Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Ziffern

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Ziffern

Zwölftausendsiebenhundertzweiundvierzig und sechstausenddreihunderteinundsiebzig – das sind zum einen der Durchmesser und der Radius der Erde. Doch die genannten Zahlen wirst Du in dieser Form vermutlich nirgends finden, denn es gibt eine viel einfachere Art und Weise, Zahlen zu schreiben: nämlich als Ziffern. In Ziffern geschrieben, beträgt der Durchmesser der Erde 12 742 km und der Radius 6 371 km. Ziffern ermöglichen es uns, Zahlen kurz und bündig in Texten darzustellen und auch mit ihnen zu rechnen.

Ziffern – Definition

"Ziffer" stammt von dem arabischen Wort sifr ab, was "leer" oder "Null" bedeutet. Ziffern sind Zeichen, mit denen Zahlen schriftlich dargestellt werden können. Sie werden daher auch "Zahlzeichen" genannt.

Ein Zeichen ist ein Hinweis oder ein Signal, das auf einen bestimmten Sachverhalt hindeutet. Auch Wörter sind Zeichen, sodass Sprache auch als ein System von Zeichen angesehen werden kann.

Die Menschen nutzten im Lauf der Geschichte verschiedene Ziffernsysteme, um Zahlen darzustellen. Es gab (und gibt) etwa das griechische Ziffernsystem, das chinesische Ziffernsystem oder das System der Römer. Heute werden hauptsächlich die arabischen Ziffern genutzt.

Es gibt außerdem einen bedeutenden Unterschied zwischen Zahlen und Ziffern. Während eine Zahl einen konkreten Wert angibt, stellt eine Ziffer diesen Zahlwert symbolisch dar. Das ist ähnlich wie bei Buchstaben und Wörtern: Ein Wort gibt eine Bedeutung an und die Buchstaben stellen die Wortform schriftlich dar. Buchstaben und Ziffern sind somit Symbole.

Die Wortform ist die Lautgestalt, also der Klang des gesprochenen oder das Schriftbild des geschriebenen Wortes – das, was man sehen und hören kann. Die Wortbedeutung ist der Inhalt, das Bild oder die Eigenschaften, an die wir automatisch denken, wenn wir das entsprechende Wort hören oder lesen.

Symbole sind Zeichen, die keine Ähnlichkeit zu dem jeweils Bezeichneten aufweisen und auch keine direkte Folge eines Ereignisses sind. Das bedeutet, dass ein symbolisches Zeichen nur dann verstanden werden können, wenn man weiß, was es bedeutet.

Folgende Beispiele sollen den Unterschied zwischen Ziffern und Zahlen verdeutlichen:

Die Zahl 24 wird mit den Ziffern 2 und 4 dargestellt.

84 ist eine Zahl. Sie besteht aus den Ziffern 8 und 4.

Römische Ziffern

Bevor sich die arabischen Ziffern durchsetzten, wurden die römischen Ziffern in ganz Europa bis ins späte Mittelalter verwendet.

Die römischen Ziffern bestehen aus sieben Zeichen, die Buchstaben des lateinischen Alphabets sind. Durch die Kombination dieser Buchstaben können alle natürlichen Zahlen geschrieben werden.

Die natürlichen Zahlen sind alle ganzen positiven Zahlen, die auch zum Zählen benutzt werden, also von 1, 2, 3, 4... bis ins Unendliche.

Diese Ziffern sind I (=1), V (=5), X (=10), L (=50), C (=100), D (=500), M (=1000). Im Folgenden findest Du eine Tabelle, in der die Ziffern und ihre Entsprechung als arabische Ziffer aufgeführt sind.

