Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Neurophysiologische Verfahren

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Illustration Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Biologie

Neurophysiologische Verfahren werden zur neurophysiologischen Diagnostik verwendet. Sie werden genutzt, um Funktionen von Muskeln, Nerven, Rückenmark und Gehirn zu untersuchen oder zu überprüfen. Dabei wird geklärt, ob zum Beispiel Nervenschäden und mögliche andere Erkrankungen bestehen. 



Übersicht Neurophysiologische Verfahren


Es existieren folgende neurophysiologische Verfahren:


  • Computertomografie (CT)
  • Magnet-Resonanz-Tomografie (MRT)
  • Elektroenzelphalografie (EEG)
  • Dopplersonografie
  • Elektroneurografie (ENG)
  • Elektromyografie.


Elektroenzephalographie; StudySmarter








Elektroenzephalographie (EEG)


Die Elektroenzephalographie ist eine Untersuchung, um Funktionsstörungen des Gehirns zu erforschen. Hierfür werden elektrische Ströme beziehungsweise Potentialveränderungen des Gehirns gemessen. Aufgezeichnet werden die Potentialänderung von den Pyramidenzellen.

Hier siehst du eine Darstellung eines EEGs und des dazugehörenden Elektroenzephalogramms:


Neurophysiologische Verfahren, Elektroenzephalograpgie, StudySmarterAbbildung 1: Darstellung eines EEGs. Quelle: neurotransconcept.com



Wie wird ein EEG gemessen? 


Für die Elektroenzephalographie werden Elektroden auf der Kopfhaut angebracht, die die Hirnstromwellen (die Potentialschwankungen) erfassen.   


Wofür wird das EEG genutzt?

 

Das EEG wird für die Diagnose von Epilepsien, in der Schlafmedizin, Durchblutungsstörungen, Entzündungen, psychologische Fragestellungen und für die Feststellung eines Hirntodes genutzt. Bei psychiatrisch erkrankten Patienten wird es beispielsweise genutzt, um die Wirkung von Medikamenten zu erfassen. In der Neurointensivstation wird das EEG genutzt, um Bewusstseinsstörungen zu beurteilen. In der Schlafmedizin wird das EEG über Nacht angelegt, um beispielsweise Schlafstörung zu untersuchen.


Neurophysiologische Verfahren, Dopplersonographie, StudySmarter







Dopplersonographie


Die Dopplersonographie wird als neurophysiologisches Verfahren genutzt, um hirnversorgende Gefäße, ihren Blutfluss und die Beschaffenheit der Gefäßwände zu beurteilen. 


Eine Dopplersonographie wird eingesetzt bei: 

  • Krankhaften Veränderungen wie Stenosen (Gefäßverengungen).
  • Schlaganfallserkrankung oder Gerinnsel (Thromben). 


Neurophysiologische Verfahren, Elektroneurographie, StudySmarter








Elektroneurographie (ENG)

Die Elektroneurographie ist ein neurophysiologisches Verfahren, um die Nervenleitgeschwindigkeit zu messen. Hierfür werden Nerven durch Elektroden künstlich stimuliert und die Reizleitung festgestellt.
Der Befund wird als Elektroneurogramm bezeichnet.


Welche Funktion hat ein ENG?

Mit der Elektroneurographie können Information über sensible und motorische Nerven ermittelt werden. Sensible Fasern melden Empfindungen ans Gehirn. Motorische Fasern steuern die Muskulatur. Darüber hinaus können mittels eines ENGs Nervenverletzungen erfasst werden, zum Beispiel wenn sie über längere Zeit einem Druck von außen ausgesetzt sind (Einklemmung). Auch Schäden durch Ernährungs- und Stoffwechselstörungen (sogenannte Polyneuropathie) lassen sich damit erkennen.


