Imperativ Spanisch

Verbote und Befehle bzw. Anweisungen erfordern die Befehlsform, den spanischen Imperativ. Daneben wird der Imperativo auch für Ratschläge, Hinweise und Bitten eingesetzt. Doch wie konjugierst Du den Imperativ auf Spanisch und welche Ausnahmen bzw. unregelmäßige Verben gibt es?

Imperativ Spanisch Imperativ Spanisch

Erstelle Lernmaterialien über Imperativ Spanisch mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe
    ¡No pases por detrás de la barrera! (Geh nicht hinter die Absperrung!) – Verbot

    ¡Use una tapaboca dentro del edificio en todo momento!

    (Tragen Sie innerhalb des Gebäudes immer einen Mundschutz!) – Anweisung / Befehl

    Imperativo Spanisch – Konjugieren

    Um den Imperativo auf Spanisch zu konjugieren, wird das Verb auf eine bestimmte Weise verändert. Es wird zwischen dem Imperativo Afirmativo, dem sogenannten bejahten Imperativ, und dem Imperativo Negativo, dem verneinten Imperativ, unterschieden.

    Dabei hängt die Bildung des Imperativo zudem davon ab, zu welcher der drei spanischen Verbgruppen (Endung auf "-ar", "-er" und "-ir") der regelmäßigen Verben das Verb gehört. Die yo -Form (Ich-Form) existiert dabei nicht, da sich Befehle und Anweisungen immer gegen eine andere Person richten.

    Die Erklärung "Regelmäßige Verben Spanisch" gibt Dir Aufschluss über die Konjugationen der regelmäßigen Verben auf die Endungen "-ar", "-er" und "-ir".

    Der Imperativ wird im Spanischen von zwei Ausrufezeichen umschlossen. Das "¡" beginnt den Befehl und das "!" schließt ihn ab. Steht die Anweisung ausschließlich im Haupt- oder im Nebensatz, so wird auch nur dieser Satzteil mit den Ausrufezeichen eingeschlossen.

    Die nächsten Beispielsätze zum bejahten und verneinten Imperativ zeigen Dir, wie Du die Satzzeichen richtig setzt, wenn der Befehl nur in einem Satzteil vorkommt:

    Cuando sepas más, ¡avísame!

    (Wenn du mehr weißt, sag mir Bescheid!)

    Si van a la playa, ¡no olviden el bloqueador solar!

    (Wenn ihr zum Strand geht, vergesst nicht die Sonnencreme!)

    Das umgedrehte Ausrufezeichen "¡" erstellst Du auf Deiner Tastatur mit folgender Tastenkombination: [ALT] + "0161".

    Imperativ Spanisch – Beispiele zum Imperativo Afirmativo

    Der bejahte spanische Imperativ wird verwendet, um einen positiven auszuführenden Befehl zu formulieren.

    In der Tabelle findest Du Beispiele zum Imperativo Afirmativo und siehst, wie Du die regelmäßigen Verben konjugierst.

    Verben auf "-ar"Verben auf "-er"Verben auf "-ir"
    PersonalpronomenEndungcantar (singen)Endungcomer (essen)Endungescribir (schreiben)
    2. Person Singular:-a¡Canta!(Sing!)-e¡Come!(Iss!)-e¡Escribe! (Schreib!)
    3. Person Singular:usted-e¡Cante!(Singen Sie!)-a ¡Coma!(Essen Sie!)-a¡Escriba!(Schreiben Sie!)
    1. Person Plural:nosotros/-as-emos¡Cantemos!(Lass(-t) uns singen!)-amos¡Comamos!(Lass(-t) uns essen!)-amos¡Escribamos!(Lass(-t) uns schreiben!)
    2. Person Plural: vosotros/-as-ad¡Cantad!(Singt!)-ed¡Comed!(Esst!)-id¡Escribid!(Schreibt!)
    3. Person Plural:ustedes-en¡Canten!(Singen Sie!)-an¡Coman!(Essen Sie!)-an¡Escriban!(Schreiben Sie!)

    Wie Du spanische Ausrufesätze formulierst, lehrt Dir die Erklärung "Spanische Satzarten". Eine ausführliche Erläuterung des bejahten Imperativs bietet Dir die Erklärung "Imperativo Afirmativo".

