Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Anredepronomen

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Anredepronomen

Wenn Du mit Deinen Freunden redest, dann sprichst Du sie sicherlich mit "du" an, statt sie zu siezen, oder? Deine Lehrkraft wiederum wirst Du wohl eher mit der höflichen Anrede "Sie" ansprechen. Wenn Du eine Person ansprichst, sei es nun persönlich oder schriftlich, dann nutzt Du dafür die sogenannten Anredepronomen. Aber welche Anredepronomen gibt es genau und werden sie groß- oder kleingeschrieben?

Die Definition der Anredepronomen

"Wie geht's dir? Wie war dein Tag? Was machst du heute noch?" – Sicherlich kennst Du Fragen wie diese aus den Unterhaltungen mit Deinen Freunden oder Deiner Familie. Um sie direkt anzusprechen, nutzt Du Wörter wie "du", "dein" und "dir". Aber auch wenn Du zum Beispiel in der Schule mit Deiner Lehrkraft sprichst, verwendest Du Anredepronomen und die entsprechenden Possessivpronomen – nur eben in der höflichen "Sie-Form".

Die Anredepronomen sind Pronomen, die zur direkten Anrede einer Person oder mehrerer Personen genutzt wird. Zu den Anredepronomen gehören:

  • du
  • Sie
  • ihr

Die folgenden Beispiele zeigen Dir, wie die Anredepronomen in einem Satz verwendet werden können.

Kannst du mir einen Gefallen tun?

Können Sie mir einen Gefallen tun?

Die Personen werden mit den Anredepronomen "du" und "Sie" direkt angesprochen.

Ein Pronomen ist ein Wort, welches stellvertretend für ein Nomen genutzt werden kann. Es kann allerdings auch vor dem Nomen stehen, um dies näher zu bestimmen. Es gibt verschiedene Arten von Pronomen wie Personalpronomen, Reflexivpronomen, Possessivpronomen, Demonstrativpronomen und Relativpronomen.

Das ist mein Pullover. (Possessivpronomen)

Die Tasche ist sehr schön. Sie steht dir gut. (Personalpronomen)

Das Kind, das lacht. (Relativpronomen)

Doch nicht nur die Anredepronomen du, ihr und Sie, sondern auch ihre zugehörigen Formen und ihre Possessivpronomen werden zur Anrede benötigt. Dazu gehören: dein, dir, dich, euch, eure, euer, Ihnen, Ihr und Ihre.

Possessivpronomen sind besitzanzeigende Fürwörter. Sie beschreiben, wem ein Gegenstand gehört.

In den folgenden Beispielen kannst Du sehen, wie Possessivpronomen zur Anrede genutzt werden können:

Ist das dein Pullover?

Euer neues Haus ist wunderschön.

Wenn Du mehr über die Pronomen und ihre Unterteilung erfahren möchtest, dann sieh Dir die Erklärung "Pronomen" auf StudySmarter an.

Die Formen der Anrede

Anredepronomen, ihre weiteren Formen sowie ihre Possessivpronomen können zur persönlichen und förmlichen Anrede verwendet werden. Grundsätzlich wird dabei zwischen der persönlichen und der förmlichen Anrede unterschieden.

Die persönliche Anrede

Die persönliche Anrede wird in der Regel bei Personen verwendet, die Du persönlich kennst, wie Freunde, Familie und Bekannte. Dabei verwendest Du die Anredepronomen "du", wenn Du mit einer Person sprichst, und "ihr", wenn Du mit mehreren Personen sprichst. Auch die weiteren Formen und die entsprechenden Possessivpronomen benötigst Du für die persönliche Anrede:

  • du
  • dich
  • dein/e
  • dir
  • ihr
  • euer
  • eure
  • euch

Die förmliche Anrede

Das Anredepronomen "Sie" ist für die Anrede fremder Personen, wie Lehrkräfte und Vorgesetzte, gedacht. Wenn Du eine Person höflich ansprechen möchtest, dann benötigst Du dafür das Anredepronomen "Sie", seine weiteren Formen und die Possessivpronomen:

  • Sie
  • Ihr/e
  • Ihnen

Indem Du eine Person mit "Sie" höflich ansprichst, vermittelt das Deinem Gegenüber Respekt und Anerkennung.

