Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Kaltfront

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Kaltfront

Treffen zwei unterschiedlich warme Luftmassen aufeinander, entsteht eine Front. Bewegt sich die kalte Luftmasse auf die warme Luftmasse zu, spricht man von einer Kaltfront.

Kaltfront – Definition

Die Kaltfront ist eine Wettererscheinung, die mit einem Tief- und Hochdruckgebiet zusammenhängt. Wenn eine kalte und eine warme Luftmasse aufeinandertreffen, entsteht eine sogenannte Front. Es werden zwei verschiedene Fronten unterschieden: die Warm- und Kaltfront. Bei der Kaltfront bewegt sich die kalte Luft in die Richtung der warmen Luft.

Eine Kaltfront ist der Vorderrand von einer kalten Luftmasse, die eine wärmere Luftmasse anhebt und sie dadurch ersetzt.

Was genau eine Warmfront ist und welche Merkmale diese hat, kannst Du in einem separaten Artikel durchlesen.

Merkmale einer Kaltfront

Kaltfronten lassen sich an verschiedenen Merkmalen erkennen:

  • kalte Luft
  • gute Sicht
  • bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 40 bis 60 km/h
  • Größe: 500 bis 5000 km Länge und 5 bis 50 km Breite
  • hohe Temperatur vor der Front, niedrige Temperatur dahinter
  • Luftdruck fällt bei Frontannäherung
  • Quellbewölkung mit Schauer und Gewitter
  • nach Durchgang bildet sich meistens ein Rückseitenwetter
  • in Wetterkarten als blaue Dreiecke gekennzeichnet (Abbildung 1)

Kaltfront Merkmale Kaltfront Symbol StudySmarterAbbildung 1: Kaltfront SymbolQuelle: wikipedia.org

Kaltfront – Entstehung

Eine Kaltfront entsteht zwischen einem Tief- und Hochdruckgebiet, weil der vorhandene Druckunterschied eine Bewegung von kalter Luft aus dem Hoch zum Tief verursacht. Je größer der Druckunterschied ist, desto höher ist die Geschwindigkeit der Luftbewegungen. Die Ankunft einer Kaltfront kann durch sinkende Temperatur, starken, etwas kühleren Wind und durch Quellwolken am Himmel beobachtet werden.

Die kalte Luft schiebt sich unter die warme Luft und drückt sie dadurch in die Höhe (Abbildung 2). Das führt dazu, dass sich die warme Luft abkühlt und die enthaltene Luftfeuchtigkeit in der warmen Luft kondensiert. Es bilden sich Wolken und es kommt zu Regen.

Kaltfront Entstehung einer Kaltfront StudySmarterAbbildung 2: Entstehung einer KaltfrontQuelle: wetteronline.de

Quellwolken

Wie auch an einer Warmfront, kann man bei einer Kaltfront bestimmte Wolkenformen beobachten. In Abbildung 3 sieht man, bei einer Kaltfront sind besonders die Cumulonimbuswolke und die Cumuluswolke zu finden.

Cumulonimbus (Cn)

Da die kalte Luft die warme Luft nach oben drückt und sie dadurch abkühlt und die Flüssigkeit in der Luft kondensiert, bilden sich Cumulonimbuswolken. Das sind Quellwolken, auch Gewitterwolken genannt, die Gewitter und Niederschläge bringen. Die Cumulonimbuswolken können sich von 2 bis 18 km Höhe in der Atmosphäre erstrecken.

Cumulus (Cu)

Cumuluswolken sind ebenfalls Quellwolken, nur viel kleiner als eine Cumulonimbuswolke. Die Cumuluswolken treten bei sonnigem Wetter auf, wenn die Luft feuchter ist. Sie entstehen durch einen Aufwind. Sie ist weiß, hat eine flache Unterseite und kann sich von 2 bis 4 km Höhe in der Atmosphäre erstrecken.

In Abbildung 3 kann man die verschiedenen Wolkenformen einer Kaltfront erkennen. Sie sind mit Cn und Cu gekennzeichnet.

