Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Informationstext schreiben

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Informationstext schreiben

In den Nachrichten wird viel davon berichtet, was momentan in der Welt geschieht. In einem wissenschaftlichen Artikel, werden Thesen formuliert, überprüft und analysiert. In einem Lexikon werden die verschiedensten Themen erläutert und beschrieben. Diese drei Beispiele haben tatsächlich eine Gemeinsamkeit. Es handelt sich hierbei nämlich jeweils um Sachtexte, und zwar, genauer gesagt, um Informationstexte. Jedes Mal, wenn Du durch die Nachrichten stöberst oder zu einem Thema im Lexikon forschst, liest Du einen informierenden Text.

Merkmale und Definition eines Informationstextes

Ein informierender Text kann dem materialgestütztem Schreiben zugeordnet werden. Beim Schreiben eines Informationstextes benötigt man nämlich verschiedene Quellen und unterschiedliche Materialien, die analysiert und aufbereitet werden. So kann bei der Recherche zum Beispiel auf eine Umfrage, einen Artikel im Internet oder in der Zeitung, eine Statistik, einen Lexikonartikel oder auch auf ein Video zurückgegriffen werden.

Ein informierender Text ist ein Sachtext, der den Leser sachlich über ein bestimmtes Thema, eine Veranstaltung oder einen Sachverhalt aufklären möchte. Hierzu werden die wichtigsten Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen (etwa Broschüren, Zeitungsartikel, Internetseiten, etc.) recherchiert, analysiert und anschaulich aufbereitet. Die Grundlage eines Informationstextes bilden geprüfte Fakten.

Ein informierender Text ist keine eigene Textgattung. Deswegen gibt es keine klaren Regeln für das Schreiben. Trotzdem sollten die folgenden Merkmale beachtet werden:

  • In einem Informationstext werden wichtige Inhalte, Informationen und Kenntnisse verständlich aufbereitet und beschrieben.

  • Es ist wichtig, dass das Thema gründlich recherchiert und die jeweiligen Fakten geprüft werden, bevor man mit der Erstellung des Textes beginnt.

  • Wenn man es möchte, kann man auch sprachliche Mittel beim Schreiben des informierenden Textes verwenden. Dadurch wirkt die Gestaltung lebendiger. Hierbei sollte allerdings beachtet werden, dass einige Mittel, wie Metaphern oder Personifikationen, eher für literarische Texte sinnvoll sind. Man kann aber ohne Weiteres unauffälligere Stilmittel, wie Vergleiche, benutzen.

  • Ein Informationstext wird sachlich und neutral geschrieben. Es werden also vornehmlich Indikative und keine Konjunktive benutzt.

  • Beim Schreiben des Textes verwendet man keine Umgangssprache.

  • Ein informierender Text beruht ausschließlich auf Fakten.

  • Die eigene Meinung oder Deine eigenen Empfindungen werden nur dann beschrieben, wenn dies explizit gefordert wird (zum Beispiel im Rahmen des Deutschunterrichtes).

  • Vor dem Schreiben wird festgelegt, welche Zielgruppe erreichen werden soll.

  • Ein Informationstext wird stets im Präsens, also in der Gegenwart, geschrieben.

Eine Metapher ist ein bildlicher Vergleich (Beispiel: Das lag ihm schwer, wie Blei, im Magen.). Eine Personifikation kann hingegen als eine Vermenschlichung von Nichtmenschlichem verstanden werden (Beispiel: Die Sonne streckte ihre Strahlen raus.). Ein Vergleich kann als die Verbindung zweier Sachverhalte durch das Wort "wie" beschrieben werden (Beispiel: Das Wasser ist so kalt wie Eis.). Ausführlichere Informationen findest Du auch in den Erklärungen zu den jeweiligen Stilmitteln.

Anhand von Indikativen und Konjunktiven kann man erkennen, wie sicher und wirklich die gemachte Aussage ist. Es handelt sich hier demnach um Aussageweisen des Verbs. Während der Indikativ die Wirklichkeitsform ist, wird der Konjunktiv in der indirekten Rede benutzt. Er kann auch dazu verwendet werden, um einen Wunsch zu beschreiben.

Beispiele Indikativ: Das Blatt ist grün.

Anna fährt zur Schule.

Beispiele Konjunktiv: Tom sagt, Anna fahre zur Schule.

Wenn ich ganz viel Geld hätte...