Für jede persönliche Anredeform gibt es auch eine förmliche Anredevariante. Aus "du" wird also beispielsweise "Sie" und aus "dir" wird "Ihnen". In der folgenden Tabelle findest Du eine Liste aller (Anrede-)Pronomen, die zur persönlichen und zur förmlichen Anrede gehören.

(Anrede-)Pronomen zur persönlichen Anrede(Anrede-)Pronomen zur förmlichen Anrede
duSie
dichSie
dein/eIhr/e
dirIhnen
ihrSie
euerIhr/e
euchSie/Ihnen

Pronomen in der Anrede richtig schreiben

Wann wird das "du" groß- und wann wird es kleingeschrieben? Kann die höfliche Anrede auch klein- oder muss sie immer großgeschrieben werden? Zu den Anredepronomen gibt es einige Regeln, die im Folgenden näher erklärt werden.

Die Schreibweise der persönlichen Anrede

(Anrede-)Pronomen der persönlichen Anrede werden kleingeschrieben. Allerdings gibt es auch eine Ausnahme: Wenn Du eine Person zum Beispiel in einem Brief, einer E-Mail oder einer Postkarte persönlich ansprechen möchtest, kannst Du die Anrede auch großschreiben:


Hallo Sarah, ich wünsche dir alles Gute zum Geburtstag!

Hallo Sarah, ich wünsche Dir alles Gute zum Geburtstag!

Ist Dir beispielsweise aufgefallen, dass die Pronomen, die dazu dienen, Dich in dieser Erklärung anzusprechen, auch großgeschrieben sind? Die Pronomen der Anrede großzuschreiben, kann Wertschätzung vermitteln und die Leser*innen fühlen sich dadurch besonders angesprochen.

Wenn Du Dich für eine Variante entschieden hast, dann solltest Du diese Schreibweise im gesamten Text beibehalten.

Bei einer unspezifischen Anrede, zum Beispiel auf bestimmten Werbeplakaten oder in einem Fragebogen, werden die persönlichen Anredepronomen und ihre Formen jedoch kleingeschrieben.

Hole dir jetzt den Mega-Rabatt!

Wann war deine letzte Untersuchung?

Trage bitte deinen Geburtstag in das Feld ein.

Die Schreibweise der förmlichen Anrede

Die förmliche Anrede kommt vorwiegend in formellen Schreiben (Bewerbungen, Kündigungen, Zeugnisse) zur Anwendung. Sie werden ausnahmslos großgeschrieben. Das Großschreiben der entsprechenden Pronomen ist eine Form der Höflichkeit.

Guten Tag, sind Sie gut angekommen.

Ich danke Ihnen recht herzlich für die Einladung.

Das Personalpronomen "sie" und das Anredepronomen "Sie"

"Sie" und "sie" können schnell verwechselt werden. Bei dem Wort "Sie" handelt es sich um ein Anredepronomen, welches der höflichen Anrede dient.

Das Wort "sie" ist jedoch ein Pronomen in der 3. Person Singular oder Plural und stellt eine Person oder Sache dar, über die gesprochen oder geschrieben wird.

Was kann ich für Sie (Dr. Bernauer) tun?

Hier wird die einzelne Person (Dr. Bernauer) mit der Höflichkeitsform "Sie" angesprochen.

Was kann ich für sie (Laura) tun?

Was kann ich für sie (Johannes und Selin) tun?

In diesem Beispiel wird allerdings niemand, mit dem Anredepronomen "Sie" angesprochen. Es wird über andere Personen gesprochen, die nicht an dem Gespräch teilnehmen.