Kaltfront Entstehung Wolkenformen an einer Kaltfront StudySmarterAbbildung 3: Wolkenformen an einer KaltfrontQuelle: raonline.ch

Wetter an einer Kaltfront

Das Wetter in den mittleren Breiten wird von wandernden Tief- und Hochdruckgebieten beeinflusst. Die sogenannten Zyklone (Dynamisches Tiefdruckgebiet) und Antizyklone (Dynamisches Hochdruckgebiet) bewegen sich mit den Westwinden nach Osten. Dabei können sie immer wieder neu entstehen und sich wieder auflösen. Bei uns in den gemäßigten Breiten dauert es unterschiedlich lang, bis eine Kaltfront einer Zyklone durchgezogen ist. Es kann von wenigen Stunden bis hin zu zwei Tagen dauern, bis das Tiefdruckgebiet weggezogen ist.

Im Winter bringt die Kaltfront Schneefälle und im Sommer starke Gewitter.

An der Kaltfront sind Veränderungen in Luftdruck, Wolken, Temperatur, Niederschläge und Wind zu beobachten:

Wettererscheinungvor der KaltfrontKaltfrontnach der Kaltfront
Luftdruckfälltgleichbleibend, dann steigendsteigt an
WolkenCumulusCumulus und CumulonimbusCumulus
TemperaturwarmAbkühlungkühl, weitere Abkühlung
Niederschlägekeine, Schauer zieht aufstarker Niederschlag (Regen, Gewitter, Schnee, Hagel)klart auf
Windweht aus Süd bis Südostvariabel, hohe Windgeschwindigkeitweht aus West bis Nordwest

Okklusion

Kaltfronten bewegen sich schneller als Warmfronten, weil die warme Luft mehr Energie benötigt, um auf die kalte Luft zu gleiten. Aus diesem Grund kann die Kaltfront die Warmfront einholen und beide Fronten werden zu einer Mischfront. Das wird dann als Okklusion bezeichnet. Es kommt zu Niederschlägen und wechselhaftem Wetter. In Abbildung 4 ist die Okklusion mit Halbkreisen und Dreiecken in lila dargestellt.

Kaltfront Okklusion StudySmarterAbbildung 4: OkklusionQuelle: physikforkids.de

Eine Okklusion entsteht, wenn die Kaltfront die Warmfront einholt und sich beide zu einer Mischfront vereinen.

Rückseitenwetter

Bei einer Kaltfront herrscht sogenanntes Rückseitenwetter. Das Rückseitenwetter ist das Gegenteil vom Vorderseitenwetter bei Warmfronten.

Das Vorderseitenwetter herrscht vor dem Durchgang einer Warmfront. Typisch dafür sind Luftdruckabfall, aufziehende Bewölkung und dauerhaft einsetzender Landregen.

Das Rückseitenwetter herrscht nach einer Kaltfront und am Ende eines Tiefdruckgebiets. Dieses Wetterphänomen leitet einen Wetterumschwung ein. Typisch dafür sind Luftdruckanstieg, stark wechselnde Bewölkung und Schauer.

Ein typisches Beispiel für das Rückseitenwetter ist das Aprilwetter. Dort kann in einem Moment die Sonne scheinen und im nächsten ziehen Wolken mit Schauern auf.

Die sibirische Kaltfront

Im Januar 2021 traf uns in Deutschland eine Kaltfront aus Sibirien. In Sibirien herrschten dort seit Wochen Temperaturen von -50 °C. Die Kaltfront zog rüber bis in den Osten Deutschlands. Dort sanken die Temperaturen auf -10 °C bis -5 °C. Von Westen aus kam vom Atlantik milde Luft. Durch das Aufeinandertreffen der kalten Luftmasse aus dem Osten und der warmen Luftmasse aus dem Westen kam es zu starken Schneefällen.

Arten von Kaltfronten

Es werden verschiedene Arten von Kaltfronten unterschieden: die Höhenkaltfront, die maskierte Kaltfront, die Ana-Kaltfront und die Kata-Kaltfront.

