Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Sachtextanalyse

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Sachtextanalyse

Was haben eine politische Rede, ein Vertrag, ein Brief und ein Bericht gemeinsam? Obwohl die Themen auf den ersten Blick ziemlich unterschiedlich erscheinen, verbindet sie etwas: Bei allen Texten handelt es sich um Sachtexte. Wie man Sachtexte untersucht, wie diese Analyse aufgebaut ist und was beim Schreiben einer Sachtextanalyse beachtet werden muss, erfährst Du in der folgenden Erklärung.

Die Sachtextanalyse – Defintion

Von einer Analyse ist immer dann die Rede, wenn etwas in seine kleinsten Bestandteile zerlegt, sortiert und bewertet wird. Da Analysen in verschiedenen wissenschaftlichen Teilbereichen durchgeführt werden, unterscheiden sich die Bestandteile je nach Fachgebiet. Bei einer Textanalyse werden die einzelnen Elemente eines Textes – Inhalt, Sprache und Form – separat betrachtet und diese im Anschluss untersucht.

Bei der Sachtextanalyse wird ein Sachtext in seine Einzelteile zerlegt, um Merkmale, die den Inhalt, die Sprache und die Struktur betreffen, herauszuarbeiten. Die Sachtextanalyse ist eine spezielle Form der Textanalyse.

Der Sachtext

Die Hauptaufgabe eines Sachtextes ist es, Informationen über ein bestimmtes Thema zu vermitteln. Der Sachtext vermittelt Fakten und grenzt sich in seiner Funktion als informierender Text zu den literarischen Texten ab, deren Hauptaufgabe es ist, den Leser zu unterhalten.

Sachtexte sind anhand einiger Merkmale zu erkennen. Dazu zählen:

  • Funktion: Weitergabe von Informationen
  • Inhalt: Basiert auf realem Geschehen
  • Stil: Ist neutral, präzise und ohne Ausschmückungen
  • Aufbau: logische Struktur

Die Gesamtheit der Sachtexte wird in eine Vielzahl an Unterkategorien aufgeteilt.

In der Schule werden überwiegend Textsorten aus der Zeitung für Sachtextanalysen genutzt. Dazu gehören Berichte, Kommentare, Reportagen, Nachrichten, Glossen, Interviews oder Kritiken. Mehr zu den Textarten findest Du in der Erklärung "Sachtexte" hier auf StudySmarter!

Die Vorbereitungen für eine Sachtextanalyse

Noch bevor Du mit dem Schreiben beginnst, ist es wichtig, sich einen Überblick über den Sachtext zu machen. Daher sollte der Text mindestens zwei oder drei Mal aufmerksam durchgelesen werden.

Anschließend sollten folgende Schritte beachtet werden:

  • Markiere Begriffe, die eine wichtige Bedeutung für den Zusammenhang des Textes besitzen. Diese Wörter werden auch Schlüsselbegriffe genannt.
  • Fallen bereits beim Lesen sprachliche Besonderheiten auf, markiere auch diese, da Du sie im Hauptteil für die Sprachanalyse benötigst.
  • Markiere Fachbegriffe oder Fremdwörter, die Du nicht kennst und versuche, ihre Bedeutung durch erneutes Lesen zu klären.
  • Teile den Text in Sinnabschnitte ein. Anhand dieser Gliederung wird im Hauptteil der Sachtextanalyse die Inhaltsangabe verfasst. Der Beginn eines neuen Sinnabschnittes ist daran zu erkennen, dass ein neues Thema beginnt, der Ort oder die Personen wechseln. Eigene Überschriften für jeden Sinnabschnitt helfen dabei, einen Überblick über den Inhalt jedes Abschnitts zu bekommen.

Eine Sachtextanalyse schreiben

Um eine gute Sachtextanalyse zu schreiben, ist es hilfreich, einige Schritte zu beachten, damit der Aufsatz alle wichtigen Informationen enthält, eine logische Struktur besitzt und sprachlich gut verständlich ist. Allgemein gilt, dass die Sachtextanalyse, wie die meisten Aufsatzformen, im Präsens verfasst wird und aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Schluss besteht.

Eine Gliederung für die Sachtextanalyse, die mit Stichpunkten zum Text gefüllt wird, sorgt dafür, dass beim Schreiben keine wichtigen Inhaltspunkte vergessen werden. In der Gliederung können dann bereits Überschriften für die Sinnabschnitte, die Argumenttypen und sprachliche Auffälligkeiten festgehalten werden.