Anredepronomen - Das Wichtigste

  • Anredepronomen sind Pronomen, die zur direkten Anrede einer Person oder mehrerer Personen dienen.
  • Unterschieden wird zwischen Pronomen für die persönliche Anrede (du, dich, dein, dir, ihr, euer, eure und euch) und Pronomen für die förmliche Anrede (Sie, Ihr/e und Ihnen).
  • Die persönliche Anrede und die entsprechenden (Anrede-)Pronomen verwendest Du hauptsächlich bei Personen, die Du persönlich kennst, wie bei Freunden, Familie und Bekannten.
  • Möchtest Du Personen, wie Vorgesetzte oder Lehrkräfte, ansprechen, so nutzt Du die förmliche Anrede mit den passenden (Anrede-)Pronomen.
  • Während persönliche Anredeformen ihre Verwendung in persönlichen Briefen, E-Mails und Postkarten finden, dient das Anredepronomen "Sie" und seine Formen zum Beispiel zur Anrede in förmlichen Schreiben, wie Bewerbungen oder Kündigungen.
  • Bei der persönlichen Anrede werden die Pronomen kleingeschrieben. Wenn Du eine Person zum Beispiel in einem Brief, einer E-Mail oder einer Postkarte persönlich ansprechen möchtest, kannst Du die Anrede aber auch großschreiben.
  • Die Pronomen, die für die förmliche Anrede genutzt werden, schreibst Du ausnahmslos groß.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Anredepronomen

Es gibt die Anredepronomen "du", "Sie" und "ihr". Allerdings werden für die Anrede auch die weiteren Formen der Anredepronomen sowie die entsprechenden Possessivpronomen genutzt: dein, dir, dich, euch, eure, euer, Ihnen, Ihr und Ihre. 

Die Anredepronomen sind Pronomen, die zur direkten Anrede einer Person oder mehrerer Personen genutzt wird. Zu den Anredepronomen gehören: 

  • du
  • Sie
  • ihr 

In der Regel wird die persönliche Anrede kleingeschrieben. Wenn Du eine Person zum Beispiel in einem Brief, einer E-Mail oder einer Postkarte persönlich ansprechen möchtest, kannst Du die entsprechenden (Anrede-)Pronomen aber auch großschreiben. 

Pronomen, die der förmlichen Anrede dienen (Sie, Ihr/e, Ihnen), werden ausnahmslos großgeschrieben.

Persönliche Anredepronomen werden in der Regel kleingeschrieben, dürfen bei einer direkten Ansprache der Leser*innen, zum Beispiel in einem Brief, einer E-Mail oder einer Postkarte auch großgeschrieben werden. 

Finales Anredepronomen Quiz

Frage

Was wird unter einem Anredepronomen verstanden?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Anredepronomen ist ein Pronomen, welches zur direkten Anrede einer Person oder mehrerer Personen genutzt wird.


Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Pronomen?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Pronomen ist ein Wort, welches stellvertretend für ein Nomen genutzt wird. Es kann allerdings auch als Begleiter des Nomens eingesetzt werden, um dieses näher zu bestimmen.


Frage anzeigen

Frage

Welche der folgenden Pronomen werden für die persönliche Anrede verwendet?

Antwort anzeigen

Antwort

du

Frage anzeigen

Frage

Welche der folgenden Pronomen gehören zur förmlichen Anrede?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie

Frage anzeigen

Frage

Welche der folgenden (Anrede-)Pronomen kannst Du verwenden, um eine vertraute Person persönlich anzusprechen?

Antwort anzeigen

Antwort

du

Frage anzeigen

Frage

Welche Pronomen dienen zur persönlichen Anrede mehrerer Personen?

