Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Possessivbegleiter Französisch

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden

"Mein Platz im Französisch-Unterricht ist links von der Tafel" oder "Gebt eure Klausuren in 10 Minuten ab" Mit Possessivbegleitern kannst Du Aussagen über Besitztum machen. Wie im Deutschen gibt es auch in der französischen Sprache Possessivbegleiter.

Der französische Name für Possessivbegleiter lautet les adjectifs possessifs. Dabei handelt es sich um besitzanzeigende Begleiter, die zur Wortart der Pronomen gehören.

Im Beispiel siehst Du die Possessivbegleiter mon (mein) und ses (seine).

Je vais au parc avec mon chien. (Ich gehe mit meinem Hund in den Park.)

Il porte ses nouvelles chaussures. (Er trägt seine neuen Schuhe.)

Les Adjectifs Possessifs auf Französisch

Die Possessivbegleiter geben Auskunft über den Besitz und die Zugehörigkeit im Singular und Plural. Sie zeigen also an, wem etwas gehört oder zu wem etwas gehört.

Sieh Dir die Beispielsätze an. Die fett markierten Possessivbegleiter sa (seine/ihre) und leur (ihren) stehen vor den unterstrichenen Substantiven mère (Mutter) und père (Vater).

Il aime sa mère. (Er liebt seine Mutter.)

Elle aime sa mère. (Sie liebt ihre Mutter.)

Ils aiment leur père. (Sie lieben ihren Vater.)

Elles aiment leur père. (Sie lieben ihren Vater.)

Im Gegensatz zu Possessivpronomen, stehen Possessivbegleiter nie allein, sondern immer vor einem Nomen. Sie "begleiten" ein Nomen.

Wenn Du wissen möchtest, was Possessivpronomen sind, lies Dir "Possessivpronomen Französisch" durch.

Possessivbegleiter auf Französisch – Tabelle und Beispiele

In der Tabelle findest Du alle Adjectifs Possessifs B(Possessivbegleiter), die es im Französischen gibt.

Besitzer*innenPersonen und Numerusvor männlichen Nomen im Singularvor weiblichen Nomen im Singularvor weiblichen und männlichen Nomen im Plural
ein/e Besitzer*in1. Person Singularmon (mein/e)ma (meine)mes (meine)
2. Person Singularton (dein/e)ta (deine)tes (deine)
3. Person Singularson (sein/e, ihr/e)sa (seine/ihre)ses (seine/ihre)
mehrere Besitzer*innen1. Person Pluralnotre (unser)notre (unsere)nos (unsere)
2. Person Pluralvotre (euer/Ihr)votre (eure/Ihre)vos (eure/Ihre)
3. Person Pluralleur (ihr)leur (ihre)leurs (ihre)

Die Possessivbegleiter der 2. Person Plural votre und vos kannst Du auf Französisch auch als Höflichkeitsform verwenden. Die Übersetzung lautet dann "Ihr/Ihre". Dies entspricht der deutschen Höflichkeitsform "Sie".

In den folgenden Beispielen siehst Du, wie Du die Possessivbegleiter in Sätzen verwenden kannst.

Tu peux prendre mon livre. (Du kannst mein Buch nehmen.)

J'ai oublié mes clés à la maison. (Ich habe meine Schlüssel zu Hause vergessen.)

Il a oublié son portable. (Er hat sein Handy verloren.)

Notre chien est très fatigué. (Unser Hund ist sehr müde.)

Nous faisons nos devoirs. (Wir machen unsere Hausaufgaben.)

Mon (mein/e), mes (meine), son (sein/e, ihr/e), notre (unser) und nos (unsere) begleiten die Substantive livre (Buch), clés (Schlüssel), portable (Handy), chien (Hund) und devoirs (Hausaufgaben). Daher stehen die Possessivbegleiter immer vor den Substantiven.

Possessivbegleiter auf Französisch – Regeln

Die Possessivbegleiter richten sich nach Genus (Geschlecht), Numerus (Anzahl) und Anlaut (erster Laut) des Substantivs, vor dem sie stehen. Achte auch auf die Anzahl der Besitzer*innen. Das Geschlecht der Besitzer*innen spielt jedoch keine Rolle.