1-1011-20
I 1XI11
II 2XII12
III 3XIII13
IV 4XIV14
V 5XV15
VI 6XVI16
VII 7XVII17
VIII8XVII18
IX 9XIX19
X10XX20
3040506070809010020030040050060070080090010002000
XXXXLLLXLXXLXXXXCCCCCCCCDDDCDCCDCCCCMMMM

Das römische Zahlensystem ist nach dem Additionsprinzip aufgebaut. Das bedeutet, dass sich der Wert einer dargestellten Zahl ergibt, indem die einzelnen Werte der Ziffern zusammengerechnet werden. Voraussetzung für die Additionsregel ist, dass die Werte von links nach rechts immer kleiner werden.

LXXIII = L + X + X + I + I + I = 73

Jedoch kommt bei der Bildung von Zahlen durch römische Ziffern auch die Subtraktion zum Einsatz. Wenn links eine Ziffer steht, die einen kleineren Wert angibt, wird diese von dem rechts stehenden Wert abgezogen.

IV = 5 – 1 = 4

Römische Ziffern werden heute nur noch selten verwendet. Sie kommen unter anderem in den Titeln von Herrschenden vor.

Heute hat Queen Elizabeth II eine wichtige Rede gehalten.

(Queen Elizabeth II wird als "Queen Elizabeth die Zweite" gesprochen.)

Außerdem befinden sich römische Ziffern oft in lateinischen Inschriften an historischen Gebäuden und Denkmälern oder auf manchen Ziffernblättern von Uhren.

Über dem Eingang des Kolosseum in Rom sind die Ziffern LII (52) eingraviert.

Das Kolosseum ist ein Amphitheater, das im antiken Rom in den Jahren 72-80 n. Christus erbaut wurde.

Arabische Ziffern

Die arabischen Ziffern sind Ziffern, die heute weltweit die größte Verbreitung haben. Sie kamen ursprünglich aus Indien, wurden von den Araberinnen und Arabern aufgenommen und gelangten dann im Mittelalter nach Europa. Dort lösten sie das römische Ziffernsystem ab und werden bis heute genutzt.

Die arabischen Ziffern bestehen aus folgenden zehn Ziffern: 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9. Anders als bei den römischen Zahlen werden die Zahlenwerte nicht durch das Addieren und Subtrahieren gebildet. Ihr Wert hängt davon ab, an welcher Stelle diese Ziffern stehen, es wird deshalb auch vom Stellenwertsystem gesprochen. In Deutschland wurden die arabischen Ziffern erst ab dem 15. Jahrhundert genutzt.

Das Stellenwertsystem besagt, dass jede Ziffer ihren Wert durch ihre jeweilige Position (Stelle) innerhalb einer Zahl bekommt. Zum Beispiel hat die 2 in der Zahl 21 den Wert von 20, da sie auf der Position der "Zehner" steht. Aber in der Zahl 32 hat sie einen Wert von 2, da sie sich hier auf der "Einer-Position" befindet. Dieses System wird im schulischen Kontext häufig mithilfe der sogenannten Stellenwert-Tafel dargestellt.

Die Zahlen 7845 und 362 können zum Beispiel folgendermaßen in eine Stellenwert-Tafel eingetragen werden:

TausenderHunderterZehnerEiner
7845
362

Ziffern in Texten – Verwendung

Bei der korrekten Verwendung von Ziffern in schriftlichen Texten gibt es einige Besonderheiten. Vielleicht hast Du Dir schon einmal folgende Fragen gestellt: Wann werden Zahlen als Wörter und wann werden sie als Ziffern geschrieben? Wann steht zwischen einer Ziffer-Wort-Kombination ein Bindestrich?

Nähere Informationen zum "Bindestrich" findest Du in einem späteren Abschnitt.

Auf diese Fragen gibt es nicht immer nur eine korrekte Antwort, in manchen Fällen sind mehrere Möglichkeiten richtig, die Du ihm Folgenden kennenlernen wirst.