    Imperativ Spanisch – Beispiele zum Imperativo Negativo

    Der verneinte Imperativ im Spanischen wird eingesetzt, um Verbote und verneinende Befehle bzw. Anweisungen auszudrücken. Alle verneinten Formen des Imperativs werden mit der Verneinung no (nein / nicht) und der konjugierten Form des Presente de Subjuntivo gebildet. Ein Beispiel für die grundlegende Satzstruktur sieht also so aus:

    Die nachstehende Tabelle zeigt Dir einige Beispiel aus jeder der drei Verbgruppen auf, wie die unterschiedlichen Formen des Imperativo Negativo gebildet werden:

    Verben auf "-ar"Verben auf "-er"Verben auf "-ir"
    PersonalpronomenEndungcantar (singen)Endungcomer (essen)Endungescribir (schreiben)
    2. Person Singular:-es ¡No cantes!(Sing nicht!)-as¡No comas!(Iss nicht!)-as¡No escribas! (Schreib nicht!)
    3. Person Singular:usted-e¡No cante!(Singen Sie nicht!)-a ¡No coma!(Essen Sie nicht!)-a¡No escriba!(Schreiben Sie nicht!)
    1. Person Plural:nosotros/-as-emos¡No cantemos!(Lass(-t) uns nicht singen!)-amos¡No comamos!(Lass(-t) uns nicht essen!)-amos¡No escribamos!(Lass(-t) uns nicht schreiben!)
    2. Person Plural:vosotros/-as-éis¡No cantéis!(Singt nicht!)-áis¡No comáis!(Esst nicht!)-áis¡No escribáis!(Schreibt nicht!)
    3. Person Plural:ustedes-en¡No canten!(Singen Sie nicht!)-an¡No coman!(Essen Sie nicht!)-an¡No escriban!(Schreiben Sie nicht!)

    Die Bildung und Verwendung des verneinten Imperativs im Spanischen kannst Du im Detail in der Erklärung "Imperativo Negativo" nachlesen.

    Imperativ Spanisch – Unregelmäßige Verben

    Die unregelmäßigen Verben unterscheiden sich von den regelmäßigen Verben ausschließlich in der Bildung des Imperativs auf Spanisch, in der Verwendung bleiben sie gleich. Für die unregelmäßigen Verben und Ausnahmen ist es empfehlenswert, die Konjugation auswendig zu lernen.

    In der nachfolgenden Tabelle kannst Du die Konjugation des spanischen Imperativs von einigen unregelmäßigen Verben sehen:

    Personalpronomenser (sein)ver (sehen)estar (sein)ir (gehen)
    veestáve
    usted seaveaestévaya
    nosotros/-as seamosveamosestemosvayamos
    vosotros/-as sedvedestadid
    ustedesseanveanesténvayan

    Eine Auflistung der unregelmäßigen Verben im Spanischen bietet Dir die Erklärung "Unregelmäßige Verben Spanisch".

    Imperativ Spanisch – Ausnahmen nach Endungen

    Außerdem gibt es, genauso wie in anderen Zeitformen und Modi, auch beim spanischen Imperativ Ausnahmen. Bei den nachfolgenden Beispielen des Imperativs auf Spanisch ist allerdings ein Muster bei der Bildung erkennbar, dass Dir helfen kann.

    Die genannten Personen (1. Person Plural, 3. Person Singular und Plural) im bejahten Imperativ und der verneinte Imperativ werden, genau wie im Presente de Subjuntivo, mit einer bestimmten Silbe gebildet. Du kannst die Konjugation der nächsten Tabelle entnehmen:

    BildungVerbPersonalpronomen
    SilbeInfinitivél / ella / ustednosotros/-asvosotros/-asellos/-as / ustedes
    "-nga-"poner (legen)ponpongapongamosponedpongan
    tener (haben)tentengatengamostenedtengan
    venir (kommen)venvengavengamosvenidvengan
    "-iga-"caer (fallen)caecaigacaigamoscaedcaigan
    traer (bringen)traetraigatraigamostraedtraigan
    oír (hören)oyeoigaoigamosoídoigan
    "-ga-"/"-pa-"hacer (machen)hazhagahagamoshacedhagan
    salir (hinausgehen)salsalgasalgamossalidsalgan
    decir (sagen)didigadigamosdeciddigan
    saber (wissen)sabesepasepamossabedsepan

    Klick Dich auch in die Erklärung "Presente de Subjuntivo" rein!

    Imperativ Spanisch – Reflexive Verben

    Neben den unregelmäßigen Verben und Ausnahmen, die Du gerade kennengelernt hast, gibt es auch bei dem spanischen Imperativ von reflexiven Verben eine Besonderheit.

