Login Anmelden

Select your language

Suggested languages for you:
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|
Nekton

Die Artenvielfalt in aquatischen Lebensräumen ist gewaltig. Neben systematischen Einteilungen wie in Klassen, Familien und Gattungen, werden Organismen auch anhand ihrer Lebensweise eingeordnet. Je nachdem, ob sich die Organismen schwimmend in Freiwasser aufhalten, am Boden leben oder schwebend im Wasser vorkommen, unterscheidet man zwischen Nekton, Benthos und Plankton.Nekton kommt aus dem altgriechischen und bedeutet so viel wie “das Schwimmende”.  Als…

Von Expert*innen geprüfte Inhalte
Kostenlose StudySmarter App mit über 20 Millionen Studierenden
Mockup Schule

Entdecke über 200 Millionen kostenlose Materialien in unserer App

Nekton

Speicher die Erklärung jetzt ab und lies sie, wenn Du Zeit hast.

Speichern
Illustration

Lerne mit deinen Freunden und bleibe auf dem richtigen Kurs mit deinen persönlichen Lernstatistiken

Jetzt kostenlos anmelden

Nie wieder prokastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration

Die Artenvielfalt in aquatischen Lebensräumen ist gewaltig. Neben systematischen Einteilungen wie in Klassen, Familien und Gattungen, werden Organismen auch anhand ihrer Lebensweise eingeordnet. Je nachdem, ob sich die Organismen schwimmend in Freiwasser aufhalten, am Boden leben oder schwebend im Wasser vorkommen, unterscheidet man zwischen Nekton, Benthos und Plankton.

Nekton Definition

Nekton kommt aus dem altgriechischen und bedeutet so viel wie “das Schwimmende”. Als Nekton wird die Gesamtheit aller Lebewesen in einem aquatischen Lebensraum zusammengefasst, welche sich aktiv fortbewegen können. Das bedeutet, ein Großteil der Lebewesen, welche in der Lage sind, zu schwimmen, werden dem Nekton zugeordnet.

Weiterhin wird Nekton dadurch definiert, dass sich entsprechende Organismen vorwiegend im sogenannten Pelagial aufhalten.

Pelagial

Das Pelagial ist die Freiwasserzone von Wasserkörpern wie Seen und Meeren. Es handelt sich also um die Gesamtheit der Wassersäule über dem Gewässergrund (Benthal).

Zusammengefasst werden als Nekton alle im Wasser lebenden Organismen bezeichnet, welche in der Lage sind, sich aktiv fortzubewegen und sich vorwiegend im Pelagial aufhalten.

Nekton Pelagial Meer StachelmakreleAbbildung 1: Ein Schwarm Stachelmakrelen. Alle Schwarmfische gehören zum Nekton.

Nekton, Benthos und Plankton

In der Biologie kategorisiert man alle Lebewesen, die in einem aquatischen Lebensraum leben, in Nekton, Benthos und Plankton. Wie Du bereits gelernt hast, bezeichnet Nekton alle Lebewesen, welche sich aktiv in der Wassersäule bewegen können und im Pelagial vorkommen.

Benthos

Das Benthos hingegen umfasst alle Organismen, welche am Gewässergrund, dem Benthal, leben. Das Benthos besteht aus Lebewesen, welche sich aktiv am Gewässergrund bewegen können sowie aus Organismen, die stationär am Gewässergrund befestigt sind.

Das Benthos kann in Zoobenthos und Phytobenthos eingeteilt werden. Zoobenthos umfasst alle bodenlebenden Tiere, Phytobenthos beschreibt alle bodenlebenden Pflanzenarten.

Beispiele für Zoobenthos sind unter anderem Krebstiere, Muscheln, Korallen und Würmer. Während sich Krebstiere und Würmer aktiv bewegen können, sind Korallen und Muscheln am Gewässergrund oder an anderen Strukturen befestigt.

Das Phytobenthos umfasst alle Wasserpflanzen, welche im Gewässergrund verankert sind oder an anderen Strukturen des Gewässergrundes wachsen.