Die Höhenkaltfront

Bei einer Höhenkaltfront bleibt der Vorgang der gleiche wie bei einer normalen Kaltfront. Der Luftmassenwechsel geschieht allerdings nur in der Höhe. Dadurch nimmt die Temperatur nur in der Höhe ab und nicht in Bodennähe. Wolken und Regen treten trotzdem auf.

Die maskierte Kaltfront

Eine maskierte Kaltfront ist eine Kaltfront, die sich nur in den mittleren und hohen Luftschichten abspielt. Dadurch ist am Boden keine Temperaturabnahme, sondern eine Erwärmung zu bemerken. Diese Art der Kaltfront tritt nur in Wintermonaten auf, wenn milde Meeresluft auf kalte Luftmassen trifft. Dadurch kann es zu einer Temperaturerhöhung in Bodennähe kommen.

Die Ana-Kaltfront

Bei der Ana-Kaltfront bewegt sich Warmluft auf die kalte Luft zu und gleitet auf sie herauf. Deswegen wird die Ana-Kaltfront auch als Aufgleitfront bezeichnet. Die kalte Luft schiebt sich gleichzeitig unter die Warmluft. Der Großteil der Niederschläge fällt allerdings an und hinter der Front.

Die Kata-Kaltfront

Bei der Kata-Kaltfront bewegt sich die kalte Luft über die warme Luft. Dadurch kann die warme Luft nicht aufsteigen und auch keine Wolken bilden.

Kaltfront - Das Wichtigste

  • Kaltfront = der Vorderrand von einer kalten Luftmasse, die eine wärmere Luftmasse anhebt und sie dadurch ersetzt
  • Dauer: wenige Stunden bis zwei Tage
  • Entsteht durch einen Druckunterschied zwischen einem Tief- und Hochdruckgebiet
  • Kalte Luft schiebt sich unter die warme Luft und hebt sie an, warme Luft kühlt sich ab und kondensiert, Wolken und Regen bilden sich
  • Ankunft: sinkende Temperatur, starker, kühler Wind und Quellwolken
  • Okklusion = die Kaltfront holt die Warmfront ein und sie bilden eine Mischfront
  • Kaltfronten bewegen sich schneller als Warmfronten, weil die warme Luft mehr Energie benötigt, um auf die kalte Luft zu gleiten.
  • Rückseitenwetter herrscht nach einer Kaltfront, bringt Luftdruckanstieg, stark wechselnde Bewölkung und Schauer.
  • Arten von Kaltfronten: Höhenkaltfront, maskierte Kaltfront, Ana-Kaltfront, Kata-Kaltfront

Häufig gestellte Fragen zum Thema Kaltfront

Bei einer Kaltfront schiebt sich die kalte Luft unter die warme Luft und drückt diese nach oben. Die Temperatur sinkt, es weht kühler Wind und Quellwolken sind zu beobachten. Es kommt zu Regen, Schnee oder Gewittern.

Kaltfronten bewegen sich schneller als Warmfronten, weil die warme Luft mehr Energie benötigt, um auf die kalte Luft zu gleiten.

Eine Kaltfront kündigt sich durch fallenden Luftdruck und aufziehende Quellwolken an. Erst ziehen Cumuluswolken auf, die späterzu Cumulonimbuswolken werden und Schauer bringen.

ei uns in den gemäßigten Breiten dauert es unterschiedlich lang, bis eine Kaltfront einer Zyklone durchgezogen ist. Das kann sich von wenigen Stunden bis hin zu zwei Tagen ziehen, bis das Tiefdruckgebiet weggezogen ist.

Finales Kaltfront Quiz

Frage

Was ist eine Kaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

die Kaltfront eine Wettererscheinung im Zusammenhang mit einem Tiefdruckgebiet.

Frage anzeigen

Frage

In welche Richtung bewegt sich bei einer Kaltfront die Kaltluft?

Antwort anzeigen

Antwort

in Richtung der Warmluft

Frage anzeigen

Frage

Was geschieht bei einer Kaltfront mit der Temperatur?

