StudySmarter: Besser Lernen
4.5 • +22k Bewertungen
Mehr als 22 Millionen Downloads
Kostenlos
|
|
Satzfiguren

Rhetorische Stilmittel sind ein Gestaltungswerkzeug für die Produktion von Texten. Sie haben den Zweck, den Text nach bestimmten Aspekten zu strukturieren oder auch die Aussprache zu schmücken. Dabei gibt es sehr viele rhetorische Mittel, von denen Du im Folgenden die Satzfiguren kennenlernst.

Mockup Schule Mockup Schule

Entdecke über 50 Millionen kostenlose Lernmaterialien in unserer App.

Satzfiguren

Illustration

Lerne mit deinen Freunden und bleibe auf dem richtigen Kurs mit deinen persönlichen Lernstatistiken

Jetzt kostenlos anmelden

Nie wieder prokastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Rhetorische Stilmittel sind ein Gestaltungswerkzeug für die Produktion von Texten. Sie haben den Zweck, den Text nach bestimmten Aspekten zu strukturieren oder auch die Aussprache zu schmücken. Dabei gibt es sehr viele rhetorische Mittel, von denen Du im Folgenden die Satzfiguren kennenlernst.

Satzfiguren gehören zu den rhetorischen Stilmitteln, auch rhetorische Mittel oder rhetorische Figuren genannt. Sie werden in vier Gruppen unterteilt. Neben den Satzfiguren gibt es noch die Wortfiguren, Klangfiguren und Gedankenfiguren.

Satzfiguren bilden eine Gruppe der rhetorischen Stilmittel. Sie verändern meistens den Satz als Ganzes, da sie eine besondere Satzstruktur erzeugen.

Satzfiguren lassen sich daher oft an der äußeren Struktur erkennen, da sie von der korrekten Satzstellung abweichen.

Verwendung von Satzfiguren

Satzfiguren finden sich in allen literarischen Gattungen. Mit ihnen wird die Gestalt der Sätze in einem Text verändert. Dadurch wird die Aufmerksamkeit der Leser*innen auf die Inhalte gelenkt, bei denen die rhetorischen Mittel angewendet wurden.

Je nach Stilmittel sind die Abweichungen vom üblichen Satzbau unterschiedlich.

Einige Satzfiguren finden sich nur in der Lyrik. Zum Beispiel ist das Enjambement (Zeilensprung) ein lyrisches Stilmittel.

Welche rhetorischen Stilmittel gehören zu den Satzfiguren?

Es gibt eine Vielzahl von Stilmitteln, die sich den Satzfiguren zuordnen lassen.

Die folgende Liste dient der Veranschaulichung und gibt dir einen ersten Überblick:

Beispiele für Satzfiguren

Zu einigen der Satzfiguren erhältst Du noch ein paar Beispiele:

Chiasmus

Satzglieder und Teilsätze werden kreuzweise entgegengesetzt angeordnet. Meist wird dabei das Schema SPO-OPS verwendet.

Warm ist der Sommer, der Winter ist kalt.

Enjambement

Wenn der Satz- oder die Sinneinheit über das Ende eines Verses hinausgeht, spricht man von einem Zeilensprung, einem Enjambement.

Wenn ich einst

im Sommer

Neumondnächte liebte.

Akrostichon

Bei diesem Stilmittel ergeben die ersten Wörter jeder Verszeile (oder der erste Buchstabe, bei einzeln untereinander stehenden Wörtern) einen eigenständigen Satz (oder ein Wort.). Das Stilmittel wird auch Leistenvers genannt.

Die Bäume sind laut.

Vögel lieben es zu necken.

Ziehen von einem Baum zum anderen.

In den Kronen herrscht Geschrei.

Den Ton treffen sie dabei immer.

Süden ist ihr Ziel.

Die ersten Wörter der Verszeilen ergeben den Satz: "Die Vögel ziehen in den Süden."

Parallelismus

Beim Parallelismus werden aufeinanderfolgende Sätze oder Teilsätze (mindestens zwei) mit der gleichen Abfolge von Satzgliedern gebildet. Der Satzbau ist also identisch. Die Sätze müssen jedoch zur gleichen Satzart gehören.

Der Winter in den Bergen ist weiß.

Die Laube am See riecht blumig.

Für mehr Beispiele schau Dir unsere Artikel "Rhetorische Stilmittel", "Chiasmus", "Enjambement" und "Parallelismus" an.

Satzfiguren - Das Wichtigste

  • Satzfiguren gehören zu den rhetorischen Stilmitteln.
  • Sie verändern die Struktur eines Satzes.
  • Einige Satzfiguren finden sich nur in der Lyrik, zum Beispiel das Enjambement.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Satzfiguren

Rhetorische Figuren sind sprachliche Gestaltungsmittel, die den Satzbau, einzelne Wörter oder Wortteile verändern. Wörter und Sätze werden benutzt, um bei den Leser*innen oder Zuhörer*innen eine bestimmte Wirkung zu erzielen.

Es gibt eine Vielzahl rhetorischer Figuren. Sie werden in vier Kategorien eingeteilt. Es gibt Wortfiguren, Satzfiguren, Klangfiguren und Gedankenfiguren. Bekannte Stilmittel sind zum Beispiel Metapher, Ellipse, Anapher und Alliteration.

Teste dein Wissen mit Multiple-Choice-Karteikarten

"Beethoven, Mozart, Bach waren allesamt Komponisten." Welche Art von Asyndeton kommt in diesem Satz vor?

Ein Asyndeton enumerativum ist _______

Sind die Abweichungen vom üblichen Satzbau bei allen Satzfiguren identisch?

Weiter

Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Die erste Lern-App, die wirklich alles bietet, was du brauchst, um deine Prüfungen an einem Ort zu meistern.

  • Karteikarten & Quizze
  • KI-Lernassistent
  • Lernplaner
  • Probeklausuren
  • Intelligente Notizen
Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App! Schließ dich über 22 Millionen Schülern und Studierenden an und lerne mit unserer StudySmarter App!

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Fang an mit StudySmarter zu lernen, die einzige Lernapp, die du brauchst.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Entdecke Lernmaterial in der StudySmarter-App