In den Erklärungen zum Indikativ und Konjunktiv findest Du weitere, ausführlichere, Informationen.

Beachte: Es ist wichtig, dass beim Schreiben die richtige Zeitform verwendet wird! Ein informierender Text wird im Präsens geschrieben. Wenn aber über etwas berichtet wird, dass in der Vergangenheit passiert ist, so wird das Präteritum benutzt.

Ziel und Prinzipien eines Informationstextes

Das Ziel eines informierenden Textes ist es, die Leser dabei zu unterstützen, sich eine eigene Meinung zu einem Thema oder eines Sachverhaltes zu bilden. Aus diesem Grund müssen die Prinzipien der Sachlichkeit, Wahrhaftigkeit (Faktenorientierung) und Neutralität gewahrt werden. Als Beispiele für Informationstexte kannst Du vorwiegend journalistische Werke (Meldung, Bericht, etc.) oder auch Sachbuchtexte oder wissenschaftliche Artikel heranziehen.

Einen Informationstext verfassen

Wenn Du einen informierenden Text schreiben möchtest, dann beachte möglichst die folgenden sechs Arbeitsschritte:

  1. Suche Dir ein Thema aus

  2. Recherchiere ausführlich nach geeigneten Quellen

  3. Analysiere Deine Quellen und bereite Deine Informationen auf.

  4. Erstelle einen Schreibplan

  5. Schreibe Deinen Informationstext

  6. Kontrolliere Deinen Informationstext

Die Schritte 1. bis 4. gehören zur Vorarbeit, die Du leistest, bevor Du damit anfangen kannst, den Text zu schreiben. Hast Du den Informationstext schließlich fertig geschrieben (Schritt 5.), so ist es wichtig, dass er noch einmal kontrolliert wird (Schritt 6.). Die Kontrolle erfolgt hierbei sowohl nach formalen (Rechtschreibfehler etc.), als auch nach inhaltlichen Gesichtspunkten (Wurde das Thema sachlich und neutral erläutert? Fehlen wichtige Inhalte, etc.). Im Folgenden werden die einzelnen Schritte ausführlich erläutert.

Die Vorarbeit

Bevor Du einen Informationstext schreiben kannst, suchst Du Dir zunächst ein Thema aus. Dann wird festgelegt, welche Zielgruppe mit dem Text angesprochen werden soll. Hierbei wird die Schwierigkeit und die Komplexität des Textes angepasst. Für ein Kind müssen zum Beispiel viele Wörter und Sachverhalte erklärt werden, ein Erwachsener hingegen kennt vieles schon. Auch die Interessen von Kindern und Erwachsenen können unterschiedlich sein. Ein Text zum Thema "Bauarbeiten im Harz" ist zum Beispiel eher für Erwachsene interessant, nicht aber für ein Kind.

Anschließend recherchierst Du nach geeigneten Quellen. Hierzu kannst Du beispielsweise in einer Bibliothek oder auch online im Internet nach passenden Büchern, Artikeln, Berichten oder Aufsätzen oder auch nach Videos suchen. Unter geeigneten Quellen wird Literatur verstanden, die zitierfähig ist. Hierzu zählen wissenschaftliche Texte in Zeitschriften und Büchern. Ratgeber und Lexika gehören ebenfalls dazu. Weniger geeignet sind unseriöse Quellen, wie illustrierte Wochenzeitschriften, Foren-Beiträge (sie spiegeln häufig, ungeprüft, die eigene Meinung des jeweiligen Autors wieder).

In einem weiteren Schritt sortierst Du nun Deine Quellen und liest Dir alles intensiv durch. Hierbei sollten unbekannte Wörter geklärt, wichtige Inhalte und Schlüsselwörter markiert und auch Notizen gemacht werden. Anhand dieser Informationen erstellst Du dann schließlich ein Grundgerüst bzw. einen Schreibplan. Ein Schreibplan hilft Dir dabei, Idee und Gedanken für Deinen Text zu sammeln, zu analysieren und zu strukturieren. Du erstellst also ein Grundgerüst. Dieses Grundgerüst füllst Du dann nur noch mit eigenen Worten. Anschließend formulierst Du noch eine passende Überschrift für den Informationstext.

Weitere, ausführliche, Informationen zum Thema Schreibplan, findest Du in der entsprechenden Erklärung.

Tipp: Eine Stoffsammlung, eine Liste, ein Brainstorming oder auch ein Mindmap können Dir bei der Erstellung des Schreibplanes für Deinen Informationstext helfen.