Zahlen in Ziffern schreiben

Wann in einem Text Ziffern verwendet oder eine Zahl als Wort in Buchstaben ausgeschrieben werden, ist nicht durch eine verbindliche Regel festgelegt. Die aktuelle Rechtschreibung empfiehlt jedoch, es von der Silbenzahl der Wortform der Zahl abhängig zu machen. Demnach werden ein- oder zweisilbige Zahlen als Wort in Buchstaben geschrieben. Zahlen, die aus mehr als zwei Silben bestehen, sollten als Ziffern geschrieben werden.

Wörter bestehen aus Silben. Diese wiederum können aus einem oder mehreren Lauten bestehen und bilden eine rhythmische Sprecheinheit der gesprochenen Sprache. Sieh Dir zu diesem Thema doch auch die Erklärung "Silben" hier bei StudySmarter an.

Drei Flamingos standen im Wasser.

Zur Party kamen vierzig Gäste.

Auf der Speisekarte stehen zwanzig Gerichte.

Im Museum hängen hundert Bilder.

Im Gegensatz dazu werden Zahlen, die aus mehr als zwei Silben bestehen, in Form von Ziffern geschrieben.

Das Buch hat 450 Seiten.

→ Die Zahl "vier-hun-dert-fünf-zig" besteht aus fünf Silben, weshalb sie in Ziffern dargestellt wird.

Sie entdeckten das Gebäude nach 200 Jahren wieder.

→ Die Zahl "zwei-hun-dert" hat drei Silben und wird deshalb ebenfalls in Ziffern geschrieben.

Es gibt jedoch auch Ausnahmen. So werden Zahlen in folgenden Fällen meist als Ziffer geschrieben, auch wenn sie nur eine oder zwei Silben besitzen:

  • Datumsangaben
  • Geldbeträgen
  • Jahreszahlen
  • Nummern (beispielsweise Hausnummern)
  • Maße

Am 1. Juli findet das Konzert statt.

Im Sparschwein sind 20 €.

Im Jahr 100 v. Chr.

Der Bäcker-Laden befindet sich in der Waldstraße, Hausnummer 8.

Er zog ein Los mit der Nummer 11.

Der Topf hat einen Durchmesser von 20 cm.

In wissenschaftlichen Texten oder Statistiken, in denen die Zahlen im Vordergrund stehen, können ein- oder zweisilbige Zahlen ebenfalls als Ziffern geschrieben werden.

Zahlen, die zwar mehr als zwei Silben besitzen, aber sehr übersichtlich und deshalb einfach zu lesen sind, können in literarischen Texten und Briefen auch als Wort geschrieben werden:

Unter literarischen Texten werden Texte wie Romane, Erzählungen oder Gedichte verstanden.

Er ist dreiunddreißig Jahre alt.

Außerdem gibt es noch einige Besonderheiten bei längeren Ziffernreihen. So werden Zahlen, die aus fünf oder aus mehr als fünf Ziffern bestehen, oftmals in Dreiergruppen gegliedert, damit es übersichtlicher ist:

Im Stadtzentrum wohnen 820 000 Menschen.

Postleitzahlen hingegen, werden immer als Abfolge von Ziffern dargestellt, ohne dass die Ziffern in Dreiergruppen gegliedert werden.

80639

Bindestrich nach Ziffern

In manchen Fällen folgt direkt nach einer Ziffer noch ein weiteres Wort oder ein Suffix. Vielleicht hast Du Dich schon einmal gefragt, ob in solchen Fällen nach der Ziffer (oder mehreren Ziffern) ein Bindestrich folgen muss.

Ein Bindestrich ist ein Satzzeichen, das dazu genutzt wird, um Wörter und Wortbestandteile zu verbinden oder um unübersichtliche Wortverbindungen zu gliedern. Je nachdem, welche Funktion der Bindestrich erfüllen soll, muss oder kann er gesetzt werden.

