Indefinitpronomen Französisch

Die Wörter tous (alle), quelqu'un (jemand) und personne (niemand) haben eine Gemeinsamkeit – diese Beispiele sind alle Indefinitpronomen in der französischen Grammatik. Die folgende Definition gibt Dir einen ersten Einblick, was das bedeutet.

Indefinitpronomen Französisch Indefinitpronomen Französisch

Erstelle Lernmaterialien über Indefinitpronomen Französisch mit unserer kostenlosen Lern-App!

  • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien
  • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen und mehr
  • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu glänzen
Kostenlos anmelden
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsangabe

    Indefinitpronomen ersetzen Nomen, die nicht näher bestimmt sind. Bei diesen Nomen kann es sich um allgemeine, unbekannte oder nicht näher definierte Sachen oder Personen handeln.

    Auf Französisch nennst Du die Indefinitpronomen les pronoms indéfinis. Doch welche Regeln gelten für französische Indefinitpronomen und wie kannst Du sie in einem Satz erkennen?

    Indefinitpronomen Französisch – Grammatik

    Die Indefinitpronomen benutzt Du in der französischen Grammatik, um über etwas Allgemeines, Unbekanntes oder Undefiniertes zu sprechen.

    J'ai entendu quelqu'un.

    (Ich habe jemanden gehört.)

    Hier gibst Du mit dem Indefinitpronomen quelqu'un an, dass du "jemanden" gehört hast. Du weißt aber nicht, um wen es sich handelt. Du ersetzt durch quelqu'un also jemand Unbekanntes.

    Die französischen Indefinitpronomen können im Satz die Stellung eines Subjekts oder eines Objekts einnehmen.

    Das Subjekt steht häufig am Satzanfang und führt die im Satz beschriebene Handlung aus. Mit der Frage "Wer oder was?" kannst Du das Subjekt eines Satzes erfragen.

    Objekte sind Ergänzungen von Verben und stehen meistens hinter dem Verb. Im Deutschen kannst Du mit den Fragen "Wen oder was?", "Wem?" oder "Wessen?" nach einem Objekt fragen.

    Schau Dir dazu das folgende Beispiel an. Wen oder was habe ich gegessen? – Mehrere. In diesem Beispiel ist plusieurs also das Objekt.

    J'ai mangé plusieurs.

    (Ich habe mehrere gegessen.)

    Du hast "mehrere" von etwas gegessen. Allerdings ist weder die genaue Anzahl bekannt, noch was genau Du gegessen hast. Diese unbestimmte Sache ersetzt Du hier durch das Indefinitpronomen plusieurs.

    Im nächsten Beispiel verwendest Du das Indefinitpronomen certains (einige) als Subjekt.

    Certains sont là.

    (Einige sind da.)

    Mit der Frage "Wer oder was ist da?" kannst Du hier überprüfen, ob es sich um das Subjekt handelt. Die Antwort wäre: Einige.

    Indefinitpronomen Französisch – Tabelle

    In der Tabelle findest Du die französischen Indefinitpronomen. Du unterscheidest dabei zwischen männlichen und weiblichen Pronomen im Singular und Plural.

    Im Singular verwendest Du die folgenden Indefinitpronomen:

    Genus (Geschlecht)Übersetzung
    männlichweiblich
    aucunaucunekeiner/keine
    chacunchacunejeder/jede
    personnepersonneniemand
    quelque chosequelque choseetwas
    quelqu'unquelqu'unejemand
    rienriennichts
    touttoutealles
    un autreune autreein/e anderer/andere

    Die französischen Indefinitpronomen im Plural findest Du in dieser Tabelle:

    Genus (Geschlecht)Übersetzung
    männlichweiblich
    certainscertainesgewisse/einige/manche
    les autresles autresdie anderen
    plusieursplusieursmehrere
    quelques-unsquelques-uneseinige
    toustoutesalle

    Welches Indefinitpronomen Du benutzt, hängt von der Anzahl und dem Geschlecht des Nomens ab, das Du ersetzten möchtest.

    Meistens verwendest Du die männliche Form der Indefinitpronomen. Da es sich um unbekannte oder unbestimmte Personen und Sachen handelt, ist das grammatikalische Geschlecht des zu ersetzenden Nomens oft ebenfalls unbekannt.

    Chacun est bienvenu.

    (Jeder ist willkommen.)

