Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Kettenreim

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
X
Illustration Du hast bereits eine Erklärung angesehen Melde dich kostenfrei an und greife auf diese und tausende Erklärungen zu
Deutsch

Dass bestimmte Wörter gleich enden und man diese Verbindung als Reim bezeichnet, ist Dir vermutlich geläufig. Während schon das Evangelienbuch Otfrieds von Weißenburg in der Zeit um 870 in Reimen abgefasst wurde, zieht sich diese Kunst bis in das jetzige 21. Jahrhundert durch. So finden Reime beispielsweise in der Rap-Kultur große Beliebtheit.

Das Evangelienbuch, geschrieben in Dichtform, erzählt vom Leben Christi. Unter Rap versteht man in der Musikszene einen schnellen Sprechgesang.

Der Reim und das Reimschema

Bevor der Kettenreim behandelt wird, solltest Du Dir über folgendes Grundwissen bewusst sein: Damit sich zwei oder mehr Wörter reimen können, müssen sie ab der letzten betonten Silbe gleich klingen. Man unterscheidet dabei zwischen einem reinen und unreinen Reim.

Eine Silbe ist die kleinste gebildete Einheit eines Wortes. Die Silbe kann aus einem oder mehreren Lauten bestehen.

Ein reiner Reim liegt vor, sobald die Wortenden und die Wörter als Ganzes gleich klingen.

Bei einem unreinen Reim ist das Wortende zwar gleich, die Wörter klingen in ihrer Aussprache jedoch unterschiedlich.

Beispiele für einen reinen und einen unreinen Reim sind:

schlagen – jagen → reiner Reim

grüßen – fließen → unreiner Reim

Oft sind Reime Bestandteil eines Gedichts und lassen sich auf unterschiedliche Weise analysieren. Wenn Du eine formale Gedichtanalyse durchführen musst, beginnst Du meistens mit der metrischen Untersuchung, in der es neben dem Versbau und der lyrischen Gattung auch um die Bestimmung des Reimschemas geht.

Sieh Dir auch die Erklärung zu "Gedichtanalyse" an, um noch mehr Informationen zu erhalten.

Die drei literarischen Gattungen: Epik, Lyrik und Dramatik

  • Unter Epik versteht man die erzählende Literatur in Vers- oder Prosaform.
  • Dramatik bezeichnet das handelnde Geschehen. Beim Drama geht es vor allem um eine Textvorlage für die auf der Bühne dargestellte Handlung.
  • Die Lyrik benennt die Dichtung in Versform.

Das Reimschema

Es gibt viele verschiedene Kombinationsarten, die auch Reimschemata, bzw. im Singular Reimschema, genannt werden. Dieses gibt an, in welcher Abfolge sich Verse in einem Gedicht reimen.

Als Vers bezeichnet man eine Zeile in einem Gedicht. Statt in lyrischen Texten den Begriff "Zeile" zu verwenden, sollte man also besser von einem "Vers" oder einer "Verszeile" sprechen.

Das Reimschema in Gedichten wird durch die Anordnung der Reime am Ende der Verse, also die Endreime, gebildet. Um die Struktur kenntlich zu machen, kannst Du die sich reimenden Wörter mit einem Buchstaben versehen. Die Buchstabenabfolge erfolgt nach dem Alphabet und in Kleinschreibung, beispielsweise "a,b,c,d" etc. Bei jedem neuen Reim musst Du daher einen neuen Buchstaben verwenden.

Bei einem Paarreim würde die Reihenfolge folgendermaßen aussehen: aabb. Hier reimen sich jeweils zwei direkt aufeinanderfolgende Wörter eines Verses. In dem Gedicht "Sommer, der so fröhlich war" von Max Dauthendey kannst Du das gut erkennen:

a Auf der Wiese, die verblüht,

a Noch der Himmel einsam glüht,

b Wie die Sehnsucht, die nie stirbt

b Und um neue Lieder wirbt.

Eine weitere Art des Reims bzw. Reimschemas ist der Kettenreim.

Es gibt neben dem Paarreim und Kettenreim auch noch viele andere Reimformen. Sieh Dir z.B. auch die Erklärungen zu "Kreuzreim", "umarmender Reim" oder "Kehrreim" an.

Die Definition von Kettenreim

Der Kettenreim besteht meist aus mehreren Strophen (Abschnitten) und verbindet immer drei Verszeilen miteinander. Diese drei Verse bilden eine sogenannte Terzinen-Strophe, weshalb der Kettenreim auch Terzinenreim genannt wird.

Demnach setzt sich der Kettenreim aus dem folgenden Reimschema zusammen: aba bcb cdc.

