Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Pflanzenzelle

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Biologie

Pflanzenzellen lassen sich den eukaryotischen Zellen, auch Euzyten genannt, zuordnen. Zu den Euzyten gehören neben den Pflanzenzellen auch die Tierzellen und die Pilzzellen.

Zu diesen beiden Zellen gibt es übrigens auch jeweils einen eigenen Artikel.

Was ist eine Euzyte?

Eine Euzyte hat verschiedene membranumschlossene Reaktionsräume, die jeweils eine andere Funktion haben. Diese Reaktionsräume werden auch Kompartimente genannt.

Aufbau der pflanzlichen Zelle

Die folgende Grafik zeigt dir den Bau einer pflanzlichen Euzyte. Die einzelnen Begriffe haben wir dir im nachfolgenden Absatz erklärt.

Abbildung 1: Aufbau einer Pflanzenzelle Quelle: wikipedia.de

Die Zellmembran (Plasmalemma)

Die Zellmembran einer eukaryotischen Zelle umhüllt die Zelle. Sie lässt nur bestimmte Stoffe in die Zelle, sie ist also semipermeable. Sie reguliert welche Teile in die Zelle eindringen und welche ausdringen und erhält damit das Gleichgewicht in der Zelle aufrecht. Sie besteht aus einer Lipiddoppelschicht.

Die Zellwand der Pflanzenzelle

Die Zellwand schließt die pflanzliche Zelle ein. Menschliche und Tierzellen besitzen keine Zellwände. Durch die Zellwand ist die Zelle fest und stabil. Zellwände sind semipermeabel, sie lassen also auch nur ein paar wenige, ausgewählte Stoffe durch.

Die Chloroplasten in der Pflanzenzelle

Chloroplasten haben eine Doppelmembran. Sie enthalten den Farbstoff Chlorophyll, und „machen“ damit die Pflanze grün. Chlorophyll kann das Sonnenlicht aufnehmen und damit Photosynthese betreiben. Chloroplasten gehören zu den Plasmiden und kommen in Tierzellen und Pilzzellen nicht vor.

Der Tonoplast

Der Tonoplast ist eine selektivpermeable Membran. Es grenzt die zentrale Vakuole vom Cytoplasma ab. Er ist für bestimmte, in der Vakuole gelagerte Stoffe, durchlässig.

Das Zellplasma (Cytoplasma) der Pflanzenzelle

Das Cytoplasma ist die Flüssigkeit in der Pflanzenzelle. Im Cytoplasma sind viele Proteine enthalten. Es besteht aus dem Zytosol (die Flüssigkeit in der Zelle) und den verschiedenen Zellorganellen (Mitochondrien, Golgi-Apparat und viele mehr). Eine Pflanze hat auch ein Cytoskelett, dieses ist allerdings bloß für die Aufrechterhaltung des Zellraumes verantwortlich und nicht für die Bewegung der Zelle. Die Zellwände unterstützen allerdings das Cytoskelett bei seiner Stützaufgabe. Aus diesem Grund ist das Cytoskelett weniger stark ausgeprägt, als beispielsweise bei tierischen Zellen.

Die Dictyosome/ der Golgi-Apparat

Viele Dictyosome ergeben den Golgi-Apparat. Dieser besteht aus flachen, verschachtelten Hohlräumen. Er ist von einer Membran umschlossen und sehr nah am Nukleus. Er empfängt die Proteine vom ER und baut diese dann um und sendet sie an den Zielort. Hier wird die Proteinbiosynthese vorangetrieben, indem weitere Proteine an die Aminosäureketten angehängt werden. Bei pflanzlichen Zellen ist der Golgi-Apparat vor allem an der Synthese der Zellulose, dem Hauptbestandteil der pflanzlichen Zellwände, wichtig.

Die zentrale Vakuole der Pflanzenzelle

Vakuolen sind die größten Zellorganellen der pflanzlichen Euzyte. Die Vakuole ist mit Zellsaft gefüllt und von einer Biomembran umschlossen. Sie können beispielsweise Stoffe speichern, aber auch Giftstoffe „einsperren“ und damit verhindern, dass diese an unerwünschte Orte in der Zelle kommen.