    Du benutzt das Indefinitpronomen chacun als Subjekt, um die allgemeine Aussage zu treffen, dass "jeder" willkommen ist. Es werden keine einzelnen Personen näher bestimmt.

    Ein weibliches Indefinitpronomen benutzt Du zum Beispiel, wenn es um eine Gruppe weiblicher Personen geht, Du aber nicht genau weißt, um welche der Personen genau es sich handelt.

    Quelqu'une a perdu les clés.

    (Jemand hat die Schlüssel verloren.)

    Eine Person der Gruppe hat die Schlüssel verloren. Da Du nicht genau weißt, wer es war, benutzt Du das weibliche Indefinitpronomen quelqu'une (jemand).

    Indefinitpronomen Französisch – Regeln zur Verneinung

    Für manche französischen Indefinitpronomen gelten besondere Regeln. Du verwendest die folgenden Indefinitpronomen immer zusammen mit dem Verneinungspartikel ne:

    • ne ... aucun/aucune
    • ne ... personne
    • ne ... rien

    Die Übersetzung dieser Pronomen verändert sich dadurch nicht.

    Im ersten Beispielsatz ist je (ich) das Subjekt, deshalb steht ne wie in Verneinungssätzen vor dem konjugierten Verb. Aucune steht hinter dem Participe Passé vu.

    Je n'ai vu aucune.

    (Ich habe keine gesehen.)

    Personne ne me comprend.

    (Niemand versteht mich.)

    Im zweiten Satz ist personne das Subjekt. Du kannst danach fragen mit: Wer oder was versteht mich? – Niemand. Wenn das Indefinitpronomen das Subjekt des Satzes ist, stellst Du ne direkt hinter das Pronomen.

    Außerdem kannst Du ne auch hinter quelque chose stellen:

    Quelque chose ne sent pas bon ici.

    (Etwas riecht hier nicht gut.)

    Hier verneinst Du die deutsche Übersetzung mit "nicht".

    In der Erklärung "Verneinungssätze Französisch" lernst Du alles über die Verneinung.

    Indefinitbegleiter und Indefinitpronomen Französisch erkennen

    Ob es sich um les adjectifs indéfinis (Indefinitbegleiter) oder les pronoms indéfinis (Indefinitpronomen) handelt, kannst Du im Französischen an den folgenden Punkten erkennen:

    • Indefinitpronomen ersetzen Nomen und stehen allein.
    • Indefinitbegleiter begleiten ein Nomen und stehen immer vor dem jeweiligen Nomen.

    Du achtest also auf das darauffolgende Wort. In den Beispielsätzen wird dieser Unterschied deutlich:

    Tous les élèves ont fait ses devoirs.

    (Alle Schüler*innen haben ihre Hausaufgaben gemacht.)

    Tous ont fait ses devoirs.

    (Alle haben ihre Hausaufgaben gemacht.)

    Im ersten Satz benutzt Du den Indefinitbegleiter tous (alle) vor dem Nomen élèves (Schüler*innen). Im zweiten Beispielsatz kannst Du erkennen, dass das Indefinitpronomen tous (alle) alleine vor dem Verb steht.

    Indefinitbegleiter, die Du vor einem Nomen benutzen kannst, sind zum Beispiel:

    • aucun/aucune (keiner/keine)
    • certain/certaine (gewisse)
    • chaque (jeder/jede/jedes)
    • plusieurs (mehrere)
    • tout/toute (alles)
    • tous/toutes (alle)

    Auch die Indefinitbegleiter passt Du in Anzahl und Geschlecht an das Nomen an, das sie begleiten. Nur chaque und plusieurs sind unveränderlich.

    Indefinitpronomen Französisch – Beispiele

    In der Tabelle findest Du Beispiele zu einigen Indefinitpronomen auf Französisch. Die Pronomen sind dabei fett markiert:

    BeispielÜbersetzung
    Chacun était fatigué.Jeder war müde.
    Aucun ne me comprend.Keiner versteht mich.
    Nous ne rencontrions personne.Wir begegneten niemandem.
    Quelqu'un a appelé ton nom.Jemand hat deinen Namen gerufen.
    Elles ont oublié quelque chose. Sie haben etwas vergessen.
    Quelques-uns vont aller à la plage.Einige werden an den Strand gehen.
    Tous sont en vacances.Alle sind im Urlaub.