Neurophysiologische Verfahren, Elektromyographie, StudySmarter







Elektromyographie (EMG)


Die Elektromyographie ist ein neurophysiologisches Untersuchungsverfahren, welches genutzt wird, um elektrische Spannungen in einem Muskel zu messen. Hiermit können Nerven- und Muskelschäden festgestellt und die Schädigung genau lokalisiert werden.



Neurophysiologische Verfahren - Das Wichtigste

  • Neurophysiologische Verfahren werden zur Diagnostik genutzt. Dafür werden Funktionen von Muskeln, Nerven, Rückenmark und Gehirn untersucht, um mögliche Schäden zu diagnostizieren.
  • Die Elektroenzephalographie wird genutzt, um Potentialveränderungen im Gehirn zu messen („Gehirnströme“).
  • Die Dopplersonographie wird genutzt, um hirnversorgende Gefäße, ihren Blutfluss und die Beschaffenheit der Gefäßwände zu beurteilen. 
  • Die Elektroneurographie wird genutzt, um die Nervenleitgeschwindigkeit zu messen. Dafür werden künstlich stimulierende Elektroden angelegt, um die Reizleitung zu messen. 
  • Die Elektromyographie wird genutzt, um elektrische Spannung an Muskeln zu messen. Dadurch können Nerven- und Muskelschäden festgestellt und die Schädigung genau lokalisiert werden.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Neurophysiologische Verfahren

Eine neurophysiologische Behandlung bezeichnet eine Vielfalt von Behandlungen des Nervensystems und oder auch der Muskulatur. Für die Diagnostik hierfür werden neurophysiologische Verfahren genutzt, um potenzielle Schäden zu untersuchen.

Eine neurophysiologische Untersuchung umfasst mehrere neurophysiologische Verfahren, mit denen die Nerven, das Gehirn, der Rücken und die Muskulatur untersucht werden, um Rückschlüsse über Schädigungen und Erkrankungen machen zu können.

Neurophysiologische Verfahren sind eine fortschrittliche Weiterentwicklung im Bereich der Diagnostik, da sie nicht invesiv sind. Sie werden für verschiedene Zwecke von der Diagnose von Epilepsien bis zur Festellung eines Schlaganfalls genutzt. Darüber reduzieren neurophysiologische Verfahren das Risiko einer Fehldiagnose.

Finales Neurophysiologische Verfahren Quiz

Frage

Wofür werden neurophysiologische Verfahren genutzt? 

Antwort anzeigen

Antwort

Neurophysiologische Verfahren werden genutzt um Funktionen von Muskeln, Nerven, Rückenmark und Gehirn zu untersuchen oder zu überprüfen. 


Frage anzeigen

Frage

Was ist die Elektroenzephalographie?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Elektroenzephalographie ist eine Untersuchung um Funktionsstörungen des Gehirns zu untersuchen.

Frage anzeigen

Frage

Was wird mit einem EEG gemessen?

Antwort anzeigen

Antwort

Das EEG misst elektrische Ströme beziehungsweise Potentialveränderungen des Gehirns gemessen. Die Potentialänderung von den Pyramidenzellen werden aufgezeichnet.

Frage anzeigen

Frage

Wie wird ein EEG gemessen?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein EEG wird gemessen in dem Elektroden auf der Kopfhaut angebracht werden. Diese messen die Hirnstromwellen (die Potentialschwankungen) erfassen.

Frage anzeigen

Frage

Wofür wird das EEG genutzt?

Antwort anzeigen

Antwort

Das EEG wird für die Diagnose von Epilepsien, in der Schlafmedizin, Duchblutungsstörungen, Entzundüngen, psychologische Fragestellungen und für die Feststellung eines Hirntodes genutzt. 

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Dopplersonographie und wofür wird sie genutzt?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Dopplersonographie wird als neurophysiologisches Verfahren genutzt um hirnversorgende Gefäße, ihren Blutfluss und die Beschaffenheit der Gefäßwände zu beurteilen.