Emma est ma copine. (Emma ist meine Freundin.)

Das Substantiv copine (Freundin) ist weiblich (Genus), im Singular (Numerus) und beginnt mit einem Konsonanten (Anlaut). Deshalb verwendest du hier den Possessivbegleiter ma (meine).

Possessivbegleiter im Singular vor Nomen im Singular

Für Personen und Nomen im Singular verwendest Du die Possessivbegleiter mon (mein/e), ton (dein/e), son (sein/e, ihr/e), ma (meine), ta (deine) und sa (seine, ihre).

Im Folgenden lernst Du, in welchen speziellen Fällen Du welchen dieser Possessivbegleiter einsetzt.

  • Mon (mein/e), ton (dein/e) und son (sein/e, ihr/e) benutzt Du vor männlichen Nomen im Singular, wenn es nur einen/eine Besitzer*in gibt.

In diesem Beispiel beziehen sich die Possessivbegleiter auf das männliche Substantiv ami (Freund). Es geht nur um einen Freund im Singular. Deshalb verwendest Du die Possessivbegleiter mon, ton und son, um "mein", "dein" oder "sein/ihr Freund" auszudrücken.

Carlo est mon ami. (Carlo ist mein Freund.)

Carlo est ton ami. (Carlo ist dein Freund.)

Carlo est son ami. (Carlo ist sein/ihr Freund.)

Auch frère (Bruder) ist ein männliches Nomen im Singular. Außerdem sprichst Du hier eine Person direkt an, deshalb benutzt du den Possessivbegleiter ton (dein) im Singular.

Ton frère est sympa. (Dein Bruder ist nett.)

Emma aime son chien. (Emma liebt ihren Hund.)

Emma ist zwar weiblich, das Genus der Possessivbegleiter bezieht sich aber ausschließlich auf das Nomen, vor dem sie stehen! In diesem Fall steht der Possessivbegleiter vor chien.

Le chien (der Hund) ist männlich im Singular, also verwendest Du den Possessivbegleiter son (ihren).

Bei der Auswahl des richtigen Possessivbegleiters achtest Du nur auf das Geschlecht des nachfolgenden Nomens.

  • Ma (meine), ta (deine) und sa (seine/ihre) begleiten auf Französisch weibliche Nomen im Singular, wenn es einen/eine Besitzer*in gibt.

Hier beziehen sich die Possessivbegleiter auf das weibliche Substantiv copine (Freundin). Da es nur um eine Freundin im Singular geht, verwendest Du die Possessivbegleiter ma, ta und sa, um "meine", "deine" oder "seine/ihre Freundin" zu sagen.

Lea est ma copine. (Lea ist meine Freundin.)

Lea est ta copine. (Lea ist deine Freundin.)

Lea est sa copine. (Lea ist seine/ihre Freundin.)

Sœur (Schwester) ist ein weibliches Substantiv. Im Beispiel geht es um eine Schwester im Singular. Außerdem spricht nur eine Person von seiner/ihrer Schwester, es gibt also nur einen/eine Besitzer*in. Deshalb steht der Possessivbegleiter ma (meine) vor sœur.

Ma sœur a trois ans. (Meine Schwester ist drei Jahre alt.)

Le garçon appelle sa mère. (Der Junge ruft seine Mutter an.)

Auch im zweiten Satz achtest Du darauf, das Adjectif Possessif an das darauf folgende Substantiv anzupassen. La mère (die Mutter) ist ein weibliches Substantiv im Singular. Deshalb verwendest Du den Possessivbegleiter sa (seine). Es spielt keine Rolle, dass der Besitzer le garçon (der Junge) männlich ist.

  • Eine Ausnahme gibt es bei weiblichen Substantiven, die mit einem Vokal oder einem stummen "h" beginnen. In diesen Fällen verwendest Du mon, ton und son anstelle von ma, ta und sa. Dadurch wird eine fließendere Aussprache ermöglicht.

