|
|
Paronomasie

Es gibt viele Möglichkeiten, Sprache bunter, unterhaltsamer und abwechslungsreicher zu gestalten. Du kannst zum Beispiel Wortspiele benutzen, um etwas witziger klingen zu lassen. Manchmal wirken Sätze dadurch auch geistreicher.

Mockup Schule

Entdecke über 50 Millionen kostenlose Lernmaterialien in unserer App.

Paronomasie

Illustration

Lerne mit deinen Freunden und bleibe auf dem richtigen Kurs mit deinen persönlichen Lernstatistiken

Jetzt kostenlos anmelden

Nie wieder prokastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Es gibt viele Möglichkeiten, Sprache bunter, unterhaltsamer und abwechslungsreicher zu gestalten. Du kannst zum Beispiel Wortspiele benutzen, um etwas witziger klingen zu lassen. Manchmal wirken Sätze dadurch auch geistreicher.

In jedem Fall sind sie unterhaltsam. Eine Möglichkeit, Sprache abwechslungsreicher zu gestalten, ist das Einsetzen des rhetorischen Stilmittels "Paronomasie". Mehr zur Bedeutung des Stilmittels, zu seiner Definition und Wirkung erfährst Du unten.

Paronomasie – Definition

Die Definition von Paronomasie lautet wie folgt:

Der Begriff der Paronomasie wird aus dem Griechischen abgeleitet. Es setzt sich aus para (παρά) und onoma (ὄνομα) zusammen. Übersetzt heißt das "bei" und "Name". Das bedeutet, dass es sich bei diesem Stilmittel um eine Wortumbildung handelt.

Klangfiguren gehören zu den rhetorischen Stilmitteln. Sie prägen die klangliche Gestalt eines Satzes. Durch den Klang können beabsichtigte Wirkungen hervorgerufen werden.

Paronomasie Bedeutung

Du fragst Dich, welche Bedeutung die Paronomasie hat? Eine große, denn die Paronomasie ist ein rhetorisches Stilmittel, das in allen literarischen Gattungen verwendet wird. Sie ist ein Wortspiel, bei dem ähnlich klingende Wörter kombiniert werden. Diese Wörter haben unterschiedliche, manchmal sogar entgegengesetzte Bedeutungen. Die Paronomasie gehört zu den Klangfiguren. Mit Paronomasien lässt sich der Klang von Sätzen beeinflussen.

Paronomasie – Ursprung

Der Ursprung des Begriffes "Paronomasie" liegt in Griechenland. Denn die Paronomasie wird aus dem Griechischen abgeleitet:

  • para (παρά) = "bei"
  • onoma (ὄνομα) = "Name"

Im übertragenen Sinne meint die Paronomasie eine Wortumbildung. Der eigentliche Wortursprung ist z. B. in Sprichwörtern nicht mehr derselbe.

Paronomasie – Erklärung der Funktion

Die Paranomasie wird in allen literarischen Gattungen eingesetzt. Du findest sie im Drama ebenso wie in der Lyrik oder Epik. Sie können die klangliche Gestalt eines Satzes steuern und damit eine bestimmte, von Dir erwünschte Wirkung erzielen.

Wenn Du mehr über die literarischen Gattungen wissen willst, dann lies doch in unseren Artikel "Textarten" rein!

Paronomasie – Beispiel

Die Paronomasie wird zum Beispiel oft in Wortspielen eingesetzt. Das bietet sich an, denn bei einem Wortspiel kannst Du Wörter zusammenbringen, die ähnlich klingen, aber nichts miteinander zu tun haben. Sie haben keine gemeinsame Wortherkunft. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Wortspiel einzusetzen.

Paronomasie – MöglichkeitenParonomasie BeispielParonomasie Erklärung
Den ersten Buchstaben austauschen"Der Hummer hat Kummer."
  • unterschiedliche Wörter, die sehr ähnlich klingen
  • können in der Kombination ein bestimmtes Bild bei Hörer*in / Leser*in hervorrufen
  • je nach Kombination verändert sich Aussage, Bild und Wirkung des Satzes
Buchstaben an anderer Stelle des Wortes austauschen"Wer rastet, der rostet." wird zu "Wer rostet, muss rasten!"
  • Buchstaben an anderer Stelle des Wortes austauschen
  • hierbei entstehen Sprichwörter mit unterschiedlicher Bedeutung
Worterweiterungen"Einen Kuchen mitzubringen, wird dich nicht umbringen."
  • Erweiterung eines Wortes, damit es eine neue Bedeutung erhält
  • möglich bspw. durch Suffixe (Wortendungen) und Präfixe (Vorsilben)
Gleich geschriebenes Wort mit unterschiedlichen Bedeutungen"Lieber arm dran, als Arm ab."
  • manchmal haben gleich geschriebene Wörter ganz unterschiedliche Bedeutungen
  • Bedeutung muss klar sein, damit Wortwitz erkennbar wird

Die Figura etymologica

Eine Sonderform der Paronomasie stellt die sogenannte Figura etymologica dar. Hier werden Wörter unterschiedlicher Wortarten, die den gleichen Wortstamm haben, miteinander verbunden. Diese Wörter müssen dabei keine unterschiedliche Bedeutung haben.

