Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden
StudySmarter - Die all-in-one Lernapp.
4.8 • +11k Ratings
Mehr als 5 Millionen Downloads
Free
|
|

Die All-in-one Lernapp:

  • Karteikarten
  • NotizenNotes
  • ErklärungenExplanations
  • Lernpläne
  • Übungen
App nutzen

Unfallbericht Schreiben

Save Speichern
Print Drucken
Edit Bearbeiten
Melde dich an und nutze alle Funktionen. Jetzt anmelden
Unfallbericht Schreiben

Unfälle erregen oft unbeabsichtigte Aufmerksamkeit. Viele Leute "gaffen", wenn sie auf der Straße ein Polizeiauto und zwei verunglückte Pkws sehen. Doch das ist unangebracht und auch gar nicht nötig. Denn wenn man sich wirklich über einen Unfall informieren möchte, kann man einen Unfallbericht lesen.

Der Unfallbericht gehört zu den Sachtexten und ist eine besondere Form des Berichts. Durch ihn wird der Leser sachlich und genau über einen Unfall informiert. Dabei werden die wichtigsten Fakten kurz und ohne persönliche Eindrücke geschildert.

Funktion des Unfallberichts

Ein Unfallbericht soll in erster Linie sachlich über einen Unfall informieren. Auch wenn der Leser nicht anwesend war, soll er nach dem Lesen alles über den Vorfall und die Folgen wissen.

Vorlage Unfallbericht StudySmarterAbbildung 1: Unfallbericht

Unfallberichte findet man vor allem in Zeitungen, im Radio und im Internet. Doch es gibt auch Unfallberichte, die für die Polizei oder für Versicherungen wichtig sind. Diese Berichte bestehen aus fertigen Vorlagen, die nur ausgefüllt werden müssen.

Hast Du schon einen Führerschein? Dann solltest Du den europäischen Unfallbericht kennen! Das ist nämlich ein europaweit einheitliches Formular, welches jeder Unfallbeteiligte ausfüllt, um es dann der Versicherung oder Polizei zu übergeben. Gerade wenn Du mit dem Auto ins Ausland fahren willst, solltest Du ein paar Kopien für alle Fälle griffbereit haben!

Einen Unfallbericht selbst schreiben

Das Ziel eines Unfallberichts ist es, über einen Unfall zu informieren. Wie ein korrekt aufgebauter Unfallbericht aussieht, erfährst Du im Folgenden:

Der Aufbau eines Unfallberichts

In einem Unfallbericht werden Ereignisse immer in der zeitlichen Reihenfolge wiedergegeben. Außerdem berichtest Du nur von relevanten Fakten, also nur jene, die im Zusammenhang mit dem Unfall stehen.

Der Unfallbericht kann in drei Teile gegliedert werden:

  1. Einleitung
  2. Hauptteil
  3. Schluss

In diesen drei Teilen wird der Leser über den Ablauf des Unfalls informiert. Wichtig ist, dass Du die folgenden sieben W-Fragen beantwortest:

  • Was ist passiert?
  • Wo ist es passiert?
  • Wann ist es passiert?
  • Wer war daran beteiligt?
  • Wie ist es passiert?
  • Warum ist es passiert?
  • Welche Folgen gibt es?

Tipp: Vor dem Schreiben Deines Unfallberichts kannst Du Dir einen Hilfszettel erstellen. Nimm dazu ein Blatt und schreibe alle W-Fragen mit deren Antworten auf. So kannst Du kontrollieren, ob Du am Ende auch alle relevanten Fakten im Text genannt hast.

1. Einleitung

In der Einleitung geht es darum, dem Leser einen kurzen Überblick über den Unfall zu vermitteln. Dabei müssen alle Fakten enthalten sein, die für das Verständnis wichtig sind. Der Leser sollte anhand der Einleitung schon grob verstehen, was passiert ist, ohne den restlichen Text lesen zu müssen.