Amie (Freundin), école (Schule) und histoire (Geschichte) sind zwar weibliche Substantive, sie beginnen aber alle mit einem Vokal oder einem stummen "h".

Emma est mon amie. (Emma ist meine Freundin.)

Ton école est fermée. (Deine Schule ist geschlossen.)

La fille raconte son histoire. (Das Mädchen erzählt ihre Geschichte.)

Ma amie (meine Freundin), ta école (deine Schule) und sa histoire (ihre Geschichte) klingen sehr abgehackt. Deshalb verwendest Du stattdessen die Possessivbegleiter mon, ton und son.

Possessivbegleiter im Plural vor Nomen im Singular

Wenn es mehrere Besitzer*innen gibt und die Possessivbegleiter vor einem Substantiv im Singular stehen, verwendest Du im Französischen notre (unser/e), votre (euer/eure, Ihr/e) oder leur (ihr/e).

In diesem Fall ist es egal, ob das Substantiv männlich oder weiblich ist. Es ist nur wichtig, dass es im Singular steht.

Théo est notre chien. (Théo ist unser Hund.)

Das Substantiv chien (Hund) steht im hier Singular, Théo ist nur ein einzelner Hund. Er ist aber "unser Hund". Er gehört also mehreren Besitzer*innen. Deshalb verwendest Du hier den Possessivbegleiter notre (unser).

Théo est votre chien. (Théo ist euer/Ihr Hund.)

Die 2. Person Plural votre kannst Du auf Französisch auch als Höflichkeitsform verwenden. Das genannte Beispiel Théo est votre chien kann also auch "Théo ist Ihr Hund" heißen.

Madame Dubois est votre professeur. (Madame Dubois ist eure Lehrerin.)

Leur re est en vacances. (Ihre Mutter ist im Urlaub.)

Professeur (Lehrer*in) kann sowohl ein weibliches als auch ein männliches Substantiv sein. Da Du mehrere Personen ansprichst, spielt das Geschlecht des Substantivs aber keine Rolle. In diesem Fall sind die Schüler die "Besitzer*innen". Es gibt also mehrere Besitzer*innen, Du selbst bist aber kein Schüler von Madame Dubois. Deshalb verwendest Du den Possessivbegleiter votre (eure).

Leur (ihre) bezieht sich auf das Substantiv mère (Mutter). Die Besitzer*innen sind hier die Kinder der Mutter. Da der Possessivbegleiter leur im Plural steht, müssen es mindestens zwei Kinder sein.

Possessivbegleiter im Singular vor Nomen im Plural

Mes (meine), tes (deine) und ses (seine/ihre) begleiten sowohl männliche als auch weibliche Substantive im Plural, wenn es nur einen/eine Besitzer*in gibt.

Lea et Carlo sont mes amis. (Lea und Carlo sind meine Freunde.)

Lea und Carlo sind zwei Personen. Amis (Freunde) steht deshalb im Plural. Sie sind nur "meine Freunde", es gibt also nur einen/eine Besitzer*in, deshalb benutzt Du den Possessivbegleiter mes (meine).

In den folgenden Beispielsätzen geht es um "deine Freunde", "seine Brüder", "deine Eltern" und "ihre Freundinnen". Es gibt also auch hier immer nur einen/eine Besitzer*in.

Lea et Carlo sont tes amis. (Lea und Carlo sind deine Freunde.)

Il joue au tennis avec ses frères. (Er spielt mit seinen Brüdern Tennis.)

Tes parents sont très gentil. (Deine Eltern sind sehr nett.)

Elle appelle ses copines chaque soir. (Sie ruft jeden Abend ihre Freundinnen an.)

Da die Substantive amis (Freunde), frères (Brüder), parents (Eltern) und copines (Freundinnen) im Plural stehen, verwendest Du die Possessivbegleiter tes (deine) und ses (seine).

Possessivbegleiter im Plural vor Nomen im Plural

Wenn es mehrere Besitzer*innen gibt, benutzt Du die Possessivbegleiter nos (unsere), vos (eure/Ihre) und leurs (ihre). Sie stehen vor männlichen und weiblichen Nomen im Plural.