Die Golgi-Vesikel

Die Golgi-Vesikel werden auch als „Sekretvesikel“ bezeichnet. Diese speziellen Vesikel können Stoffe „einsperren“, sie dann zur Membran der Zelle transportieren und dann mit der Zellmembran verschmelzen und so die Abfallstoffe aus dem Inneren der Zelle nach außen leiten.

Die Ribosomen

Ribosomen verarbeiten die Informationen der DNA der Zelle, dabei wird der genetische Code in Aminosäureketten übersetzt. Ribosomen bestehen vor allem RNA und verschiedenen Proteinen. Ribosomen sind im rauen ER, im Cytoplasma und den Mitochondrien zu finden. In eukaryotischen Zellen werden die Ribosomen auch „80-S-Ribosomen“ genannt. 80 bezieht sich hierbei auf die Dichte, in der die Ribosomen vorkommen.

Das Endoplasmatische Retikulum

Beim Endoplasmatischen Retikulum unterscheidet man zwischen dem glatten und dem rauen ER. Beim glatten ER werden vor allem Calcium-Ionen gespeichert, während beim rauen ER die Proteinbiosynthese stattfindet. Das ER ist typischerweise sehr verzweigt.

Die Mitochondrien

In den Mitochondrien, den „Kraftwerken der Zelle“ finden wichtige chemische Prozesse statt, die die Tierzelle mit Energie versorgen. Mitochondrien stellen „ATP“, also energiereiche Moleküle, her. Mitochondrien sind von einer Doppelmembran umschlossen und haben eine längliche Form. Sie kommen nur bei Eukaryoten vor. Mitochondrien besitzen eine eigene DNA und können sich autonom vervielfältigen.

Die Kernhülle der Pflanzenzelle

Die Kernhülle ist die Doppelmembran einer Euzyte, also auch einer pflanzlichen Zelle. Sie besteht aus einer doppelten Schicht von Phospholipiden. Sie umschließt den perinukleären Raum. An der Außenseite ist die Kernmembran mit Ribosomen besetzt.

Die Kernporen der Pflanzenzelle

Die Kernporen befinden sich innerhalb der Kernmembran. Sie sind eine Art „Durchgang“ in der Doppelmembran der Zelle und durch diese können verschiedene Stoffe transportiert werden. Am Rand der Kernpore sind verschiedene Proteine. Diese kontrollieren, welche Stoffe aus dem Zellplasma in das Kernplasma, und natürlich auch andersherum, kommen.

Der Zellkern (Nukleus) der Pflanzenzelle

Im kugelförmigen Zellkern liegt das Erbmaterial der pflanzlichen Zelle. Dieses liegt vor allem in den linearen DNA-Molekülen der Chromosomen, dieses besteht zum Großteil aus der Desoxyribonukleinsäure. Hier findet die DNA-Replikation, aber auch die Transkription statt. Sie sind also sehr wichtig!

Die Kernkörperchen (Nukleolus)

Diese kleinen Kernkörperchen befinden sich im Zellkern. Sie sind sehr wichtig für die Zelle, allerdings darfst du sie nicht mit dem Zellkern verwechseln. Sie bestehen aus Ribonukleinsäuren, DNA (Erbinformationen) und Proteinen. Sie sind nicht von einer Membran umgeben. Die Kernkörperchen sind vor allem für die Zellteilung sehr wichtig, da sie die sogenannten Prä-Ribosomen für die Zellteilung herstellen

Das Wichtigste zur Pflanzenzelle auf einen Blick!

  • Die Pflanzenzelle gehört zu den Euzyten.
  • Eine Euzyte hat verschiedene Kompartimente.

Pflanzenzelle

Test

Test

Test

Finales Pflanzenzelle Quiz

Frage

Was sind Stomata?

Antwort anzeigen

Antwort

Stomata nennt man die Poren in den Blättern von Pflanzen, die für die Transpiration und den Gasaustausch verantwortlich sind.

Frage anzeigen

Frage

Welche Aufgabe haben Stomata?