Ein Suffix ist eine Nachsilbe, dass an den Wortstamm angehängt wird, um ein neues Wort zu bilden. Wenn Du noch mehr über diese Themen erfahren möchtest, schau doch in den Erklärungen zum "Bindestrich" oder zum "Suffix" hier bei StudySmarter vorbei.

5fach oder 5-fach? Beides ist korrekt und Du diese Verhältnis-Angabe entweder mit oder ohne Bindestrich schreiben.

Für das Kuchenrezept verwendet mein Vater die 5fache/5-fache Menge an Mehl.

Das Mikroskop zeigt ein Bild mit 200-facher/200facher Vergrößerung.

Bei Verbindungen von Ziffern und dem Suffix "-er" steht zunächst kein Bindestrich zwischen der Ziffer und dem Suffix.

die 90er, die 00er

Aber folgt nach der Ziffer-Suffix-Kombination ein Nomen, so ist vor dem Nomen ein Bindestrich nötig:

Die 90er-Generation ist mit Kassetten aufgewachsen.

Bring mir bitte eine 6er-Packung mit.

Hierbei gibt es allerdings eine Ausnahme: Wenn es sich um eine Formulierung handelt, bei der das Nomen "Jahre" folgt, kann der Bindestrich gesetzt werden, muss aber nicht:

Die 90er-Jahre waren schön.

oder:

Die 90er Jahre waren schön.

Bei Altersangaben, die aus der Kombination von Ziffern und dem Wort "jährig" bestehen, muss der Bindestrich gesetzt werden.

Alle 18-Jährigen gelten als volljährig.

Sie hat eine 2-jährige Katze.

Auch bei der Kombination einer Ziffer und den Wörtern "-mal" oder "-prozentig" muss nach der Ziffer ein Bindestrich verwendet werden.

Das neue Zimmer ist 10-mal so groß wie das alte.

Das kann ich Dir mit 100-prozentiger Sicherheit sagen.

Bei derartigen Formulierungen werden Zahlen auch häufig als Ziffern geschrieben, auch wenn sie nur ein- oder zweisilbig sind.

Ziffern – Das Wichtigste

  • Ziffern sind schriftliche Zeichen, mit denen Zahlen dargestellt werden können.
  • Die Menschen entwickelten im Lauf der Geschichte verschiedene Ziffernsysteme, wie das chinesische Ziffernsystem, das römische, das griechische oder das arabische System.
  • Weltweit werden heute vorrangig die arabischen Ziffern genutzt.
  • In manchen Fällen gibt es bei der Schreibweise von Ziffern keine verbindliche Regel, sondern mehrere korrekte Möglichkeiten.
  • Ob Zahlen als Ziffern oder als Wörter geschrieben werden, kann von der Silbenzahl des Wortes abhängig gemacht werden. So werden Zahlen, die eine oder zwei Silben besitzen, als Wort geschrieben. Dagegen werden Zahlen, die aus mehr als zwei Silben bestehen, als Ziffern geschrieben.
  • Wird eine Ziffer mit dem Suffix "-fach" kombiniert, so kann dazwischen ein Bindestrich gesetzt werden, muss aber nicht.
  • Wird eine Ziffer mit dem Suffix "-er" verbunden und folgt danach ein Nomen, so steht vor dem Nomen ein Bindestrich, zum Beispiel "4er-Packung" oder "90er-Generation".
  • Bei einer Altersangabe in der Form "30-jährig" muss zwischen der Ziffern und dem Wort "jährig" ein Bindestrich verwendet werden.

Nachweise

  1. Ziffern (2022). Brockhaus Jugendlexikon Online.
  2. Duden.de: Zahlen und Ziffern. (07.06.2022)
  3. Römische Ziffern (2022). Brockhaus Enzyklopädie Online.
  4. Arabische Ziffern (2022). Brockhaus Enzyklopädie Online.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Ziffern

Man schreibt Zahlen in Worten, wenn sie eine oder zwei Silben haben. Haben sie mehr als zwei Silben, können Zahlen als Ziffern geschrieben werden.