Während Du in einer Stoffsammlung eine Übersicht Deiner gesamten Quellen aufführst, sammelst Du in der Liste alle wichtigen Stichpunkte und gliederst sie in eine Struktur. In einem Mindmap werden wichtigen Inhalte und Informationen zu einem Thema dargestellt. Bei einem Brainstorming werden hingegen eine Zeit lang ungefiltert alle Ideen aufgeschrieben, die zur Lösung des Problems beitragen könnten. Du würdest also alles aufschreiben, was Dir zu Deinem Thema einfällt und es dann danach strukturieren und ordnen.

Der Aufbau eines Informationstextes

Nachdem die Quellen nun recherchiert, analysiert und gegliedert wurden und einen Schreibplan erstellt wurde, kann das eigentliche Schreiben des Textes beginnen. Hierzu wird zunächst eine, zum jeweiligen Thema passende, Überschrift formuliert. Hierbei sollte beachtet werden, dass die Überschrift so gewählt wird, dass sie die, zuvor ausgewählte, Zielgruppe anspricht. Für einen Erwachsenen kann sie umfangreicher sein, für ein Kind hingegen sollte sie einfacher gestaltet werden. Die Überschrift soll den Leser nämlich möglichst dazu anregen, den gesamten Text durchzulesen.

Anschließend fängt man mit dem eigentlichen Schreiben des Textes an. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass sich ein Informationstext immer in drei Teile gliedert und zwar der Einleitung, dem Hauptteil und dem Schlussteil.

Einleitung

Der erste Teil des Informationstextes ist die Einleitung. In der Einleitung wird das Thema zunächst vorgestellt. Es wird also beschrieben, was in dem Text erläutert wird. Hierbei ist es hilfreich, wenn die Fragen, worüber soll informiert und worum geht es eigentlich, beachtet werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Text so formuliert wird, dass er für die ausgewählte Zielgruppe ansprechend ist. Hierbei wird die Schwierigkeit und die Komplexität des Textes angepasst. Für ein Kind müssen zum Beispiel viele Wörter und Sachverhalte erklärt werden, was bei Erwachsenen als Wissen vorausgesetzt wird.

Die Einleitung soll das Interesse des Lesers wecken. Das erreicht man zum Beispiel, indem man spannende, interessante und überraschende Informationen aufbereitet. Eine weitere Möglichkeit wäre es zu Beginn Fragen zu stellen, die dann im weiteren Verlauf beantwortet werden. Es kann aber auch ein Zitat einer berühmten Person (Forscher, Wissenschaftler, etc.) verwendet werden, wenn es zu dem ausgewählten Thema passt. Das benutzte Zitat muss kenntlich gemacht werden.

Hier findest Du mehrere Beispiele, die Dir helfen können, einen Einstieg in die Einleitung Deines Informationstextes zu schreiben:

1. Thema: Ausgrenzung in der Schule

Formulierungs-Beispiel für eine Einleitung: Was ist die Ursache von Mobbing und Ausgrenzung in der Schule?

2. Thema: Fußball

Formulierungs-Beispiel für eine Einleitung: Aus wie vielen Sechsecken wird ein Fußball genäht?

3. Thema: Mehrsprachigkeit

Formulierungs-Beispiel für eine Einleitung: Derya spricht Deutsch und arabisch, Leen hingegen niederländisch und deutsch. An unserer Schule werden wir bald eine Projektwoche zum Thema "Mehrsprachigkeit" durchführen. Damit sich alle ausführlich auf die Projekttage vorbereiten können, haben wir alle wichtigen Informationen zur Mehrsprachigkeit in einer Broschüre gesammelt und erläutert. Mehrsprachigkeit beschreibt die Fähigkeit, mehrere Sprachen sprechen zu können.

4. Thema: Anne Frank oder Zweiter Weltkrieg

Formulierungs-Beispiel für eine Einleitung: Zitat - Anne Frank, Tagebucheintrag vom 14.07.1944, Edition Mirjam Pressler, Verlag Fischer 2013

Ich sehe, wie die Welt allmählich in eine Wildnis verwandelt wird. Ich höre den nahenden Donner, der auch uns vernichten wird. Ich kann das Leiden von Millionen spüren. Und dennoch glaube ich, wenn ich zum Himmel blicke, dass alles in Ordnung gehen und auch diese Grausamkeit ein Ende finden wird. Dass wieder Ruhe und Frieden einkehren werden.

