Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Summary schreiben

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Summary schreiben

Innerhalb Deiner Schulzeit hast Du bestimmt schon unzählige Texte gelesen. Eventuell dachtest Du Dir sogar öfter schon, dass es angenehm wäre, eine kurze, aber umfassende Zusammenfassung eines Textes zu haben. In dieser Erklärung lernst Du, wie Du solch eine Zusammenfassung schreibst.

Eine Zusammenfassung ist besonders hilfreich, wenn Du Informationen aus dem Text später noch einmal benötigen wirst – z. B. beim Lernen. Eine gute Zusammenfassung erleichtert den Lernprozess!

Diese Zusammenfassungen werden im englischen Summary genannt. Eine englische Summary ist dasselbe wie eine deutsche Inhaltsangabe oder Zusammenfassung. Du kannst sie zu allen möglichen Textformen schreiben – Zeitungsartikeln, Gedichten oder auch Kapiteln in einem Buch. Nach dieser Erklärung kannst Du sie alle ohne Probleme zusammenfassen!

Eine gute Übung wäre es, nachdem Du diese Erklärung durchgelesen hast, z. B. ein Kapitel aus Deinem Lieblingsbuch oder einen beliebigen kurzen Text zusammenzufassen. Wenn Du Dir im Englischen unsicher bist, kannst Du es auch zunächst auf Deutsch probieren und dann zu einem englischen Text übersetzen!

Eine Summary schreiben

Für das Schreiben einer Zusammenfassung ist eine klare Struktur wichtig: Sowohl in Deiner Arbeitsweise als auch in Deinem Text. Es ist sinnvoll eine Struktur einzuhalten, da sie Dir beim Schreiben helfen kann – durch eine vorgegebene Struktur kommst Du nicht in die Verlegenheit Dich fragen zu müssen, was als Nächstes kommt.

Auch der Person, die Deine Zusammenfassung im Nachhinein liest, hilft es, wenn ein sinnvoller Aufbau vorhanden ist. Die Struktur Deiner Zusammenfassung folgt an sich derselben Reihenfolge wie der Ursprungstext auch.

Summary schreiben: Herangehensweise

Zunächst gibt es einige Dinge, die Du in Vorbereitung tun kannst, bevor Du anfängst zu schreiben:

  1. Lies den Text gründlich durch.
  2. Markiere alle wichtigen Stellen und Ereignisse im Text – das hilft Dir später, diese Aspekte wiederzufinden und in die Summary einbinden zu können. Markiere nicht zu viel, sonst verliert dieser Schritt seine Relevanz.
  3. Stelle nach dem Lesen sicher, dass Du den Text inhaltlich verstehst.
  4. Teile den Text in sinnvolle, thematisch gegliederte Abschnitte auf.

Nachdem Du diese Vorarbeit geleistet hast, kannst Du nun mit dem Schreiben der Summary anfangen. Grob läuft das so ab:

  1. Du schreibst einen Einleitungssatz.
  2. Du fasst die einzelnen Abschnitte, in die Du den Text eingeteilt hast, der Reihenfolge nach zusammen.
  3. Du schreibst einen Schluss, der mit einem zusammenfassenden Satz endet.
  4. Du liest Dir die Zusammenfassung noch einmal gründlich durch, um Flüchtigkeitsfehlern keine Chance zu geben.

Eine genauere Erklärung der einzelnen Schritte findest Du weiter unten, im Abschnitt "Aufbau der Summary".

Wie Du anhand der einzelnen Schritte eventuell schon gemerkt hast, ist der Zweck einer Summary also den Inhalt eines Textes knapp, aber dennoch präzise wiederzugeben. Alle wichtigen Aspekte sollten vorkommen, aber der Text sollte dennoch so kurz wie möglich sein. Am besten schreibst Du die Zusammenfassung mit dem Gedanken, dass die Person, die Deine Zusammenfassung liest, schnell einen genauen Überblick über einen Text haben möchte, den sie noch nicht kennt.

Eigenschaften einer Summary

Eine Summary lässt sich demnach im Allgemeinen so definieren:

Eine Summary ist ein Text, der den Inhalt eines anderen Textes möglichst kurz, genau und nicht-wertend wiedergibt.