Plankton

Plankton ist der eigentliche Gegenspieler des Nektons. Während Nekton in der Lage ist, sich aktiv zu bewegen, besitzt Plankton kaum Eigenbewegung und wird vorwiegend von Meeresströmungen bewegt.

Plankton kommt aus dem altgriechischen und bedeutet so viel wie “das Umhergetriebene”. Plankton umfasst die Gesamtheit aller aquatischen Lebewesen, welche ohne oder mit geringer Eigenbewegung in der Wassersäule vorkommen. In der Regel handelt es sich um mikroskopische Organismen, welche frei im Wasser schweben.

Plankton ist nicht in der Lage, gegen Wasserströmungen im Meer oder in Flüssen anzuschwimmen. Ihre Bewegung ist von entsprechenden Strömungen abhängig.

Auch bei Plankton kann zwischen Fotosynthese betreibendes Plankton (Phytoplankton) und tierischen Plankton (Zooplankton) unterschieden werden. Plankton bildet die Grundlage des Nahrungsnetzes in Gewässern und ist somit von entscheidender Bedeutung für diese Ökosysteme.

Vertiefende Informationen zum Plankton erhältst Du in einer entsprechenden StudySmarter Erklärung zu dieser Thematik.

Typisches Phytoplankton sind Mikroalgen. Hierbei handelt es sich um pflanzliche Einzeller oder kleinere Zellverbände. Sie gewinnen ihrer Energie aus der Fotosynthese und sind bedeutende Primärproduzenten in aquatischen Lebensräumen.

Zu dem Zooplankton zählen unter anderem kleine Krebstiere, tierische Einzeller sowie Larven von größeren Tieren. Zooplankton ernährt sich hauptsächlich von Phytoplankton. Das Zooplankton ist wiederum die Nahrungsgrundlage vieler anderen Organismen des aquatischen Lebensraums. Darüber hinaus werden auch Quallen zum Plankton gezählt.

Nekton Plankton Meer ZooplanktonAbbildung 2: Zooplankton Probe. Verschiedene arten mikroskopischer Krebstiere.

Neuston und Pleuston

Eine weitere Einteilung, die in diesem Zusammenhang vorgenommen wird, ist die Einteilung in Neuston und Pleuston. Neuston und Pleuston beschreiben Organismen, welche an der Oberflächenschicht von Wasserkörpern leben.

Neuston ist eine Lebensgemeinschaft von Organismen, die in einer dünnen Schicht direkt unter der Wasseroberfläche vorkommen. Sie sind von einer vorhandenen Spannung der Wassergrenzschicht abhängig.

Pleuston bezieht sich in der Regel auf größere Makroorganismen, welche ihren Auftrieb nutzen, um sich auf der Wasseroberfläche aufzuhalten oder zu treiben.

Nekton Beispiele

Die Einteilung in Nekton und Plankton ist eine sehr grobe und dementsprechend gibt es unzählige Beispiele. Ein paar Beispiele für den Lebensraum Meer und See werden Dir im folgenden Abschnitt vorgestellt.

Nekton Meer

  • Weichtiere vorrangig Kopffüßler wie Tintenfische.
  • Krebstiere während ein Großteil dem Benthos oder dem Plankton zugeordnet sind, sind einige Vertreter wie pelagische Garnelen und Shrimp nektisch.
  • Fische ein Großteil des Nektons.
  • Vögel – auch einige Vögel wie Pinguine zählen zum Nekton.
  • Reptilien – Seeschlangen, Meeresschildkröten und Salzwasserkrokodile werden dem Nekton zugeordnet.

Nekton See

  • Fische auch im See machen die Fische den Hauptbestandteil des Nektons aus.
  • Amphibien – Larven sowie Adulte der Amphibien sind gute Schwimmer.
  • Reptilien z. B. Schildkröten und Krokodile.
  • Vögel – z. B. Kormoran und Eisvogel.
  • Säugetiere z. B. Biber und Otter.