Dabei beantwortest Du auch die ersten W-Fragen: Wann?; Was?; Wo? und Wer?

Am Montag, dem 17. Februar um 8 Uhr kam es zu einem Unfall im Clara-Zetkin-Park in Leipzig. Bei einem missglückten Überholversuch fuhr ein Fahrradfahrer eine ältere Dame an.

2. Hauptteil

Im Hauptteil ist die Aufmerksamkeit der Leser bereits geweckt. Außerdem haben sie schon eine Ahnung davon, was bei dem Unfall geschehen ist. Deshalb ist es nun an der Zeit, dass Du mehr ins Detail gehst. Der Leser soll sich so fühlen, als wäre er selbst beim Unfall dabei gewesen. Er soll den Unfall nachvollziehen können.

Du beantwortest weitere W-Fragen: Wie?; Warum?; und noch etwas genauer als in der Einleitung Was?.

Der 23-jährige Mann hatte es eilig auf dem Weg zur Arbeit, weshalb er die 70-jährige Frau vor ihm überholen wollte. Als er an ihr vorbeifuhr, schoss ein weiterer Fahrradfahrer unerwartet aus einer Kurve, sodass der Mann reflexartig ausweichen musste. Dabei prallte er mit seinen Reifen gegen die ältere Dame, die dann zu Boden fiel.

3. Schluss

Zum Schluss sind die Leser bereits über den Ablauf informiert. Allerdings solltest Du noch die Folgen des Unfalls erwähnen. Hierbei werden verursachte Schäden oder mögliche Verletzungen aufgegriffen.

Du beantwortest die letzte W-Frage: Welche Folgen?

Beim Aufprall auf den Boden brach sich die 70-jährige Frau den rechten Arm. Der Fahrradfahrer erlitt jedoch keine Verletzungen.

Sprachliche Besonderheiten im Unfallbericht

Der Unfallbericht unterscheidet sich von anderen Texten vor allem in sprachlichen Aspekten.

Sachliche Sprache

Neben dem Zeitungs-, Praktikums-, Reise- und Polizeibericht gehört der Unfallbericht zu den Sachtexten. Das bedeutet, dass Du den Text sachlich und objektiv schreiben musst. Umgangssprache solltest Du nicht verwenden.

Bei einem Unfall wird entweder jemand verletzt oder etwas wird beschädigt, was natürlich schlecht ist. Doch genau diese Wertung hat im Unfallbericht nichts zu suchen. Ohne eine persönliche Meinung kannst Du als Leser viel besser verstehen, was genau passiert ist und Dir einen Überblick über den Unfall verschaffen.

Zusätzlich darfst Du nur Fakten in Deinem Text verwenden. Denke Dir nichts aus oder stelle Vermutungen darüber auf, was hätte passieren können, wenn der Unfall anders verlaufen wäre.

Autounfall Unfallbericht StudySmarterAbbildung 2: Autounfall

Du kannst einen Unfallbericht auch daran erkennen, dass er ohne erzählerische Mittel auskommt. Dein Bericht soll nicht spannend oder unterhaltsam sein; Der Fokus des Lesers liegt darauf, das tatsächlich Geschehene zu verstehen. Also verzichtest Du beim Schreiben auf alles, was vom eigentlichen Inhalt des Textes (dem Unfall) ablenken könnte.

Richtige Form

Zudem werden Unfallberichte entweder im Präteritum ("Das Mädchen brach sich den Arm") oder Plusquamperfekt ("Das Mädchen hatte sich den Arm gebrochen") geschrieben. Du berichtest ja über Geschehnisse, die in der Vergangenheit liegen.

Wörtliche Rede sollte im Unfallbericht ebenfalls vermieden werden. Wenn dennoch wiedergeben werden soll, was eine Person gesagt hat, dann verwendet man die indirekte Rede (Konjunktiv Ⅰ).