Antwort anzeigen

Antwort

euer

Frage anzeigen

Frage

Wenn Du eine Person höflich ansprechen möchtest, welche der folgenden (Anrede-)Pronomen kannst Du dann verwenden?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie

Frage anzeigen

Frage

Klicke auf alle Pronomen, die zur förmlichen Anrede im Plural dienen.

Antwort anzeigen

Antwort

Sie

Frage anzeigen

Frage

Fülle die Lücken aus:


Bei einer (1)________________, zum Beispiel auf bestimmten Werbeplakaten oder in einem Fragebogen, werden die persönlichen Anredepronomen und ihre Formen jedoch (2)______________.

Antwort anzeigen

Antwort

(1) unspezifischen Anrede

(2) kleingeschrieben

Frage anzeigen

Frage

Wie würde der folgende Satz in der persönlichen Anrede lauten?


Ich möchte Ihnen etwas sagen.


Antwort anzeigen

Antwort

Ich möchte dir etwas sagen.

Frage anzeigen

Frage

Schreibe den Satz in die förmliche Anrede um.


Kannst du bitte dein Paket abholen?

Antwort anzeigen

Antwort

Könnten Sie bitte Ihr Paket abholen?

Frage anzeigen

Frage

Wie würdest Du die folgende Grußformel in der förmlichen Anrede schreiben?


Es grüßt dich

 dein Jan

Antwort anzeigen

Antwort

Es grüßt Sie

Ihr Jan

Frage anzeigen

Frage

Schreibe den folgenden Satz in der persönlichen Anrede:


Möchten Sie Kuchen oder Tee?


Antwort anzeigen

Antwort

Möchtest du Kuchen oder Tee?

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige die Aussage:


Die förmliche Anrede kommt vor allem in ___________ zur Anwendung.

Antwort anzeigen

Antwort

Die förmliche Anrede kommt vor allem in formellen Schreiben (Bewerbungen, Kündigungen, Zeugnisse) zur Anwendung. 

Frage anzeigen

Frage

Das Großschreiben der Pronomen ist eine ________?


Antwort anzeigen

Antwort

Das Großschreiben der entsprechenden Pronomen ist eine Form der Höflichkeit.

Frage anzeigen

Frage

Wie werden die Pronomen der förmlichen Anrede geschrieben?

Antwort anzeigen

Antwort

groß

Frage anzeigen

Frage

Wie schreibst Du die Pronomen der persönlichen Anrede?

Antwort anzeigen

Antwort

In der Regel wird die persönliche Anrede kleingeschrieben. Wenn Du eine Person zum Beispiel in einem Brief, einer E-Mail oder einer Postkarte persönlich ansprechen möchtest, kannst Du die entsprechenden (Anrede-) Pronomen aber auch großschreiben. 

Frage anzeigen

Frage

Fülle die Lücken aus.


Die Pronomen der persönlichen Anrede (1)_______________, kann (2) ______________ vermitteln und die Leser*innen fühlen sich dadurch besonders angesprochen. 

Antwort anzeigen

Antwort

(1) großzuschreiben

(2) Wertschätzung

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Lückentext mit förmlichen Anredepronomen.


Guten Tag,

ich hoffe, ___ hatten eine angenehme Reise.

___ Hotel befindet sich in der Hans-Peter-Straße 38a.

Wir wünschen ___ noch einen angenehmen Aufenthalt.

Mit freundlichen Grüßen

___ Reiseteam

Antwort anzeigen

Antwort

Sie

Ihr

Ihnen

Ihr

Frage anzeigen

Frage

Vervollständige den Lückentext mit persönlichen Anredepronomen.


Hallo Andreas,

schön, ___ wieder zu sehen!

Ich hoffe, ___ geht es besser.

___ kannst mir gerne schreiben.

Alles Gute, ___ Jamie


Antwort anzeigen

Antwort

dich

dir

Du

dein

Frage anzeigen
Mehr zum Thema Anredepronomen
60%

der Nutzer schaffen das Anredepronomen Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.