Beispiel für einen Kettenreim

Lies Dir das Gedicht "Im ernsten Beinhaus wars, wo ich beschaute" von Johann Wolfgang von Goethe durch:

a Im ernsten Beinhaus war's, wo ich beschaute,

b Wie Schädel Schädeln angeordnet paßten;

a Die alte Zeit gedacht ich, die ergraute.

b Sie stehn in Reih geklemmt, die sonst sich haßten,

c Und derbe Knochen, die sich tödlich schlugen,

b Sie liegen kreuzweis, zahm allhier zu rasten.

c Entrenkte Schulterblätter! was sie trugen,

d Fragt niemand mehr, und zierlich tät'ge Glieder,

c Die Hand, der Fuß, zerstreut aus Lebensfugen.

Du siehst hier, dass sich in den ersten drei Zeilen der erste und der dritte Vers reimen. Dieses Schema zieht sich durch den weiteren Verlauf des Gedichts. Somit gibt das Reimwort im zweiten Vers ("paßten") den Reim für die erste ("haßten") und die dritte Verszeile ("rasten") der nächsten Terzine (bcb) vor. Dadurch bildet sich das Schema "aba bcb cdc ..." heraus.

Wenn Du Dich nun fragst, ob es auch Ausnahmen innerhalb des Reimschemas geben kann, liegst Du richtig: Sie werden Waise genannt und beschreiben einen reimlosen Vers innerhalb einer Strophe, der sozusagen alleine steht. Die Waise passt also innerhalb des Reimschemas nicht zu den anderen Versen, wie das Wort "Glieder" im oben stehenden Beispiel.

In der Gedichtanalyse wird die Waise mit einem x oder w markiert. Besonders interessant ist dies meist für die Interpretation von Gedichten, da die dichtende Person diese Stelle besonders hervorheben möchte.

Eine Waise in einem Kreuzreim tritt zum Beispiel in Georg Heym's Gedicht "Der Herbst" auf:

a Weit gerückt in unbewegter Ruhe

b Steht der Wald wie eine rote Stadt.x Und des Herbstes goldne Flaggen hängenb Von den höchsten Türmen schwer und matt.

Du siehst hier, dass sich das Wort "hängen" auf kein anderes Wort innerhalb des Gedichts reimt und somit alleine steht. Das Reimschema des Kreuzreims, das normalerweise abab lautet, muss aufgrund der Waise also mit abxb markiert werden.

Funktion und Wirkung des Kettenreims

Wenn es um die Bestimmung der Funktion und der Wirkung des Kettenreims geht, kommt man zunächst auf das Reimschema zurück.

Der Kettenreim und seine Funktion

Reime können etwa den Rhythmus oder die Bedeutung eines Werkes beeinflussen, da sie immer mindestens zwei oder mehrere Wörter unmittelbar aufeinander beziehen.

Natürlich bleiben Silben, Wörter und Verse, die sich reimen, letztlich auch besser im Gedächtnis und tragen so auch zu einer stärkeren Merkfähigkeit bei.

Auch der Kettenreim besitzt die Funktion, sich reimende Verse in Verbindung zueinander zu stellen. Somit beziehen sich die a-Verse aufeinander, die b-Verse stehen in Kontext, etc.

Der Kettenreim und seine Wirkung

Welche Wirkung die bereits beschriebenen Funktionen des Kettenreims haben, erkennst Du, wenn Du alle Reime alleinstehend betrachtest. Dazu dient das "Im ernsten Beinhaus wars, wo ich beschaute" von Goethe erneut als Beispiel. Diesmal wurden jedoch die ganzen Verse, die einen Reim bilden, markiert:

a Im ernsten Beinhaus war's, wo ich beschaute,

b Wie Schädel Schädeln angeordnet paßten;

a Die alte Zeit gedacht ich, die ergraute.

b Sie stehn in Reih geklemmt, die sonst sich haßten,

c Und derbe Knochen, die sich tödlich schlugen,

b Sie liegen kreuzweis, zahm allhier zu rasten.

c Entrenkte Schulterblätter! was sie trugen,

d Fragt niemand mehr, und zierlich tät'ge Glieder,

c Die Hand, der Fuß, zerstreut aus Lebensfugen.

Liest Du die einzelnen Reime einmal getrennt von den anderen, zeigt sich, dass diese sinn- und bedeutungsgemäß aufeinander aufbauen und zusammenhängen. Hier anhand der b-Verse wird das noch einmal deutlich:

b Wie Schädel Schädeln angeordnet paßten;

b Sie stehn in Reih geklemmt, die sonst sich haßten,

b Sie liegen kreuzweis, zahm allhier zu rasten.

Dasselbe trifft auch auf die c-Verse zu.