Eine Zusammenfassung hat zudem, genau wie jede andere Textform, auch bestimmte Eigenschaften, die Du beim Schreiben im Kopf hast. Sie lassen sich kurz zusammenfassen:

  • Achte darauf, dass Du keine Wertung in den Text einbringst. Die Zusammenfassung bleibt objektiv und basiert auf inhaltlichen Fakten. Für Spekulationen ist kein Platz. Verzichte auch auf wertende Wörter wie z. B. "selbstverständlich" oder "leider".
  • Verwende nie wörtliche Rede, selbst wenn der/die Autor*in wörtliche Rede verwendet.
  • Eine Zusammenfassung sollte nicht länger als 1/3 des ursprünglichen Textes sein. Es geht darum, den ursprünglichen Text zu komprimieren und nur das Nötigste wiederzugeben. Aber lasse keine wichtigen Stellen aus – finde eine gute Balance zwischen der Relevanz der Inhalte und der Länge Deines Textes.
  • Schreibe niemals aus der Ich-Perspektive. Nach wie vor: Der Text sollte objektiv, sachlich und informativ bleiben.

Aufbau der Summary

Der grundlegende Aufbau einer Summary folgt einer festen Struktur, den Du in einem Großteil der Texte, die Du verfassen solltest, vorfindest. Er lautet:

  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schluss

In den nächsten Abschnitten erfährst Du Schritt-für-Schritt, wie Du Deine Zusammenfassung unter Beachtung der gegebenen Struktur erfolgreich gestalten kannst!

Summary schreiben: Einleitung

Jede Summary beginnt mit einem Einleitungssatz. Dieser ist abhängig von den Eckdaten des Textes, also der Textkategorie (Gedicht, Kurzgeschichte, Zeitungsartikel etc.), dem/der Autor*in, dem Titel des Textes, dem Erscheinungsdatum und dem grundsätzlichen Thema.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen Einleitungssatz zu formulieren, wichtig ist jedoch insbesondere, dass alle oben genannten Aspekte sinnvoll in einen Satz eingebaut werden. Ein typischer Einleitungssatz folgt der folgenden Struktur:

The Textkategorie Titel, written by Autor*in and published in Erscheinungsdatum/Erscheinungsjahr, discusses Thema.

In die markierten Satzelemente würdest Du nun folglich die zutreffenden Informationen einfügen. So würde das Ganze in einem fertigen Einleitungssatz aussehen:

The novel "To Kill a Mockingbird", written by Harper Lee and published in 1960, discusses a child’s view of race and justice in the American South during the Great Depression.

Wie Du siehst, wurden hier nun die Informationen an den entsprechenden Stellen eingefügt. Zum Verständnis sind die entsprechenden Textteile kursiv, gefettet oder unterstrichen. Übe an dieser Stelle die Struktur des Einleitungssatzes, indem Du einen Einleitungssatz für Dein Lieblingsbuch oder sogar Deinen Lieblingsfilm schreibst!

Es ist es auch möglich, einige Wörter auszutauschen. So kannst Du z. B. statt discusses ("erörtert") auch das Wort describes ("beschreibt") nutzen. Wenn Du Dich sicher genug fühlst, kannst Du diesen Einleitungssatz auch noch mehr anpassen.

Einleitung: useful phrases

Hier einige Variationen, die Du im oben genannten Text einfügen könntest:

EnglischDeutsch
In title the author argues that …In Titel argumentiert die/der Autor*in, dass …
The text of author gives interesting insights into …Der Text der Autorin/des Autors gibt interessante Einblicke in …
This summary will be about …Diese Zusammenfassung handelt von …

Summary schreiben: Hauptteil

Der Hauptteil ist der wichtigste sowie längste Teil der Zusammenfassung und beinhaltet alle relevanten Informationen, die im Text stehen. Essenziell findet hier Deine textliche Arbeit statt – die Einleitung und der Schluss sind lediglich strukturelle Elemente zum Anfang und Ende Deines Textes.

Hauptteil: wichtige Inhalte

Wenn Du mit dem Hauptteil beginnen möchtest, hast Du vermutlich die vorhin angegebenen Schritte bereits erledigt. Du hast den Text nun nicht nur verstanden, sondern auch die wichtigsten Stellen markiert und den Text in sinnvolle Abschnitte gegliedert.