Hauptteil

Im Hauptteil Deines Textes beschreibst Du Dein Thema nun ganz ausführlich. Hierzu werden die recherchierten Quellen und Informationen benutzt. Zuvor wird festgelegt, in welcher Reihenfolge die Inhalte vorgestellt und erläutert werden sollen. Hierbei werden die Informationen aber nicht nur aufgezählt, sondern auch erklärt und begründet. Das Thema kann zum Beispiel in Abschnitte, also in Teilthemen, aufgeteilt und dann Schritt für Schritt erklärt werden. Zusammenhängende Kriterien, beschreibst Du aber natürlich als solche. Wenn Du etwa einen Informationstext zum Thema "Honig machen" erstellst, beschreibst Du alle Informationen, die zusammen gehören und verknüpfst diese.

Zusammenhängende Kriterien zum Thema "Honig machen": Hier werden die einzelnen Schritte beschrieben, wie Honig entsteht (also von der Blume, über die Biene bis zum Imker). Anschließend werden die einzelnen Schritte miteinander verknüpft, da ein zusammenhängender Text entstehen soll.

Indem Du Abschnitte einfügst, kannst Du dem Text eine Struktur geben. Hierdurch wird auch deutlich, welche Informationen miteinander verknüpft sind. Das hilft Dir dabei, die Inhalte so anzuordnen, dass sie für die Leser gut verständlich sind. Achte auch darauf, dass Deine Überleitungen sinnvoll und abwechslungsreich gestaltet sind. Mögliche Fremdwörter oder Besonderheiten sollten aufgegriffen und erläutert werden. Bei kritischen Informationen oder auch sensiblen Sachverhalten ist es von großer Bedeutung, dass die Zusammenhänge aufbereitet und dargestellt werden.

Die folgenden Konjunktionen helfen Dir dabei, einen sinnvollen Übergang zu formulieren: unter anderem, einerseits, außerdem, darum, deshalb, etc.

Schlussteil

Im Schlussteil werden nun alle Informationen und Inhalte noch einmal zusammengefasst. Man schreibt also eine kurze und knappe Zusammenfassung. Der Leser des Textes kann so die wichtigsten Inhalte des Themas besser verinnerlichen. Auch hier muss neutral und sachlich geschrieben werden.

Eine eigene Meinung oder ein Fazit fügt man nur dann in den Schlussteil ein, wenn diese explizit gefordert wird (zum Beispiel bei einer Aufgabe im Rahmen des Deutschunterrichtes). In diesem Fall sollte die eigene Meinung trotzdem ganz neutral formuliert werden. Nun wird erläutert und analysiert, wie der eigene Standpunkt, zu dem das Thema aussieht und ob es für wichtig empfunden wird. Auch eigene Erfahrungen und Erlebnisse können hier angeführt werden.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie die eigene Meinung im Schlussteil formuliert werden kann:

Der Klettergarten am Treffpunkt Altstadt ist eine große Anlaufstelle für Groß und Klein. Ich selber war dort auch schon und es hat mir viel Freude bereitet. Die einzelnen Plattformen ragen bis zu drei Meter über dem Boden. Hier besteht deshalb eine Verletzungsgefahr und vernünftige Sicherheitsmaßnahmen wären gut. Es sollte etwa Sicherheitsgurte geben und es sollten Sicherheitsleute vor Ort sein.

Abschließende Kontrolle des Informationstextes

Nachdem Du Deinen informierenden Text fertig geschrieben hast, solltest Du ihn noch einmal kontrollieren. Beachte hierbei die folgenden Gesichtspunkte:

  • Ist es Dir gelungen, aus den recherchierten Materialien, die wichtigsten Inhalte rauszufiltern und aufzugreifen?

  • Konntest Du alle zum Thema aufkommenden Fragen beantworten?

  • Ist Dein Informationstext gegliedert und strukturiert?

  • Wurde Dein Thema in eigenen Worten beschrieben und wurden mögliche Zitate kenntlich gemacht?

  • Hast Du passende und sinnvolle Übergänge (Konjunktionen) verwendet?

  • Ist Dein Informationstext zusammenhängend und verständlich geschrieben?

  • Werden in Deinem Text alle Zusammenhänge sachlich und inhaltlich korrekt dargestellt?

