannten Befehlsform, dar. Dieser wird dafür verwendet, Befehle, Aufforderungen, Verbote oder Anweisungen auszudrücken. Im Gegensatz zum normalen bejahten Imperativ, dem spanischen Imperativo Affirmativo, verneint oder verbietet der Imperativo Negativo immer etwas.

Der verneinte Imperativ ist damit ein grammatikalischer Sonderfall. Du bildest ihn nämlich nicht mithilfe der Imperativo-Form, sondern der Form des Subjuntivo. Du erkennst den Imperativo Negativo bzw. den Subjuntivo insbesondere daran, dass hier die Vokale vertauscht werden.

Mit dem sogenannten Subjuntivo wird ein Modus im Spanischen bezeichnet. Wenn Du mehr über diese spanische Spezialform lernen möchtest, klick Dich doch in die Erklärung "Subjuntivo Spanisch".

In folgenden Beispielsätzen siehst Du, wie der verneinte Imperativ im Spanischen gebildet wird und erfährst anhand der Erklärung, wie sich dieser von der bejahten Imperativform unterscheidet:

¡No hables con ella!

(Sprich nicht mit ihr!)

¡No creas todo lo que te dicen!

(Glaub nicht alles, was sie dir erzählen!)

Die Form habla des Imperativo Affirmativo verändert sich aufgrund der Subjuntivform des Imperativo Negativo zu hables – aus cree wird hingegen creas.

Die Erklärung "Imperativo Negativo" erläutert Dir diese grammatische Form noch detaillierter und unterstützt Dich mit weiteren Beispielen. Wenn Du allgemein mehr über den Imperativ lernen möchtest, bist Du bei der Erklärung "Imperativo Spanisch" richtig.

Spanische Verneinung ohne Verneinende Wörter Regeln

Allerdings kannst Du die spanische Verneinung auch ohne die Hilfe der Negatoren benutzen. Wenn Du Deinen Satz ohne no oder ein anderes Verneinungswort bilden möchtest, kannst Du dies mithilfe von feststehenden Begriffen formulieren. Dazu zählen die Verneinung mit einem gegenteiligen Begriff oder einem verneinenden Präfix.

Verneinung mit einem Gegenteiligen Begriff

In der spanischen Grammatik existieren ebenso gegenteilige Ausdrücke, die zur Verneinung verwendet werden können. Wenn Du eines dieser Wörter (Afirmativo) verneinen möchtest, stellst Du also kein no davor, sondern nutzt den sogenannten Negativo. In dieser Tabelle siehst Du die gängigsten Negativos:

AfirmativoÜbersetzungNegativoÜbersetzung
siempreimmernunca / jamásnie
alguienjemandnadieniemand
tambiénauchtampocoauch nicht
todos / -asallenadieniemand
algoetwasnada nichts
algúnirgendeinerningúnkein einziger
uneinningúnkein
todavía / aúnnochya nonicht mehr

Wie die Verneinung mit einem Negativo im Satzzusammenhang benutzt wird, veranschaulichen Dir diese Beispiele:

Nunca miento.

(Ich lüge nie.)

Nadie me creyó. (Niemand glaubte mir.)

Tampoco hacemos deporte.

(Wir machen auch kein Sport.)

Verneinende Präfixe

Des Weiteren gibt es im Spanischen bestimmte Präfixe, die eine verneinende Wirkung besitzen. Einige dieser verneinenden Präfixe kannst Du in der linken Spalte der Tabelle entdecken sowie deren jeweilige Bedeutung anhand eines Beispiels:

PräfixBeispielBedeutung
i-ilógicounlogisch
ilícitounerlaubt / verboten
ilegalillegal
im-imposibleunmöglich
imperdonableunverzeihlich
impacienteungeduldig
ir-irreparableirreparabel / nicht heilbar
in-intoleranteintolerant
inútilunbrauchbar / nutzlos
injustounfair
incurablenicht heilbar
a-anormalabnormal / nicht normal
asimétrico / -aasymmetrisch
an-analfabetoAnalphabet
ab-abjurarabschwören
des-desmemoriaVergesslichkeit
dis-disgustoÄrger ; Streit
mal-maldispuestoindisponiert / schlecht gelaunt

In diesen Beispielen siehst Du, wie Du mithilfe der obenstehenden Präfixe eine verneinende Wirkung innerhalb eines Satzes erzielen kannst:

Tiene una enfermedad incurable.

(Ihre Krankheit ist unheilbar.)

Puedes tirarlo. Es inútil.

(Du kannst es wegschmeißen. Es ist nutzlos.)

Die meisten dieser Verneinungen werden zusammen mit einem Adjektiv verwendet. Was Du bei der Bildung spanischer Adjektive alles beachten musst, kannst Du in der Erklärung "Spanische Adjektive" nachlesen.