Lea et Carlo sont nos amis. (Lea und Carlo sind unsere Freunde.)

Amis (Freunde) steht hier wieder im Plural. In diesem Fall sind Lea und Carlo "unsere Freunde", es gibt also mehrere Besitzer*innen. Deshalb stellst Du hier den Possessivbegleiter nos vor das Substantiv.

Das Gleiche gilt für die folgenden Beispiele. In allen fünf Sätzen geht es um mehrere Besitzer*innen.

Lea et Carlo sont vos amis. (Lea und Carlo sind eure/Ihre Freunde.)

Lea et Carlo sont leurs amis. (Lea und Carlo sind ihre Freunde.)

Nos animaux sont très mignons. (Unsere Tiere sind sehr süß.)

Ce sont vos copines? (Sind das eure/Ihre Freundinnen?)

Leurs grands-parents sont en vacances en Italie. (Ihre Großeltern sind in Italien im Urlaub.)

Die Possessivbegleiter nos (unsere), vos (eure/Ihre) und leurs (ihre) stehen vor den Substantiven amis (Freunde), animaux (Tiere), copines (Freundinnen) und grands-parents (Großeltern) im Plural.

Possessivbegleiter Französisch - Das Wichtigste

  • Possessivbegleiter sind besitzanzeigende Begleiter.
  • Sie stehen immer vor einem Nomen und richten sich nach dem Geschlecht dieses Nomens.
  • Vor Nomen im Singular verwendest Du mon (mein/e), ton (dein/e), son (sein/e, ihr/e), ma (meine), ta (deine), sa (seine/ihre) und notre (unser/e), votre (euer/eure, Ihr/e), leur (ihr/e).
  • Vor Nomen im Plural stehen mes (meine), tes (deine), ses (seine/ihre) und nos (unsere), vos (eure/Ihre), leurs (ihre).
  • Wenn es nur einen/eine Besitzer*in gibt, benutzt Du mon, ma, mes, ton, ta, tes und son, sa, ses.
  • Wenn es mehrere Besitzer*innen gibt, verwendest Du notre, nos, votre, vos und leur, leurs.
  • Stelle ma (meine), ta (deine) und sa (seine/ihre) nicht vor weibliche Substantive, die mit einem Vokal oder einem stummen "h" beginnen.
  • Votre und vos können im Französischen auch als Höflichkeitsform verwendet werden. Die Übersetzung lautet dann "Ihr/e" und "Ihre".

Häufig gestellte Fragen zum Thema Possessivbegleiter Französisch

Possessivpronomen ersetzen ein Substantiv. 

Possessivbegleiter begleiten ein Substantiv und können nie allein stehen.

Ein Possessivbegleiter ist ein besitzanzeigender Begleiter und steht immer vor einem Substantiv. Er gibt Auskunft darüber, wem etwas gehört oder zu wem etwas gehört.

Die Possessivbegleiter leur und leurs benutzt man, wenn es mehrere Besitzer*innen gibt. Leur steht vor Nomen im Singular, zum Beispiel leur ami (ihr Freund). Leurs steht vor Nomen im Plural, zum Beispiel leurs amis (ihre Freunde).

Die Possessivbegleiter son, sa und ses werden verwendet, wenn es nur einen/eine Besitzer*in gibt. Leur und leurs werden verwendet, wenn es mehrere Besitzer*innen gibt.

Finales Possessivbegleiter Französisch Quiz

Frage

Was sind Possessivbegleiter?

Antwort anzeigen

Antwort

Possessivbegleiter sind besitzanzeigende Begleiter. Sie stehen immer vor dem Nomen und geben Auskunft, wem etwas gehört.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze den folgenden Satz und verwende den richtigen Possessivbegleiter.
Lea ist meine Freundin.

Antwort anzeigen

Antwort

Lea est ma copine.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze den folgenden Satz und verwende den richtigen Possessivbegleiter.

Das Mädchen erzählt ihre Geschichte.