  • Bist Du beim Schreiben sachlich geblieben?

  • Wenn es explizit gefordert wird (zum Beispiel im Rahmen des Deutschunterrichtes): Hast Du im Schlussteil Deine eigene Meinung und ein Fazit formuliert?

  • Hast Du den Informationstext für die zuvor ausgewählte Zielgruppe ansprechend geschrieben?

  • Sind Rechtschreibung und Kommasetzung korrekt?

  • Passt Deine Überschrift zum Thema und zu dem informativen Text?

  • Ist Deine Überschrift interessant und weckt sie das Interesse der Leser?

Informationstext schreiben - Das Wichtigste

  • Ein informierender Text ist ein Sachtext, der den Leser sachlich über ein bestimmtes Thema, eine Veranstaltung oder einen Sachverhalt aufklären möchte.
  • Vor dem Schreiben eines Informationstextes ist eine intensive Vorarbeit nötig. Hierzu werden die wichtigsten Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen (etwa Broschüren, Zeitungsartikel, Internetseiten, etc.) recherchiert und analysiert. Anschließend sollten die wichtigsten Punkte markiert und Notizen erstellt werden.
  • Ein Informationstext besteht immer aus drei Teilen (Einleitung, Hauptteil und Schlussteil) und sollte sachlich und neutral geschrieben werden.
  • In der Einleitung werden die beiden Fragen Worum geht es? und Über welches Thema soll der Informationstext berichten? beantwortet.
  • Im Schlussteil werden die eigenen Gefühle und Empfindungen nur dann beschrieben, wenn in der Aufgabenstellung (zum Beispiel während des Deutschunterrichtes) explizit danach gefragt wird.
  • Die Grundlage eines Informationstextes sind geprüfte Fakten.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Informationstext schreiben

Die Einleitung wird so formuliert, dass sie für Deine ausgewählte Zielgruppe (Beispielsweise: Erwachsene oder Mitschüler*Innen) ansprechend ist. Die Schwierigkeit und die Komplexität des Textes werden also angepasst. Für ein Kind müssen zum Beispiel viele Wörter und Sachverhalte erklärt werden, ein Erwachsener hingegen kennt vieles schon. 

Die Einleitung soll das Interesse Deines Lesers wecken, so dass er unbedingt den ganzen Text lesen möchte. 

Bevor Du einen Informationstext schreiben kannst, suchst Du Dir zunächst ein Thema aus. Dann legst Du fest welche Zielgruppe (beispielsweise: Erwachsene oder Mitschüler), Du mit Deinem Text ansprechen möchtest. Anschließend beginnt Deine Recherche. In einem weiteren Schritt sortierst Du nun Deine Quellen und liest Dir alles intensiv durch. Anhand dieser Informationen erstellst Du schließlich einen Schreibplan. Ein Schreibplan ist ein Grundgerüst, dass Dir dabei hilft, alle Informationen und Aussagen für Deinen Text zu strukturieren.

Ein Informationstext gliedert sich in drei Teile (Einleitung, Hauptteil und Schlussteil). 


Ein informierender Text ist ein Sachtext, der den Leser sachlich über ein bestimmtes Thema, eine Veranstaltung oder einen Sachverhalt aufklären möchte.  Hierzu werden die wichtigsten Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen (zum Beispiel Broschüren, Zeitungsartikel, Internetseiten, etc.) recherchiert, analysiert und anschaulich aufbereitet. Die Grundlage eines Informationstextes bilden geprüfte Fakten.

Da ein Informationstext keine eigene Textgattung ist, folgt er auch keinen Regeln. Es gibt also keine vorgeschriebene Länge. Es sollten allerdings alle wichtigen Inhalte, die zu dem ausgewählten Thema gehören, abgedeckt werden.

Finales Informationstext schreiben Quiz

Frage

In einem Informationstext werden wichtige _____, ________ und ______ verständlich aufbereitet und beschrieben.
Antwort anzeigen

Antwort

In einem Informationstext werden wichtige Inhalte, Informationen und Kenntnisse verständlich aufbereitet und beschrieben.
Frage anzeigen

Frage

Welches sprachliche Mittel ist beim Schreiben eines Informationstextes nicht geeignet?

Antwort anzeigen

Antwort

Methaper

Frage anzeigen

Frage

Wie kann ein Informationstext definiert werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein informierender Text ist ein Sachtext, der den Leser sachlich über ein bestimmtes Thema, eine Veranstaltung oder einen Sachverhalt aufklären möchte.  