Man schreibt arabische Ziffern in Form von Wörtern aus. Ausgeschrieben heißen sie "null, eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun".

Im arabischen Ziffernsystem gibt es 10 Ziffern: 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9.

Man schreibt römische Zahlen mit Hilfe der Buchstaben I (=1), V (=5), X (=10), L (=50), C (=100), D (=500), M (=1000).

Finales Ziffern Quiz

Frage

Definiere den Begriff "Ziffer".

Antwort anzeigen

Antwort

Ziffern sind "Zahlzeichen" oder Symbole für Zahlen. Sie werden dazu verwendet, um Zahlen schriftlich darzustellen.

Frage anzeigen

Frage

Erkläre den Unterschied zwischen Ziffern und Zahlen und nenne ein Beispiel.

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Zahl hat einen konkreten Wert, eine Ziffer stellt diesen Wert symbolisch dar. 

62 ist eine Zahl, sie besteht aus den Ziffern 6 und 2.

Frage anzeigen

Frage

Nenne drei Beispiele für verschiedene Ziffernsysteme.

Antwort anzeigen

Antwort

Es gibt zum Beispiel das römische, das griechische und das arabische Ziffernsystem.

Frage anzeigen

Frage

Welches Ziffernsystem wird heute weltweit am häufigsten benutzt?

Antwort anzeigen

Antwort

Das arabische Ziffernsystem.

Frage anzeigen

Frage

Woraus setzt sich das römische Ziffernsystem zusammen?

Antwort anzeigen

Antwort

Aus den Buchstaben I, V, X, L, C, D und M.

Frage anzeigen

Frage

Wann wird in einem Text eine Zahl als Ziffer geschrieben?

Antwort anzeigen

Antwort

Wenn die Zahl ausgesprochen mehr als zwei Silben hat.

Frage anzeigen

Frage

Wie wird die Zahl 83 als römische Ziffer dargestellt?

Antwort anzeigen

Antwort

LXXXIII

Frage anzeigen

Frage

In welchen Fällen werden auch ein- oder zweisilbige Zahlen in Ziffernform geschrieben? Nenne drei Beispiele.

Antwort anzeigen

Antwort

Bei Datumsangaben, Geldbteträgen und Jahreszahlen werden auch ein- oder zweisilbige Zahlen als Ziffern geschrieben.

Frage anzeigen

Frage

Erkläre, in welchem Fall als Ziffern dargestellte Zahlen in Dreiergruppen untergliedert werden.

Antwort anzeigen

Antwort

Wenn die Zahl aus 5 oder aus mehr als 5 Ziffern besteht.

Frage anzeigen

Frage

Welche der folgenden Schreibweisen ist korrekt?

Antwort anzeigen

Antwort

Er benutzte die 10fache Menge an Mehl.

Frage anzeigen

Frage

Wann muss bei einer Kombination aus einer Ziffer und einem Wort ein Bindestrich nach der Ziffer gesetzt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei Kombinationen von Ziffern und jährig/Jährig muss ein Bindestrich zwischen beiden Elementen stehen, sowie bei 5-mal und 100-prozentig.

Frage anzeigen

Frage

Welche der beiden Schreibweisen sollte bei dem folgenden Beispiel bevorzugt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Im Schulgebäude ist Platz für 187 Schüler.

Frage anzeigen

Frage

Welche Schreibweise ist korrekt?

Antwort anzeigen

Antwort

Sie hat ihren Hund 5-mal gerufen.

Frage anzeigen

Frage

Wähle die korrekte Schreibweise aus.

Antwort anzeigen

Antwort

Die Enkelkinder besuchen ihre 80-jährige Oma.

Frage anzeigen

Frage

Nenne die zehn Ziffern des arabischen Ziffernsystems.

Antwort anzeigen

Antwort

0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Ziffern Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.