Frage anzeigen

Frage

Was kann durch die Dopplersonographie festgestellt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Durch die Dopplersonographie können krankhafte Veränderungen wie Stenosen (Gefäßverengungen), Gerinnsel (Thromben) und Schlaganfallserkrankungen festgestellt werden.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Elektroneurographie?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Elektroneurographie ist eine neurophysiologisches Verfahren, um die Nervenleitgeschwindigkeit zu messen.

Frage anzeigen

Frage

Wie wir die ENG gemessen?

Antwort anzeigen

Antwort

Beim ENG werden Nerven durch Elektroden künstlich stimuliert und die Reizleitung untersucht. Der Befund wird als Elektroneurogramm bezeichnet.

Frage anzeigen

Frage

Welche Funktion hat ein ENG?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit der Elektroneurographie können Information über sensible und motorische Nerven ermittelt werden. Darüberhinaus können mittels eines ENGs Nervenverletzungen erfasst werden. Auch Schäden durch Ernährungs- und Stoffwechselstörungen (sogenannte Polyneuropathie) lässt sich durch ein ENG erkennen.

Frage anzeigen

Frage

Wofür sind sensible Fasern zuständig?

Antwort anzeigen

Antwort

Sensible Fasern sind diejenigen, die Empfindungen ans Gehirn melden.

Frage anzeigen

Frage

Wofür sind motorische Fasern zuständig?

Antwort anzeigen

Antwort

Motorische Fasern steuern die Muskulatur.

Frage anzeigen

Frage

Was ist die Elektromyographie (EMG)? 

Antwort anzeigen

Antwort

Die Elektromyographie ist eine neurophysiologisches Untersuchungsverfahren, welches genutzt wird um elektrische Spannungen in einem Muskel zu messen. 


Frage anzeigen

Frage

Wofür wird die Elektromyographie genutzt?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit einem EMG können Nerven- und Muskelschäden festgestellt werden und die Schädigung genau lokalisiert werden.

Frage anzeigen

Frage

Für was steht fMRT?

Antwort anzeigen

Antwort

Es steht für funktionelle Magnetresonanztomografie.

Frage anzeigen

Frage

In welcher Form von Bilderabläufen wird die fMRT aufgezeigt?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Bilder für die Interpretation der Gehrinaktivität wird in einer Schnittbildserie gezeigt. 

Frage anzeigen

Frage

Bei der MRT und der fMRT werden Magnetfelder erzeugt, doch dafür werden keine ... verwendet.

Antwort anzeigen

Antwort

Röntgenstrahlen

Frage anzeigen

Frage

Um die Gehirnaktivität interpretieren zu können, müssen Bilder des betrachteten Hirnareals vor und nach ... gemacht werden.

Antwort anzeigen

Antwort

vor und nach Stimulation

Frage anzeigen

Frage

Mit der fMRT lassen sich anatomische Strukturen besser veranschaulichen als bei welchen anderen Verfahren?

Antwort anzeigen

Antwort

Als bei einer Computertomografie oder beim Röntgen.

Frage anzeigen

Frage

Wo findet die fMRT meistens Anwendung?

Antwort anzeigen

Antwort

In der Regel wird die fMRT bei Diagnostik, Hirnforschung und Psychiatrie eingesetzt.

Frage anzeigen

Frage

Zur Diagnostik welcher Erkrankungen wird eine fMRT durchgeführt?

Antwort anzeigen

Antwort

Beispiele wären:

  • Demenz
  • Depressionen
  • Parkinson
  • Schizophrenie
  • Gedächtnisstörungen
  • ...


Frage anzeigen

Frage

Gibt es bei der fMRT Risiken zu befürchten?

Antwort anzeigen

Antwort

Nach heutigem Stand ist die fMRT ungefährlich und es sind keine Risiken zu befürchten.