Antwort anzeigen

Antwort

  • im Normalfall eine Abkühlung in allen Höhen der Luftschichten
  • Fronten, bei denen es nur in höheren Luftschichten zur Abkühlung (Höhenkaltfront)
  • in den bodennahen Schichten kann es wärmer werden (maskierten Kaltfront)
Frage anzeigen

Frage

Wie werden die Kaltfronten nach ihrem Strömungsverhalten unterschieden?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Anafront
  • Katafront
Frage anzeigen

Frage

Was geschieht bei der Anafront?

Antwort anzeigen

Antwort

die Kaltluft schiebt sich unter die Warmluft

Frage anzeigen

Frage

Was geschieht bei der Katafront?

Antwort anzeigen

Antwort

die Kaltluft schiebt sich über die Warmluft.

Frage anzeigen

Frage

Was geschieht bei der Ankunft einer Kaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Recht starker, etwas abgekühlter Wind
  • Quellwolken
Frage anzeigen

Frage

Wie zeichnen sich Kaltfronten aus?

Antwort anzeigen

Antwort

  • durch verstärkte vertikale Luftbewegungen
  • Die dadurch auftretende strömende Bewölkung führt häufig zu schauerartig verstärkten Niederschlägen oder Gewittern
Frage anzeigen

Frage

Welches Wetter bildet sich auf der Rückseite der Kaltfron?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Rückseitenwetter (Wolkenbildung und Schauer durch die vom Regen noch feuchten Boden und Sonneneinstrahlung)
  • der Luftdruck nimmt nach Durchgang der Front wieder zu.
  • die Atmosphäre in der Regel labil geschichtet
Frage anzeigen

Frage

Wie werden Kaltfronten in einer Wetterkarte gekennzeichnet?

Antwort anzeigen

Antwort

durch blaue Dreiecke, die in Zugrichtung weisen

Frage anzeigen

Frage

Was sind die Folgen der Anakaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

Wolkenbildung und Niederschlag hinter der Kaltfront

Frage anzeigen

Frage

Was sind die Folgen der Katakaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Wolkenentwicklung, welche sich vor der Kaltfront abspielt, wird niedrig gehalten.

Frage anzeigen

Frage

Was für Wetter bringt die Kaltfront mit sich?

Antwort anzeigen

Antwort

kältere Luft mit guter Sicht und Schauern aus Quellbewölkung

Frage anzeigen

Frage

Welche Zuggeschwindigkeit hat die Kaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

ca. 30 - 40 km/h

Frage anzeigen

Frage

Worauf beschränkt sich das Niederschlagsgebiet einer Kaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

auf die Nähe der Front und unmittelbar dahinter

Frage anzeigen

Frage

Durch welche Merkmale zeichnet sich eine Kaltfront in Mitteleuropa aus?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Bodenwind
  • Drucktendenz
  • Sicht
  • Temperatur
Frage anzeigen

Frage

Wie verändert sich der Bodenwind bei einer Kaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Vor der Front dreht der Wind auf frontparallele Richtungen zurück und frischt spürbar auf
  • Beim Durchgang der Front dreht er markant nach rechts
  • Im Durchgang treten häufig stürmische Böen auf
Frage anzeigen

Frage

Wie verändert sich die Drucktendenz im Laufe der Kaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Vor der Front: Druckabfall
  • Hinter der Kaltfront: der Luftdruck steigt meistens kräftig an 
Frage anzeigen

Frage

Wie verändert sich die Sicht nach Durchgang der Kaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

Durch die Absinkvorgänge und die damit aufreißende Bewölkung verbessert sich die Sicht recht schnell.

Frage anzeigen

Frage

Welche Wolkenformen bilden sich bei einer Kaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

Quellwolken: 

  • Cumulonimbus
  • Cumulus
Frage anzeigen

Frage

Welche Wetterart herrscht nach dem Durchgang einer Kaltfront?

Antwort anzeigen

Antwort

Rückseitenwetter

Frage anzeigen

Frage


Welche Kaltfront traf im Januar 2021 den Osten von Deutschland?

Antwort anzeigen

Antwort

die sibirische Kaltfront

Frage anzeigen

Frage

Welche Arten von Kaltfronten gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Höhenkaltfront
  • maskierte Kaltfront
  • Ana-Kaltfront
  • Kata-Kaltfront
Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Kaltfront Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.