Anstatt: "Den Täter werden wir ganz sicher bald fassen!" (Hauptkommissar Müller)

Verwende: Laut Hauptkommissar Müller sei die Polizei sich sicher, den Täter bald fassen zu können.

Falls Du mehr über die Indirekte Rede erfahren möchtest, lies Dir doch unseren Artikel "Konjunktiv 1" dazu durch!

Unfallbericht - Das Wichtigste

  • Der Unfallbericht gehört zu den Sachtexten und ist eine besondere Form des Berichts.
  • Ein Unfallbericht informiert den Leser sachlich und objektiv (ohne eigene Meinung/ Vermutungen/erzählerische Mittel) und in der richtigen zeitlichen Reihenfolge über einen Unfall.
  • Nur relevante Fakten, die im Zusammenhang mit dem Unfall stehen, werden erwähnt.
  • Unfallberichte werden im Präteritum oder Plusquamperfekt geschrieben.
  • Im Unfallbericht verwendet man nur indirekte Rede (Konjunktiv Ⅰ).
  • Den Unfallbericht kann man in drei Teile einteilen: Einleitung (Wann?, Was?, Wer?, Wo?), Hauptteil (Wie?, Warum?) und Schluss (Welche Folgen?).

Häufig gestellte Fragen zum Thema Unfallbericht Schreiben

Beim Schreiben eines Berichts solltest Du sachliche und objektive Sprache verwenden. Da Du über ein bereits in der Vergangenheit liegendes Ereignis schreibst, verwende Präteritum oder Plusquamperfekt. Außerdem müssen alle W-Fragen (Was?, Wer?, Wo?, Wann?, Wie?, Warum?, Welche Folgen?) beantwortet werden.

Sobald du an einem Unfall beteiligt bist, der strafrechtlich oder versicherungstechnisch verfolgt werden muss, sollte ein Unfallbericht geschrieben werden.

Beim Schreiben eines Unfallberichts solltest Du sachliche und objektive Sprache verwenden. Da Du über ein bereits in der Vergangenheit liegenden Unfall schreibst, verwende Präteritum oder Plusquamperfekt. Außerdem müssen alle W-Fragen (Was?, Wer?, Wo?, Wann?, Wie?, Warum?, Welche Folgen?) beantwortet werden.

Ein Europäischer Unfallbericht ist ein europaweit einheitliches Formular, welches jeder Unfallbeteiligte ausfüllt, um es dann an Versicherung oder Polizei zu übergeben.

Finales Unfallbericht Schreiben Quiz

Frage

Definiere "Unfallbericht"!

Antwort anzeigen

Antwort

Ein Unfallbericht gehört zu den Sachtexten und ist eine besondere Form des Berichts, die ausschließlich über einen Unfall informiert

Frage anzeigen

Frage

Welche W-Fragen werden in der Einleitung eines Unfallberichts beantwortet? 

Antwort anzeigen

Antwort

  • Was ist passiert? 
  • Wer ist beteiligt? 
  • Wo ist es passiert? 
  • Wann ist es passiert?
Frage anzeigen

Frage

Welche W-Fragen werden im Hauptteil eines Unfallberichts beantwortet?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Wie ist es passiert? 
  • Warum ist es passiert?
  • Was ist ganz genau passiert?
Frage anzeigen

Frage

Welche W-Fragen werden im Schluss eines Unfallberichts beantwortet?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Welche Folgen gibt es?
Frage anzeigen

Frage

Wo findet man Unfallberichte?

Antwort anzeigen

Antwort

  • Zeitung 
  • Internet
  • Radio
  • Polizei/Versicherungen
Frage anzeigen

Frage

Was ist die Funktion des Unfallberichts?

Antwort anzeigen

Antwort

Er soll spannend sein.

Frage anzeigen

Frage

Nenne die Merkmale des Unfallberichts!

