Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Somatisches Nervensystem

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Illustration Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Biologie

sieglinde.sterbling@studysmarter.de

Alter Einleitungssatz, FAQs fehlen in Meta-Daten (nur als Comment unten), keine Formatvorlage für Keytakeawaya 

12:25 27.12.2021

remove icon


Mit Hilfe des somatischen Nervensystems können wir bewusste Entscheidungen treffen. Was genau das somatische Nervensystem ist und welche Aufgaben es übernimmt, lernst du in diesem Beitrag. Das somatische Nervensystem gehört zum Fach Biologie und erweitert das Thema Neurobiologie.


anine@studysmarter.de

hey, ist kein Ding, wenn mal ein Artikel kürzer wird, aber schau das du das kompensierst indem du einen anderen länger machst, aber das ist ja eh von Thema zu Thema unterschiedlich und passiert meistens schon automatisch. Auch bei den Karteikarten, wenn du nur 10 hast weil das Thema nicht mehr hergibt, dann mach bei nem anderen Thema halt 20 dann :) 

10:18 30.08.2021

remove icon


Was ist das somatische Nervensystem?


Das Nervensystem kannst du funktionell in zwei Teile gliedern:



Das somatische und das vegetative Nervensystem besitzen sowohl Anteile im Zentralnervensystem, als auch im peripheren Nervensystem. Demnach ist eine räumliche Trennung zwischen den beiden Nervensystemen gerade zu unmöglich.


Abbildung 1: Funktionelle Einteilung des Nervensystems; Quelle: StudySmarter

 


Das somatische Nervensystem wird auch animalisches Nervensystem oder willkürliches Nervensystem genannt.


Das somatische Nervensystem ist für die bewusste Wahrnehmung der Umwelt und des Körpers verantwortlich. Es nutzt dafür die Sinnesorgane. Außerdem steuert das somatische Nervensystem die gewollten Bewegungen der Muskeln.


Stell dir vor, du gehst raus und merkst, dass es kalt ist. Das periphere Nervensystem leitet diesen sensorischen Kältereiz an das Gehirn weiter und verarbeitet ihn. Du entscheidest daraufhin, eine Jacke anzuziehen. Es wird ein Befehl an die Muskeln in deinem Arm gesendet, um die Jacke vom Haken zu nehmen.


Lass dich durch den Begriff willkürliches Nervensystem nicht in die Irre führen. Zwar verwenden wir den Begriff Willkür, für Ereignisse, die wir nicht steuern und auf die wir keinen Einfluss haben. Beim willkürlichen Nervensystem ist es aber genau der umgekehrte Fall! Das willkürliche Nervensystem steuert unsere bewussten Entscheidungen.



Afferente und efferente Neuronen des somatischen Nervensystem


Im Nervensystem unterscheidet man zwischen afferenten und efferenten Neuronen. 


Afferente Neuronen leiten Signale zum Zentralnervensystem. Dies umfasst alle Nervenfasern, die aus dem peripheren Nervensystem in das zentrale Nervensystem Signale übertragen.


Efferente Neuronen hingegen leiten Informationen aus dem zentralen Nervensystem zum peripheren Nervensystem weiter. Diese efferenten Nervenfasern liegen vor allem im Rückenmark.


Afferente Neuronen des somatischen Nervensystems


Die afferenten Neuronen des somatischen Nervensystem führen von den Sinnesorganen zu den Projektions- und Assoziationszentren des Gehirns. Diese Zentren verarbeiten die Sinneseindrücke und geben die Informationen an die efferenten Nerven weiter.


Demnach sind die Afferenzen die Nervenfasern, welche von den Sinnesorganen weglaufen.


Dazu gehören:


  • Riechbahn
  • Höhrbahn
  • Sehbahn
  • Geschmacksbahnen
  • Gleichgewichtsbahn

Diese Nervenbahnen, bestehen aus miteinander "verknüpften" Neuronen. Die Sehbahn zum Beispiel besteht aus einer Kette von 4 Neuronen.


                   


Abbildung 2: Zusammenspiel der afferenten und efferenten Neuronen des somatischen Nervensystems;
Quelle via acquiredbraininjury-education.scot.nhs.uk



Efferente Neuronen des somatischen Nervensystems


Die efferenten Nervenfasern des somatischen Nervensystems übermitteln Informationen vom Gehirn zur Skelettmuskulatur. 


Die Skelettmuskulatur ist für die aktive Bewegung von Armen und Beinen zuständig. Die Skelettmuskulatur wird von den Hirnnerven versorgt. Die efferenten Nervenfasern der Hirnnerve bestehen aus nur einem Motoneuron. Dieses Motoneuron ist direkt mit den Muskelzellen verknüpft. 