Nekton – Das Wichtigste

  • Nekton Definition: Als Nekton wird die Gesamtheit aller Lebewesen in einem aquatischen Lebensraum zusammengefasst, welche sich aktiv fortbewegen können und sich vorwiegend im Freiwasser (Pelagial) aufhalten.
  • Benthos umfasst alle Organismen, welche am Gewässergrund, dem Benthal, leben. Das Benthos besteht aus Lebewesen, welche sich aktiv am Gewässergrund bewegen können sowie aus Organismen, die stationär am Gewässergrund befestigt sind.
  • Plankton umfasst die Gesamtheit aller aquatischen Lebewesen, welche ohne oder mit geringer Eigenbewegung in der Wassersäule vorkommen. In der Regel handelt es sich um mikroskopische Organismen, welche frei im Wasser schweben.
  • Neuston ist eine Lebensgemeinschaft von Organismen, die in einer dünnen Schicht direkt unter der Wasseroberfläche vorkommen. Sie sind von einer vorhandenen Spannung der Wassergrenzschicht abhängig.
  • Pleuston bezieht sich in der Regel auf größere Makroorganismen, welche ihren Auftrieb nutzen, um sich auf der Wasseroberfläche aufzuhalten oder zu treiben.

Nachweise

  1. Abbildung 1: Gordon Firestein, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
  2. Abbildung 2: Matt Wilson/Jay Clark, NOAA NMFS AFSC., Public domain, via Wikimedia Commons
  3. Boenigk (2021): Boenigk Biologie. Springer.
  4. Sommer (2005). Biologische Meereskunde. Springer.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Nekton

Als Nekton wird die Gesamtheit aller Lebewesen in einem aquatischen Lebensraum zusammengefasst, welche sich aktiv fortbewegen können und sich vorwiegend im Freiwasser (Pelagial) aufhalten. 

Zum Nekton gehören alle Organismen, welche sich aktiv fortbewegen (schwimmen) und sich vorwiegend im Freiwasser aufhalten. Dazu zählen die meisten Fische, Kopffüßler wie Tintenfische sowie einige Reptilien wie Meeresschildkröten. Darüber hinaus gehören auch Meeressäuger wie Wale und Robben sowie aquatische Vögel wie Pinguine zum Nekton.

Nekton ist in der Lage, sich aktiv fortzubewegen (schwimmen). Plankton hingegen hat keine oder eine geringe Eigenbewegung. Es befindet sich schwebend in der Wassersäule und ist von Meeresströmungen und anderer Wasserbewegung abhängig.

Das Pelagial ist die Freiwasserzone von Wasserkörpern wie Seen und Meeren. Es handelt sich also um die Gesamtheit der Wassersäule über dem Gewässergrund (Benthal).

Finales Nekton Quiz

Nekton Quiz - Teste dein Wissen

Frage

Definiere Nekton.

Antwort anzeigen

Antwort

Als Nekton wird die Gesamtheit aller Lebewesen in einem aquatischen Lebensraum zusammengefasst, welche sich aktiv fortbewegen können und sich vorwiegend im Freiwasser (Pelagial) aufhalten.

Frage anzeigen

Frage

Was ist das Pelagial?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Pelagial ist die Freiwasserzone von Wasserkörpern wie Seen und Meere. Es handelt sich also um die Gesamtheit der Wassersäule über dem Gewässergrund.

Frage anzeigen

Frage

Gehören Schwarmfische zum Nekton?

Antwort anzeigen

Antwort

Nein

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter Benthos?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Benthos umfasst alle Organismen, welche am Gewässergrund, dem Benthal, leben. Das Benthos besteht aus Lebewesen, welche sich aktiv am Gewässergrund bewegen können sowie aus Organismen, die stationär am Gewässergrund befestigt sind. 

Frage anzeigen

Frage

Welche Gruppierungen sind dem Benthos zuzuordnen?

Antwort anzeigen

Antwort

Zoobenthos

Frage anzeigen

Frage

Definiere Plankton.

Antwort anzeigen

Antwort

Plankton umfasst die Gesamtheit aller aquatischen Lebewesen, welche ohne oder mit geringer Eigenbewegung in der Wassersäule vorkommen. In der Regel handelt es sich um mikroskopische Organismen, welche frei im Wasser schweben.

