Reflexive Verben Französisch

Je me réjouis. (Ich freue mich.) – In diesem Beispiel ist das Verb se réjouir (sich freuen) ein reflexives Verb. Was reflexive Verben sind, siehst Du in der folgenden Definition.

Reflexive Verben Französisch Reflexive Verben Französisch

Erstelle Lernmaterialien über Reflexive Verben Französisch mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Reflexive Verben (les verbes pronominaux) sind Verben, die Du mit einem Reflexivpronomen konjugieren kannst. Dabei bezieht sich das Reflexivpronomen auf das Subjekt des Satzes zurück.

    Doch was sind Beispiele für reflexive Verben? Wie kannst Du sie konjugieren und wie bildest Du einen Satz mit reflexiven Verben und Präpositionen? Und wie wird eigentlich die Verneinung mit reflexiven Verben gebildet?

    Reflexive Verben Französisch – Liste & Beispiele

    Im Französischen erkennst Du reflexive Verben am Reflexivpronomen se (sich), das vor dem Infinitiv eines Verbs steht. Bei Sätzen mit reflexiven Verben sind das Subjekt und das Objekt der Handlung identisch.

    In der Tabelle findest Du eine Liste mit reflexiven Verben, die im Französischen häufig verwendet werden:

    reflexive VerbenÜbersetzung
    s'amusersich amüsieren
    s'appelerheißen
    se battresich schlagen
    se changersich umziehen
    se défendresich verteidigen/wehren
    s'informersich informieren
    s'enfuirweglaufen/fliehen
    se laversich waschen
    se leveraufstehen
    se passergeschehen/passieren
    se plaindresich beschweren
    se réjouirsich freuen
    se trouversich befinden

    Es gibt Verben, die im Französischen reflexiv sind, im Deutschen aber nicht. Dazu gehören zum Beispiel se lever (aufstehen) und s'enfuir (fliehen).

    Umgekehrt ist auch nicht jedes deutsche reflexive Verb im Französischen reflexiv. Im Deutschen heißt es beispielsweise "sich scheiden lassen". Die französische Übersetzung lautet jedoch divorcer. Es fehlt das Reflexivpronomen se.

    Einige Verben kannst Du sowohl reflexiv als auch nicht-reflexiv verwenden. Beachte, dass sich dabei die Bedeutung des Verbs verändern kann:

    nicht reflexives Verbreflexives Verb
    appeler (anrufen)s'appeler (heißen)
    changer (ändern/verändern)se changer (umziehen)
    douter(zweifeln)se douter (ahnen)
    occuper (befassen/beschäftigen)s'occuper de qn./qc. (sich um jemanden/etwas kümmern)
    passer (verbringen)se passer (geschehen/passieren)
    servir (verbringen)se servir (sich bedienen)
    tromper (betrügen)se tromper (sich täuschen)
    trouver (finden)se trouver (sich befinden)

    Wie Du siehst, bedeutet s'appeler "heißen". Wenn Du se weglässt, verändert sich jedoch die Bedeutung des Verbs zu "anrufen".

    Ein reflexives Verb setzt sich aus einem Reflexivpronomen und einem Verb zusammen. Bei Reflexivpronomen unterscheidest Du zwischen verbundenen Reflexivpronomen und unverbundenen Reflexivpronomen. In der Tabelle sind für Dich die beiden Arten von Reflexivpronomen aufgelistet:

    Personalpronomenverbundene Reflexivpronomenunverbundene Reflexivpronomen
    jeme/m' (mich)moi (mich)
    tute/t' (dich)toi (dich)
    il/elle/onse/s' (sich)lui/elle/soi (ihn/sie/sich)
    nousnous (uns)nous (uns)
    vousvous (euch)vous (euch)
    ils/ellesse/s' (sich)eux/elles (sie)

    Ein verbundenes Reflexivpronomen steht immer zusammen mit einem Verb. Es ist also mit dem Verb verbunden. Unverbundene Reflexivpronomen stehen nicht direkt mit einem Verb zusammen. Du benutzt sie in Verbindung mit einer Präposition oder beim bejahten Imperativ eines reflexiven Verbs.

    Möchtest Du mehr über "Reflexivpronomen Französisch" wissen? Dann lies Dir gerne die gleichnamige Erklärung durch!