Antwort anzeigen

Antwort

La fille raconte son histoire.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze den folgenden Satz und verwende den richtigen Possessivbegleiter.

Théo ist unser Hund.

Antwort anzeigen

Antwort

Théo est notre chien.

Frage anzeigen

Frage

Wann benutzt Du mes (meine), tes (deine) und ses (seine/ihre)?

Antwort anzeigen

Antwort

Für männliche und weibliche Substantive im Plural, wenn es einen/eine Besitzer*in gibt.

Frage anzeigen

Frage

Wann verwendest Du ma (meine), ta (deine) und sa (seine/ihre)?

Antwort anzeigen

Antwort

Vor weiblichen Nomen im Singular, wenn es einen/eine Besitzer*in gibt.

Frage anzeigen

Frage

Wann verwendest Du mon (mein/e), ton (dein/e) und son (sein/e, ihr/e)?

Antwort anzeigen

Antwort

Vor männlichen Nomen im Singular, wenn es nur einen/eine Besitzer*in gibt.

Frage anzeigen

Frage

Wann benutzt Du mon, ton und son anstatt ma, ta und sa?

Antwort anzeigen

Antwort

Wenn die Possessivbegleiter vor einem weiblichen Substantiv stehen, das mit einem Vokal oder einem stummen "h" beginnt.


Zum Beispiel: mon histoire (meine Geschichte), ton école (deine Schule), son amie (seine Freundin)

Frage anzeigen

Frage

Wann verwendest Du notre (unser/e), votre (euer/eure, Ihr/e) und leur (ihr/e)?

Antwort anzeigen

Antwort

Vor männlichen und weiblichen Nomen im Singular, wenn es mehrere Besitzer*innen gibt.

Frage anzeigen

Frage

Wann verwendest Du nos (unsere), vos (eure/Ihre) und leurs (ihre)?

Antwort anzeigen

Antwort

Vor männlichen und weiblichen Nomen im Plural, wenn es mehrere Besitzer*innen gibt.

Frage anzeigen

Frage

Übersetze den folgenden Satz und verwende den richtigen Possessivbegleiter.

Lea und Carlo sind unsere Freunde.

Antwort anzeigen

Antwort

Lea et Carlo sont nos amis.

Frage anzeigen

Frage

Welchen Possessivbegleiter kannst Du auch als Höflichkeitsform verwenden?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Possessivbegleiter votre und vos dienen auch als Höflichkeitsform.


Théo est votre chien. (Theo ist Ihr Hund.)

Léa et Carlo sont vos amis. (Lea und Carlo sind Ihre Freunde.)

Frage anzeigen

Frage

Übersetze den folgenden Satz und verwende den richtigen Possessivbegleiter.

Ihre Eltern sind im Urlaub. 

(Benutze "Ihre" als Höflichkeitsform.)

Antwort anzeigen

Antwort

Vos parents sont en vacances.

Frage anzeigen

Frage

Welcher Possessivbegleiter gehört in die Klammer?

Emma aime (...) chien.

(Emma liebt ihren Hund.)

Antwort anzeigen

Antwort

son

Frage anzeigen

Frage

Welcher Possessivbegleiter gehört in die Klammer?

Maxime appelle (...) mère.

(Maxime ruft seine Mutter an.)

Antwort anzeigen

Antwort

sa

Frage anzeigen

Frage

Setze die richtigen Possessivbegleiter in die Klammern ein.

(Meine) mère est furieuse, parce que (unsere) douche ne marche pas. 

Antwort anzeigen

Antwort

Ma mère est furieuse, parce que notre douche ne marche pas.

(Meine Mutter ist wütend, weil unsere Dusche nicht funktioniert.)

Frage anzeigen

Frage

Setze die richtigen Possessivbegleiter in die Klammern ein.

(Deine) parents sont contents, parce que (ihre) nouveaux voisins sont très gentils. 

Antwort anzeigen

Antwort

Tes parents sont contents, parce que leurs nouveaux voisins sont très gentils.

(Deine Eltern sind glücklich, weil ihre neuen Nachbarn sind sehr nett.)

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Possessivbegleiter Französisch Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.