    Auch hier kannst Du sehen, dass die Pronomen die Stellung des Subjekts und des Objekts einnehmen können. Chacun und aucun sind zum Beispiel die Subjekte in den ersten beiden Sätzen. Personne ist das Objekt im dritten Satz.

    Indefinitpronomen Französisch - Das Wichtigste

    • Mit Indefinitpronomen, auf Französisch les pronoms indéfinis, ersetzt Du in der französischen Grammatik unbekannte oder nicht näher bestimmte Nomen.

    • Zu den Indefinitpronomen im Singular gehören zum Beispiel chacun/chacune (jeder/jede), personne (niemand), quelqu'un (jemand) oder tout/toute (alle).

    • Im Plural verwendest Du zum Beispiel plusieurs (mehrere) oder tous/toutes (alles).

    • Für die Indefinitpronomen personne (niemand), rien (nichts) und aucun/aucune (keiner/keine) gelten besondere Regeln: Du verwendest sie immer zusammen mit dem Verneinungspartikel ne, zum Beispiel je n'ai rien entendu (ich habe nichts gehört).

    • Du kannst die französischen Indefinitpronomen daran erkennen, dass sie allein ohne Nomen stehen.

    Häufig gestellte Fragen zum Thema Indefinitpronomen Französisch

    Was sind die Indefinitpronomen? 

    Indefinitpronomen sind Stellvertreter für Nomen, zum Beispiel chacun (jeder/jede), tout (alles) oder personne (niemand).

    Was gibt es für Pronomen auf Französisch? 

    Im Französischen gibt es die folgenden Pronomen: 

    • les pronoms personnels (die Personalpronomen)
    • les pronoms objectifs (die Objektpronomen)
    • les pronoms relatifs (die Relativpronomen)
    • les pronoms possessifs (Possessivpronomen)
    • les pronoms indéfinis (die Indefinitpronomen)

    Wann setzt man chaque ein? 

    Chaque setzt man als Begleiter eines Nomens ein, die Übersetzung lautet "jeder/jede/jedes". Der Indefinitbegleiter chaque steht immer vor einem Nomen, zum Beispiel hier vor enfant: Chaque enfant est heureux. (Jedes Kind ist glücklich.)

    Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

    Was bedeutet quelqu'un auf Deutsch?

    Wähle das Indefinitpronomen aus.

    Wofür verwendest Du Indefinitpronomen?

    Weiter

    Entdecken Lernmaterialien mit der kostenlosen StudySmarter App

    Kostenlos anmelden
    1
    Über StudySmarter

    StudySmarter ist ein weltweit anerkanntes Bildungstechnologie-Unternehmen, das eine ganzheitliche Lernplattform für Schüler und Studenten aller Altersstufen und Bildungsniveaus bietet. Unsere Plattform unterstützt das Lernen in einer breiten Palette von Fächern, einschließlich MINT, Sozialwissenschaften und Sprachen, und hilft den Schülern auch, weltweit verschiedene Tests und Prüfungen wie GCSE, A Level, SAT, ACT, Abitur und mehr erfolgreich zu meistern. Wir bieten eine umfangreiche Bibliothek von Lernmaterialien, einschließlich interaktiver Karteikarten, umfassender Lehrbuchlösungen und detaillierter Erklärungen. Die fortschrittliche Technologie und Werkzeuge, die wir zur Verfügung stellen, helfen Schülern, ihre eigenen Lernmaterialien zu erstellen. Die Inhalte von StudySmarter sind nicht nur von Experten geprüft, sondern werden auch regelmäßig aktualisiert, um Genauigkeit und Relevanz zu gewährleisten.

    Erfahre mehr
    StudySmarter Redaktionsteam

    Team Französisch Lehrer

    • 7 Minuten Lesezeit
    • Geprüft vom StudySmarter Redaktionsteam
    Erklärung speichern

    Lerne jederzeit. Lerne überall. Auf allen Geräten.

    Kostenfrei loslegen

    Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

    • Karteikarten & Quizze
    • KI-Lernassistent
    • Lernplaner
    • Probeklausuren
    • Intelligente Notizen
    Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

    Alle Inhalte freischalten mit einem kostenlosen StudySmarter-Account.

    • Sofortiger Zugriff auf Millionen von Lernmaterialien.
    • Karteikarten, Notizen, Übungsprüfungen, AI-tools und mehr.
    • Alles, was du brauchst, um bei deinen Prüfungen zu bestehen.
    Second Popup Banner