    Reflexive Verben mit Präposition

    Wenn Du ein reflexives Verb mit einer Präposition benutzt, kannst Du ein unverbundenes Reflexivpronomen hinter die Präposition setzen. Beispiele für Präpositionen sind à (an), pour (für), chez (bei) oder sur (auf). Das Reflexivpronomen nimmt dann die Stellung des Objekts ein.

    Elle s'assied derrière lui.

    (Sie setzt sich hinter ihn.)

    Hier verwendest Du das reflexive Verb s'asseoir in Kombination mit der Präposition derrière. Indem Du das unverbundene Reflexivpronomen lui hinter die Präposition setzt, machst Du auf eine weitere Person aufmerksam.

    Sieh Dir gerne auch die Erklärung "Präpositionen Französisch" an.

    Reflexive Verben Französisch – konjugieren

    Du kannst reflexive Verben natürlich in verschiedenen französischen Zeitformen konjugieren. Anhand der Tabelle siehst Du, wie Du das reflexive Verb s'amuser (sich amüsieren) im Présent, Imparfait und im Futur Simple konjugierst:

    PersonenPrésentImparfaitFutur Simple
    1. Person Singularje m'amuse (ich amüsieren mich)je m'amusais (ich amüsierte mich)je m'amuserai (ich werde mich amüsieren)
    2. Person Singulartu t'amuses (du amüsierst dich)tu t'amusais (du amüsiertest dich)tu t'amuseras (du wirst dich amüsieren)
    3. Person Pluralil/elle/on s'amuse (er/sie/man amüsiert sich)il/elle/on s'amusait (er/sie/man amüsierte sich)il/elle/on amusera (er/sie/man wird sich amüsieren)
    1. Person Pluralnous nous amusons (wir amüsieren uns)nous nous amusions (wir amüsierten uns)nous nous amuserons (wir werden uns amüsieren)
    2. Person Pluralvous vous amusez (ihr amüsiert euch)vous vous amusiez (ihr amüsiertet euch)vous vous amuserez (ihr werdet euch amüsieren)
    3. Person Pluralils/elles s'amusent (sie amüsieren sich)ils/elles s'amusaient (sie amüsierten euch)ils/elles s'amuseront (sie werden sich amüsieren)

    Merke Dir, dass Du bei der Bildung von zusammengesetzten Zeitformen mit einem reflexiven Verb immer être (sein) als Hilfsverb verwendest.

    Reflexive Verben Französisch – Passé Composé

    Zu den zusammengesetzten Zeitformen gehört auch das Passé Composé. Du bildest es bei reflexiven Verben, indem Du das Présent des Hilfsverbs être mit dem Participe Passé des reflexiven Verbs zusammensetzt. Das Reflexivpronomen stellst Du vor die konjugierte Form von être.

    In diesem Beispielsatz siehst Du se plaindre (sich beschweren) im Passé Composé:

    Il s'est plaint du restaurant.

    (Er hat sich über das Restaurant beschwert.)

    Du kannst erkennen, dass das Reflexivpronomen se direkt vor der konjugierten Form von être steht. Das Participe Passe plaint steht hinter est.

    Das Participe Passé passt Du an das Subjekt an. Dafür gelten folgende Regeln:

    • Bei einem weiblichen Subjekt im Singular hängst Du an das Participe Passé ein -e an.
    • Bei einem weiblichen Subjekt im Plural erweiterst Du das Participe Passé um -es.
    • Ist das Subjekt männlich und im Singular, bleibt das Participe Passé unverändert.
    • Wenn es sich um ein männliches Subjekt im Plural handelt, hängst Du ein -s an das Participe Passé an.

    In der Erklärung "Participe Passé" lernst Du noch mehr über diese Verbform.

    Imperativ reflexive Verben Französisch – Beispiele

    Du kannst die unverbundenen Reflexivpronomen auf Französisch auch beim Imperativ von reflexiven Verben benutzen, wie in den folgenden Beispielen. Den Imperativ nennst Du auch Befehlsform. Du verwendest ihn, um Befehle und Aufforderungen zu äußern.

    Mehr Informationen zur französischen Befehlsform findest Du in der Erklärung "Imperativ Französisch".