Frage anzeigen

Frage

Welche Arten von Plankton kennst Du?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Phytoplankton
  • Zooplankton

Frage anzeigen

Frage

Von welchem Faktor ist die Bewegung von Plankton abhängig?

Antwort anzeigen

Antwort

Meeresströmungen oder anderen Wasserbewegungen.

Frage anzeigen

Frage

Nenne ein typisches Beispiel für Phytoplankton.

Antwort anzeigen

Antwort

Typisches Phytoplankton sind Mikroalgen. Hierbei handelt es sich um pflanzliche Einzeller oder kleinere Zellverbände. 

Frage anzeigen

Frage

Welche Organismen gehören zum Zooplankton?

Antwort anzeigen

Antwort

Zu dem Zooplankton zählen unter anderem kleine Krebstiere, tierische Einzeller sowie Larven von größeren Tieren. Darüber hinaus werden auch Quallen zum Plankton gezählt.

Frage anzeigen

Frage

Nenne mindestens drei Beispiele für Nekton im Meer.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Weichtiere – vorrangig Kopffüßler wie Tintenfische.
  • Krebstiere  während ein Großteil dem Benthos oder dem Plankton zugeordnet sind, sind einige Vertreter wie pelagische Garnelen und Shrimp nektisch.
  • Fische   ein Großteil des Nektons.
  • Vögel – auch einige Vögel wie Pinguine zählen zum Nekton.
  • Reptilien – Seeschlangen, Meeresschildkröten und Salzwasserkrokodile werden dem Nekton zugeordnet. 

Frage anzeigen

Frage

Nenne mindestens drei Beispiele für Nekton aus dem Lebensraum See.

Antwort anzeigen

Antwort

  • Fische – auch im See machen die Fische den Hauptbestandteil des Nektons aus.
  • Amphibien – Larven sowie Adulte der Amphibien sind gute Schwimmer.
  • Reptilien  z. B. Schildkröten und Krokodile.
  • Vögel – z. B. Kormoran und Eisvogel.
  • Säugetiere  z. B. Biber und Otter.

Frage anzeigen

Frage

Gehören Krebstiere zum Nekton?

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Großteil der Krebstiere gehört zum Benthos und zum Plankton. Dennoch gibt es einige Shrimps- und Garnelenarten, die schwimmend im Freiwasser leben.

Frage anzeigen

Frage

Ist die folgende Aussage wahr oder falsch, begründe.


»Robben, Wale und Ratten sind gute Schwimmer und gehören zum Nekton.«

Antwort anzeigen

Antwort

Falsch, Ratten sind zwar gute Schwimmer, leben aber nicht vorwiegend im Pelagial. Robben und Wale hingegen sind Bestandteil des Nektons.

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter Neuston und Pleuston?

Antwort anzeigen

Antwort

Neuston und Pleuston beschreiben Organismen, welche an der Oberflächenschicht von Wasserkörpern leben.


  • Neuston ist eine Lebensgemeinschaft von Organismen, die in einer dünnen Schicht direkt unter der Wasseroberfläche vorkommen. 
  • Pleuston bezieht sich in der Regel auf größere Makroorganismen, welche ihren Auftrieb nutzen, um sich auf der Wasseroberfläche aufzuhalten oder zu treiben.

Frage anzeigen

60%

der Nutzer schaffen das Nekton Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Wie möchtest du den Inhalt lernen?

Karteikarten erstellen
Inhalte meiner Freund:innen lernen
Ein Quiz machen

Wie möchtest du den Inhalt lernen?

Karteikarten erstellen
Inhalte meiner Freund:innen lernen
Ein Quiz machen

Kostenloser biologie Spickzettel

Alles was du zu . wissen musst. Perfekt zusammengefasst, sodass du es dir leicht merken kannst!

Jetzt anmelden

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.

Fang an mit StudySmarter zu lernen, die einzige Lernapp, die du brauchst.

Jetzt kostenlos anmelden
Illustration