Antwort anzeigen

Antwort

  • sachlich und objektiv
  • keine Wertung/Vermutungen/erzählerischen Mittel
  • informierend
  • nur für den Unfall relevante Informationen
  • Unfall wird in zeitlich richtiger Reihenfolge beschrieben 
  • Präteritum/Plusquamperfekt
Frage anzeigen

Frage

Was ist ein europäischer Unfallbericht?

Antwort anzeigen

Antwort

Der europäische Unfallbericht in ein europaweit einheitliches Formular, welches jeder Unfallbeteiligte ausfüllt, um es dann an Versicherung oder Polizei zu übergeben.

Frage anzeigen

Frage

In einem Unfallbericht sollte nur indirekt zitiert werden!

Antwort anzeigen

Antwort

Richtig: Es muss immer indirekt zitiert werden.

Frage anzeigen

Frage

Finde den Fehler dieses Schlussteils: 

"Das Mädchen brach sich leider nach dem Sturz beide Handgelenke, was echt traurig ist. Vielleicht wäre es nicht passiert, wenn sie achtsamer gewesen wäre."

Antwort anzeigen

Antwort

Dass das Mädchen sich beide Handgelenke gebrochen hat, gehört nicht in einen Unfallbericht. Es ist irrelevant, welche Folgen ein Unfall für die Beteiligten hat.

Frage anzeigen

Frage

Worauf solltest du beim Schreiben eines Unfallberichts verzichten?

Antwort anzeigen

Antwort

  • keine eigene Meinung/ Vermutung 
  • keine erzählerischen Mittel 
  • keine Umgangssprache
  • keine wörtliche Rede
Frage anzeigen

Frage

Warum sollte man im Unfallbericht auf seine eigene Meinung/Vermutung verzichten?

Antwort anzeigen

Antwort

Weil das den Leser vom Inhalt ablenkt oder verwirren könnte. Außerdem wird der Unfallbericht objektiv geschrieben.

Frage anzeigen

Frage

Welche Behauptung stimmt? 

Antwort anzeigen

Antwort

Der Unfallbericht gehört zu den Sachtexten.

Frage anzeigen

Frage

Welche Zitierweise ist in einem Unfallbericht korrekt? 

Antwort anzeigen

Antwort

"Laut Zeugenaussagen handle es sich beim mutmaßlichen Täter um einen dunkelhaarigen, etwa 1,80 Meter großen Mann."

Frage anzeigen

Frage

Welche Behauptungen stimmen?

Antwort anzeigen

Antwort

Im Unfallbericht geht es immer nur um die Folgen eines Unfalls.

Frage anzeigen
60%

der Nutzer schaffen das Unfallbericht Schreiben Quiz nicht! Kannst du es schaffen?

Quiz starten

Finde passende Lernmaterialien für deine Fächer

Alles was du für deinen Lernerfolg brauchst - in einer App!

Lernplan

Sei rechtzeitig vorbereitet für deine Prüfungen.

Quizzes

Teste dein Wissen mit spielerischen Quizzes.

Karteikarten

Erstelle und finde Karteikarten in Rekordzeit.

Notizen

Erstelle die schönsten Notizen schneller als je zuvor.

Lern-Sets

Hab all deine Lermaterialien an einem Ort.

Dokumente

Lade unzählige Dokumente hoch und habe sie immer dabei.

Lern Statistiken

Kenne deine Schwächen und Stärken.

Wöchentliche

Ziele Setze dir individuelle Ziele und sammle Punkte.

Smart Reminders

Nie wieder prokrastinieren mit unseren Lernerinnerungen.

Trophäen

Sammle Punkte und erreiche neue Levels beim Lernen.

Magic Marker

Lass dir Karteikarten automatisch erstellen.

Smartes Formatieren

Erstelle die schönsten Lernmaterialien mit unseren Vorlagen.

Melde dich an für Notizen & Bearbeitung. 100% for free.