  1. Einleitung
  2. Hauptteil
    • InhaltInhaltsangabe, Leitgedanken und Sinnabschnitte
    • Struktur → Argumentationsweise, Argumenttypen
    • Sprache → sprachliche Auffälligkeiten, Stilmittel, Satzbau, Verwendung von Fachsprache oder Umgangssprache, Wortarten
    • Intention → Absicht des Autors
  3. Schluss

Je nach Aufgabenstellung kann der Schwerpunkt im Hauptteil auf verschiedenen Aspekten liegen, sodass die Reihenfolge verändert werden kann oder ein Aspekt ausführlicher dargestellt wird als ein anderer. Der Grundaufbau mit Einleitung, Hauptteil und Schluss bleibt jedoch immer gleich.

Die Einleitung der Sachtextanalyse

Die Einleitung ist der kürzeste der drei Teile und gibt kurz und knapp eine Einführung in das Thema und alle wichtigen Informationen zum Text. In einem ersten Einleitungssatz werden alle formalen Merkmale des Textes genannt.

Informationen im Einleitungssatz:

  • Thema des Sachtextes
  • Autorenname
  • Titel des Textes
  • Textsorte
  • Textquelle → Zeitung, Werbung, Nachrichten usw.
  • Erscheinungsjahr oder Erscheinungsdatum

Im Anschluss folgt eine kurze Information, mit welchen Aspekten sich die Sachtextanalyse beschäftigt.

Formulierung der Einleitung einer Sachtextanalyse

Der Kommentar "Ein kalkulierter Tabubruch" aus der Süddeutschen Zeitung vom 11. Januar 2022 des Autors Werner Bartens befasst sich mit dem Thema der moralischen Vertretbarkeit der Transplantation eines Schweineherzes. In der folgenden Sachtextanalyse soll die Haltung des Autors zum Einsatz von tierischen Organen in der Humanmedizin herausgearbeitet werden. Dabei sollen inhaltliche, sprachliche und strukturelle Merkmale berücksichtigt werden.

Der Hauptteil der Sachtextanalyse

Der Hauptteil ist der längste Teil der Sachtextanalyse in dem die zentralen Informationen, die ein Text enthält, untersucht werden. Darin werden die Gliederungspunkte Inhalt, Sprache, Struktur und die Intention des Autors ausformuliert.

Der Inhalt

  • Der Hauptteil beginnt mit der Kernaussage. Sie dient als Konkretisierung der Einleitung und gibt in wenigen Sätzen das Hauptthema des zu untersuchenden Sachtextes wieder.
  • Danach folgt eine chronologische Zusammenfassung des Sachtextes, die anhand der Sinnabschnitte verfasst wird. Die Sinnabschnitte werden durch Zeilenangaben belegt, die entweder im Fließtext angegeben werden oder in Klammern hinter die Aussage geschrieben werden.

Bei der Zusammenfassung sollte darauf geachtet werden, dass alle wichtigen Informationen zum Verständnis enthalten sind, aber der Text so knapp wie möglich gehalten wird.

Die Struktur der Argumentation

Hier wird untersucht, wie der Autor argumentiert, das heißt, welche Argumentationsstruktur verwendet wird.

Mögliche Argumentationsstrukturen sind:

  • Ursache – Folge
  • Pro – Contra
  • Positivbeispiel – Negativbeispiel
  • These – Argument – Beispiel
  • chronologische Abfolge von Ereignissen

Deutlich werden Argumentationen an einleitenden Begriffen, den sogenannten Redemitteln. Sie zeigen an, wann ein Argument angeführt wird.

Beispiele für Redemittel, die Argumente einleiten:

  • Dafür/Für XY spricht, ...
  • Das Hauptargument für/dafür ist, ...
  • Das wichtigste Argument für XY ist, ...
  • Der Vorteil von XY ist, ...
  • Deshalb ist ...
  • Dagegen/Gegen XY spricht, ...
  • Der Nachteil von XY ist, ...

Um eine Argumentationsstruktur zu erkennen, ist es außerdem hilfreich, unterschiedliche Argumenttypen zu kennen.

Argumenttypen

Allgemein wird zwischen fünf verschiedenen Argumenttypen unterschieden, welche sich in der Stärke der Argumentation und der Quelle des Arguments unterscheiden.