Frage anzeigen

Frage

Ein informierender Text  ist keine eigene ______  und es gibt somit auch keine klaren ______ für das ______ .

Antwort anzeigen

Antwort

Ein informierender Text ist keine eigene Textgattung und es gibt somit auch keine klaren Regeln für das Schreiben.

Frage anzeigen

Frage

In welcher Zeitform wird ein informierender Text geschrieben?

Antwort anzeigen

Antwort

Präsens

Frage anzeigen

Frage

Ein Informationstext gliedert sich in _____ Teile und zwar ____ , ____ , und ______ .

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Informationstext gliedert sich in drei Teile und  zwar Einleitung, Hauptteil und Schlussteil.

Frage anzeigen

Frage

Welche beiden Fragen sollten beim Verfassen der Einleitung beantwortet werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Worüber soll informiert werden? und Worum geht es eigentlich?

Frage anzeigen

Frage

Welche Konjunktionen können Dir dabei helfen, im Hauptteil, sinnvolle Überleitungen formulieren?

Antwort anzeigen

Antwort

unter anderem, einerseits, außerdem, darum, deshalb, etc.
Frage anzeigen

Frage

Nachdem Du Deinen informierenden Text fertig _______ hast, solltest Du ihn noch einmal _______.

Antwort anzeigen

Antwort

Nachdem Du Deinen informierenden Text fertig geschrieben hast, solltest Du ihn noch einmal kontrollieren.

Frage anzeigen

Frage

Ein informierender Text ist ein Sachtext, der den Leser ______ über ein bestimmtes ______, eine ______ oder einen _______ aufklären möchte.
Antwort anzeigen

Antwort

Ein informierender Text ist ein Sachtext, der den Leser sachlich über ein bestimmtes Thema, eine Veranstaltung oder einen Sachverhalt aufklären möchte.
Frage anzeigen

Frage

Was ist die Grundlage eines Informationstextes?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Grundlage eines Informationstextes sind geprüfte Fakten.

Frage anzeigen

Frage

Wann werden die eigene Meinung oder eigene Empfindungen in den Schlussteil eingefügt?

Antwort anzeigen

Antwort

- immer nur dann, wenn explizit nach der eigenen Meinung gefordert wird (zum Beispiel im Rahmen des Deutschunterrichtes)

Frage anzeigen

Frage

Eine _________, eine _______, ein ________ oder auch ein _______ können Dir bei der Erstellung des Schreibplanes für Deinen Informationstext helfen.

Antwort anzeigen

Antwort

Eine Stoffsammlung, eine Liste, ein Brainstorming oder auch ein Mind Map können Dir bei der Erstellung des Schreibplanes für Deinen Informationstext helfen.

Frage anzeigen

Frage

Welche Prinzipien müssen beim Schreiben eines Informationstextes gewahrt werden?

Antwort anzeigen

Antwort

Beim Schreiben eines Informationstextes müssen die Prinzipien der Sachlichkeit, Wahrhaftigkeit (Faktenorientierung) und Neutralität gewahrt werden.

Frage anzeigen

Frage

Was ist das Ziel eines Informierenden Textes?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Ziel eines informierenden Textes ist es, die Leser dabei zu unterstützen, sich eine eigene Meinung zu einem Thema oder zu einem Sachverhaltes zu bilden.

Frage anzeigen

Frage

Beispiele für Informationstexte sind vor allem _______ Werke (_____, ______, etc.) oder auch ______ oder __________ Artikel.
Antwort anzeigen

Antwort

Beispiele für Informationstexte sind vor allem journalistische Werke (Meldung, Bericht, etc.) oder auch Sachbuchtexte oder wissenschaftliche Artikel.
Frage anzeigen

Frage

Beispiele für Informationstexte sind vor allem __________ Werke (Meldung, Bericht, etc.) oder auch _______ oder ________ Artikel.
Antwort anzeigen

Antwort

Beispiele für Informationstexte sind vor allem journalistische Werke (Meldung, Bericht, etc.) oder auch Sachbuchtexte oder wissenschaftliche Artikel.
Frage anzeigen

Frage

Wie wird ein Informationstext geschrieben?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Informationstext wird sachlich und neutral geschrieben.

Frage anzeigen
Mehr zum Thema Informationstext schreiben
60%

der Nutzer schaffen das Informationstext schreiben Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.