Antwort anzeigen

Antwort

Stomata sind dafür verantwortlich, dass der Gasaustausch und die Transpiration wie vorgesehen funktionieren kann. Somit geben sie Sauerstoff und Wasser an die Umwelt ab und nehmen dafür Kohlenstoffdioxid auf.

Frage anzeigen

Frage

Was haben die Schließzellen, was andere Zellen in der Epidermis nicht haben?

Antwort anzeigen

Antwort

Anders als andere Zellen der Epidermis besitzen die Schließzellen Chloroplasten. Man geht davon aus, dass sie die Energie liefern, damit die Spaltöffnung geschlossen und geöffnet werden kann.

Frage anzeigen

Frage

Woraus besteht der Spaltöffnungsapparat?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Spaltöffnungsapparat besteht aus der Pore, den sie umgebenden Schließzellen und den Nebenzellen.

Frage anzeigen

Frage

Wovon wird die Öffnung der Stomata beeinflusst?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Öffnung des Spaltes wird beeinflusst durch Lichtstärke und -qualität, sowie der CO2-Konzentration.

Frage anzeigen

Frage

Wie läuft die Öffnung der Stomata ab?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Protonen werden aus Schließzellen in Nebenzellen gepumpt
  • spannungsgesteuerte Kalium-Ionenkanäle öffnen sich und Kalium-Ionen strömen von den Nebenzellen in die Schließzellen
  • negativ geladene Teilchen strömen für Ladungsausgleich in die Schließzellen
  • höhere Teilchenkonzentration in den Schließzellen als Nebenzellen --> Osmose
  • Form der Schließzellen verändert sich durch Wasserzulauf
Frage anzeigen

Frage

Wann werden Stomata wieder geschlossen?

Antwort anzeigen

Antwort

Stomata werden bei Lichtmangel, zu viel Wasserabgabe oder wenn genug CO2 vorhanden ist, geschlossen.

Frage anzeigen

Frage

Nach welchen Kriterien kann man Stomata einteilen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Form der Schließzellen
  • Position der Stomata
  • Aufbau der Spaltöffnungsapparate
Frage anzeigen

Frage

Welche drei Haupttypen gibt es bei den Formen der Schließzellen?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Helleborus-Typ 
  • Gramineen-Typ 
  • Mnium-Typ
Frage anzeigen

Frage

Wo kommt der Helleborus-Typ vor und wie funktioniert er?

Antwort anzeigen

Antwort

Man findet den Helleborus-Typ bei den meisten Samenpflanzen. Die Schließzellen weichen bei der Öffnung der Stomata in Richtung des Inneren des Blattes zurück.

Frage anzeigen

Frage

Wo kommt der Gramineen-Typ vor und wie funktioniert er?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Gramineen-Typ kommt vor allem bei Gräsern vor und erinnert an eine Hantel mit zwei dickeren Enden an beiden Seiten. Wenn die Schließzellen sich öffnen, werden sie passiv parallel zur Epidermisoberfläche auseinandergeschoben.

Frage anzeigen

Frage

Wo kommt der Mnium-Typ vor und wie funktioniert er?

Antwort anzeigen

Antwort

Der Mnium-Typ öffnet sich parallel zur Epidermisoberfläche. Er ähnelt dem Helleborus-Typen sehr, ist aber einfacher aufgebaut und wenig verstärkt. Die meisten Moose und Farnse besitzen diesen Typ der Schließungszellen.

Frage anzeigen

Frage

Wie nennt man die verschiedenen Blatt-Arten, je nachdem, wo die Stomata liegen?

Antwort anzeigen

Antwort

Unterscheidet man nach der Position der Stomata, so kann man die Blätter in die Kategorien hypostomatisch, epistomatisch und amphistomatisch einteilen.

Frage anzeigen

Frage

Was sind hypostomatische Blätter?

Antwort anzeigen

Antwort

Blätter, bei denen sich die Stomata nur auf der Unterseite befinden, werden hypostomatisch genannt.

Frage anzeigen

Frage

Was sind epistomatische Blätter?

Antwort anzeigen

Antwort

Sind die Stomata nur auf der Oberseite eines Blattes, bezeichnet man diese als epistomatisch.

Frage anzeigen

Frage

Was sind amphistomatische Blätter?