    Eine ausführliche Erläuterung zu den reflexiven Verben sowie den Reflexivpronomen findest Du in den Erklärungen "Reflexive Verben Spanisch" und "Reflexivpronomen Spanisch".

    Die Bildung des bejahten Imperativs ist, wie bei den anderen Ausnahmen, ähnlich dem Presente des Subjuntivo. Allerdings wird an die konjugierte Form des Imperativs auf Spanisch bei den reflexiven Verben das entsprechende Reflexivpronomen direkt angehängt und es kommt ein Akzent dazu.

    Wie dies genau funktioniert, kannst Du in der folgenden Tabelle ablesen:

    Verben auf "-ar"Verben auf "-er"Verben auf "-ir"
    Personalpronomenlevantarse (aufstehen)conocerse (sich kennenlernen)vestirse (sich anziehen)
    2. Person Singular: ¡Levántate!(Steh auf!)¡Conócete!(Lern dich kennen!)¡Vístete!(Zieh dich an!)
    3. Person Singular: usted ¡Levántese!(Stehen Sie auf!)¡Conózcase!(Lernen Sie sich kennen!)¡Vístase!(Ziehen Sie sich an!)
    1. Person Plural: nosotros/-as ¡Levantémonos!(Lass(-t) uns aufstehen!)¡Conozcámonos!(Lass(-t) uns uns kennenlernen!)¡Vistámonos!(Lass(-t) uns uns anziehen!)
    2. Person Plural: vosotros/-as ¡Levántaos!(Steht auf!)¡Conoceos!(Lernt euch kennen!)¡Vestíos!(Zieht euch an!)
    3. Person Plural: ustedes ¡Levántense!(Stehen Sie auf!)¡Conózcanse!(Lernen Sie sich kennen!)¡Vístanse!(Ziehen Sie sich an!)

    Aus der Tabelle gehen die Besonderheiten bei der Bildung des Imperativs bei reflexiven Verben hervor:

    • Bei allen Formen wird der Vokal der drittletzten Silbe mit einem Akzent versehen.
    • Bei der 1. und 2. Person Plural fällt beim Anhängen des Reflexivpronomens der letzte Buchstabe weg.
      • 1. Person Plural: letzter Buchstabe "-s" von ¡levantemos! entfällt beim Anhängen von nos
      • 2. Person Plural: letzter Buchstabe "-d" von ¡levantad! entfällt beim Anhängen von os

    Die Regeln der Akzentsetzung findest Du in der Erklärung "Akzentsetzung Spanisch".

    Imperativ Spanisch – Pronomen

    Der Imperativ auf Spanisch kann neben den Reflexivpronomen auch mit anderen Arten von Pronomen stehen. Wichtig ist, dass sie sich dabei stets auf ein Substantiv beziehen.

    Steht der Imperativ auf Spanisch in Verbindung mit (Objekt-)Pronomen, so gibt es zwei Regeln zu beachten:

    1. Im bejahten Imperativ wird das (Objekt-)Pronomen direkt an das Verb angehängt.
    2. Im verneinten Imperativ werden die (Objekt-)Pronomen vorangestellt.

    Bejahter Imperativ Spanisch – Pronomen

    Genau wie mit den Reflexivpronomen hängst Du das Pronomen im bejahten Imperativ direkt an das Verb an, sodass es zusammen mit dem Verb ein einzelnes Wort ergibt.

    ¡Imperativo Afirmativo + Pronomen!

    Diese Regel trifft auch dann zu, wenn auf den Imperativ mehr als ein Pronomen folgt. Für Beispiele mit einem bzw. zwei Pronomen kannst Du Dir die nächsten Sätze ansehen:

    ¡Ayúdame! (Hilf mir!)

    ¡Cómanselo todo! (Esst alles auf!)

    Während der erste Beispielsatz nur ein Pronomen (me ("mir")) enthält, stehen im Zweiten gleich zwei Pronomen: 1. das Reflexivpronomen se ("sich") und 2. das Objektpronomen lo ("das"). Wenn es zwei Pronomen gibt, kannst Du Dir merken: zuerst das Reflexivpronomen, dann das Objektpronomen.

    Verneinter Imperativ Spanisch – Pronomen

    Anders als beim bejahten Imperativ werden das Verb und das Pronomen beim verneinten Imperativ nicht zusammengefügt. Das Pronomen steht beim verneinten Imperativ auf Spanisch vor dem Verb.

    ¡No + Pronomen + Imperativo Negativo!