Lass uns ein Spiel spielen.

Das Nomen "Spiel" wird mit dem Verb "spielen" verbunden. Beide Wörter haben den gleichen Wortstamm (spiel).

Der paronomastische Intensitätsgenitiv

Dies ist ebenso eine Sonderform der Paronomasie. Dabei wird von einem Nomen der Genitiv im Plural gebildet. Man kann hier von einer Steigerung des Substantivs sprechen, auch wenn es die normalerweise nicht gibt. Du hast also ein Bezugswort und dessen gesteigerte Form.

Das Spiel der Spiele.

Der Beste der Besten.

Der König der Könige.

Um herauszufinden, ob Dein Beispiel die Merkmale dieser besonderen Form hat, prüfe es mit der Frage "Wessen?"

Wessen Spiel ist es? Antwort: Das Spiel der Spiele.

Wessen Freund ist es? Antwort: Der Freund der Freunde.

Paronomasien – Deutsch: Sprichwörter

Vor allem in der deutschen Sprache gibt es viele Paronomasien in Sprichwörtern. Diese Sätze prägen sich dann besonders gut ein.

Sprichwörter sind volkstümliche, traditionelle Aussagen. Sie sind kurz gefasste, lehrhafte und vor allem einprägsame Sätze, die auf Erfahrungen beruhen.

Ein Beispiel dafür hast Du bereits oben kennengelernt:

Wer rastet, der rostet.

Weitere Beispiele sind:

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.

Paronomasie – Wirkung

Wie die meisten rhetorischen Stilmittel hat die Paronomasie die Wirkung, die Aufmerksamkeit zu steuern. Durch Wortspiele hebst Du das Besondere des Gesagten / Geschriebenen hervor. Deine Zuhörer*innen oder Leser*innen werden merken, dass etwas anders ist und diesem ihre Aufmerksamkeit schenken. Beliebt sind Wortspiele in allen literarischen Gattungen, denn sie machen Texte

  • abwechslungsreicher,
  • humorvoller und
  • geistreicher.

Paronomasie - Das Wichtigste

  • Paronomasie Definition:
    • "Wortumbildung"
    • Stilfigur findet sich in allen literarischen Gattungen
  • Paronomasie Bedeutung: Verwendung ähnlich klingender Wörter mit unterschiedlicher, manchmal entgegengesetzter Bedeutung in einem Satz
  • Paronomasie Ursprung: aus dem Griechischen (para = "bei" und onoma = "Name"), übertragen so viel wie "Wortumbildung"
  • Paronomasie Beispiel: "Lieber arm dran, als Arm ab."
  • Sonderformen der Paronomasie:
    • Figura etymologica
    • paronomastische Intensitätsgenitiv
  • Paronomasie Deutsch Sprichwörter:
    • viele Paronomasien sind in Sprichwörtern
    • Sätze prägen sich besonders gut ein
  • Paronomasie Wirkung:
    • Wortspiele beeinflussen den Klang eines Satzes
    • macht Sätze humorvoller und geistreicher

Häufig gestellte Fragen zum Thema Paronomasie

Ein Beispiel für ein Wortspiel ist: "Lieber arm dran, als Arm ab." Das Nomen "Arm" hat eine andere Bedeutung als das Adjektiv "arm". Mit diesem Wort und seinen Bedeutungen wird also gespielt.

Paronomasie bedeutet aus dem Griechischen abgeleitet so viel wie "Wortumbildung". Es ist ein rhetorisches Stilmittel, bei dem ähnlich klingende Wörter kombiniert werden. Diese Wörter haben unterschiedliche, manchmal sogar entgegengesetzte Bedeutungen.

Rhetorische Mittel im Fach Deutsch sind zahlreich vorhanden und werden in vier Kategorien eingeteilt. Es gibt Wortfiguren, Satzfiguren, Klangfiguren und Gedankenfiguren. Bekannte Stilmittel sind zum Beispiel Metapher, Ellipse, Anapher und Alliteration.

Die Aufzählung als Stilmittel wird als Enumeratio bezeichnet. Dabei werden gleichwertige Wörter oder Wortgruppen aufgezählt, die durch ein Komma getrennt werden. Zum Beispiel: Sie malte Bäume, Blumen, Hasen und ein Haus.

Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

Was ist ein Klangmittel?

In welchen literarischen Gattungen wird die Paronomasie eingesetzt?

Bei einem Wortspiel werden Wörter zusammengebracht, die ... 

Weiter
Mehr zum Thema Paronomasie

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App! Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Entdecke Lernmaterial in der StudySmarter-App

Google Popup

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!