Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Tierzelle

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Biologie

Tierzellen lassen sich den eukaryotischen Zellen, auch Euzyten genannt, zuordnen. Zu den Euzyten gehören neben den Tierzellen auch Pflanzenzellen Pilzzellen.

Basics zur Euzyte

Eine Euzyte hat verschiedene membranumschlossene Reaktionsräume, die jeweils eine andere Funktion haben. Diese Reaktionsräume werden auch Kompartimente genannt.

Aufbau der tierischen Euzyte (Tierzelle)

Die folgende Grafik zeigt dir den Bau einer Tierzelle. Die einzelnen Begriffe haben wir dir im nachfolgenden Absatz erklärt. Zu den jeweiligen Begriffen haben wir dir auch die Hauptartikel verlinkt, falls du noch mehr dazu wissen möchtest.

Tierzelle Aufbau StudySmarterAbbildung 1: Aufbau einer Tierzelle. 1 - Nucleolus, 2 - Zellkern, 3 - Ribosomen, 4 - Vesikel, 5 - Raues Endoplasmatisches Retikulum, 6 - Golgi-Apparat, 7 - Mikrotubuli, 8 - glattes Endoplasmatisches Retikulum, 9 - Mitochondrien, 10 - Lysosom, 11 - Zytoplasma, 12 - Peroxisomen, 13 - Zentriolen Quelle: wikipedia.de

Die Zellmembran (Plasmalemma) einer Tierzelle

Die Zellmembran einer eukaryotischen Tierzelle, die aus einer Doppellipidschicht besteht, umhüllt die Zelle. Sie lässt nur bestimmte Stoffe in die Zelle, sie ist also semipermeable. Sie reguliert welche Teile in die Zelle eindringen und welche ausdringen. Damit wird sichergestellt, dass das Gleichgewicht des Zellinneren aufrecht erhalten wird.

Das Zellplasma (Cytoplasma) der Tierzelle

Das Cytoplasma ist die Flüssigkeit in der Zelle. Es besteht aus dem Cytoskelett (Proteinkonstrukt zum Stützen der Zelle), dem Zytosol (die Flüssigkeit in der Zelle) und den verschiedenen Zellorganellen (Mitochondrien, Golgi-Apparat und viele mehr).

Die Dictyosome/ der Golgi-Apparat

Viele Dictyosome ergeben den Golgi-Apparat. Dieser besteht aus flachen, verschachtelten Hohlräumen. Er ist von einer Membran umschlossen und sehr nah am Nukleus. Er empfängt die Proteine vom ER und baut diese dann um. Hier wird die Proteinbiosynthese voran getrieben, indem weitere Proteine an die Aminosäureketten angehängt werden.

Die Golgi-Vesikel innerhalb der Tierzelle

Diese werden auch als „Sekretvesikel“ bezeichnet. Diese speziellen Vesikel können Stoffe „einsperren“, sie dann zur Membran der Zelle transportieren und dann mit der Zellmembran verschmelzen und so die Abfallstoffe aus dem Inneren der Zelle nach außen leiten.

Die Ribosomen der Tierzelle

Ribosomen verarbeiten die Informationen der DNA der Tierzelle, dabei wird der genetische Code in Aminosäureketten übersetzt. Ribosomen bestehen vor allem RNA und verschiedenen Proteinen. Ribosomen sind im rauen ER, im Cytoplasma und den Mitochondrien zu finden. In eukaryotischen Zellen werden die Ribosomen auch „80-S-Ribosomen“ genannt. 80 bezieht sich hierbei auf die Dichte, in der die Ribosomen vorkommen.

Die Mitochondrien

In den Mitochondrien, den „Kraftwerken der Zelle“ finden wichtige chemische Prozesse statt, die die Tierzelle mit Energie versorgen. Mitochondrien sind längliche Zellorganellen, die von einer Doppelmembran umschlossen sind. Mitochondrien besitzen eine eigene DNA und können sich autonom vervielfältigen. Sie kommen nur bei Eukaryoten vor.

Die Kernhülle der Tierzelle

Die Kernhülle ist die Doppelmembran einer Euzyte, also auch einer tierischen Zelle. Sie besteht aus einer doppelten Schicht von Phospholipiden. Sie umschließt den perinukleären Raum. An der Außenseite ist die Kernmembran mit Ribosomen besetzt. An einigen Stellen geht sie sogar in das Endoplasmatische Retikulum über. In dieser Membran befinden sich die Kernporen, die den Austausch von Melokülen sicherstellen.

Die Kernporen der Tierzelle

Die Kernporen befinden sich innerhalb der Kernmembran. Sie sind eine Art „Durchgang“ in der Doppelmembran der Zelle und durch diese können verschiedene Stoffe transportiert werden. Am Rand der Kernpore sind verschiedene Proteine. Diese kontrollieren, welche Stoffe aus dem Zellplasma in das Kernplasma, und natürlich auch andersherum, kommen.

Der Zellkern (Nukleus) einer Tierzelle

Im Zellkern liegt das Erbmaterial. Dieses liegt vor allem in den linearen DNA-Molekülen der Chromosomen [Link], dieses besteht zum Großteil aus der Desoxyribonukleinsäure. Hier findet die DNA-Replikation und Transkription statt.

Die Kernkörperchen (Nukleolus)

Diese kleinen Kernkörperchen befinden sich im Zellkern. Sie sind sehr wichtig für die Zelle, allerdings darfst du sie nicht mit dem Zellkern verwechseln. Sie bestehen aus Ribonukleinsäuren, DNA (Erbinformationen) und Proteinen. Sie sind nicht von einer Membran umgeben. Die Kernkörperchen sind vor allem für die Zellteilung sehr wichtig, da sie die sogenannten Prä-Ribosomen für die Zellteilung herstellen.

Das Endoplasmatische Retikulum

Beim Endoplasmatischen Retikulum unterscheidet man zwischen dem glatten und dem rauen ER. Beim glatten ER werden vor allem Calcium-Ionen gespeichert, während beim rauen ER die Proteinbiosynthese stattfindet.

Die Geißeln

Geißeln sind Zellfortsätze einer Zelle, in diesem Fall einer tierischen Euzyte. Sie sind fadenförmig und ermöglichen es der Zelle sich fortzubewegen.

Das Wichtigste zur Tierzelle auf einen Blick!

  • Die Tierzelle gehört zu den Euzyten.
  • Eine Euzyte hat verschiedene Kompartimente.

Tierzelle

Test

Test

Test

60%

der Nutzer schaffen das Tierzelle Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.