    Auch im verneinten Imperativ wird zunächst das Reflexivpronomen und anschließend das Objektpronomen angeführt, wenn es mehr als ein Pronomen gibt. Dies wird im zweiten Beispielsatz deutlich:

    ¡No me ayudes! Puedo hacerlo yo misma.

    (Hilf mir nicht! Ich kann das alleine.)

    ¡No se lo coman todo! Su hermana querrá comer algo más tarde.

    (Esst nicht alles auf! Eure Schwester wird später auch etwas davon essen wollen.)

    Imperativ Spanisch – Das Wichtigste

    • Der spanische Imperativ wird eingesetzt, um Befehle, Anweisungen, Verbote, aber auch Ratschläge, Hinweise und Bitten zu formulieren.
    • Es gibt die folgenden zwei Formen des Imperativs im Spanischen:
      • Imperativo Afirmativo (bejahter Imperativ)
      • Imperativo Negativo (verneinter Imperativ)
    • Wenn Du einen bejahten spanischen Imperativ konjugierst, nutzt Du diese Regeln
      • 2. Person Singular = Presente Indicativo
      • 3. Person Singular + Plural und 1. Person Plural = Formen des Presente des Subjuntivo
      • für die 2. Person Plural lässt Du das "-r" des Infinitivs weg und setzt dafür ein "-d" ein.
    • Bildung Imperativo Negativo: "¡No + Presente des Subjuntivo!" ein.
    • Imperativ Spanisch Beispiele:
      • ¡Canta! ("Sing!")
      • ¡Comed! ("Esst!")
      • ¡Escriban! ("Schreiben Sie!" – Plural)
      • ¡No coma! ("Essen Sie nicht!" – Singular)
      • ¡No escribamos! ("Lass(-t) uns nicht schreiben!")
    • Unregelmäßige Verben des spanischen Imperativs sind zum Beispiel: ser / estar (sein), ver (sehen) oder caer (fallen).
    • Reflexiven Verben sind beim spanischen Imperativ Ausnahmen:
      • Der Vokal der drittletzten Silbe trägt einen Akzent: ¡Levántate!
      • Bei der 1. und 2. Person Plural entfällt der letzte Buchstabe beim Anhängen des Reflexivpronomens: ¡Levantémonos! (1. Person Plural) und ¡Levántaos! (2. Person Plural)

    Nachweise

    1. Burbujadelespanol.com: El Imperativo en español: ¿Cómo se forma?¿cuándo se usa?. (07.11.2022)
    2. Deleahora.com: El imperativo afirmativo y negativo. (07.11.2022)
    Häufig gestellte Fragen zum Thema Imperativ Spanisch

    Was ist der Imperativ im Spanischen?  

    Der Imperativ (Imperativo) ist im Spanischen eine Befehlsform. Er wird verwendet, um Verbote, Anweisungen, Befehle, Ratschläge, Hinweise und BItten auszudrücken.

    Wo steht das Reflexivpronomen beim Imperativ im Spanischen?  

    Beim verneinten Imperativ steht das Reflexivpronomen im Spanischen vor dem Verb. Beim bejahten Imperativ wird das Reflexivpronomen an das Verb angehängt.

    Was ist der bejahte Imperativ?

    Der bejahte Imperativ (Imperativo Afirmativo) ist ein Modus, mit dem Du positiv auszuführende Befehle ausdrücken kannst.

    Wie bildet man den Imperativ im Spanischen?

    Im Spanischen bildet man den Imperativ je nachdem, ob er bejaht oder verneint ist. Beispiele für den bejahten Imperativ sind:

    • ¡Canta! ("Sing!")
    • ¡Comed! ("Esst!")
    • ¡Escriban! ("Schreiben Sie!" – Plural)

    Der verneinte Imperativ wird meist mit dem Presente de Subjuntivo gebildet:

    • ¡No cante
    • ¡No comamos!  

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Fülle die fehlende Lücke aus:¡ No ___ todo!(Esst nicht alles!)

    Welche Silbe wird bei dem Verb ¡Levantemonos! (Lass(-t) uns aufstehen!) akzentuiert?

    Was gilt zu beachten, wenn Du den Imperativ mit Pronomen bildest?

    Weiter

    Entdecken Lernmaterialien mit der kostenlosen StudySmarter App

    Kostenlos anmelden
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Spanisch Lehrer

    • 10 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Alle Inhalte freischalten mit einem kostenlosen StudySmarter-Account.

    • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien.
    • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen, AI-tools und mehr.
    • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu bestehen.
    Second Popup Banner