    Bei einem bejahten Impératif setzt Du das unverbundene Reflexivpronomen hinter das Verb. Das Verb und das Reflexivpronomen verbindest Du mit einem Bindestrich. In diesem Beispiel steht das Verb s'informer (sich informieren) im Imperativ:

    Informe-toi!

    (Informiere dich!)

    Du gibst Deinem/Deiner Gesprächspartner*in den Befehl, dass er/sie sich informieren soll. Dafür setzt Du das unverbundene Reflexivpronomen toi hinter den Imperativ von informer.

    Bei der Verneinung des Imperativs verwendest Du das verbundene Reflexivpronomen, wie im nächsten Beispiel:

    Ne te trompe pas.

    (Täusche dich nicht!)

    Du verwendest in diesem Satz te anstelle des unverbundenen Reflexivpronomen toi.

    Möchtest Du noch mehr über die "Reflexivpronomen Französisch" lernen? Dann klick Dich in die gleichnamige Erklärung hinein!

    Verneinung – Reflexive Verben Französisch

    Zur Verneinung von reflexiven Verben umschließt Du das Reflexivpronomen und das konjugierte Verb mit den Verneinungselementen ne ... pas (nicht).

    Ein Satz mit einem verneinten reflexiven Verb könnte lauten:

    Je ne m'assieds pas.

    (Ich setze mich nicht hin.)

    Das Reflexivpronomen und das konjugierte Verb m'assieds werden hier von ne ... pas umschlossen.

    Mehr zur Verneinung findest Du in der Erklärung "Verneinungssätze Französisch".

    Reflexive Verben Französisch - Das Wichtigste

    • Französische reflexive Verben sind Verben, die Du mit den verbundenen Reflexivpronomen me, te, se, nous, vous, se konjugieren kannst.

    • Das Subjekt und das Objekt der Handlung sind bei reflexiven Verben identisch.

    • Zusammengesetzte Zeitformen wie das Passé Composé bildest Du bei reflexiven Verben immer mit dem Hilfsverb être (sein), zum Beispiel je me suis levé (ich bin aufgestanden.)

    • Im Imperativ hängst Du das unverbundene Reflexivpronomen mit einem Bindestrich an die Imperativ-Form des Verbs an, zum Beispiel Asseyez-vous ! (Setzt euch hin!)

    • Bei der Verneinung umschließt Du das Reflexivpronomen und das konjugierte Verb mit ne ... pas (nicht).

    Häufig gestellte Fragen zum Thema Reflexive Verben Französisch

    Wie bildet man reflexive Verben im Passé Composé?

    Man bildet das Passé Composé reflexiver Verben, indem man die konjugierte Form von être im Présent mit dem Participe Passé des reflexiven Verbs zusammenfügt. Vor être setzt man das Reflexivpronomen. Das Participe Passé gleicht man an das Geschlecht und die Anzahl des Subjekts an.

    Wann benutzt man reflexive Verben?

    Man benutzt reflexive Verben, wenn man sich mit einem Verb auf das Subjekt zurück beziehen möchte. Zum Beispiel: Je me réjouis. Mit dem reflexiven Verb se réjouir beziehst Du Dich auf das Subjekt je zurück.

    Wie konjugiert man reflexive Verben?

    Reflexive Verben werden je nach Zeitform unterschiedlich konjugiert. Vor der konjugierten Form des Verbs steht immer ein Reflexivpronomen, wie etwa me (mich), te (dich), se (sich), nous (uns), vous (euch) oder se (sich).

    Was ist ein reflexives Verb auf Französisch?

    Ein reflexives Verb im Französischen ist ein Verb, welches mit einem Reflexivpronomen wie me (mich), te (dich), se (sich), nous (uns), vous (euch) oder se (sich) konjugiert wird. Man bezieht sich mit dem Reflexivpronomen zurück auf das Subjekt des Satzes.

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Was sind reflexive Verben?

    Woran erkennst Du verbundene Reflexivpronomen?

    Wo stehen die Reflexivpronomen bei der Verneinung?

    Weiter

    Entdecken Lernmaterialien mit der kostenlosen StudySmarter App

    Kostenlos anmelden
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Französisch Lehrer

    • 8 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Alle Inhalte freischalten mit einem kostenlosen StudySmarter-Account.

    • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien.
    • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen, AI-tools und mehr.
    • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu bestehen.
    Second Popup Banner