Orientiere Dich nun im Hauptteil an diesen Sinnabschnitten und fasse diese in wenigen Sätzen zusammen. Die Anzahl der benötigten Sätze ist abhängig von der Menge an wichtigen Informationen in einem Abschnitt. Du hältst alle notwendigen Informationen der Abschnitte sowie die Ausgänge wichtiger Ereignisse in der Zusammenfassung fest.

Stelle dabei sicher, dass Deine Zusammenfassung die folgenden Fragen (W-Fragen) beantwortet:

  • Wer handelt bzw. um welche Person geht es?
  • Was passiert in dem Text?
  • Wann findet die Handlung statt?
  • Wo findet die Handlung statt?
  • Wie kam es dazu?
  • Warum kam es dazu?

Wenn all diese Fragen innerhalb Deines Textes beantwortet werden und Du alle Abschnitte inhaltlich präzise und kurz wiedergegeben hast, kannst Du Dir sicher sein, dass in Deiner Zusammenfassung alles Wichtige vorkommt! Denke daran, Korrektur zu lesen, und streiche Sätze, die eher überflüssig sind.

Falls Du wissen oder wiederholen möchtest, wie Du Fragen auf Englisch richtig formulierst, kannst Du auch die Erklärungen "Fragewörter Englisch" und "Fragen auf Englisch" lesen.

Hauptteil: Zeitform

Du solltest die Summary in aller Regel im Präsens verfassen. Genauer: im Simple Present. Es gibt allerdings Ausnahmen, bei denen Du einzelne Satzteile im Present Perfect Simple oder im Present Perfect Progressive schreiben würdest. So sehen diese Zeitformen aus:

Simple PresentPresent Perfect SimplePresent Perfect Progressive
BeispielsatzShe studies English. She has studied for her English test tomorrow. She has been studying English for ten years.
Wann Du diese Zeitform benutztwenn etwas im Jetzt passierteine Handlung/ein Zustand, der inzwischen abgeschlossen istdie Handlung/der Zustand hält bis jetzt an

Schau Dir auch die Erklärungen zum "Simple Present", "Present Perfect Simple" und "Present Perfect Progressive" an, wenn Du bei diesen Zeiten noch etwas unsicher bist.

Die Ausnahmen, bei denen Du innerhalb einer Zusammenfassung nicht Simple Present nutzt, sind also folgende:

  1. Du beschreibst einen Zustand/eine Handlung, der/die bereits abgeschlossen, aber relevant für die aktuelle Handlung ist. Dies könnten z. B. diverse Hintergrundinformationen zu einem Charakter sein. Hier nutzt Du das Present Perfect Simple.
  2. Du beschreibst einen Zustand/eine Handlung, der/die in der Vergangenheit anfängt und bis heute zum Zeitpunkt der aktuellen Handlung anhält. Dies könnte z. B. eine langjährige Eigenschaft wie ein Hobby eines Charakters sein. Hier nutzt Du das Present Perfect Progressive.

Zur Veranschaulichung der Nutzung der drei möglichen Zeitformen innerhalb einer Summary folgt ein Beispiel:

Dorian Gray discusses the implications of his actions. He has been thinking about possible consequences for weeks.

Der erste Satz Dorian Gray discusses ... ist – wie für die Summary üblich – im Simple Present geschrieben. Der zweite Satz He has been thinking about hingegen wurde im Present Perfect Progressive verfasst. Der Unterschied zwischen den beiden Sätzen ist, dass der erste Satz lediglich wiedergibt, was mit dem Charakter inhaltlich passiert. Deshalb wird die übliche Zeitform Simple Present genutzt.

Im zweiten Satz wird jedoch ein Zustand beschrieben, der seit Wochen anhält und sich entwickelt. Somit ist die zweite Ausnahme (ein Zustand, der in der Vergangenheit anfängt und bis heute zum Zeitpunkt der aktuellen Handlung anhält) gegeben – und das Present Perfect Progressive muss genutzt werden.

Das Present Perfect Simple würde wie folgt angewendet werden:

Dorian Gray discusses the implications of his actions. A year ago, he has cared only about his looks.

Der erste Satz ist hier gleich geblieben und somit immer noch im Simple Present verfasst. Im zweiten Satz he has cared only about hat sich die Zeitform zum Present Perfect Simple geändert, weil nun ein abgeschlossener Zustand (und kein anhaltender Zustand) beschrieben wird, sondern, welcher in der Vergangenheit (a year ago) stattgefunden hat.