  • Das Autoritätsargument beruht auf der Aussage eines Experten. → Das Argument kann eventuell entkräftet werden, da auch Experten sich irren können.
  • Das normative Argument beruht auf allgemeinen Normen und Maßstäben.→ Das Argument kann eventuell entkräftet werden, weil Menschen Normen und Maßstäbe unterschiedlich setzten können und die Argumentation dadurch nicht nachvollziehbar sein kann.
  • Das Faktenargument beruht auf wissenschaftlichen, nicht widerlegbaren Fakten. → Das Argument zählt zu den stärksten Argumenttypen und ist nicht zu entkräften.

  • Das logische Argument beruht auf einem logischen Zusammenhang.→ Das Argument kann entkräftet werden, wenn es einen Fehlschluss im Zusammenhang enthält.
  • Das indirekte Argument beruht auf einer Entkräftung des Arguments der Gegenseite. → Das Argument kann durch ein weiteres Gegenargument entkräftet werden, oder wenn es auf falschen Annahmen beruht.

Wenn die Struktur der Argumente bekannt ist, muss untersucht werden:

  • Ob die Argumente in einer logischen Reihenfolge stehen.
  • Ob zwischen Pro- und Kontra-Argumenten hin und her gewechselt wird.

Die Sprache

Bei der Sprachanalyse werden verschiedene Aspekte der Sprache untersucht.

  • Welche Stilmittel verwendet der Autor? Und welche Wirkung haben sie auf den Leser?
  • Werden bestimmte Wortarten häufiger verwendet als andere?
  • Welche Art des Satzbaus wird verwendet? Schreibt der Autor lange Satzgefüge aus Haupt- und Nebensätzen oder kurze Hauptsätze?
  • Welche Art der Sprache wird verwendet? → Fachsprache, Umgangssprache, Jugendsprache usw.
  • Welche Funktion erfüllt der Text? → informiert, erklärt, vergleicht

Stilmittel sind sprachliche Gestaltungsmittel, mit denen man die Sprache in ihrer Wirkung beeinflussen kann.

Mehr zu diesem Thema findest Du in der Erklärung "Rhetorische Stilmittel" auf StudySmarter.

Stilmittel in Sachtextanalysen

Auch in informierenden Texten werden rhetorische Stilmittel genutzt. Ähnlich wie in literarischen Texten werden sie genutzt, um einen Sachverhalt zu veranschaulichen oder um die Gefühle der Leser*innen anzusprechen. Darüber hinaus können sie die Glaubwürdigkeit eines Textes steigern. Generell sind die meisten Stilmittel sowohl in informierenden als auch in literarischen Texten zu finden, weshalb eine genaue Abgrenzung nicht möglich ist.

Stilmittel, die besonders häufig in Sachtexten verwendet werden, sind:

  • das Zitat → steigert die Glaubwürdigkeit und spricht Gefühle an
  • die Enumeratio (Aufzählung)
  • der Vergleich → veranschaulicht Sachverhalte
  • die Metapher → veranschaulicht Sachverhalte
  • die Repetitio (Wiederholung) → dient der Glaubwürdigkeit
  • die Hyperbel (Übertreibung)
  • der Appell (Aufforderung) → spricht die Leser*innen direkt an

Die Intention

Zum Abschluss der Analyse sollte dargelegt werden, welche Absicht (Intention) der Autor beim Verfassen des Textes verfolgte bzw. welche Meinung er zu dem Thema vertritt. In diesem Abschnitt sollten auf Basis der vorangegangenen Analyse die folgenden Fragen beantwortet werden:

  • Welches Ziel wird mit dem Text verfolgt?
  • Wird dieses Ziel erreicht?
  • Welche Leser werden durch diesen Text angesprochen?

Der Schluss der Sachtextanalyse

Im Schlussteil werden die Erkenntnisse der Analyse noch einmal zusammengefasst und die wichtigsten Aspekte des Textes genannt, um daraus ein Fazit zu ziehen. Darüber hinaus kann eine abschließende Bewertung des Textes vorgenommen werden, die eigene Meinung zum Thema verdeutlicht werden oder ein Ausblick gegeben werden. Außerdem bietet es sich an, im Schlussteil einen Bezug zur Einleitung herzustellen, damit der Aufsatz abgerundet wird.

Sachtextanalyse – Formulierungen

Vor allem der Einleitungssatz sowie die Sätze zur Überleitung können schon vor dem Schreiben des Aufsatzes formuliert werden, da sie immer dem gleichen Muster folgen.