Kettenreim - Das Wichtigste

  • Das Reimschema gibt an, in welcher Abfolge sich die (End-)Verse in einem Gedicht reimen.
  • Der Kettenreim besitzt das Reimschema "aba bcb cdc...".
  • Weil er immer drei Verszeilen miteinander verbindet, wird er auch Terzinenreim genannt.
  • Die wichtigste Funktion des Kettenreims ist, dass sich durch sein Reimschema immer mind. zwei oder mehrere Verse aufeinander beziehen.
  • Durch diese Funktion erzielt er die Wirkung, dass die sich reimenden Verse in einem Kontext zueinander stehen, der auch getrennt von den anderen Reimen Sinn ergibt.

Kettenreim

Der Kettenreim ist eine Reimform mit dem Reimschema aba bcb cdc. Der Kettenreim ist aus dreizeiligen Strophen aufgebaut, weshalb er auch Terzinenreim genannt wird.

Ein Beispiel für einen Kettenreim findet sich im Gedicht ,,Im ernsten Beinhaus war's, wo ich beschaute“ von Goethe.

Der Kettenreim hat die Funktion, dass sich seine Reimbindungen, also immer mind. zwei oder mehrere Verse aufeinander beziehen.

Die Wirkung des Kettenreims ergibt sich aus seinen Funktionen. Da die einzelnen Reimbindungen in einem Kontext zueinander stehen, sind diese auch getrennt von den anderen Reimbindungen als sinngemäß zu betrachten.

Finales Kettenreim Quiz

Frage

Was ist ein reiner Reim? Nenne auch ein Beispiel.

Antwort anzeigen

Antwort

Ein reiner Reim ist ein Reim, in dem die Wortenden und die Wörter als ganzes gleich klingen.

Beispiel: Glück - Stück.

Frage anzeigen

Frage

Was ist ein unreiner Reim? Nenne auch ein Beispiel.

Antwort anzeigen

Antwort


Ein unreiner Reim ist ein Reim, in dem das Wortende der Wörter zwar gleich ist, die Wörter in ihren Aussprache allerdings unterschiedlich klingen.

Beispiel: Glück - Blick

Frage anzeigen

Frage

Was gibt das Reimschema eines Gedichts (oder eines Werkes) an?

Antwort anzeigen

Antwort

Das Reimschema gibt an, in welcher Abfolge sich die Verse in einem Gedicht reimen.

Frage anzeigen

Frage

Wie lautet das Reimschema des Kettenreims?

Antwort anzeigen

Antwort

aba bcb cdc

Frage anzeigen

Frage

Wie wird das Reimschema erkenntlich gemacht / markiert?

Antwort anzeigen

Antwort

Die sich reimenden Verse werden mit demselben Buchstaben versehen. Die Buchstabenabfolge geht nach dem ABC, in Kleinschreibung.

Frage anzeigen

Frage

Gebe eine Definition für den Kettenreim.

Antwort anzeigen

Antwort

Der Kettenreim ist aus dreizeiligen Strophen aufgebaut, er verbindet also immer drei Zeilen miteinander.
Drei Verse bilden eine Terzinen-Strophe, weshalb der Kettenreim auch Terzinenreim genannt wird.

Der Kettenreim hat das Reimschema aba bcb cdc.

Frage anzeigen

Frage

Wieso wird der Kettenreim auch Terzinenreim genannt?

Antwort anzeigen

Antwort

Weil der Kettenreim immer drei Zeilen miteinander verbindet. Dies nennt man eine Terzine, deshalb wird er auch Terzinenreim genannt.

Frage anzeigen

Frage

Nenne ein Beispiel-Gedicht für einen Kettenreim.

Antwort anzeigen

Antwort

„Im ernsten Beinhaus wars, wo ich beschaute“ von Johann Wolfgang von Goethe.

Frage anzeigen

Frage

Welche Zeilen/Verse reimen sich im Kettenreim aufeinander?

Antwort anzeigen

Antwort

Jeweils die erste und die dritte der jeweiligen Terzine.

Frage anzeigen

Frage

Was ist eine Waise?

Antwort anzeigen

Antwort

Die Waise beschreibt einen reimlosen Vers innerhalb einer Strophe, der alleine steht. Sie passt also innerhalb des Reimschemas nicht zu den anderen Versen.


Frage anzeigen

Frage

Wie wird die Waise in einem Gedicht meist markiert?

Antwort anzeigen

Antwort

Mit einem x oder w.

Frage anzeigen

Frage

Nenne die wichtigste Funktion eines Kettenreims.

Antwort anzeigen

Antwort

Die wichtigste Funktion des Kettenreims ist, dass sich durch sein Reimschema immer mind. zwei oder mehrere Verse aufeinander beziehen.

Frage anzeigen
Mehr zum Thema Textverständnis
60%

der Nutzer schaffen das Kettenreim Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.