Frage anzeigen

Frage

An bestimmten Menschen darf keine fMRT durchgeführt werden bzw. die Menschen müssen vorher ein Risikogespräch mit dem Arzt führen, auf welche Menschen trifft das zu?

Antwort anzeigen

Antwort

Es trifft auf Menschen mit (Metall-)Implantaten, implantierten Schrittmachern, Prothesen o.ä. zu. Aufgrund des starken Magnetfelds können diese metallischen Gegenstände enorm beschädigt werden.

Frage anzeigen

Frage

Blut fungiert beim Vorgang der fMRT wie ein Kontrastmittel.

Antwort anzeigen

Antwort

wahr

Frage anzeigen

Frage

Hämoglobin fungiert beim Menschen als Sauerstofftransportprotein.

Antwort anzeigen

Antwort

wahr

Frage anzeigen

Frage

Bei welchem Verfahren darf sich der Patient absolut nicht bewegen?

Antwort anzeigen

Antwort

bei der normalen MRT

Frage anzeigen

Frage

Die Mitarbeit der Patienten ist bei der fMRT ...

Antwort anzeigen

Antwort

...besonders wichtig

Frage anzeigen

Frage

In welcher Diagnostik konnte sich die fMRT noch nicht durchsetzen?

Antwort anzeigen

Antwort

Die fMRT konnte sich noch nicht in der Standarddiagnostik durchsetzen.

Frage anzeigen

Frage

Für was steht die Abkürzung "EKG"?

Antwort anzeigen

Antwort

Elektrokardiogramm

Frage anzeigen

Frage

Was wird bei einem EKG aufgezeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein EKG zeichnet elektrische Aktivitäten des Herzens auf, daraus kann man auf seinen Zustand schließen.

Frage anzeigen

Frage

Wie nennt man den primären Schrittmacher des Herzens?

Antwort anzeigen

Antwort

Sinus-Knoten

Frage anzeigen

Frage

Nenne die Stationen des Reizleitungssystems des Herzens.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Sinus-Knoten
  • AV-Knoten
  • His-Bündel
  • Tawara-Schenkel
  • Purkinje-Fasern
Frage anzeigen

Frage

Wie kann man das elektrische Feld des Herzens von außen ableiten?

Antwort anzeigen

Antwort

Über einen Integralvektor, der von am Körper angebrachten Elektroden registriert werden kann.

Frage anzeigen

Frage

Aus welchen Segmenten setzt sich die klassische EKG-Kurve zusammen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • P-Welle
  • PQ-Zeit
  • Q-Zacke
  • R-Zacke
  • S-Zacke
  • QRS-Komplex
  • ST-Strecke
  • T-Welle
  • QT-Zeit
Frage anzeigen

Frage

Was passiert während der P-Welle im Herzen?

Antwort anzeigen

Antwort

Vom Sinusknoten aus werden die Vorhöfe erregt

Frage anzeigen

Frage

Was passiert im Herzen während der R-Zacke?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Erregung breitet sich in den Kammern aus

Frage anzeigen

Frage

Welche Aspekte kann man bei der Auswertung eines EKGs beachten?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Frequenz und Rhythmus
  • Lagetyp
  • Auswertung einzelner Sequenzen
  • weitere Auffälligkeiten
Frage anzeigen

Frage

Welche EKG-Arten gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

  • 12-Kanal-Ruhe EKG
  • Langzeit-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Ein-Kanal-Überwachungs-EKG
Frage anzeigen

Frage

Wie heißen die gängigen EKG-Ableitungen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Extremitätenableitungen nach Einthoven
  • Extremitätenableitungen nach Goldberger
  • Brustwandableitungen nach Wilson
Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Langzeit-EKG?