Beispiel zur Formulierung eines Einleitungssatzes

  • Der Sachtext "Titel des Textes" von Autor, der am Datum in Quelle erschienen ist, beschäftigt sich mit dem Thema XY. In der folgenden Sachtextanalyse soll XX herausgearbeitet werden. Dabei sollen inhaltliche, sprachliche und strukturelle Merkmale berücksichtigt werden.

Beispiel zur Formulierung des Hauptteils

  • Der Autor zeigt in seinem Artikel/Kommentar/Text, dass *Kernaussage*. Zu Beginn des Textes von Zeile X bis Zeile Y stellt der Autor XZ dar.
  • Im weiteren Verlauf wird ... anhand von Beispielen beschrieben/dargestellt/aufgezeigt.
  • Im folgenden Abschnitt geht der Autor/die Autorin auf ... ein.
  • Am Text fällt besonders auf, dass ...
  • Die Verwendung von ... bewirkt bei den Leser*innen, dass...

Beispiel zur Formulierung des Schlussteils

  • Abschließend ist festzustellen, dass ...
  • Ich persönlich stimme dem Standpunkt des Autors zu/nicht zu, da ...
  • Die Position des Autors teile ich/teile ich nicht, weil ...

Sachtextanalyse - Das Wichtigste

  • Bei der Sachtextanalyse wird ein Sachtext in seine Einzelteile zerlegt, um Merkmale, die den Inhalt, die Sprache und die Struktur betreffen, herauszuarbeiten.
  • Vor dem Schreiben einer Sachtextanalyse sollten einige Vorbereitungen, wie mehrfaches Lesen des Textes, das Markieren unbekannter Wörter und Schlüsselbegriffe und die Einteilung des Textes in Sinnabschnitte getroffen werden.
  • Eine Sachtextanalyse besteht aus drei Teilen: Einleitung, Hauptteil und Schluss.
  • Im Hauptteil der Sachtextanalyse werden der Inhalt, die Argumentationsstruktur, die Sprache und die Intention des Autors untersucht.
  • Wie in literarischen Texten, werden in Sachtexten ebenfalls Stilmittel verwendet, die dazu dienen, die Glaubwürdigkeit des Textes zu steigern, einen Sachverhalt zu veranschaulichen und die Gefühle der Leser*innen anzusprechen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Sachtextanalyse

Eine Sachtextanalyse besteht aus Einleitung, Hauptteil und Schluss. Die Einleitung dient als Einführung in das Thema und enthält alle wichtigen Informationen zum Text. Im Hauptteil werden die Aspekte Inhalt, Sprache, Struktur und Autorintention untersucht und der Schluss rundet den Aufsatz mit einer abschließenden Bewertung, der eigenen Meinung oder einem Ausblick ab. Vor dem Schreiben sollte der Text mehrfach gelesen und in Sinnabschnitte eingeteilt werden. 

Die Sachtextanalyse wird im Präsens verfasst.

Bei einer Textanalyse sollte beachtet werden, dass alle relevanten Aspekte untersucht werden und die Wirkung sprachlicher, inhaltlicher und struktureller Merkmale beschrieben wird.

Eine Sachtextanalyse besteht aus einer Einleitung, einem Hauptteil und einem Schluss. Die Einleitung enthält Informationen zum Text und zum Autor. Im Hauptteil werden der Inhalt, die Struktur, die Sprache und die Intention des Autors untersucht. Abschließend wird eine Bewertung des Textes vorgenommen oder eine eigene Meinung abgegeben.

Bei der Sachtextanalyse werden die Aspekte Inhalt, Sprache und Struktur eines Sachtextes untersucht, um ihre Merkmale herauszuarbeiten. Die Sachtextanalyse ist eine spezielle Form der Textanalyse. 

Finales Sachtextanalyse Quiz

Frage

Was ist eine Sachtextanalyse? 

Antwort anzeigen

Antwort

Die Sachtextanalyse ist eine spezielle Form der Textanalyse. Bei ihr wird ein Sachtext in seine Einzelteile zerlegt, um Merkmale, die den Inhalt, die Sprache und die Struktur betreffen, herauszuarbeiten.

Frage anzeigen

Frage

Anhand welcher Merkmale erkennt man einen Sachtext? 