Verneinung Spanisch - Das Wichtigste

  • Im Spanischen kannst Du eine verneinende Wirkung auf zwei Arten erzielen:
    • mithilfe verneinender Wörter (Negatoren)
    • ohne verneinende Wörter / mithilfe eines gegenteiligen Begriffes oder eines Präfixes
  • Verneinst Du einen spanischen Satz mithilfe eines Negators (no, nadie, nada, ningún), steht dieser direkt vor der konjugierter Verbform.
  • Bei der doppelten Verneinung steht das no vor dem Verb und das zweite Verneinungswort (z.B. tampoco, nadie, jamás) dahinter.
  • Willst Du eine Verneinung ohne einen Negatoren bilden, kannst Du dies mithilfe der Verwendung eines Gegenteils (z.B. nunca = niemals) oder eines Präfixes (posible (möglich) → imposible (unmöglich)) erreichen.
  • Willst Du einen Satz im Imperativ verwenden, musst Du eine Sonderform, den Imperativo Negativo, benutzen.
  • Mit dem Imperativo Negativo drückst Du aus, dass jemand etwas nicht tun soll. Dafür benutzt Du im Spanischen den Subjuntivo, einen besonderen Modus. Dieser tauscht die Konsonanten eines Verbs, die Subjuntivo-Form von ¡habla! ist beispielsweise ¡hables!.

Nachweise

  1. Shakira. 2009. La Tortura ft. Alejandro Sanz.
  2. Montserrat Varela Navarro und Berta Villarino Cirici, ed. (2020). Abitur-Training Gymnasium Spanisch-Grammatikübungen. Stark.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Verneinung Spanisch

Wenn tampoco (auch nicht) nach dem Verb steht, muss zusätzlich ein no vor das konjugierte Verb gestellt werden. Steht tampoco aber vor dem konjugierten Verb, dann fällt no weg.

Man benutzt das spanische Wort nunca (niemals), um auszudrücken, dass man noch nie etwas getan hat.

Man verwendet die doppelte Verneinung im Spanischen, wenn der Satzteil, den man verneinen will, hinter dem konjugierten Verb steht oder man eine Antwort formulieren möchte. Mithilfe der doppelten Verneinung wird etwas Verneintes besonders betont.

Man kann im Spanischen entweder mithilfe von Negatoren (z.B. no (nicht), nadie (niemand), nada (nichts), nunca (niemals)) verneinen, oder mit Gegenteilen und Präfixen. In diesem Fall werden keine Negatoren verwendet.

Finales Verneinung Spanisch Quiz

Frage

Welche zwei Arten der Verneinung gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Verneinung durch Negatoren
  • Verneinung ohne Negatoren mithilfe eines Gegenteils oder Präfixes

Frage anzeigen

Frage

Welche Stellung haben Verneinungen normalerweise im Satz?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie stehen vor dem konjugierten Verb.

Frage anzeigen

Frage

Wann benutzt Du eine doppelte Verneinung im Spanischen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • bei verneinten Antworten
  • wenn etwas besonders betont werden soll

Frage anzeigen

Frage

Was passt in die Lücke?


___ hemos comido sushi.
(Wir haben noch nie Sushi gegessen.)

Antwort anzeigen

Antwort

Nunca

Frage anzeigen

Frage

Welche dieser Satzstellungen ist richtig?

Antwort anzeigen

Antwort

Hoy no voy a la escuela.

Frage anzeigen

Frage

Welche dieser Satzstellungen ist richtig?

Antwort anzeigen

Antwort

No habría estado triste.

Frage anzeigen

Frage

Wie könntest Du "auch nicht" ins Spanische übersetzen?

Antwort anzeigen

Antwort

no ... tampoco

Frage anzeigen

Frage

Was bedeutet "niemand" im Spanischen?

Antwort anzeigen

Antwort

nadie

Frage anzeigen

Frage

Wie kannst Du siempre (immer) mit einem Gegenteil verneinen?

Antwort anzeigen

Antwort

nunca (niemals)

Frage anzeigen

Frage

Wie kannst Du todos (alle) mit einem Gegenteil verneinen?

Antwort anzeigen

Antwort

nadie (niemand)

Frage anzeigen

Frage

Welche dieser Sätze drücken das Gleiche aus?

Antwort anzeigen

Antwort

Tiene una enfermedad incurable.

Frage anzeigen

Frage

Verneine den folgenden Satz:


Mi madre se llama María.

(Meine Mutter heißt María).

Antwort anzeigen

Antwort

Mi madre no se llama María.

(Meine Mutter heißt nicht María).

Frage anzeigen

Frage

Womit kannst Du einen Satz verneinen, ohne Negatoren zu benutzen?

Antwort anzeigen

Antwort

Gegenteile und Präfixe

Frage anzeigen

Frage

Welcher dieser Sätze ist richtig?

Antwort anzeigen

Antwort

No visto a alguien. 

Frage anzeigen

Frage

Wie kannst Du diesen Satz verneinen?


Fui de compras y compré algo.

(Ich war shoppen und habe etwas gekauft.)

Antwort anzeigen

Antwort

Fui de compras y no compré algo. 

Frage anzeigen

Frage

Was sind verneinende Präfixe?

Antwort anzeigen

Antwort

Präfixe sind Vorsilben, die eine verneinende Wirkung besitzen.

Frage anzeigen

60%

der Nutzer schaffen das Verneinung Spanisch Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.