Antwort anzeigen

Antwort

  • deckt meist 24 Stunden ab
  • eignet sich bei wiederkehrenden Krankheitsbildern oder zur Verlaufskontrolle (z.B. Herzrhythmusstörungen oder Vorhofflimmern)
  • bis zu 6 Elektroden auf Brustwand platziert
  • es muss ein tragbarer EKG-Rekorder mitgeführt werden
Frage anzeigen

Frage

Welche Störungen können u.a. mithilfe eines EKGs diagnostiziert werden?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Herzrhythmusstörungen, wie z.B. Vorhofflimmern
  • Herzinfarkt
  • AV-Block
Frage anzeigen

Frage

Was passiert im Herzen während der Q-Zacke?

Antwort anzeigen

Antwort

Beginn der Erregung in der Herzscheidewand

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Ableitungen gibt es in der Extremitätenableitung nach Einthoven?

Antwort anzeigen

Antwort

Es gibt drei wichtige Ableitungen, die mit römischen Zahlen durchnummeriert werden.


Frage anzeigen

Frage

Wann sieht man eine isoelektrische Linie im EKG?

Antwort anzeigen

Antwort

isoelektrische Linie = es gibt keinen Ausschlag, weder positiv noch negativ


​Man sieht dann eine isoelektrische Linie, wenn es keine Erregungsausbreitung oder -rückbildung gibt.

Frage anzeigen

Frage

Welcher Effekt spielt bei der fMRT eine wesentliche Rolle?

Antwort anzeigen

Antwort

Der BOLD-Effekt ist bei der fMRT sehr wichtig. Ausgeschrieben heißt er: Blood Level Oxygenation Dependent

Frage anzeigen

Frage

Wofür steht "EEG"?

Antwort anzeigen

Antwort

Elektroenzephalografie.

Frage anzeigen

Frage

Nenne drei Krankheiten, die mithilfe einer EEG-Untersuchung diagnostiziert werden.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Epilepsie
  • Stoffwechselerkrankungen
  • lokale begrenzte Hirnschädigung
  • Nakolepsie
  • Fieberkrampf
  • Japanische Enzephalitis
Frage anzeigen

Frage

Was ist der Unterschied zwischen Routine-EEG, Langzeit-EEG und Schlaf-EEG?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Routine-EEG
    • Dauer: 20-30 Minuten
    • Ten-Twenty-Systeme
    • Der Patient muss Anweisungen befolgen
    • Änderung zur Hirnaktivität wird aufgenommen


  • Langzeit-EEG
    • Dauer: 24 bis 48 Stunden
    • Patient bekommt einen tragbaren Rekorder
    • seltene EEG-Veränderungen oder unklare Ereignisse werden aufgenommen


  • Schlaf-EEG
    • Dauer: eine Nacht
    • 2-4-Systeme
    • findet im Schlaflabor statt
    • Schlafdauer, Muskelaktivität, Herzfrequenz, Augenbewegung werden aufgenommen
Frage anzeigen

Frage

Welche drei Methoden werden bei einem Provokation-EEG eingesetzt?

Antwort anzeigen

Antwort

  1. Hyperventilation-Test
  2. Fotosimulation/Lichtreiz
  3. Schlafentzugs-Test
Frage anzeigen

Frage

Aus welchen Segmenten setzt sich ein "normales" EEG-Frequenzband zusammen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Alpha-Wellen
  • Beta-Wellen
  • Delta-Wellen
  • Gamma-Wellen
  • Theta-Wellen
Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Neurophysiologische Verfahren Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Über 2 Millionen Menschen lernen besser mit StudySmarter

  • Tausende Karteikarten & Zusammenfassungen
  • Individueller Lernplan mit Smart Reminders
  • Übungsaufgaben mit Tipps, Lösungen & Cheat Sheets

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Hol dir jetzt die Mobile App

Die StudySmarter Mobile App wird von Apple & Google empfohlen.

Neurophysiologische Verfahren
Lerne mit der Web App

Alle Lernunterlagen an einem Ort mit unserer neuen Web App.

JETZT ANMELDEN Neurophysiologische Verfahren

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.