Ein Motoneuron kann mehrere Muskelzellen erreichen. Eine Muskelzelle bekommt aber immer nur von einem Motoneuron Input.


Die Verknüpfung zwischen dem Motoneuron und dem Muskel nennt man neuromuskuläre Endplatte. Vom Prinzip funktioniert die Informationsweiterleitung zwischen einem Neuron und einem Muskel genauso wie zwischen zwei Neuronen.

 


           

                Abbildung 3: Neuromuskuläre Endplatte; Quelle via ua-bw.de, bearbeitet


Als Neurotransmitter verwenden Motoneuronen Acetylcholin. Der Neurotransmitter-Rezeptor der Muskelzelle heißt

nikotinischer Acetylcholinrezeptor. Das liegt daran, dass auch Nikotin als Botenstoff an diesen Rezeptor binden kann. Muskelzellen besitzen nur diesen Rezeptor und sind daher für andere Neurotransmitter nicht relevant. Bindet Acetylcholin an den nikotinischen Aceytlcholinrezeptor, öffnet sich der Rezeptor und Natrium fließt in die Muskelfaser ein. Wie auch an der Postsynapse von Neuronen ändert sich dadurch das elektrische Potential und ein Aktionspotential entsteht. 


Wenn du mehr über die Erregungsübertragung lernen willst, schaue dir unsere Beiträge zu den Themen Aktionspotential, Synapse und ionotrope Rezeptoren an.



Wie lässt sich das somatische Nervensystem vom vegetativen Nervensystem abgrenzen?


Ein Unterschied zwischen somatischem und vegetativem Nervensystem sind die efferenten Neuronen. Die efferenten Nerven des somatischen Nervensystem versorgen die Skelettmuskulatur (quergestreifte Muskulatur), die des vegetativen Nervensystem die glatte Muskulatur.


Außerdem gibt es Unterschiede bei der Übertragung von Informationen mit Hilfe von Neurotransmittern. Die Neurotransmitter Adrenalin und Noradrenalin, finden nur im vegetativen Nervensystem Anwendung. Das somatischen Nervensystem verwendet nur den Neurotransmitter Acetylcholin. Dieser kann aber auch im vegetativen Nervensystem wirken.


Wie du siehst, ist es nicht ganz einfach das somatische Nervensystem vom vegetativen Nervensystem abzutrennen. Das liegt daran, dass beide Nervensysteme eng miteinander verflochten sind und die jeweilige Hilfe des anderen brauchen. Das somatische Nervensystem ist auf das vegetativen Nervensystem angewiesen.


Die Geschmacksnerven des somatischen Nervensystems sind mit dem Verdauungssystem verknüpft. Das Verdauungssystem wird als das größte vegetative Organ angesehen.



Das somatische Nervensystem - das Wichtigste auf einen Blick!


  • Das Nervensystem kannst du funktionell in das somatische Nervensystem und das vegetative Nervensystem unterteilen.
  • Das somatische Nervensystem wird auch animalisches Nervensystem oder willkürliches Nervensystem genannt.
  • Das somatische Nervensystem ist für die bewusste Wahrnehmung der Umwelt und des Körpers verantwortlich.
  • Es steuert die gewollten Bewegungen der Muskeln. 
  • Die afferenten Neuronen des somatischen Nervensystem führen von den Sinnesorganen zum Gehirn. Das Gehirn verarbeiten die Sinneseindrücke und gibt die Informationen an die efferenten Nerven weiter. Die efferenten Nerven leiten die Information dann an die Skelettmuskulatur weiter.
  • Die Verknüpfung zwischen dem Motoneuron und dem Muskel nennt man neuromuskuläre Endplatte.
  • Die Neuronen des somatischen Nervensystem verwenden Acetylcholin als Neurotransmitter.


anine@studysmarter.de

Antwort 1:

Das somatische Nervensystem ist für die bewusste Wahrnehmung der Umwelt und des Körpers verantwortlich. Es nutzt dafür die Sinnesorgane. Außerdem steuert das somatische Nervensystem die gewollten Bewegungen der Muskeln.

Antwort 2:

Das somatische Nervensystem besitzen sowohl Anteile im Zentralnervensystem, als auch im peripheren Nervensystem. Demnach ist eine räumliche Einteilung nicht möglich.

Antwort 3:

Das somatische Nervensystem wird auch animalisches Nervensystem oder willkürliches Nervensystem genannt.

Antwort 4:

Das somatische Nervensystem ist für die bewusste Wahrnehmung der Umwelt und des Körpers verantwortlich. Außerdem steuert das somatische Nervensystem die gewollten Bewegungen der Muskeln.

10:16 30.08.2021

remove icon

60%

der Nutzer schaffen das Somatisches Nervensystem Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Somatisches Nervensystem
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Somatisches Nervensystem

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.