Antwort anzeigen

Antwort

Wenn es Stomata auf beiden Seiten gibt, dann heißen diese Blätter amphistomatisch.

Frage anzeigen

Frage

Welche verschiedenen Spaltöffnungsapparat-Typen gibt es?

Antwort anzeigen

Antwort

Je nach Aufbau des Spaltöffnungsapparates unterscheidet man von sechs verschiedenen Typen: anomocytische, diacytische, paracytische, anisocytische, tetracytische und cyclocytische Spaltöffnungsapparate.

Frage anzeigen

Frage

Wie sind anomocytische Spaltöffnungsapparate aufgebaut?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei anomocytischen Spaltöffnungsapparaten sind die Anzahl und Anordnung der Nebenzellen unbekannt.

Frage anzeigen

Frage

Wie sind diacytische Spaltöffnungsapparate aufgebaut?

Antwort anzeigen

Antwort

Diacytische Spaltöffnungsapparate haben zwei Nebenzellen, die sich senkrecht zu den Schließzellen befinden.

Frage anzeigen

Frage

Wie sind paracytische Spaltöffnungsapparate aufgebaut?

Antwort anzeigen

Antwort

Paracytische Spaltöffnungssapparate haben zwei Nebenzellen, diese befinden sich parallel zu den Schließzellen.

Frage anzeigen

Frage

Wie sind anisocytische Spaltöffnungsapparate aufgebaut?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei anisocytischen Spaltöffnungsapparaten sind die Schließzellen von drei Nebenzellen umgeben, wobei eine davon deutlich kleiner als die anderen ist.

Frage anzeigen

Frage

Wie sind tetracytische Spaltöffnungsapparate aufgebaut?

Antwort anzeigen

Antwort

Tetracytische Spaltöffnungsapparate besitzen vier Nebenzellen, wovon zwei deutlich kleiner als die anderen beiden sind.

Frage anzeigen

Frage

Wie sind cyclocytische Spaltöffnungsapparate aufgebaut?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei cyclocytischen Spaltöffnungsapparaten sind die Nebenzellen wie ein Ring um die Schließungszellen angeordnet.

Frage anzeigen

Frage

Ist osmose ein aktiver oder passiver Transport?

Antwort anzeigen

Antwort

passiv, also ohne Verwendung von zugefügter Energie

Frage anzeigen

Frage

Was diffundiert bei der osmose durch die Membran ?

Antwort anzeigen

Antwort

das Lösungsmittel- meist Wasser

Frage anzeigen

Frage

Wie diffundiert Wasser bei der osmose?

Antwort anzeigen

Antwort

nur in eine Richtung( zum Ort der höheren Konzentration hin)

Frage anzeigen

Frage

Welche Funktion hat osmose bei Pflanzen?

Antwort anzeigen

Antwort

Wassertransport

Frage anzeigen

Frage

Was ist die allgemeine Ursache von osmose?

Antwort anzeigen

Antwort

der Konzentrationsunterschied zweier Flüssigkeiten bzw. Stoffen

Frage anzeigen

Frage

Was ist osmotischer Druck?

Antwort anzeigen

Antwort

der Drang der Teilchen den Konzentrationsunterschied auszugleichen

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine hypotonische Lösung?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei einer hypotonischen Lösung liegt eine niedrigere Konzentration an gelösten Stoffen als bei der Vergleichslösung vor.

Frage anzeigen

Frage

Was kann osmose bei Pflanzenzellen bewirken?

Antwort anzeigen

Antwort

Plasmolyse und Deplasmolyse

Frage anzeigen

Frage

Was schützt Pflanzenzellen davor zu platzen, wenn aufgrund von Konzentrationsunterschieden viel Wasser in die Zelle diffundiert?

Antwort anzeigen

Antwort

eine robuste Zellwand

Frage anzeigen

Frage

Was ist osmose Wasser?

Antwort anzeigen

Antwort

Wasser, welches durch mithilfe einer osmoseanlage stark gefiltert und von Schadstoffen befreit wurde.

Frage anzeigen

Frage

Was bringt osmose Wasser der Pflanze?