Antwort anzeigen

Antwort

Sachtexte sind anhand folgender Merkmale zu erkennen:

  • Funktion: Weitergabe von Informationen 
  • Inhalt: Basiert auf realem Geschehen
  • Stil: Ist neutral, präzise und ohne Ausschmückungen 
  • Aufbau: logische Struktur.

Frage anzeigen

Frage

Nenne drei weitere Formen der Textanalyse.

Antwort anzeigen

Antwort

Beispiele: 

  • Gedichtanalyse 
  • Szenenanalyse 
  • Dramenanalyse 
  • Filmanalyse

Frage anzeigen

Frage

Welche Schritte sollten in der Vorbereitung vor einer Sachtextanalyse befolgt werden? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • Text zwei bis drei Mal aufmerksam durchlesen
  • Schlüsselbegriffe markieren
  • Sprachliche Auffälligkeiten markieren 
  • Bedeutung von Fremdwörtern oder Fachbegriffen klären
  • Text in Sinnabschnitte einteilen

Frage anzeigen

Frage

Aus wie vielen Gliederungspunkten besteht eine Sachtextanalyse? 

Antwort anzeigen

Antwort

drei

Frage anzeigen

Frage

Welche Informationen müssen im Einleitungssatz stehen? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • Thema des Sachtextes 
  • Autorenname  
  • Titel des Textes 
  • In welcher Form wurde der Text veröffentlicht? (z.B. Zeitungsartikel, Rede, Werbetext)
  • Textsorte 
  • Erscheinungsjahr oder Erscheinungsdatum 

Frage anzeigen

Frage

Welche Informationen fehlen im  folgenden Einleitungssatz? 

Der Text "Ein kalkulierter Tabubruch" vom 11. Januar 2022 des Autors Werner Bartens befasst sich mit dem Thema der moralischen Vertretbarkeit der Transplantation eines Schweineherzes.

Antwort anzeigen

Antwort

Im Einleitungssatz fehlen die Informationen zur Textart und die Textquelle.

Frage anzeigen

Frage

Welcher Teil einer Sachtextanalyse ist der längste und wichtigste

Antwort anzeigen

Antwort

Hauptteil

Frage anzeigen

Frage

Welche Gliederungspunkte enthält der Hauptteil einer Sachtextanalyse? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • Inhalt 
  • Struktur 
  • Sprache 
  • Intention des Autors

Frage anzeigen

Frage

Wozu dient die Einteilung des Textes in Sinnabschnitte? 

Antwort anzeigen

Antwort

Anhand der Sinnabschnitte wird der Sachtext chronologisch zusammengefasst.

Frage anzeigen

Frage

Welche ist keine Argumentationsstruktur? 

Antwort anzeigen

Antwort

Positivbeispiel - Positivbeispiel 

Frage anzeigen

Frage

Nenne ein Redemittel, das ein Argument einleitet.

Antwort anzeigen

Antwort

Beispiele: 

  • Dafür/Für XY spricht, ...
  • Das Hauptargument für/dafür ist, ...
  • Das wichtigste Argument für XY ist, ...
  • Der Vorteil von XY ist, ...

Frage anzeigen

Frage

Welcher Argumenttyp beruht auf der Aussage eines Experten

Antwort anzeigen

Antwort

Autoritätsargument 

Frage anzeigen

Frage

Welche Aspekte werden bei der Analyse der Sprache untersucht? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • Welche Stilmittel werden verwendet und was bewirken sie?
  • Welche Art des Satzbaus wird überwiegend verwendet?
  • Welche Wortarten werden häufig verwendet?
  • Wird Fachsprache oder Umgangssprache verwendet? 
  • Welche Funktion erfüllt der Text? 

Frage anzeigen

Frage

Anhand welcher Fragen wird die Intention des Autors ermittelt? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • Welches Ziel wird mit dem Text verfolgt? 
  • Wird dieses Ziel erreicht? 
  • Welche Leser werden durch diesen Text angesprochen? 

Frage anzeigen

Frage

Was steht im Schlussteil einer Sachtextanalyse? 

Antwort anzeigen

Antwort

Der Schluss enthält immer:

  • Zusammenfassung der Erkenntnisse 
  • Fazit


Diese Aspekte können ebenfalls im Schluss aufgegriffen werden:

  • Bewertung des Textes 
  • Abgabe einer eigenen Meinung 
  • Ausblick 

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeitform wird die Sachtextanalyse verfasst? 

Antwort anzeigen

Antwort

Präsens 

Frage anzeigen

60%

der Nutzer schaffen das Sachtextanalyse Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.