Dieser Zustand ist jedoch relevant für die aktuelle Handlung. Deshalb greift hier die erste Ausnahme (ein Zustand, der bereits abgeschlossen, aber relevant für die aktuelle Handlung ist) und das Present Perfect Simple wird genutzt.

Haupteil: useful phrases

In dieser Tabelle findest Du einige hilfreiche phrases (Satzelemente), die Du in der Summary im Hauptteil Deines Textes anwenden kannst. Diese Sätze zu kennen, kann Dir außerdem dabei helfen, Deinen Text sinnvoll zu strukturieren.

EnglischDeutsch
At first/Firstly/First of all...Zuerst/Als Erstes...
In the beginning...Am Anfang...
In the first/second/third part...Im ersten/zweiten/dritten Teil...
The text consists of... partsDer Text besteht aus... Abschnitten
In the main part...Im Hauptteil...
The author examines/criticizes …Der/die Autor*in untersucht/kritisiert, dass …
The author stresses/argues/states that...Der/die Autor*in betont/ argumentiert/behauptet, dass...
The author compares X to Y...Der/die Autor*in vergleicht X mit Y...
The author appeals to the reader/government/etc...Der/die Autor*in appelliert an den Leser/die Regierung/usw...
...suggests that sth. should be done to/ against/ for......suggeriert, dass etwas gegen/für etwas getan werden soll...
furthermore/besides/moreover...außerdem...

In der Erklärung "Linking Words English" wirst Du viele weitere hilfreiche Satzbausteine finden!

Summary schreiben: Schluss

Zum Schlussteil gibt es nicht allzu viel, dass Du Dir merken musst. Du fasst nochmals die Kernaussagen des Textes zusammen – ebenfalls kurz und prägnant. Gib die wichtigsten von Dir zusammengefassten Inhalte nochmals in möglichst wenig Sätzen wieder.

Wenn Du die Zusammenfassung für das Lernen schreibst, brauchst Du keinen Schluss zu schreiben. Vielleicht hilft es Dir in diesem Fall eher, die Kernaussagen noch einmal stichwortartig aufzuschreiben, damit Du auf einen Blick die wichtigsten Informationen sehen kannst.

Schluss: useful phrases

Diese Formulierungen können Dir dabei helfen, den Schluss Deiner Summary zu gestalten. Mit ihnen leitest Du die abschließende Zusammenfassung ein.

EnglischDeutsch
Finally...Schließlich...
In conclusion...Abschließend...
Summarizing...Zusammenfassend...
All in all...Alles in allem...
Altogether...Insgesamt
Overall...Im Großen und Ganzen...
Considering the/thisMit Rücksicht auf/darauf
The author/the text concludes that …Der/die Autor*in/der Text schlussfolgert, dass...
The author holds on to the idea that …Der/die Autor*in hält an der Vorstellung fest, dass …
The author claims that …Der/die Autor*in behauptet, dass …

Mit diesen phrases kannst Du nun das perfekte zusammenfassende Ende für Deine Summary verfassen. Es folgen einige Beispielsätze zur Orientierung:

In conclusion, the author deliberately uses a lot of metaphors to convey the feelings of the main character.

Overall, it is safe to say that there was no point at which the main character was in real danger.

Considering the year in which the book was written, it is more likely that the second theory is correct.

Summary schreiben - Das Wichtigste

  • Eine Summary ist ein Text, der den Inhalt eines anderen Textes möglichst kurz, genau und nicht-wertend wiedergibt. Summary = Zusammenfassung.
  • Bevor Du anfängst, die Summary zu schreiben, solltest Du den Text lesen, verstehen, wichtige Aspekte markieren und ihn in Abschnitte aufteilen.
  • Eine Summary folgt der klassischen Struktur Einleitung, Hauptteil und Schluss. Für die Einleitung formulierst Du einen Einleitungssatz, im Schlussteil fasst Du nochmals das Wichtigste zusammen. Die richtige Textarbeit findet im Hauptteil statt.
  • Aufbau des Einleitungssatzes: The Textkategorie Titel written by Autor*in and published in Erscheinungsdatum/Erscheinungsjahr discusses Thema
  • Achte darauf, im Hauptteil die W-Fragen zu beantworten und die Summary im Präsens (Simple Present) zu verfassen.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Summary schreiben

Eine Summary schreibt man, indem man einen vorhandenen Text zusammenfasst.  Man schreibt einen Einleitungssatz, gefolgt von einem Hauptteil, der die wesentliche Zusammenfassung beinhaltet, abgeschlossen mit einem Schluss. 