Antwort anzeigen

Antwort

das stark gefilterte Wasser kann Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen und die Pflanze besser versorgen.

Frage anzeigen

Frage

Bei welchen Zellen ist osmoseregulation wichtig?

Antwort anzeigen

Antwort

Tierzellen

Frage anzeigen

Frage

Warum ist osmoseregulation bei Tierzellen wichtig?

Antwort anzeigen

Antwort

sie haben keine stabile Zellwand, die sie vor dem platzen schützt 

Frage anzeigen

Frage

Was sind Osmokonformer ?

Antwort anzeigen

Antwort

  • meist wirbellose Tiere passen ihre Umgebung an ihre Bedürfnisse an
  • sie leben sozusagen in ihren persönlichen Isotonen Verhältnissen
Frage anzeigen

Frage

Was sind Osmoseregulierer?

Antwort anzeigen

Antwort

Osmoregulierer regulieren, dass unabhängig von ihrer Umgebung ihr Salzgehalt fast immer konstant bleibt.

Frage anzeigen

Frage

Welche Krankheit bei starkem Schwitzen?

Antwort anzeigen

Antwort

Mediziner bezeichnen übermässiges Schwitzen als Hyperhidrose.

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein Transpiration Problem? 

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Problem der Transpiration ist, dass die Aufnahme von CO2 für die Photosynthese mit einem Wasserverlust durch Transpiration einhergeht. Dies kann insbesondere an warmen Standorten problematisch sein, da ein geringer wassergehalt der Pflanze zur Austrocknung führt und die Photosynthese ohne Wasser nicht ablaufen kann.

Frage anzeigen

Frage

Warum ist Transpiration wichtig?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Transpiration ist ein überlebenswichtiger Mechanismus der Pflanze, bei dem Wasser und CO2 für die Photosynthese gewonnen wird, sich die Pflanze aber auch gleichzeit vor Hitze schützen kann.

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter der Transpiration bei Pflanzen?

Antwort anzeigen

Antwort

Unter Transpiration versteht man die Verdunstung von Wasser. Im Bezug auf Pflanzen handelt es sich um entweichenden Wasserdampf über die Spaltöffnungen oder die Außenhaut einer Pflanze.

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter der Transpiration beim Menschen?

Antwort anzeigen

Antwort

Beim Menschen wird auch das Schwitzen als Transpiration verstanden, wobei Wasser über die Schweißdrüsen der Haut entweicht.

Frage anzeigen

Frage

Wie groß ist der Anteil der Stomata auf der Blattfläche?

Antwort anzeigen

Antwort

Bei durchschnittlicher Öffnungsweite der Stomata machen sie einen Anteil von 1–2 % der Blattfläche aus.

Frage anzeigen

Frage

Zwischen welchen zwei Transpirationsrate unterscheidet man?

Antwort anzeigen

Antwort

Man unterscheidet zwischen der stomatären Transpiration und der cuticulären Transpiration.

Frage anzeigen

Frage

Wie viele Stomata sind  pro mm2 auf der Blattfläche aufzufinden?

Antwort anzeigen

Antwort

Je nach Art beträgt die Anzahl der Stomata zwischen 100 und
1 000 Stoma pro mm2

Frage anzeigen

Frage

Wie groß ist der Anteil der cuticulären Transpiration an der gesamten Transpiration?

Antwort anzeigen

Antwort

10%

Frage anzeigen

Frage

Was versteht man unter der Cuticula?

Antwort anzeigen

Antwort

Unter der Cuticula versteht man eine Wachsschicht, die auf dem Außengewebe der Pflanze liegt.

Frage anzeigen

Frage

Was sind Einflussfaktoren auf die Transpirationsrate?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Temperatur
  • Lichtintensität
  • Windstärke
  • Luftfeuchtigkeit
  • Wassergehalt im Boden
  • Art der Pflanze
Frage anzeigen

Frage

An welchem Tag ist die Transpirationsrate sehr gering?

Antwort anzeigen

Antwort

  • an einem kühlen, luftfeuchten Tag
Frage anzeigen
Mehr zum Thema Zellbiologie
60%

der Nutzer schaffen das Pflanzenzelle Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.