Man schreibt einen Summary Einleitungssatz, indem man

  • Textkategorie, 
  • Autor*in, 
  • Titel, 
  • Erscheinungsdatum und 
  • Hauptthema des Textes 

nennt. 

Du schreibst eine Summary im Präsens, also Simple Present. Es gibt Ausnahmen, bei denen du einzelne Satzteile im Present Perfect Simple oder im Present Perfect Progressive schreiben würdest. 

Du solltest beim Schreiben einer Summary darauf achten, dass Dein Text nicht länger als 1/3 des Originaltextes ist. Zudem solltest Du basierend auf Fakten und ohne Wertung schreiben. Nutze keine wörtliche Rede oder die Ich-Perspektive.

Finales Summary schreiben Quiz

Frage

Was bedeutet Summary auf Deutsch?

Antwort anzeigen

Antwort

Inhaltsangabe/Zusammenfassung

Frage anzeigen

Frage

Welche vier Schritte solltest Du erledigen, bevor Du anfängst, die Summary zu schreiben?

Antwort anzeigen

Antwort


  1. Text gründlich lesen
  2. wichtige Stellen & Ereignisse markieren
  3. Stelle sicher, dass du den Text verstehst.
  4. Text in sinnvolle, thematisch gegliederte Abschnitte aufteilen  
Frage anzeigen

Frage

Welche Herangehensweise befolgst Du, um eine Summary zu schreiben?

Antwort anzeigen

Antwort


  1. Einleitungssatz schreiben
  2. einzelne Abschnitte zusammenfassen
  3. Schluss schreiben (zusammenfassender Satz) 
  4. nochmals gründlich durchlesen
Frage anzeigen

Frage

Welchen Zweck erfüllt eine Summary?

Antwort anzeigen

Antwort

den Inhalt eines Textes knapp, aber dennoch präzise wiederzugeben

Frage anzeigen

Frage

Welche dieser Eigenschaften treffen auf eine Summary zu?

Antwort anzeigen

Antwort

wird im Präsens geschrieben

Frage anzeigen

Frage

Welche dieser Aussagen treffen auf eine Summary zu? 

Antwort anzeigen

Antwort

Sie ist objektiv/nicht-wertend geschrieben.

Frage anzeigen

Frage

Welchem grundlegenden Aufbau folgt eine Summary?

Antwort anzeigen

Antwort


  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schluss
Frage anzeigen

Frage

Welche dieser Aspekte gehören in den Einleitungssatz?

Antwort anzeigen

Antwort

Autor*in

Frage anzeigen

Frage

Was macht den Hauptteil der Summary aus?

Antwort anzeigen

Antwort

beinhaltet alle relevanten Informationen aus dem Originaltext 

Frage anzeigen

Frage

Welche Fragen sollten im Hauptteil Deiner Summary beantwortet werden?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Wer handelt bzw. um welche Person geht es?
  • Was passiert in dem Text?
  • Wann findet die Handlung statt?
  • Wo findet die Handlung statt?
  • Wie kam es dazu?
  • Warum kam es dazu?
Frage anzeigen

Frage

Welche Zeitform nutzt Du innerhalb Deiner Summary?

Antwort anzeigen

Antwort

Simple Present (mit einzelnen Ausnahmen) 

Frage anzeigen

Frage

Wann nutzt Du das Present Perfect Simple?

Antwort anzeigen

Antwort

um über einen Zustand oder eine Handlung zu reden, die inzwischen abgeschlossen ist

Frage anzeigen

Frage

Wann nutzt Du das Present Perfect Progressive? 

Antwort anzeigen

Antwort

wenn eine Handlung oder ein Zustand in der Vergangenheit seinen Ursprung hat und bis ins Jetzt anhält


Frage anzeigen

Frage

Was machst Du im Schlussteil deiner Summary?

Antwort anzeigen

Antwort

kurz und prägnant die Kernaussagen des Textes zusammenfassen

Frage anzeigen

Frage

Welcher dieser Sätze ist ein Beispiel für die Zeitform Simple Present?

Antwort anzeigen

Antwort

She studies English. 

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Summary schreiben Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Gerade angemeldet?

Ja
Nein, aber ich werde es gleich tun

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.